Wir reden jetzt mal über Jan Böhmermann

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Baldrick schrieb:

      sebbl schrieb:

      Was habt ihr gegen den Böhmermann?
      90% seines Tuns ist chronisch irrelevant,

      Das trifft aber auf die meisten zu, die sich so im deutschen Fernsehen tummeln

      Baldrick schrieb:

      überhaupt nicht lustig

      Humor ist geschmackssache

      Baldrick schrieb:

      und auch sonst fühlt er sich etwas zu wohl in seiner Opferrolle des aufgebürdeten Nischenfernsehns.

      Sicher? Oder ist das die Rolle die er spielt?
    • Derzeit ist er - wie schon gesagt - ganz hipp und drückt beim TV-frustrierten Publikum die richtigen Köpfe. Teilweise ist sein Humor etwas zu infantil, auch wenn er vom "Circus Halligalli"-Niveau (Kann man die beiden Begriffe in einem Satz verwenden?) noch Äonen entfernt ist. Allerdings muss sich noch zeigen, ob er ein kurzlebiger Trend bleibt oder sich langfristig - etwa wie Kalkofe - etabliert.
    • Torian schrieb:

      Böhmermann? Muss man den kennen? Ist der wichtig?
      Müssen ist relativ. Ist ganz interessant, der Junge.

      Engelskrieger79 schrieb:

      Nein, aber im Moment total hipp, weil er immer weiß, in welches Horn er tuten muss ;)
      R:
      Äh, nein, eigentlich eher nicht. Die wenigesten dürften ihn kennen (vgl. oben), "hipp" sind höchstens die Insassen des Dschungelcamps und das Horn, in das er tutet, ist zumindest sein eigenes.

      Baldrick schrieb:

      90% seines Tuns ist chronisch irrelevant, überhaupt nicht lustig und auch sonst fühlt er sich etwas zu wohl in seiner Opferrolle des aufgebürdeten Nischenfernsehns.
      Das dürfte auf Dich auch zutreffen, "überhaupt nicht lustig" ist eine glatte Lüge (selbst wenn man Humor als Geschmackssache ansieht) und das Thema "Nischenfernsehen" stellt mal wieder den Kontrast zu total hipp dar.

      Yanthar schrieb:

      Derzeit ist er - wie schon gesagt - ganz hipp und drückt beim TV-frustrierten Publikum die richtigen Köpfe. Teilweise ist sein Humor etwas zu infantil, auch wenn er vom "Circus Halligalli"-Niveau (Kann man die beiden Begriffe in einem Satz verwenden?) noch Äonen entfernt ist. Allerdings muss sich noch zeigen, ob er ein kurzlebiger Trend bleibt oder sich langfristig - etwa wie Kalkofe - etabliert.
      Obwohl er sich ähnlicher Elemente bedient wie Kalkofe in seiner Mattscheibe, so benutzt er nicht dessen Brachialhumor sondern geht die Sache deutlich ruhiger an, wenn auch nicht ganz so sachlich wie der Kreymeier von Fernsehkritik.tv. Insgesamt mal recht erfrischend nach 20 Jahren Raab und Kalkofe, wobei ich mit letzterem groß geworden bin. Aber seine Zeit im Fernsehen war nie so toll wie die mit Welke und Wischmeyer bei ffn.
      Was die beiden Kasper Joko und Klaas von Circus Halligalli angeht, so verbietet sich jeglicher Vergleich von Böhmermann mit diesen zwei Kindsköpfen.

      1. 9thdoc 2. 2nddoc 3. 1stdoc 4. 7thdoc 5. 4thdoc 6. 12thdoc 7. 11thdoc 8. 8thdoc 9. 6thdoc 10. 10thdoc 11. 3rddoc 12. 5thdoc

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Nikioko ()

    • Wobei er mit 'Neo Magazin Royale' ja aus dem kompletten "Nischenfernsehen" jetzt ausgestiegen ist.
      Und er versucht wenigstens die Lücke einer Late Night Show zu füllen. Ohne Harald Schmidt und Stefan Raab sind da in den letzten Jahren ja die großen (ob sie nun gut waren oder nicht, lass ich jeden selbst entscheiden) Shows weggefallen und uns fehlt immer noch so ein Deutsches Pendant zu "The Tonight Show mit Jimmi Fallon", "Jimmy Kimmel Live" oder die "Graham Norton Show". Und ich finde, er versucht so ein bisschen, diese Lücke zu schließen. (wir haben jetzt ja nur noch "Inas Nacht" und den schon erwähnten "Circus Halligalli" wenn mich nicht alles täuscht.)
      Und klar, kann man ihm vorwerfen, dass er einige seiner Ideen immer mal wieder aus Amerikanischen und Britischen Shows entlehnt und das seine Witze und vor allem Ausdrucksweise jetzt nicht immer Klasse haben, aber er macht das ja auch noch keine 20 Jahre und ich hoffe einfach, dass er irgendwann nicht mehr zwanghaft versucht hipp (bei mir auch eher im Sinne von Hipster gemeint) zu sein und stattdessen seine Ansätze, die teilweise schon ganz gut sind, weiter ausbaut und das Getue weglässt. Also weil er war schon schlimmer, ich habe die Hoffnung, dass er mal gut werden wird.
      Und das er nur die richtigen Knöpfe drückt beim Publikum...najaaa, es ist eine TV-Show, also eigentlich mehr oder weniger pure Unterhaltung mit ein bisschen News, aber vor allem sollen diese Shows ja unterhalten, und da drückt ein Graham Norton genau die gleichen Knöpfe und macht Dinge vor allem dem Publikum zu Liebe, das sieht man immer dann, wenn er entschuldigend zu seinen Gästen schaut, weil er es selber eigentlich auch etwas zu doof findet...aber so läuft Unterhaltung eben. Ich bin mir sicher, würde er (jetzt wieder Böhmermann) versuchen einen Film zu drehen, würde er anders vorgehen.

      Aber das ganze ist ja eigentlich auch OT.....das mit Willemsen ist wirklich sehr schade! :(
      "Somewhere there's danger, somewhere there's injustice and somewhere else the tea is getting cold. Come on, Ace, we've got work to do.” - 7thdoc

      2nddoc 11thdoc 7thdoc 12thdoc 3rddoc 9thdoc Wardoc 4thdoc 5thdoc 1stdoc 6thdoc 10thdoc
    • als jemand, der böhmermann schon kannte (und mochte) als dieser noch keine eigene tv sendung hatte und wöchentlich die late line im radio moderierte, verstehe ich dieses "bäh der böhmermann ist so hipp und gar nicht lustig und tutet nur in die richtige richtung buhuhuhu" nur als das typische "der ist neu und erfolgreich, ich muss ihn hassen"-getue...
    • Wir reden jetzt mal über Jan Böhmermann

      Ich mag den auch. Und man muss seiner Redaktion schon attestieren, dass sie zur Zeit den kreativsten Output liefern. Der ist zwar meistens arg kalkuliert, aber in der Umsetzung immer topp. Inhalt, Produktion - da sitzt alles. Man merkt, dass sie Lust haben Fernsehen zu machen. Und Böhmermann besitzt das nötige Format, um das an die Zuschauer weiter zu transportieren. Wo findet man das sonst zur Zeit noch im deutschen Fernsehen ? Die zwei, drei Latenight/Satire-Shows in den Dritten sind nett, mehr nicht. Halligalli und die darin enthaltenen Beiträge wirken zumeist so, dass das alles nur Beiwerk ist, um diverse Produktionplatzierungen weniger auffällig erscheinen zu lassen. Und wen haben wir sonst noch ? Luke Mockridge, von dem einzig sein Sender denkt, er sei lustig ? Machen wir uns nichts vor - wir haben nur den Böhmi, aber es hätte weitaus schlimmer kommen können.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Solus ()