ROGUE ONE: A Star Wars Story

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wenn ich jetzt mal danach gehe, wie André den in der FB Gruppe bewertet hat, dann kann das aber auch andere Gründe haben (jetzt nicht böse gemeint). Und eigentlich ist es auch nicht meine Aufgabe, den Machern Alternativlosigkeit zu attestieren wenn die sich in die Ecke schreiben und mit Negativbeispielen mir das schön zu reden. Meinetwegen muss man sich daran auch nicht stören, aber für mich fällt der Quark genau so aus dem Rahmen wie der Animatronik Yoda in Episode 1. Der Kontrast zum Rest ist für mich viel zu auffällig und störend, als dass ich da für den Versuch applaudieren müsste.

      Um da dann doch mal ein anderes Beispiel zu bringen um zu zeigen wo mein Problem liegt...Dawn of the Planet of the Apes ist von der MoCap Qualität jetzt nicht unbedingt weiter oder besser, da aber alle Affen auf die Art und Weise inszeniert sind, fällt das am Ende null aus dem Rahmen und wirkt viel organischer als es Untoten-Tarkin je sein könnte, für mich zumindest.
      "Colonel, ich, äh ..."
      "Wenn Sie den Operationsplan gelesen hätten, wüßten Sie, daß heute das Dorf Tai-Dong beschossen wurde."
      "Wahrscheinlich haben sie's provoziert. Ihre Kinder gewaschen, gefrühstückt oder andere böse Aggressionen gestartet."