9x05 - Das Mädchen, das starb (The Girl Who Died)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 9x05 - Das Mädchen, das starb (The Girl Who Died)

      Wie fandest du diese Episode? 47
      1.  
        Super (12) 26%
      2.  
        Gut (13) 28%
      3.  
        Durchschnitt (16) 34%
      4.  
        Ausreichend (4) 9%
      5.  
        Schlecht (2) 4%


      Inhalt findest du im Guide: 9x05 - The Girl who Died

      Trailer A: drwho.de/forum/index.php/Attac…8397-trailer-35x05-a-avi/
      Trailer B: drwho.de/forum/index.php/Attac…8398-trailer-35x05-b-avi/

      Schreibt eure Meinung zur fünften Episode der 9. Staffel: The Girl Who Died.
    • Puh, der Doctor pfuscht mit der Zeit herum und versucht, andere vorm Sterben zu retten. Das weckt Erinnerungen an ganz schlimme Zeiten. Und dann noch das Gesicht von Tennant dazu, was diese Erinnerung noch einmal hochkochen lässt.

      "Unsterblichkeit heißt nicht, für immer leben, sondern andere sterben sehen" - das war ja auch gerade ein zentrales Motiv in Highlander, verbunden mit der Frage: Wer will für immer leben? Fragen wir Jack Harkness... Oder das Gesicht von Bo.

      Ich weiß noch nicht, was ich von dieser Folge halten soll. Mit dem Gesicht des Doctors scheint ja irgendein Arc-Element verbunden zu sein. Warten wir also den zweiten Teil ab. Ansonsten: die Story mit dem falschen Odin und den Legenden, die sich um einen spinnen - hatten wir das nicht schon mal?

      1. 9thdoc 2. 2nddoc 3. 1stdoc 4. 7thdoc 5. 4thdoc 6. 12thdoc 7. 11thdoc 8. 8thdoc 9. 6thdoc 10. 10thdoc 11. 3rddoc 12. 5thdoc
    • Das war sehr interessant. Das Setting war mal was neues. Am Ende fand ich den Tod des Mädchens und die Wiederbelebung etwas platt, aber der Twist, dass der Doctor sie quasi zur Unsterblichkeit verdammt hat, obwohl er selber gerade damit hadert, war dann wieder ganz spannend.

      Sehr schön fand ich diesmal die Gespräche zwischen Clara und dem Doctor, besonders nach dem Training. Das Gesprächsniveau war ein anderes als sonst, nicht so sehr Doctor und Compagnion sondern gleichberechtigt wie bei alten Freunden.

      Und das sie die Pompeij Folge noch mal rausgekramt haben. Sie haben das in der ersten Folge mit PC ja schon mal angedeutet aber das es noch mal so deutlich angesprochen wird, hätte ich nie gedacht. Ich fand es ganz lustig, kann aber daran liegen, dass ich die Pompeij Folge zufälligerweise gestern gerade gesehen habe

      Pluspunkte gibt es übrigens auch für das Zerstören der Sonic Shades
    • Ich kriege immer mehr das Gefühl, dass Clara tatsächlich sterben wird. Zumindest deutet dieses ganze Foreshadowing da drauf hin.
      Maisie Williams hat mich echt schwer beeindruckt, wobei der Charakter jetzt zu einem Jack Harkness-Genderswap werden könnte. Würde mich aber nicht stören, wenn sie zurückkommt, eher im Gegenteil. :thumbup:

      Mit der Bewertung halte ich mich bis nächste Woche zurück, ich fand die Folge aber schon sehr cool.

      Edit/PS: Doctor Who hat es in die deutschen Twitter Trends geschafft, das überrascht mich irgendwie
      I have a new destination. My journey's the same as yours, the same as anyone's.
      It's taken me so many years, so many lifetimes but at last I know where I'm going... Where I've always been going:
      Home... The long way 'round

      1stdoc 2nddoc 3rddoc 4thdoc 5thdoc 6thdoc 7thdoc 8thdoc Wardoc 9thdoc 10thdoc 11thdoc 12thdoc

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von time & space ()

    • @Torian:
      Spontane Theorie: Der Doctor wollte sich daran erinnern, dass man als Schwiegermutters Liebling nichts gebacken kriegt und man auch mal ein Arschloch sein muss? ;)
      THEY SAY CHANGE IS GOD

      P.S.: Sollten Sie Dr. Allen sehen, erschießen Sie ihn und lösen
      Sie den Körper in Säure auf. Verbrennen Sie ihn auf keinen Fall.
    • saoirse schrieb:

      time & space schrieb:

      Ich kriege immer mehr das Gefühl, dass Clara tatsächlich sterben wird. Zumindest deutet dieses ganze Foreshadowing da drauf hin.
      Stimme ich zu, so wie Clara am Doctor hängt, kann meiner Meinung nach kein Szenario, in dem sie das Reisen mit dem Doctor so einfach aufgibt, mehr glaubwürdig sein...
      Naja, es könnte aber auch sein, dass Clara die zweite Portion des Heilmittels bekommt, nachdem sie gestorben ist.
      Man darf an dieser Stelle eins nicht vergessen: Clara ist The Impossible Girl.

      1. 9thdoc 2. 2nddoc 3. 1stdoc 4. 7thdoc 5. 4thdoc 6. 12thdoc 7. 11thdoc 8. 8thdoc 9. 6thdoc 10. 10thdoc 11. 3rddoc 12. 5thdoc
    • Thorsten Volker Junkie schrieb:

      @Torian:
      Spontane Theorie: Der Doctor wollte sich daran erinnern, dass man als Schwiegermutters Liebling nichts gebacken kriegt und man auch mal ein Arschloch sein muss? ;)
      Nette Theorie. :D

      Mir ging es eher darum, warum z.Z. "Schreihälse" bedient werden. Dass Moffat das von Anfang an geplant hat, glaube ich nicht. Vielleicht verrät uns der Titel "The Girl Who Died by Jamie Mathieson and Steven Moffat" etwas? Hat er wieder nachträglich was "hinzugefügt" oder ist Herr Mathieson unfähig eine Wikinger-Folge alleine zu schreiben?
      1. 4thdoc 2. 3rddoc 3. 12thdoc 4. 2nddoc 5. 1stdoc 6. 11thdoc 7. 6thdoc 8. 9thdoc 9. 8thdoc 10. 7thdoc 11. 5thdoc 12. 10thdoc ... Doctröse!
    • Nikioko schrieb:

      Naja, es könnte aber auch sein, dass Clara die zweite Portion des Heilmittels bekommt, nachdem sie gestorben ist.
      Also, ich hätte jetzt nicht unbedingt was gegen Maisie und Jenna als unsterbliches lesbisches Päarchen (nach dem ich gecheckt habe, dass Maisie 18 ist), halte das Szenario aber für nicht allzu wahrscheinlich. ;)
      THEY SAY CHANGE IS GOD

      P.S.: Sollten Sie Dr. Allen sehen, erschießen Sie ihn und lösen
      Sie den Körper in Säure auf. Verbrennen Sie ihn auf keinen Fall.
    • Interessant fand ich, dass der Doktor Maisie Williams Figur am Ende mit bedeutungsschwangerem Blick als "Hybrid" bezeichnet. Da war doch was?
      Davros in Folge 2: There was a prophecy, Doctor, on your own world. It spoke of a hybrid creature. Two great warrior races forced together to create a warrior greater than either. Is that what you ran from, Doctor? Your part in the coming of the hybrid?
      Es gilt zu bedenken, dass Zeitblase und Tütensuppe nicht das Gleiche sind.
    • Die Folge hat mich gut unterhalten, die Schauspieler waren sehr gut, die Geschichte war interessant und auch vom technischen Aspekt her passte alles, aber irgendwie habe ich das Gefühl, dass etwas fehlt. Es kam mir vor wie der Versuch, die Zeitrafferversion eines zweistündigen Films in eine Serienfolge zu pressen und dabei nur die nötigsten Eckpunkte abzuhandeln. Ich denke, man hätte statt der Zweiteiler vielleicht lieber mehrere Specials in Spielfilmlänge produzieren sollen um einen besseren Spannungsbogen zu erzeugen.

      Ich bin gespannt, wie es nächste Woche weitergeht. Ich hoffe, dass die beiden Folgen gemeinsam betrachtet eine bessere und rundere Wirkung erzielen, denn die Folge war auf keinen Fall schlecht und eröffnet viel Potenzial für Maisie Williams' Charakter.
    • Sehr schöner Plot.
      Ein Wikingerdorf erklärt The Mire den Krieg. Der Doctor behält den Überblick. Er weiß wenn man jetzt The Mire besiegt dann kommen sie zurück und machen den ganzen Planeten platt. Also dürfen die Wikinger den Krieg nicht gewinnen und werden abgeschlachtet.
      Aber der Doctor findet eine Lösung die sowohl das Töten der Dorfbevölkerung als auch die Revanche der Aliens abwendet. Mit ein wenig Benny Hill.

      Low tech der Woche: Wie schaltet ein Wikinger fortschrittliche Technologie ausschaltet? Er zerbricht die sonic shades.
      On my face right now is more advanced technology then your species will manage over the next nine million years. <crack>
      Aber kein Problem. Nächste Woche sind die sonic shades wieder repariert.

      Continuity der Woche: Das Gesicht des Doctors. Er weiß jetzt warum er dieses Gesicht hat: To remind me. To hold me to the mark. I'm the Doctor and I save people.
      Leider übertreibt er mit seiner Rettung und jemand wird faktisch unsterblich.

      More continuity der Woche: Das Thema Hybrid wird noch mal aufgegriffen. Der Doctor sah dabei nicht besonders glücklich aus.

      Moffat-Quote der Woche: Doctor Who meets vikings. What could possibly go right?
    • Oh, aus dem Review des Guardian:



      The throwaway line about Clara “fighting” the Doctor for Ashildr surely now means that Clara identifies as bisexual. Although, the only line coming from the BBC is that there no line.
      THEY SAY CHANGE IS GOD

      P.S.: Sollten Sie Dr. Allen sehen, erschießen Sie ihn und lösen
      Sie den Körper in Säure auf. Verbrennen Sie ihn auf keinen Fall.
    • stevmof schrieb:

      saoirse schrieb:

      Stimme ich zu, so wie Clara am Doctor hängt, kann meiner Meinung nach kein Szenario, in dem sie das Reisen mit dem Doctor so einfach aufgibt, mehr glaubwürdig sein...
      War in der Vergangenheit auch nie ein Problem.z.B. so, sie verknallt sich in Dschingis Kahn und nennt sich fortan Clara Börte Udswin.
      Diese Art des Companion-Ausstiegs gab es in der Tat öfters: Susan, Vicky, Jo, Leela, Peri.

      1. 9thdoc 2. 2nddoc 3. 1stdoc 4. 7thdoc 5. 4thdoc 6. 12thdoc 7. 11thdoc 8. 8thdoc 9. 6thdoc 10. 10thdoc 11. 3rddoc 12. 5thdoc
    • Ein Wort-Zusammenfassung der Folge: Schwierig.

      - Die Erklärung bezüglich des Römer-Antlitzes fiel prinzipiell ziemlich plump aus. Dennoch passt es zu unserem Staffel 8-Doctor, der sich erstmal finden musste und nicht unbedingt immer korrekt gehandelt hat, einigermaßen gut. Trotzdem war das ja nicht die Message, sondern es ging gefühlsmäßig fast schon in Richtung Selbstmitleid. Insgesamt "okay".

      - Möglicherweise habe ich da was überhört, aber wieso hat der Doctor nicht einfach mit der TARDIS das notwendige Equipment für die Verteidigung des Dorfes aufgetrieben?

      - Wir sind die Sonic Shades kurz losgeworden: Um sie dann nächste Woche wiederzubekommen. Wie gesagt, so schlimm finde ich sie nicht mal, aber der Twist fühlte sich einfach unnötig an. Als Plot-Device hätte sie auch funktioniert ohne vorher zerbrochen werden zu müssen.

      - Die Pre-Title-Sequence war im Prinzip völlig überflüssig, zumal der Doctor einfach hätte den Telepathic Circuit verwenden können, um Clara zu finden, aber sie war recht stimmig.

      - Die eigentliche Handlung. Tja, hmm. Vieles gefiel mir sehr gut, Anderes erinnerte mich (leider) an "Robot of Sherwood" und wieder anderes an die Ära des zehnten Doctors. Wobei ich des Doctors Beweggründe, um "Arya Stark" zu retten, weniger "out of character" finde, als die Rett-Orgien von Mr. "Ich helfe allen weil ich so toll bin und es kann und / oder weil ich sonst in Selbstmitleid versinke"

      Um meinen inneren Monolog an dieser Stelle zu beenden: Aktuell würde ich diese Folge mit irgendwas zwischen "hmpf" und "mal was Anderes, gefällt mir" bewerten. Um genaueres zu sagen, muss ich die Folge mehrmals gesehen haben, und die daraus resultierenden Entwicklungen kennen.


      Nachtrag: Gut, zwei Punkte noch:

      - Die Monster sahen unter ihrer Fassade stark aus. Nicht sehr originell, gefiel mir aber.
      - "I reserved the polarity of the neutron flow" - Danke dafür!
      "The world would be a poorer place without Doctor Who." - Steven Spielberg
    • Salyavin schrieb:

      - Möglicherweise habe ich da was überhört, aber wieso hat der Doctor nicht einfach mit der TARDIS das notwendige Equipment für die Verteidigung des Dorfes aufgetrieben?
      Weil die zwei Tagesreisen vom Dorf entfernt stand. (Das wurde sowohl am Anfang als auch am Ende der Folge erwähnt.)
      Es gilt zu bedenken, dass Zeitblase und Tütensuppe nicht das Gleiche sind.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ftde ()