Classic Who in Deutschland – auf DVD (Polyband)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • André McFly schrieb:

      Na es sind auch genug Leute nach "Rose" dran geblieben, und die ist in meinen Augen auch totale Rotze...

      Als Rose damals lief war das absolut großartig.
      Das mag man heute kaum noch glauben, aber die, die damals dabei warten, werden sich noch daran erinnern.

      Zum Crowdfunding, klar, mach ich mit, mach Werbung und was so geht, hoffe bloß, dass Polyband sich da nicht nur auf ihr drecks Facebook (das ich nicht habe) konzentriert.
    • Ich würde jetzt auch nicht unbedingt verlangen, dass Unearthly Child nach OmU noch zusätzlich synchronisiert heraus käme. Schon, weil das gesamt Serial, von der ersten Episode abgesehen, wirklich keins der stärkeren ist. The Daleks, als erster Auftritt der bekanntesten Doctor Who Aliens, wäre mMn eine logische Wahl, schon wegen dem Bekanntheitsgrad der Daleks, aber auch der Chronologie wegen.
      Oder am besten eine gesamte Staffelbox. Die würde dann, weil ja der O-Ton auch enthalten ist, auch außerhalb von Deutschland Käufer unter den Fans finden.

      Ganz generell fände ich eine deutsche Synchronisation großartig, und werde, wenn es dazu kommt, das auch unterstützen und bewerben.
    • Schlaubi schrieb:

      Als Rose damals lief war das absolut großartig.
      Das mag man heute kaum noch glauben, aber die, die damals dabei warten, werden sich noch daran erinnern.
      Aber ich glaube nur für die Leute großartig, die vorher schon Doctor Who kannten. Ich bin 2005 dazugekommen, "Rose" war mein erster Kontakt mit Doctor Who, und glücklicherweise hatte ich noch Folge 2 parat, das hat meinen Ersteindruck immerhin von "schlecht-gemachter Trash" zu "gut-gemachter Trash" korrigiert und mich zum Weitergucken motiviert.
      Und bei "Unearthly Child" ist ja dazu eher andersherum; die erste Folge ist halbwegs interessant, aber dann wirds ja doch sehr langweilig. Vielleicht schauen sich das ein paar Leute an, um mal die allererste Folge Doctor Who gesehen zu haben, aber weitere DVDs legen die sich garantiert nicht zu.

      Wenn es ansonsten rein ums Marketing geht, könnte man auch argumentieren, dass es eine Folge vom fünften Doctor sein sollte, weil alle, die die DVDs vom 6. und 7. haben, am ehesten gewillt sind, dann bei Nummer 5 weiterzumachen. Dummerweise sind die meisten Folgen zu der Zeit bekannterweise ziemlicher Mist, also auch keine gute Idee...
    • Hut ab vor Polyband das sie sich auch an die Classics ranwagen und jetzt sogar ne Möglichkeit auf ne dt. Fassung in Aussicht stellen :D
      Ich denke Staffelboxen sind aktuell nicht drin, da Polyband die Kosten allein tragen muss. Evtl. wenn ein Tv Sender Ihnen die Synchronkosten etwas abnimmt...
      Aber selbst dann würde man keine Staffelsets sonder eher Best ofs bringen.
      Ich hoffe das mit ner dt. Fassung klappt - bei einem reinen OmU Release werde ich, so sehr ich Polyband auch schätze, die Finger lassen, da mir nur wegen dt. Untertiteln das Serial kein Doppelkauf wert ist.
    • Schlaubi schrieb:

      André McFly schrieb:

      Na es sind auch genug Leute nach "Rose" dran geblieben, und die ist in meinen Augen auch totale Rotze...
      Als Rose damals lief war das absolut großartig.
      Das mag man heute kaum noch glauben, aber die, die damals dabei warten, werden sich noch daran erinnern.

      Zum Crowdfunding, klar, mach ich mit, mach Werbung und was so geht, hoffe bloß, dass Polyband sich da nicht nur auf ihr drecks Facebook (das ich nicht habe) konzentriert.
      Sehe ich nicht so. "Absolut Großartig" war es für die alten Fans bestimmt - aber für alle, welche die Serie nicht kannten (wie mich) war "Rose" eine absolut schlechte Episode. Alles hinkt da, bis hin zum Soundtrack. Und genau wie bei Solus, waren es die weiteren Folgen (da ich meiner "ich gucke immer mehr als eine Folge, bevor ich urteile" Regel gefolgt bin), die mich überzeugt haben. (Zugegeben, ich habe die Folge 2007 und nicht 2005 gesehen, allerdings sehe ich da jetzt keinen Bruch in der Argumentation).

      Und ich denke schon, dass die Hauptkommunikation von polyband über Facebook laufen wird. Einfacher und schneller bekommt man keine Reaktionen. Da kannst du die Plattform noch so sehr verabscheuen, gerade für solche Zwecke ist sie perfekt.
    • Classic Who auf Deutsch – jetzt auf DVD

      Ich weiß noch wie aufgeregt ich bei Rose war und erst die geleakte Rohfassung geschaut habe. Ich habe die Folge bestimmt 10 mal gesehen, so froh war ich über neues Doctor Who. Natürlich habe ich auch gesehen, dass die Story Schwächen hatte, die Musik zu aufdringlich war, usw. Aber es war NEUES Doctor Who!!
    • Bei einem ebentuellen Crowdfunding für synchronisierte Folgen / Staffeln würde ich m ich sofort beteiligen. Ich brauche zwar keinen dt. Ton und speziell Doctor Who genieße ich lieber in der OV, aber dennoch hätte ich Spaß an einer dt. Version.

      Die DVD mit nur den st. Untertiteln werde ich nir aber nicht zulegen, bei aller Liebe zur Serie

      Ach so, ich kannte die Classic Folgen damals noch nicht, fand und finde "Rose" aber sehr gut.
    • Ich gehe mal davon aus, dass es ein Testballon ist. Eine ganze Staffelbox ist sicher sinnvoller, aber bei einem Flop auch ein größerer Schaden. Ich denke, hier soll erst einmal die Größe der Zielgruppe evaluiert werden, bevor man sich an kostspieligere Dinge wie Staffelboxen oder gar Synchro setzt.

      1. 9thdoc 2. 2nddoc 3. 1stdoc 4. 7thdoc 5. 4thdoc 6. 2_1Doc 7. 11thdoc 8. 8thdoc 9. 6thdoc 10. 10thdoc 11. 3rddoc 12. 5thdoc
    • Classic Who auf Deutsch – jetzt auf DVD

      Nikioko schrieb:

      Ich gehe mal davon aus, dass es ein Testballon ist. Eine ganze Staffelbox ist sicher sinnvoller, aber bei einem Flop auch ein größerer Schaden. Ich denke, hier soll erst einmal die Größe der Zielgruppe evaluiert werden, bevor man sich an kostspieligere Dinge wie Staffelboxen oder gar Synchro setzt.


      Und genau dafür wäre ein Crowdfunding genau das richtige Mittel.
    • Solus schrieb:

      Dann aber nicht gerade An Unearthly Child, sondern eine unterhaltsame Folge, vielleicht mit dem vierten Doctor.
      Ich würde bei einer Veröffentlichung der Classic-Serie am ehesten bei Spearhead from Space anfangen. Neuer Doctor, gestrandet auf der Erde, komplett in Farbe, die Staffeln sind erstmals vollständig erhalten etc. - es spricht ziemlich viel dafür, mit Pertwee anzufangen.
      Hartnell und Troughton würde ich dann hinterherschieben.
      Und wie gesagt, das Ganze dann als Staffelboxen zu veröffentlichen, so wie es Pandastorm bei Colin und Sylv schon gemacht hat, ist sicher sinnvoller als die Veröffentlichung einzelner Serials.

      1. 9thdoc 2. 2nddoc 3. 1stdoc 4. 7thdoc 5. 4thdoc 6. 2_1Doc 7. 11thdoc 8. 8thdoc 9. 6thdoc 10. 10thdoc 11. 3rddoc 12. 5thdoc
    • Nikioko schrieb:

      Solus schrieb:

      Dann aber nicht gerade An Unearthly Child, sondern eine unterhaltsame Folge, vielleicht mit dem vierten Doctor.
      Ich würde bei einer Veröffentlichung der Classic-Serie am ehesten bei Spearhead from Space anfangen. Neuer Doctor, gestrandet auf der Erde, komplett in Farbe, die Staffeln sind erstmals vollständig erhalten etc. - es spricht ziemlich viel dafür, mit Pertwee anzufangen.
      Hartnell und Troughton würde ich dann hinterherschieben.
      Und wie gesagt, das Ganze dann als Staffelboxen zu veröffentlichen, so wie es Pandastorm bei Colin und Sylv schon gemacht hat, ist sicher sinnvoller als die Veröffentlichung einzelner Serials.

      Das man "Unearthly Child" gewählt hat, sollte schon verständlich sein. Es lief gerade erst "Ein Abenteuer in Raum und Zeit" im FreeTV und die "allererste Doctor Who" lässt sich besser vermarkten, als eine Folge mittendrin. Du betrachtest es zu sehr aus der Ebene, dass du es bereits kennst. Als ein unerfahrener Neufan geht man oft an den Anfang einer Serie.

      Gesendet von meinem SM-A310F mit Tapatalk
    • Wer noch nach einer Vorbestellmöglichkeit für das Doctor Who - Der Film Mediabook sucht ... Müller nimmt voraussichtlich ab dem 15.2. online noch ein paar Vorbestellungen an ... und sofern dann noch was verfügbar ist, ab dem 17.2. via Filiale ... aber ich würde raten, das lieber schon vorher online zu reservieren.


      Pascal schrieb:

      Staffelboxen von Anfang an oder Erster Doktor Volume 1, 2, ...
      Uhm ... ich bezweifele, dass die Preise, die synchronisierte Staffelboxen kosten müssten, auf so wahnsinnig große Begeisterung bei den "Noch-nicht-Classic-Fans" stoßen würden... Und die braucht man auch als Kunden ...

      Schon eins oder eine Handvoll Serials grenzt für mich an ein Wunder, egal von welchem Verlag. Selbst ein Sender wird sich das zweimal überlegen, ob man wirklich ALLES synchronisieren kann ... wir reden hier schließlich von Kosten in Millionenhöhe ( wenn man allen noch nicht synchronisierten Folgen einen Ton spendieren möchte, müsste man so um die 4 Millionen Euro herbeizaubern ...)

      Klar, was sich vermutlich richtig rentieren würde, weil der internationale Markt dann zuschlägt, wären codefree complete Doctor Boxen - SD auf BluRay ....
      Aber mal ehrlich, zum einen wären die sündhaft teuer ... und ich fürchte die BBC würde das wohl auch nicht zulassen.
      Ich denke, das Beste, auf das wir hoffen können - und auch das grenzt ohne TV-Senderbeteiligung ernsthaft an ein Wunder - wäre irgendwann ein kleines "Best-off" der Doctoren 1-5 zu haben ... Mit viel Glück.
      "So...all of time and space, everything that ever happened or ever will...
      Where do you want to start?"
    • Nur so ein Gedanke, den ich gerade hatte (angelehnt an den Besen aus Deep Breath):
      Angenommen, man würde die Rekonstruktion von Power of the Daleks synchronisieren. Dann hätte man erst das Bild ausgetauscht, danach den Ton. Wäre es dann noch die gleiche Folge?
      THEY SAY CHANGE IS GOD

      P.S.: Sollten Sie Dr. Allen sehen, erschießen Sie ihn und lösen
      Sie den Körper in Säure auf. Verbrennen Sie ihn auf keinen Fall.
    • Synchronisierte Staffelboxen würde man sicher nur zu sicher nur zu Preisen anbieten können, die nicht vermittelbar sind. Synchronisierte Einzelveröffentlichungen wären wohl teuer genug, aber nachdem das Feedback auf Facebook ja eindeutig ausfällt, wird Polyband zumindest sehr intensiv über das angebotene Crowdfunding nachdenken müssen.

      Wenn sich eine weitere Synchronisation gar nicht rechnet, könnte man allerdings wieder auf die Idee der Staffelboxen (mit Untertiteln) zurückgreifen. Die Lizenz dafür hat Pandastorm bei den Doktoren 6 und 7 ja bekommen. Die ersten beiden Doktoren würde ich da aufgrund der Unvollständigkeit allerdings erstmal hinten anstellen.
      Es gilt zu bedenken, dass Zeitblase und Tütensuppe nicht das Gieiche sind.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von ftde ()

    • Pascal schrieb:

      Staffelboxen von Anfang an oder Erster Doktor Volume 1, 2, ...
      Boxen im Stil von Pandastorm mit 2-3 Serials (abhängig von der Anzahl der Episoden) als "Erster Doktor Volume 1" etc. könnte ich mir da sogar recht passend vorstellen. Vorrausgesetzt natürlich Polyband schafft es irgendwie die Synchronkosten abzudecken und die Veröffentlichung läuft. Oder man macht Themenboxen ala "The Beginning" mit den ersten 3 Serials (13 Folgen) etc. Wenn das Polyband bei einigen Serials machen würde die es so z.b. in England nicht in der Form gibt, könnte es wieder von den britischen Fans importiert werden - vorrausgesetzt der Preis der "Sammelsets" ist niedriger als der der britischen Einzel DVDs.
      Die Poirot Boxen haben nach ansfänglichen Verkaufsproblemen nach einiger Zeit sich auch sehr gut geschlagen, sodass Polyband Staffel für Staffel (bestehend aus 4-5 Filmen oder mehreren Folgen) synchronisieren lies und das ganze auch noch in München wo Synchros ja nicht gerade "billig" machbar sind.

      Aber jetzt kommt erstmal An Unearthly Child; hoffentlich unter nem dt. Titel sofern ne dt. Synchronfassung entsteht - wie wär's mit "Das Kind von den Sternen" ;)
      Polyband betreibt da jetzt Pionierarbeit im Bereich Doctor Who und seien wir ehrlich, wer hätte 2009 mit dem "Neustart" der Serie hierzulande bei FOX gedacht das wie nichtmal 8 Jahre später dt. Bücher, Comics, DVDs, Blu-Rays, alle dt. Classics und jetzt auch "neue" dt. Classics bekommen würden? Also ich sicher nicht und umso mehr freue ich mich das Polyband den Schritt wagt und hoffe das es funktioniert und gut läuft :)
    • Solus schrieb:

      Dann aber nicht gerade An Unearthly Child, sondern eine unterhaltsame Folge, vielleicht mit dem vierten Doctor.
      Gerade kämpfe ich mich mühsam unter Qualen durch meine letzten Folgen die ich von Doctor Who noch nicht gesehen habe.
      Natürlich 4thdoc Folgen, was sonst.
      Eine einzige Folge fehlt jetzt noch, aber die schaffe ich auch noch. :20:
      Alles wird gut.
      Diese extreme Abneigung zwischen Tom Baker und Jenna Jameson tut einfach beim zusehen körperlich weh.
      Wenn die Autoren schon die beiden Hauptdarsteller über den Großteil der Handlung voneinander trennen, weil sie überhaupt nicht miteinander klarkommen, wirkt sich das auf das fertige Produkt aus.
      Dabei sind die Storys eigentlich gar nicht so schlecht, Sun Makers bzw. Underworld sogar richtig gut.