Mehr New-Series von BigFinish

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Laut dem Big Finish Podcast war die Bradley-Serie wohl schon in Arbeit bevor irgendjemand bei Big Finish wusste, dass Bradley im Weihnachtsspecial sein würde. Hätte mich bei dem baldigen Erscheinungstermin auch gewundert.
      Doctor Who doesn't just travel in time, he travels in genre
      -Toby Hadoke, Timelash 2017

      Seil ist Geil
      -Cutec, Timelash 2017
    • Ich muss gestehen, dass ich das auch gar nicht so abwegig finde. Mir hat das gesamte Team in dem Making-Off-Jubiläumsfilm extrem gut gefallen. Dass Rollen neu besetzt werden, ist in Film und Fernsehen durchaus schon öfter vorgekommen (letztes durchaus erfolgreiches Beispiel: Star Trek). Klar, vielen hat auch das nicht gefallen - mir schon. Hauptsache die Geschichten mit diesem neuen alten TARDIS-Team sind gut, was ja bei Big Finish nicht immer der Fall ist. Ich finde das legitim und bin gespannt.
    • Bleibt die Frage warum bei Hörspielen bzw. Audio-Dramas die optiosche Ähnlichkeit von Belang ist. Wenn man hier schon neu castet, wäre da nicht eine stimmliche Ähnlichkeit wichtiger gewesen?
      Der Cast wäre z.B. ideal, wenn Big Finish eine Sparte für Direct-To-DVD (oder BluRay) Produktionen einrichten würde.

      Gruß
      Roland
    • Classic Doctors, New Monsters 2.1 - Night of the Vashta Nerada

      Dieses Hörspiel erinnert in einem Punkt sehr stark das grottenschlechte Sycorax-Hörspiel der ersten Box: Es bietet null Originalität. Die Situation ist praktisch die selbe wie in "Silence in the Library", nur diesmal mit nem Vergnügungspark. Fast jede "klassische" Vashta Nerada Szene hat hier ein Gegenstück (Stichwort: Zwei Schatten). Und trotzdem ist das Hörspiel glücklicherweise noch gut. Tom Baker ist (an seinen Big Finish Standards gemessen) in Hochform, der Guest Cast ist zwar blass, es nervt aber immerhin keiner (das ist ja oft schon ein Pluspunkt) und die Geschichte ist kurzweilig erzählt. Ich hab den Eindruck es tut der Folge gut, dass man keinen Cliffhanger in der Mitte erzwingt. Wäre vielleicht ne positive Neuerung für die Fourth Doctor Adventures.

      EDIT: Das dritte "Diary of River Song" Boxset wurde eben angekündigt. Man traut sich wieder nicht ohne Doctor, diesmal darf Davison mitspielen. Positiver finde ich die Nachricht, dass Madame Kovarian zurückkehren wird. Und auch die Autorenliste finde ich gut. Denn neben den typischen Allesschreibern Fitton und Dorney finden sich dort auch Jacqueline Rayner (tendenziell stimmt mich der Name positiv, auch wenn sie schon Sachen verbockt hat) und Nev Fountain. Erscheinen wird's im Januar.

      bigfinish.com/news/v/alex-king…f-river-song-series-three
      Doctor Who doesn't just travel in time, he travels in genre
      -Toby Hadoke, Timelash 2017

      Seil ist Geil
      -Cutec, Timelash 2017

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Cutec ()

    • Ja, den Hinderungsgrund sehe ich auch, wollte aber nicht erwähnen... Wobei sämtliche Spoiler-Fanatiker hier ja sowieso das Weite gesucht haben, also egal.
      THEY SAY CHANGE IS GOD

      P.S.: Sollten Sie Dr. Allen sehen, erschießen Sie ihn und lösen
      Sie den Körper in Säure auf. Verbrennen Sie ihn auf keinen Fall.
    • Das dritte Boxset hieß wortwörtlich "The Unbound Universe". Wer da Spoiler schreit ist auch überrascht, dass in Star Wars gekämpft wird.
      Doctor Who doesn't just travel in time, he travels in genre
      -Toby Hadoke, Timelash 2017

      Seil ist Geil
      -Cutec, Timelash 2017
    • Classic Doctors, New Monsters 2.2 - Empire of the Racnoss

      Wenn ich vorher noch keines wollte, will ich jetzt ein Autogramm von Scott Handcock auf der Timelash. Er hat es geschafft! Die Racnoss war für mich der schlimmste Gegner der neuen Serie. So schlimm wie der Absorbaloff. Und Handcock hat es trotzdem geschafft mir mit diesen Aliens eine Geschichte zu erzählen die mir gefallen hat. Großartige Leistung von Seite des Autoren.

      Classic Doctors, New Monsters 2.3 - The Carrionite Curse

      Oh Simon Guerrier... Was ist denn hier passiert? Die Grundlagen waren alle da! Die Carrionites, Aliens die mit Worten Macht ausüben gegen den sechsten Doctor? Ein gutes Paar! Eine interessante Prämisse deutet sich auch an: Durch die Carrionites finden in einer modernen Kleinstadt wieder Hexenprozesse statt. Da steckt durchaus dramatisches Potential drin. Nur wird diese Ausgangssituation anch zehn Minuten aufgegeben und es wird ein stumpfsinniges Herumgerenne draus. Die Auflösung ergibt auch nicht wirklich Sinn und ist auch aus einem anderen Grund scheiße auf den ich noch zu sprechen komme wenn ich zur letzten Geschichte der Box komme. Guerrier ist für mich ein unterbewerteter, sehr guter Big Finish Autor... Aber das hier war nix. Es ist jetzt nicht schlecht, wie es der Sycorax-Teil der ersten Box war (so ein Lowlight fehlt der Box diesmal). Aber durch viele Fehlentscheidungen kein guter Durchschnitt mehr.

      Classic Doctors, New Monsters 2.4 - Day of the Vashta Nerada

      Im Vornherein hatte ich bei dieser Geschichte oft Vergleiche zu Jurassic Park gehört und konnte mir nicht recht vorstellen warum. Tja, eine Minute nach Beginn des ersten Tracks, mit der Fütterung der Vashta Nerada, wusste ich warum. Der Rest der Geschichte kam mir auch sehr bekannt vor. In einer geheimen Forschungseinrichtung wird an gefährlichen Kreaturen rumexperimentiert, ein Mitarbeiter will ein paar Exemplare der Kreaturen an die Konkurrenz verkaufen, lässt als Ablenkung die anderen Kreaturen frei, welchen eine Besuchergruppe nun entkommen muss. Der Mitarbeiter stirbt durch die Kreaturen bevor er abkassieren kann. Tja, jetzt wissen wir wenigstens welche Filme Matt Fitton gern schaut.
      Die Folge machte mir Freude. Sie hat keine Längen und wie schon Tom Baker liefert McGann eine sehr gute Leistung ab. Time-War-technische Spielereien sucht man vergebens (die Geschichte ist kurz und simpel), erwartet man hier aber warscheinlich auch nicht.
      Einen großen Fehler hat die Geschichte aber und das ist einer den sie sich mit zwei anderen Geschichten aus der Box teilt. Stichwort: Opferlamm of the Week! Von deen haben wir in dieser Box drei Stück. Drei! Stück! In vier Geschichten!!! Und gerade in dieser letzten Geschichte ist das völlig unnötig. Nicht nur ist der Grund aus dem die Figur sterben muss konstruiert, die Figur hätte man in der Handlung noch nicht mal gebraucht! Das wirkt so als hätte man 10 Minuten Handlung zu wenig gehabt, wobei die Folge aber eh schon recht kurz ist.

      Insgesamt fand ich die Box ungefähr gleich gut wie die letzte, wobei die Qualität hier konstanter bleibt. die Frage ob ich mir eine dritte kaufe muss ich mir hier gar nicht stellen, meinte doch im Vortex jemand dass keine geplant sei. Warscheinlich weil wir jetzt den Zeitpunkt erreicht haben, zu dem Big Finish die Lizenz lang genug hat, dass New Series Elemente demnächst in der Main Range auftauchen könnten. Die wird ja etwa zwei-drei Jahre im Vorraus geplant.
      Doctor Who doesn't just travel in time, he travels in genre
      -Toby Hadoke, Timelash 2017

      Seil ist Geil
      -Cutec, Timelash 2017

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Cutec ()

    • Die New-Series-Ankündigungen werden immer schlimmer. Zwei Short Trips mit Jackie Tyler und dem zweiten zehnten Doctor aus Journey's End. bigfinish.com/news/v/jackie-ty…in-doctor-who-short-trips
      Doctor Who doesn't just travel in time, he travels in genre
      -Toby Hadoke, Timelash 2017

      Seil ist Geil
      -Cutec, Timelash 2017
    • Staffel 4 der River Song Serie wird, wie schon zu erwarten, River auf den vierten Doctor treffen lassen. Außerdem wurde eine fünfte Staffel angekündigt und es gibt Details zu Staffel 3.

      bigfinish.com schrieb:

      When River Song goes shopping for a whole load of unclaimed loyalty points, she uncovers secrets linked to her tangled past. The Doctor arrives, and the mystery deepens. He is already exploring the universe with another companion – someone River knows nothing about. Madame Kovarian has been busy, and this time she will not accept failure…
      3.1 – The Lady in the Lake by Nev Fountain
      On Terminus Prime, clients choose their own means of demise. Something exciting, meaningful, or heroic to end it all. But when River discovers that there are repeat customers, she knows something more is going on.
      She begins to uncover a cult with worrying abilities. Its members can apparently cheat death, and that’s not all they have in common with River…
      3.2 – A Requiem for the Doctor by Jac Rayner
      River has joined the Doctor and his friend Brooke on their travels, and they stop off in 18th century Vienna.
      Brooke thinks history is dull. Until people start dying. Mozart’s legacy is not just his music. River has more than one mystery to solve before a killer is let loose on the people of Vienna – and on the Doctor.
      3.3 – My Dinner with Andrew by John Dorney
      Welcome, Mesdames et Messieurs, to The Bumptious Gastropod.
      The most exclusive, most discreet dining experience outside the universe. For the restaurant exists beyond spacetime itself, and the usual rules of causality do not apply. Anything could happen. It is here that the Doctor has a date. With River Song. And with death.
      3.4 – The Furies by Matt Fitton
      Stories of the Furies abound across the cosmos: vengeful spirits hounding guilty souls to death. Madame Kovarian taught them to a child raised in fear, trained to kill, and placed inside a spacesuit. Kovarian knows the universe’s greatest threat. The Doctor must be eliminated. An assassin was created for that purpose.
      But if Melody Pond has failed, Kovarian will simply have to try again…
      bigfinish.com/news/v/river-song-is-back

      EDIT: Oh Gott es passiert wirklich! :baeh:
      bigfinish.com/releases/v/jenny---the-doctor-s-daughter-1701
      Doctor Who doesn't just travel in time, he travels in genre
      -Toby Hadoke, Timelash 2017

      Seil ist Geil
      -Cutec, Timelash 2017

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Cutec ()

    • Big Finish schrieb:

      In January 2019, River Song will face off against four regenerations of The Master, the mortal enemy of the Doctor, in the fifth series of adventures. And some old (and new) faces are returning…
      Alongside Geoffrey Beevers (first playing the Master in Doctor Who TV episode The Keeper of Traken in 1981) and Derek Jacobi (who played the Master in 2008 episode Utopia and continues at Big Finish), Michelle Gomez returns as Missy, who we last saw in the latest Doctor Who series opposite Peter Capaldi.
      Plus Eric Roberts, who first crossed paths with Paul McGann’s Doctor in the 1996 Doctor Who TV movie, returns to battle the Doctor’s wife.


      bigfinish.com/news/v/river-song-5

      Bruce?! Das überrascht mich jetzt sogar noch mehr als der Kandyman bei McGann.
      Doctor Who doesn't just travel in time, he travels in genre
      -Toby Hadoke, Timelash 2017

      Seil ist Geil
      -Cutec, Timelash 2017

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Cutec ()