9x07 - Die Invasion der Zygonen (The Zygon Invasion)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich tue mich mit dem bewerten dieser Folge recht schwer. Grundsätzlich habe ich das Bedürfnis sie gut finden zu wollen, weil einfach die Grundbasis des ganzen so unglaublich stimmig ist und wie eine klassische Invasionsfolge aufgebaut ist. Nichtsdestotrotz strotzt auch diese Folge bisher voller fragwürdiger Entscheidungen, die man im Zuge der vergangenen, und dieser Staffel offenbar als feste Konzepte eingebaut hat. Angefangen beim viel zu raschen Charakterwandel des Doctors bishin zur Weiterführung des "Präsident der Welt"-Bullshits.

      Ich denke einfach, dass wie so oft das sehen des zweiten Teils meine Bewertung sehr viel vereinfachen wird. Unterm Strich habe ich mich gut unterhalten gefühlt, auch wenn ich dies des öfteren von einem Augenrollen und Seufzen unterbrochen wurde.
      ___________________________________________

      „In the land of Ny'alotha there is only sleep.“
    • 9x07 - The Zygon Invasion

      Das war mal wieder Doctor Who!
      Diese Folge war nach den vorherigen Enttäuschungen eine sehr gute Abwechslung. Wenn die zweite Folge ähnlich gut wird, ist dies ein sehr gelungener Twoparter.
      The Zygon Invasion ist jedenfalls ein Highlight dieser Staffel.

      8,5/10

      Achja, der Doctor ist ein Zygon.
    • Kaptain Knotter schrieb:

      Übrigens, warum ist UNIT eigentlich in so einer Bruchbude untergebracht?

      Das habe ich mich auch während des Schauens fragen müssen. Ich vermute mal, dass sie entweder vermeiden wollten, dass getarnte Zygons (Clara hust hust...) Zugang zur Hauptbasis im Tower of London erhalten oder die menschliche/Zygon-Kate gleichzeitig von dort aus operiert hat und asichtlich nicht gezeigt wurde, um einen möglichen Überraschungseffekt in der kommenden Folge erzeugen zu können.
    • Das war so eine dieser "Sind das alles wirklich Plotlöcher oder passe ich einfach nur nicht richtig auf?"-Folgen. Aber Solus hat einige meiner Gedanken bereits schon formuliert, also kann's nicht an mir liegen. :D

      Tjoah, keine Ahnung? Dies dürfte wohl Capaldis "The Android Invasion" sein. Hanebüchen bis zum Umkippen, aber sehr unterhaltsam, und mit einem Hammer-Cliffhanger in der Mitte.

      Generell muß ich ja sagen dass ich diese Staffel ja sehr geniesse. :) Dieses Äquivalent zum Classic-Format (Mehrteiler, Mehrteiler, Mehrteiler...) ist angenehm nostalgisch. Fühle mich beinahe wie 8, 9, 10 oder wie alt ich auch immer war als ich damals die alten Folgen gesehen habe. :D

      Und eigentlich war ich im Eröffnungszweiteiler ja noch bereits die Sonnenbrille zu hassen und war bereits dabei meine Munition zu sammeln und zu sortieren, aber die lasse ich wohl nun doch unbenutzt in meiner Tasche. Eigentlich finde ich sie sogar weniger aufdringlich als den Sonic Screwdriver. Und sie wird auch wesentlich sinniger eingesetzt als es dieser Summstab jemals wurde.
    • Spontaner Einfall bezüglich der Funktion der "Osgood-Box":

      Nachdem ich mir vor kurzem noch mal einen Trailer zu "The Zygon Inversion" angeschaut habe, glaube ich, dass die Osgood Box keine Waffe im direkten Sinne darstellt, sondern nur bewirkt, dass alle getarnten Zygons auf der Erde gezwungen werden, ihre wahre Gestalt anzunehmen. Ein Ziel der Zygon-Splittergruppe war es, sich unversteckt und in ihrer wirklichen Form auf der Erde aufhalten zu können. Zumal hat Kate, wenn ich mich recht entsinne, darauf angespielt hat, dass der Doctor eine von UNIT entwickelte Substanz oder ähnliches gestohlen hat, welche genau das bewirkt. Zu Beginn der Episode erklären die beiden Osgoods, dass die Box nur dann eingesetzt werden soll, wenn der geheime Integrationsversuch der Zygons in Menschenform scheitern sollte.

      Eingefallen ist mir dies beim Schauen einer bestimmten Stelle des Trailers, in welcher man einen Zygon erkennt, der recht schnell und spontan seine wahre Gestalt annimt, wohingegen in "The Day of the Doctor" der Verwandlungsprozess etwas langsamer oder zumindest als schrittweise verlaufend dargestellt wurde.

      Dies könnte auch nur eine oder auch überhaubt keine Funktion der Osgood-Box sein. Ich habe mir nur erlaubt ein bisschen zu spekulieren.
    • Schlaubi schrieb:

      Der Doctor ist nicht über denn Atlantik geflogen. Am Ende, sieht man auf dem Radar, das sein Flugzeug von Süd-Osten nach England zurückfliegt. Das Land selbst gibt es ja nicht, wie schon festgestellt wurde, denke aber, dass es wohl irgendwo in Osteuropa liegen soll.

      Ups, da habe ich dann wohl etwas verwechselt. Stimmt, der Doktor ist ja gar nicht nach New Mexico geflogen! Mea Culpa!
      Wolfgang.