Staffel 10 - Gerüchte, News, Spekulationen, Infos & Leaks (Spoiler)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Staffel 10 - Gerüchte, News, Spekulationen, Infos & Leaks (Spoiler)

      Hallo,

      bin vielleicht etwas früh dran, aber da unter Anderem "Den of Geek" nun meldet, dass Peter Capaldi für Staffel 10 bleiben wird, dachte ich mir, es ist an der Zeit für diesen Thread. Ich weiß gerade nicht mehr, was ich glauben soll. Zuerst heißt es nur Specials und Staffel 10 im Jahr 2017, dann meinte Pascal, es gäbe evtl. nur ein Weihnachts-Special im nächsten Jahr, in dem der Doctor regenerieren wird und so weiter...

      Daher würde ich sagen, sammeln wir hier einfach mal Infos bzgl. der Zukunft der Serie. Sollte es nun doch auf ein Special-Jahr oder was auch immer, hinauslaufen, kann man den Threadtitel ja bearbeiten...

      Doctor Who series 9: Peter Capaldi will stay for series 10
      "The world would be a poorer place without Doctor Who." - Steven Spielberg
    • Der Mirror berichtet:



      Part-time Doctor Who as episodes HALVED so Peter Capaldi can take on other work


      Doctor Who will return with half the usual episodes next year when its star Peter Capaldi is granted leave.
      The BBC pushed for more than the regular 12 instalments but the Time Lord actor wants to do other projects too.
      He told bosses working harder was not on, for both himself and the “exhausted” crew.
      “If you did the series all year there’d be casualties – and one would be its quality,” he said. “There’s a point where you can’t drive people any harder.”
      Capaldi, 57, is to direct a film loosely based on his time in Glasgow punk band The Dreamboys and two episodes of the US TV series Veep. Peter was lead singer and guitarist in The Dreamboys – which also counted Late, Late Show host Craig Ferguson among its numbers – while a student at Glasgow School of Art in the early 80s.
      Insiders on Doctor Who have revealed that – as with Matt Smith – the next series will be reduced significantly to allow Capaldi the time off he needs.
      Next year’s reduced run for Doctor Who will be supplemented by a Christmas special.
      But Capaldi has admitted: “Playing the Doctor takes up so much time. It doesn’t leave much room for other things.”
      Show boss Steven Moffat stressed that Capaldi is not quitting the star role, saying: “Peter is going nowhere.”
      Quelle

      ‎"You can´t be a successful crook with a dishonest face. Can you?"
    • Mal abgesehen davon: Das ganze Geschreibsel beginnt damit, dass die BBC angeblich MEHR als die üblichen 12 Folgen machen will und sich Capaldi dagegen wehrt:
      The BBC pushed for more than the regular 12 instalments but the Time Lord actor wants to do other projects too.
      Was jetzt eigentlich heisst: Es wird nicht weniger als sonst gemacht, sondern nicht mehr als sonst.
      Oder kurz gesagt: Totaler Schwachsinn!
      THEY SAY CHANGE IS GOD

      P.S.: Sollten Sie Dr. Allen sehen, erschießen Sie ihn und lösen
      Sie den Körper in Säure auf. Verbrennen Sie ihn auf keinen Fall.
    • Nun ja, ich sehe das so: Mit jedem neuen Gerücht bekommen wir ein neues Puzzle-Stück. Zu welchem Bild sich das ganze am Ende zusammenfügt, ist noch nicht ganz abzusehen, was wir aber jetzt bereits mit Sicherheit sagen können, ist, dass es wohl leider wirklich, nächstes Jahr keine 12 Episoden geben wird, wir aber mit Sicherheit ein Weihnachsspecial bekommen werden.
      4thdoc 11thdoc 1stdoc 2nddoc 8thdoc 9thdoc 2_1Doc 6thdoc 7thdoc 5thdoc 3rddoc Wardoc 10thdoc
    • Und ich glaube noch immer, dass dies der Plan ist:

      2x Capaldi als Gastauftritt bei "Class".
      1 Weihnachtsspecial 2016
      Staffel 10 im Frühjahr 2017

      Das stand alles schon bevor Staffel 9 ausgestrahlt wurde und hat nichts mit fallenden Quoten zu tun, wie es die Medien gerne hinstellen. Vielmehr mit anderen Plänen von Moffat bezüglich Sherlock.

      Natürlich kann sich das auch alles wieder geändert haben. Aber ich bin gespannt, ob die BBC jetzt endlich mal mit den Plänen herausrückt.
    • Mario schrieb:

      was wir aber jetzt bereits mit Sicherheit sagen können, ist, dass es wohl leider wirklich, nächstes Jahr keine 12 Episoden geben wird
      Worauf basiert diese Sicherheit? Nicht auf diesen Artikel, der damit anfängt, dass die BBC mehr als 12 Folgen haben wollte und damit dem Rest komplett widerspricht.
      THEY SAY CHANGE IS GOD

      P.S.: Sollten Sie Dr. Allen sehen, erschießen Sie ihn und lösen
      Sie den Körper in Säure auf. Verbrennen Sie ihn auf keinen Fall.
    • Pascal schrieb:

      Und ich glaube noch immer, dass dies der Plan ist:

      2x Capaldi als Gastauftritt bei "Class".
      1 Weihnachtsspecial 2016
      Staffel 10 im Frühjahr 2017

      Das stand alles schon bevor Staffel 9 ausgestrahlt wurde und hat nichts mit fallenden Quoten zu tun, wie es die Medien gerne hinstellen. Vielmehr mit anderen Plänen von Moffat bezüglich Sherlock.

      Natürlich kann sich das auch alles wieder geändert haben. Aber ich bin gespannt, ob die BBC jetzt endlich mal mit den Plänen herausrückt.

      Und wie sieht's demnach bzgl. Capaldi aus? Staffel 10 mit oder ohne ihn? Weil "Peter is going nowhere" scheint Moffat (der - zugegeben - nicht gerade eine sichere Quelle ist) gegenüber der Variety ja tatsächlich gesagt zu haben.
      "The world would be a poorer place without Doctor Who." - Steven Spielberg
    • Salyavin schrieb:

      Pascal schrieb:

      Und ich glaube noch immer, dass dies der Plan ist:

      2x Capaldi als Gastauftritt bei "Class".
      1 Weihnachtsspecial 2016
      Staffel 10 im Frühjahr 2017

      Das stand alles schon bevor Staffel 9 ausgestrahlt wurde und hat nichts mit fallenden Quoten zu tun, wie es die Medien gerne hinstellen. Vielmehr mit anderen Plänen von Moffat bezüglich Sherlock.

      Natürlich kann sich das auch alles wieder geändert haben. Aber ich bin gespannt, ob die BBC jetzt endlich mal mit den Plänen herausrückt.
      Und wie sieht's demnach bzgl. Capaldi aus? Staffel 10 mit oder ohne ihn? Weil "Peter is going nowhere" scheint Moffat (der - zugegeben - nicht gerade eine sichere Quelle ist) gegenüber der Variety ja tatsächlich gesagt zu haben.
      Das stand zu dem Zeitpunkt noch nicht fest. Und wenn du dir das Interview mit Moffat genau durchliest, dann merkt man, dass er die Frage abschmettert. Es wird nach Staffel 10 gefragt und er redet über Jenna Coleman, von der wir bereits wissen. Als dann nach Capaldi gefragt wird, kommt dann sein vielzitierter Satz. Aber bezieht er das wirklich auf Staffel 10?
    • Pascal schrieb:

      Staffel 10 im Frühjahr 2017

      Es ergibt sich der Eindruck, dass derartig starke Überschneidungen zwischen dem Doctor who und Shrlock Fandom erkannt wurden, dass die BBC sich denkt "Wenn man Sherlockians fast zwei Jahre auf drei Folgen warten lassen kann, dann dürfen sich auch die Whovians als geduldig erweisen".

      Moment! Da wären ja noch die Gastauftritte in "Class". Irgendwie muss man uns ja mit ein bisschen Stoff versorgen, damit manche von uns nicht davon abkommen. ;)
    • Wenn 2016 dann wenigstens 'ne "Sherlock"-Staffel kommen würde, aber nein, die kommt ja (zumindest laut IMDb, lasse mich da gerne eines Besseren belehren) erst 2017 wegen des Neujahr-Specials.

      2016 wird für mich dann ein problematisches Fernseh-Jahr. Demnach kein "Doctor Who" (bzw. nur ein Weihnachts-Special), nur eine einzige "Sherlock"-Folge am 1. Januar, ob's mit "Fargo" und "The Knick" weitergeht, ist noch nicht bekannt, "True Detectiv" ist blöd geworden, "Jonathan Strange & Mr. Norrell" ist zu ende, "Better Call Saul" lässt mich aktuell wieder recht kalt, "Game of Thrones" ist mir inzwischen zu weit vom Buch entfernt, bei "Narcos" muss ich zu viel lesen, das stört den Sehgenuss und "Peaky Blinders" bekommt wohl keine weitere Staffel. :(
      "The world would be a poorer place without Doctor Who." - Steven Spielberg
    • Es gibt ja noch andere gute Serien, z.B. Adventure Time und Steven Universe. (p_p)

      Zum Thema: Ich würde ja fast denken, dass Moffat soviel Macht hat, dass er Veto einlegen kann, wenn die BBC Capaldi gern loshaben würde. Zumindest soweit, dass das nicht sofort geschieht. Und wahrscheinlich hat man sich dann wirklich einfach friedlich geeinigt. In der Hoffnung, dass die Quoten wieder besser werden, bekommt Doctor Who eine Atempause, die Moffat wegen Sherlock eigentlich sowieso schon im Hinterkopf hatte und nun nicht erst noch großartig aushandeln muss. Und mit Capaldi hat man vielleicht schon vor zwei Jahren einen flexiblen Vertrag ausgehandelt, dass er seinen Film drehen kann, wenn Doctor Who früher oder später mal wieder Pause macht.