One (ehemals Einsfestival) zeigt Torchwood ab dem 01.02.2017

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • One (ehemals Einsfestival) zeigt Torchwood ab dem 01.02.2017

      Ursprünglicher Thementitel: Einsfestival will auch Torchwood zeigen

      DWDL.de hat einen Artikel über Einsfestival verfasst, in dem ich nicht nur die erwartete (aber sehr kurze) Erwähnung von Doctor Who fand, sondern im gleichen Satz auch noch die Ankündigung von weiteren Serien - darunter eben Torchwood. Ein Datum steht nicht dabei, aber der Ableger wird wohl erstmals auf dem gleichen deutschen Sender laufen wie Doctor Who selbst. Einsfestival sollte sich daher schon mal darauf einstellen, umso mehr Nachfragen nach früheren Folgen von DW sowie nach den Spinoffs SJA und Class zu erhalten...

      Zu den angekündigten Serien zählen übrigens außerdem Steven Moffats Sitcom Coupling sowie Little Britain vom Komikerduo David Walliams und Matt Lucas (alias Gibbis in "The God Complex" und Nardole in "The Husbands of River Song").
      Es gilt zu bedenken, dass Zeitblase und Tütensuppe nicht das Gleiche sind.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ftde ()

    • Also, wenn man die jetzigen Lästereien über Torchwood so liest, dann möchte man entsprechenden Leuten gern ihre Kommentare zu der Sendung von 2006 unter die Nase halten.
      So schlecht war Torchwood nun auch wieder nicht. Etwas strange, aber konnte man sich ansehen. Bis RTD auf die Idee kam, die Torchwood-Zentrale niederzubrennen, Torchwood zu Gesetzlosen zu erklären und die Grundstimmung von Men in Black Richtung A-Team zu verschieben.
      Und was Eve Myles angeht: ich kenne Companions des Doctors, die deutlich schlechter waren; mich hat sie jedenfalls nicht gestört. Und auch nicht Ianto the Dalek. ;)

      1. 9thdoc 2. 2nddoc 3. 1stdoc 4. 7thdoc 5. 4thdoc 6. 12thdoc 7. 11thdoc 8. 8thdoc 9. 6thdoc 10. 10thdoc 11. 3rddoc 12. 5thdoc
    • Torian schrieb:

      Die mir jetzt Minuspunkte gegeben haben, finden also Torchwood und Gwen gut? Gut zu wissen.
      Ich sage es noch einmal und das gilt auch für Thorsten Volker Junkie: Ein-Wort-Posting ohne jeden wirklichen Inhalt abzuschaffen, war der Grund, warum Schlaubi damals das Bewertungssystem eingeführt hat. Sorry, dass ich das Ding ab und zu mal auch genau dazu verwende.
      4thdoc 11thdoc 1stdoc 2nddoc 8thdoc 9thdoc 6thdoc 12thdoc 7thdoc 3rddoc 5thdoc Wardoc 10thdoc

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mario ()

    • Die hiesigen öffentlich-rechtlichen Sender haben aber auch schon brauchbare Produktionen hervorgebracht. Der Münsteraner "Tatort" zum Beispiel war klasse und der "Spreewaldkrimi" ist - trotz des vor Einfallsreichtum strotzenden Titels - genial. Sogar mit die beste Krimi-Serie, die ich kenne. Klar, verglichen mit den Briten ist die Auswahl an (hochwertigen) Serien bei uns wirklich gering, zudem erstattet die BBC sogar die nicht verwendeten Gelder zurück aber ganz schwarz malen braucht man das auch nicht.
      "The world would be a poorer place without Doctor Who." - Steven Spielberg
    • Salyavin schrieb:

      Die hiesigen öffentlich-rechtlichen Sender haben aber auch schon brauchbare Produktionen hervorgebracht. Der Münsteraner "Tatort" zum Beispiel war klasse und der "Spreewaldkrimi" ist - trotz des vor Einfallsreichtum strotzenden Titels - genial. Sogar mit die beste Krimi-Serie, die ich kenne. Klar, verglichen mit den Briten ist die Auswahl an (hochwertigen) Serien bei uns wirklich gering, zudem erstattet die BBC sogar die nicht verwendeten Gelder zurück aber ganz schwarz malen braucht man das auch nicht.
      im Vergleich zur BBC, die im übrigen ein deutlich geringeres Budget hat, sind die deutschen ÖR-Sender (na gut, die Privaten auch) äußerst mutlos. Es gibt immer nur wieder Aufgüsse von "Altbewährtem", aber keine neuen Sendekonzepte. Heute lacht man darüber, aber Raumpatrouille war an sich gar nicht schlecht. Ist aber trotz hoher Einschaltquoten den bis heute herrschenden konservativen Programmgestaltern zum Opfer gefallen. Die Serie war dem Geist ihrer Zeit weit voraus. Und das, was heutzutage an deutschen TV-Produktionen über den Fernseher läuft, ist ärmlich. Tatort (nicht mit Til Schweiger), Derrick, Der Alte, Ein Fall für zwei - die guten Sendungen waren immer und ausschließlich Krimis. Dazu kommt noch ein wenig Comedy (aber nur Sketch-Shows, keine Sitcoms) und das war's dann auch. Für Sci-Fi, Mystery, Fantasy etc. wurden immer nur Formate importiert. Ansonsten gibt es nur Nachrichten, Ratgebersendungen, Wissenschaftssendungen (eher selten geworden), Unterhaltungsshows für Gerontokraten, Til-Schweiger-Selbstinszenierungen und natürlich die scheußlichen Gerichtsshows, Talkshows, Reality-Formate und Pseudo-Dokus der Privaten.
      Die international erfolgreichste und am meisten exportierte deutsche Sendung ist übrigens Derrick - das sagt doch schon alles.

      1. 9thdoc 2. 2nddoc 3. 1stdoc 4. 7thdoc 5. 4thdoc 6. 12thdoc 7. 11thdoc 8. 8thdoc 9. 6thdoc 10. 10thdoc 11. 3rddoc 12. 5thdoc
    • finde ich ziemlich cool, habe Torchwood zwar schon komplett gesehen - und finde jetzt auch nicht alle Folgen so das ich sie ein zweites mal sehen müsste (von der Spannung her) reinschauen würde, aber reinschauen würde ich aufjedenfall mal. solange es nicht so mitten in der Nacht wie bei rtl2 (?) läuft natürlich ;)
    • Nun steht der Termin fest: Wie schon bei RTL2 wird Torchwood auch auf One am späteren Mittwoch Abend laufen, vermutlich weil eine ungeschnittene Ausstrahlung vor 22 Uhr nicht möglich wäre. Am 01. Februar um 22:30 Uhr geht es los (und somit 90 Minuten nach Ende der DW-Folge "Das Mädchen, das starb" im gleichen Programm). Angekündigt sind alle vier Staffeln.

      Quellen: Wunschliste.de, Prisma.de
      Es gilt zu bedenken, dass Zeitblase und Tütensuppe nicht das Gleiche sind.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von ftde ()

    • Ich schaff es nicht. So sehr ich es mir immer wieder vornehme, ich komme nicht über die zweite Folge der ersten Staffel hinaus. Die lässt mich dermaßen mit dem Gedanken "Was zur Hölle war das für ein alberner Pseudo-Porno-Kack" zurück,dass ich nicht mehr weiterschauen kann und eine lange Pause folgt. Ich kann diese Einführung der Charaktere als Wesen, deren Gedanken hauptsächlich um "Wer poppt wen" zu kreisen scheinen, schlichtweg nicht ernst nehmen und irgendwie scheint mir der Captain hier auch fremd. Werde es aber weiter tapfer versuchen, da man mir dringend empfohlen hat mich zur dritten Staffel vorzukämpfen.
      DON'T DO THAT!! You'll frighten the fish!
    • Spring einfach bei Episode 2 der zweiten Staffel ein und ignorieren alles was vorher kam. Es gibt zwar auch gute Episoden in Staffel 1, aber die erste Staffel im Ganzen war einfach nur lächerlich und macht einem den Rest der Serie einfach madig.

      Oder noch besser: Einfach nur Staffel 3 gucken.
      4thdoc 11thdoc 1stdoc 2nddoc 8thdoc 9thdoc 6thdoc 12thdoc 7thdoc 3rddoc 5thdoc Wardoc 10thdoc