Neues vom Sensenmann

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Torian schrieb:

      Wiesooo denn?
      Ich mochte ihre arrogante Art nicht! Sie tat sich oftmals so hervor als hätte sie sämtliche Weisheit über Musik für sich gepachtet. Ja ohne Frage sie kannte sich was Musik anging sehr gut aus. Aber (für mich) waren viele ihre Aussagen nur Mittel um sich wichtig zu machen. Viele populäre Künstler wurden von ihr verteufelt und die, die eigentlich eher als "Special Interest" gelten, hochgejubelt.
      Und damit mich niemand falsch versteht: ich bedaure den viel zu frühen Tod von ihr schon, WEIL sie zu einem Teil meiner Jugendzeit gehört!
      Laugh Hard, Run Fast, Be Kind!
    • The Other schrieb:

      Torian schrieb:

      Wiesooo denn?
      Ich mochte ihre arrogante Art nicht! Sie tat sich oftmals so hervor als hätte sie sämtliche Weisheit über Musik für sich gepachtet. Ja ohne Frage sie kannte sich was Musik anging sehr gut aus. Aber (für mich) waren viele ihre Aussagen nur Mittel um sich wichtig zu machen. Viele populäre Künstler wurden von ihr verteufelt und die, die eigentlich eher als "Special Interest" gelten, hochgejubelt.Und damit mich niemand falsch versteht: ich bedaure den viel zu frühen Tod von ihr schon, WEIL sie zu einem Teil meiner Jugendzeit gehört!

      Zum Glück sind die Geschmäcker verschieden.
      Von allen Formel1-Moderatoren fand ich sie am besten.

    • The Other schrieb:

      Ich mochte ihre arrogante Art nicht! Sie tat sich oftmals so hervor als hätte sie sämtliche Weisheit über Musik für sich gepachtet. Ja ohne Frage sie kannte sich was Musik anging sehr gut aus. Aber (für mich) waren viele ihre Aussagen nur Mittel um sich wichtig zu machen. Viele populäre Künstler wurden von ihr verteufelt und die, die eigentlich eher als "Special Interest" gelten, hochgejubelt.Und damit mich niemand falsch versteht: ich bedaure den viel zu frühen Tod von ihr schon, WEIL sie zu einem Teil meiner Jugendzeit gehört!
      (Komplette) Formel Eins-Folgen sind rar und kaum aufzufinden, um mir ein eigenes Bild machen zu können. Ich finde nur diese Zusammenschnitte auf YouTube...

      1. 4thdoc 2. 3rddoc 3. 12thdoc 4. 2nddoc 5. 1stdoc 6. 11thdoc 7. 6thdoc 8. 9thdoc 9. 8thdoc 10. 7thdoc 11. 5thdoc 12. 10thdoc ... Doctröse!
    • Torian schrieb:

      Das geht mir nah. Mit 6 Jahren wurde Formel Eins mir bewusst und da war sie noch die Moderatorin.
      Als mir Formel Eins bewusst wurde, war Peter Illmann Moderator. Aber da kam auch schon bald Ingolf Lück.

      Aber dieses Jahr ist wieder erstaunlich: erst Dieter Thomas Heck und jetzt Stefanie Tücking - die Musik-Moderatoren der Vor-Viva-Zeit sterben in so kurzer Zeit.

      1. 9thdoc 2. 2nddoc 3. 1stdoc 4. 7thdoc 5. 4thdoc 6. 12thdoc 7. 11thdoc 8. 8thdoc 9. 6thdoc 10. 10thdoc 11. 3rddoc 12. 5thdoc

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Nikioko ()

    • Ted McKenna,

      Drummer bei Michael Schenker, Rory Gallagher und Alex Harvey ist im Alter von 68 Jahren gestorben. Er sollte im Sommer auf dem Gut Sandbeck Open Air in Osterholz mit der Band of Friends auftreten.




      News 19.01.2019, 17:52
      MICHAEL SCHENKER - Schlagzeuger Ted McKenna verstorben
      Der schottische Schlagzeuger Edward "Ted" McKenna ist heute Morgen im Alter von 68 Jahren verstorben. McKenna spielte unter anderem mit Michael Schenker und Rory Gallagher zusammen.
      Die Neuigkeit von McKennas Tod verbreitete sich über einen Freund des Schlagzeugers, der auf Facebook folgenden Post veröffentlichte: "Für alle, die ihn liebten, Ted ist diesen Morgen an den Folgen einer Blutung während einer geplanten Operation gestorben. Es war ein unerwarteter Umstand und ein großes chirurgisches Team kämpfte zehn Stunden lang, um ihn zu retten. Unglücklicherweise gab es keine Lösung, um die Blutung zu stoppen und er starb, ohne es überhaupt mitzubekommen. Ich werde ihn so sehr vermissen."
      Michael Schenker, mit dem Ted McKenna lange Jahre zusammenspielte (unter anderem auf der MICHAEL SCHENKER FEST-Scheibe "Resurrection" aus dem Jahr 2018) verabschiedete sich mit folgendem Facebook-Statement von seinem Freund und Bandkollegen: "Unsere Herzen sind gebrochen, als wir davon hörten, dass unser großartiger Schlagzeuger und liebster Freund Ted McKenna heute Morgen verstorben ist. Es ist ein massiver Schock und ein gewaltiger Verlust, Ted so plötzlich zu verlieren. Er hatte immer ein Lächeln im Gesicht und war eine der aufrichtig herzlichsten Persönlichkeiten, die man sich vorstellen konnte, treffen zu dürfen. Einer der großen Rockschlagzeuger, sein Spiel kam immer aus seinem Herzen und sein Herz war die Musik. Ruhe in Frieden Ted, wir werden dich vermissen."
      In seiner Karriere spielte Ted McKenna außerdem mit namhaften Bands und Musikern wie THE SENSATIONAL ALEX HARVEY BAND, Rory Gallagher, MICHAEL SCHENKER GROUP und Ian Gillan zusammen. Zahlreiche andere Musiker haben mittlerweile ihr Beleid bekundet und sich von Ted McKenna verabschiedet.

      Ruhe in Frieden, Ted!

      Autor:
      Simon Bauer

      Artikel von der Rock Hard internetseite
      "Grundgütiger! Ein weiblicher Doctor! Was für Zeiten das doch sind!" (Barnabas Collins)
    • spiegel.de/kultur/literatur/ro…-gestorben-a-1252135.html

      Not my cup of tea, aber wer bin ich, ihr und ihren Romanen deswegen die Existenzberechtigung zu untersagen. Die einen lesen Fantasy, die anderen eben Pilcher. Man mag es seichte Unterhaltung, Kitsch, Mist oder schlimmer nennen, aber es hatte seine Fans - und die Verfilmungen wohl durchschnitlich sieben Millionen Zuschauer beim ZDF.

      R.I.P. Rosamunde Pilcher