Staffel 10 + XMass Special 2017 - Gerüchte, News, Spekulationen, Infos & Leaks (Spoiler)

    • yttox schrieb:

      Könnte aus Green Wing sein. Jedenfalls hat Gomez, soweit ich mich erinnere dort auch mal mit solchen Puppen gespielt.
      Der Twitterr Account ist jedenfalls einer von denen, welche den Hashtag #DWSR, über die Dreharbeiten von Doctor Who, regelmäßig mit Würstchenrollen oder ähnlichem spammen. Die Glaubhaftigkeit würde ich also eher bezweifeln.
      Danke!
      "Es ist so weit, du wirst dich verbeugen, wie's alle vor dir taten. Auf Stunde 11 folgt nun die 12, Vorbei ist jetzt das warten" "Versteh ich nicht!"
      "I am the Doctor, and I shave people!"

      WATCHING NOW: The Androids of Tara
    • Ein Klavier, ein Klavier,
      vor einer Woche gab es noch eine überwältigende Mehrheit für John Simm, jetzt sind viele umgeschwenkt auf Missy und auf diversen Webseiten wird das Bild aus dem Trailer verbreitet und angenommen, dass sie auf einem Piano liegt. 1+1 = Ockhams Rasiermesser. Weiteres Nachdenken nicht erforderlich. Bedeutet dann das andere Bild, dass Missy auf dem Piano steht? Oder daneben? Wieviel Platz hat sie in ihrem Käfig?

      "Well, that’s the thing. At the moment, it does look most likely to be Missy in the Vault – Occam’s Razor in action. But as we’ve been focused on what is in the Vault, we’ve lost sight of the why and the how that left them there – and it’s clear that that’s where the real mystery is."

      Auf immerhin einer Webseite habe ich die eigentlich interessante Frage gefunden. Allerdings ging es dann auch dort nicht weiter. Also, nur wenn jemand begründen könnte, warum sich Susan, River Song oder die Mondas Cybermen hinter der Tür befinden sollten, wäre es überhaupt erst sinnvoll, darüber zu nachzudenken. Erst dann könnte man anfangen, über Argumente zu diskutieren und die jeweilige Plausibilität abzuwägen. Erst dann würde aus dem simplen Namedropping eine Theorie.

      Ich versuch dann mal auszuhelfen, warum also könnte sich Missy im Vault befinden? In Episode 6 hat eine Gruppe von Leuten das Buch "Veritas" übersetzt. Wie sind sie darauf gekommen? Wer hat die Sache angeleiert? Das klingt schonmal ganz nach Missy. Sie hat von einer außerirdischen Hinterlassenschaft erfahren und will diese als Quelle der Macht für sich nutzen.

      Die Übersetzer begehen alle Selbstmord, nur eine der Leichen fehlt. Der Doctor hatte ich gesagt. Kann ebenso Missy sein. Dann hätte sie sich selbst an der Übersetzung beteiligt, um unmittelbaren Zugriff auf das geheime Wissen zu haben.

      Der vom Buch ausgelöste Drang zum Selbstmord würde Missy dann dazu bringen, beim Doctor Hilfe zu suchen und sich bei ihm in Schutzhaft zu begeben. Vor Beginn von Staffel 9 gab es eine Theorie, wonach Missy von einer Gefahr bedroht wird und Asyl beim Doctor sucht und deshalb von ihm in der Tardis verborgen wird. Es wäre Moffat zuzutrauen, dass er diese eine Fan-Theorie kopiert hat.

      Allerdings wäre es auch eine Kopie der Teeparty von Davros und dem Doctor. Hochkultivierte Dialoge und charmante Floskeln, in diesem Fall von Missy und dem Doctor, während sie sich gegenseitig belauern und darauf warten, dass Plan und Gegenplan sich entfalten.

      Eine Story in dieser Art wäre durchaus machbar. Allerdings ist Moffat auch ein Spezialist für rote Heringe. Also räkelt sich Missy vielleicht tatsächlich auf einem Piano. Aber, genauso wie sie vom Doctor den schottischen Akzent übernommen hat, kann sie sich auch dessen neustes Hobby angeeignet haben.

      "Oh, you don't learn, do you, sir?", sagt Nardole, als die Klaviermusik ertönt. Bei "Für Elise" handelt es sich um eine Etüde, ein Lernstück für Anfänger am Klavier.

      Radioactive Man

      ps: der beste Kommentar, den ich gefunden habe, besagt, dass Moffat zum Zeitpunkt der Dreharbeiten von "Knock Knock" selbst noch nicht wusste, was sich hinter der Tür befindet, sondern sich erst später entschieden hat...
      • Second10Trailer0995.jpg

        42,91 kB, 1.280×720, 60 mal angesehen
      • Second10Trailer1230.jpg

        37,59 kB, 1.280×720, 54 mal angesehen
      • Fourth10Trailer1750.jpg

        49,67 kB, 1.280×720, 64 mal angesehen
    • Radioactiveman schrieb:

      Die Übersetzer begehen alle Selbstmord, nur eine der Leichen fehlt. Der Doctor hatte ich gesagt. Kann ebenso Missy sein.
      Könnte auch der Simm-Master sein, der tatsächlich Selbstmord begeht und dadurch zu Missy regeneriert. :P
      "When you fire that first shot, no matter how right you feel, you have no idea who's going to die!
      You don't know whose children are going to scream and burn! How many hearts will be broken!
      How many lives shattered! How much blood will spill until everybody does
      what they were always going to have to do from the very beginning.
      Sit down and talk!"
    • Ich kann mir gut vorstellen, dass sich Simm hinter der Tür verbirgt, wobei das Interessante dann auf dem Warum liegt.

      Wahrscheinlich hat der Doctor ihn auf seinen Reisen zufällig gefunden, entkräftet und irritiert durch den überstandenen Time War und "zu( jede)r(manns) Sicherheit" im Vault verwahrt, um herauszufinden, wie Missy entstanden ist und diese frei durch die Weltengeschichte laufende Inkanation des Masters zu verhindern. Gemäß dem Konzept der Destiny trap könnte sein Eingreifen überhaupt erst der Auslöser für die Misere sein, die er damit verhindern wollte. Er lässt ihn villeicht auch "nur" drin, weil er nicht weiß, was er mit ihm machen soll und darin eine temporäre Lösung gefunden hat, mit der er sich jedoch selbst zum Gefangenen, weil potenziell auf Lebzeiten verdonnerten Gefängniswärter gemacht hat.
    • Dagegen spricht, dass er ja scheinbar irgendjemandem das Versprechen gegeben hat, auf die Tür aufzupassen.

      Egal. Ich jedenfalls gehe mit der gängigen Theorie, dass dahinter irgendeine Inkarnation des Masters steckt. Höchstwahrscheinlich Missy (hauptsächlich wegen dem Klavierspiel). Das Versprechen hat er wahrscheinlich den Time Lords gegeben, die sie/ihn ansonsten hingerichtet hätten. Dabei sollte der Doctor doch langsam mal wissen, dass es nicht gut ausgeht, wenn man ihm die Verantwortung über den Master erteilt. ;)

      ‎"You can´t be a successful crook with a dishonest face. Can you?"
    • Wenn man sich die wöchentlichen Special-Offers von BigFinish für nächste Woche anschaut (mit ein paar URL-Spielereien möglich) scheint es zumindest wahrscheinlich dass Michelle Gomez in der Folge auftaucht (weil "Valhalla" dabei ist). Ob sie im Vault hockt ist die andere Frage.

      bigfinish.com/img/news/series10week6_image.jpg

      Clayton Hickman schrieb:

      Surely Torchwood was just one huge, endearingly hilarious mistake?
    • Ne Emma hat recht. Ist ja für nächste Woche nicht diese. Dass ihr Auftritt in Folge 6 schon bestätigt wurde wusste ich nicht. Ich hatte nur Moffats Aussage man wüsste ab Folge 6 was der Vault enthält im Kopf.

      Clayton Hickman schrieb:

      Surely Torchwood was just one huge, endearingly hilarious mistake?
    • Missy wurde für Episode 6 als Gaststar angekündigt,
      zusammen mit der Bekanntgabe der Synopsis: -> bbc.co.uk/mediacentre/proginfo/2017/21/doctor-who

      John Simm war bei den Dreharbeiten für Episode 12 dabei, unerkannt vermutlich als Obdachloser, der sich in die Warteschlange zum Upgrade einreiht. Für eine der früheren Episoden sollte man also nicht allzu sehr mit John Simm rechnen.

      Und zur Erinnerung auch nochmal, dass es für den Doctor noch eine weitere mögliche Ursache für seine vorzeitige Regeneration gibt. In Episode 8 steht der Doctor auf der falschen Seite und Bill wird sich gezwungen sehen, ihn zu töten.

      Hier ist die offizielle Synopsis für Episode 7:

      "A 5,000 year-old Pyramid stands at the centre of a war zone, where the Chinese, Russian and American armies are about to clash. There are many problems with that, but the one that intrigues the Doctor is this: there wasn’t a pyramid there yesterday.

      The Doctor, Bill and Nardole face an alien invasion unlike any other, and before conquest can begin, these aliens need the consent of the human race…"

      Radioactive Man
    • Michelle Gomez wird diese Staffel zum letzten Mal als Missy zu sehen sein.


      Radio Times schrieb:

      “My pals are going so I’m going… Everybody’s leaving, so I’m going too. I mean, what would I do without Peter and Steven? Who would I be?… Nah, it’s done now. It’s over. It’s the end of a chapter.”
      radiotimes.com/news/2017-05-16…capaldi-and-steven-moffat

      Clayton Hickman schrieb:

      Surely Torchwood was just one huge, endearingly hilarious mistake?
    • Ein Freund hatte es mir just vor ein paar Minuten ebenfalls mitgeteilt. Man kann zu einem weiblichen Master stehen wie man will, ich sehe es als Verlust an. Sie glänzte in dieser Rolle und gab ihr ihren eigenen Touch ohne die Master-Regenerationen davor lächerlich zu machen.
      "Es ist so weit, du wirst dich verbeugen, wie's alle vor dir taten. Auf Stunde 11 folgt nun die 12, Vorbei ist jetzt das warten" "Versteh ich nicht!"
      "I am the Doctor, and I shave people!"

      WATCHING NOW: The Androids of Tara
    • Who's in the Vault,
      vor zwei Wochen gab es noch eine breite Mehrheit für John Simm, vor einer Woche wechselte ein Teil davon - wegen dem Piano - zu Michelle Gomez. Und jetzt? Im Trailer sahen wir das Diary von River Song und die nächste Episode spielt - atemlose Stille - in einer Library. Aber außer der Radiotimes scheint niemand darauf anzuspringen. Es wurde diese Woche keine Welle von Spekulationen über River Song hinter der Tür des Vault ausgelöst.

      Sind die Fans schlauer geworden und fallen nicht mehr auf jeden roten Hering herein? Vielleicht zurückhaltender, aber nicht schlauer. Denn ebenso werden ja auch die immer deutlicheren Hinweise ignoriert, dass sich der Doctor selbst hinter der Tür befindet.

      "No-one can know about me", ein Verwirrspiel mit Pronomen. Der Doctor hat eine Zeitmaschine? Viel schlimmer. Bill war in Episode 1 dem eigentlichen Geheimnis zu nahe gekommen. Nur deshalb wollte der Doctor ihr Gedächtnis löschen. Sie hätte durch ihre Neugier sein "me" in dem Vault gefährden können.

      Und so ging es in den folgenden Episoden munter weiter. Jedes "me", "he", "you" kann wahlweise den jeweils anderen Doctor gemeint haben. "As long as I'm still here, you are going nowhere", Nardole verspricht dem Doctor hinter der Tür des Vault, dass er den Doctor außerhalb des Vault daran hindern wird, wieder durchs All zu reisen. Vergeblich.

      "What if you came back injured You really think our friend down there won't know that? Won't sense it?!", selbstverständlich wird der Doctor im Vault es spüren. Es ist ja seine Vergangenheit. Er hat es erlebt. Und er leidet womöglich immer noch unter der Blindheit.

      Der Doctor ist gerade rechtzeitig erblindet, damit er in "Extremis" das Buch lesen kann, ohne sich anschließend umbringen zu müssen. Danach wird er in die Vergangenheit gehen und sich im Vault versorgen lassen, bis seine Sehkraft wieder zurückkehrt. Vielleicht muss zusätzlich in Episode 8 die Regeneration getriggert werden, um die Genesung einzuleiten. Vielleicht werden beide Instanzen des Doctors gebraucht, um die Monks zu vertreiben.

      Aber es kann natürlich auch alles ganz anders sein. Was verbirgt der Doctor hinter der Tür des Vault? Die beste Antwort bisher: "his tax returns". Und zu einem besonders verblüffenden Ergebnis kommt dieses Video: ->


      Radioactive Man
    • 10 Teaser:



      • 1. They attempt to do what the Daleks couldn’t, in 1996.
      • 2. What was he doing on Darillium again? Oh . . .
      • 3. “Extremis” very subtly pays off Missy’s final line from “The Witch’s Familiar.”
      • 4. The opening title sequence gets a very minor, digitized makeover.
      • 5. We add another to the Doctor’s list of famous paramours.
      • 6. My Italian is non buono, but the headline reads “Unexplained suicides across the country.”
      • 7. “Knock Knock” gets mentioned, “slightly.”
      • 8. Bill’s first scene is the funniest thing I’ve ever seen on Doctor Who – – even beating what longtime readers will remember as my previous favorite: Rhys’ single expletive, as he wields a chainsaw, in Torchwood’s “Something Borrowed.”
      • 9. A very familiar item from the Doctor’s past reappears.
      • 10. “Warning: I have full permission to kick your ass.”

      Quelle

      ‎"You can´t be a successful crook with a dishonest face. Can you?"
    • Habe ich mich geirrt?
      Mehrfach hatte ich behauptet, der Doctor selbst befände sich im Vault. Aber jetzt habe ich in einem Spoiler-Thread ein "geleaktes" Foto entdeckt. Auf den ersten Anschein wirkt es echt. So oder so, morgen werden viele Fans sehr überrascht sein.

      Hier ist die offizielle Synopsis von Episode 8:
      "The world is gripped by a mass delusion and only Bill Potts can see the truth. When even the Doctor is fighting on the wrong side, it’s up to Bill to convince the Time Lord that humanity is in deadly danger. And if she can’t do that, she may just have to kill her best friend…"

      Radioactive Man
      • C_PeGwJWsAEV19z.jpg

        65,16 kB, 800×482, 120 mal angesehen
    • Frobisher schrieb:

      Pascal schrieb:

      Macht kein Sinn, da die Person dahinter freudig darauf reagierte, dass Jugendliche gegessen wurden.

      Ich denke eher Missy oder der Master.
      In dem Moment dachte ich auch: "Genau so würde Missy reagieren."
      Aber das ist zu offensichtlich und daher wohl eine falsche Fährte.
      Tja, manchmal ist ein guter Hinweis wirklich ein guter Hinweis und keine falsche Fährte.
      Curse on you, Moffat.