Thorsten Emma Junkie

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Thorsten Emma Junkie

      Nach einigen Jahren reiche ich mal meine Uservorstellung nach und bette darin gleich ein Outing ein (müsst ihr schon suchen).

      Nickname: Thorsten Emma Junkie (ehemals Thorsten Volker Junkie)

      Name: Stefan Emma Müller

      Geburtstag/Alter: 04.01.1980

      Wohnort: Hannover

      Kleine Beschreibung von dir?

      Es gibt noch mehr als das über mich zu sagen, aber an dieser Stelle das Outing:
      Ich bin Transgender, weiss aber noch nicht genau, ob ich weiblich oder genderfluid/non-binary (also gewissermassen männlich und weiblich bin). Mein weiblicher Name ist Emma (nach meinem Lieblings-Jane-Austen-Roman), ihr könnt aber ruhig vorerst weiter meinen männlichen Namen Stefan sagen. Nebenbei bin ich auch bisexuell, Frauen bevorzugt.
      Ich gehe damit hier öffentlich, da mich ein paar hier ja auch Privat (nein, nicht so privat, ihr Lustmolche! ;) ) kennen. Ausserdem ist das für manche Diskussion nicht irrelevant:
      1. Queere Themen sind seit der RTD-Ära ja gerne Streitthemen im Fandom. Und wenn man „Torchwood Staffel 1 ist scheisse“ schreibt, kriegt man ja gerne von so Leuchten Homophobie-Vorwürfe an den Kopf geschmissen. Nä, sorry, kann knutschen wen ich will, TW S1 bleibt Käse.
      2. Schon wieder wird nach einem weiblichen Doctor geschrien. Ich fresse keine Fischstäbchen mit Vanillesauce, also trägt der Doctor nicht Amys alte Mini-Röcke auf. Man muss nicht immer alles anderen Leuten nachmachen. ;)
      3. Als Erläuterung, warum ich Mister John „Hihi, ich hüpfe in einem Kleid auf der Bühne herum! Ein Mann in einem Kleid, ist das nicht irre witzig?!“ Barrowman so zutiefst verabscheue.


      Hast du eine(n) Freund(in)/Ehemann(-frau)? Weder noch.

      Was machst Du beruflich? CTA - Chemisch-Technische(r) Assistent(in)

      Seit wann bist du Fan von Doctor Who/Torchwood/SJA und wie bist du auf die Serie aufmerksam geworden?

      Das erste Mal hab’ ich davon in der SpaceView im Jahre 1996 von Doctor Who gelesen. Jahre später hatte ich angefangen, Red Dwarf-Kassetten und ein paar andere UK-DVDs über Amazon.de (zu fiesen Preisen) zu bestellen. Da fiel mir auch Doctor Who ein. Ich hab’ dann geguckt, was es so gibt, aber es gab keine Staffelboxen sondern nur so komische DVDs mit Mehrteilern. Dass dies das natürliche Format der Serie ist, wusste ich nicht und hab’ das eher mit diesen Star-Trek-Voyager-Doppelfolgen-Kassetten, die Sat.1 damals immer bewarb, in Verbindung gebracht. Also liess ich es erstmal bleiben.
      Auf SF-Radio (bei dem ich damals auch war) liefen dann über die Zeit so die News über die Neuauflage durch. Ich wartete also auf die angekündigte Pro7-Ausstrahlung. Und wartete…
      Irgendwann hatte ich mal sehr, sehr wenig auf der Arbeit zu tun und hab’ mir den kompletten Episodenguide auf SF-Radio zur New Series durchgelesen. Der hörte zu dem Zeitpunkt bei der damals aktuellen Folge „Daleks in Manhatten“ auf. Trotzdem war ich begeistert und hab’ die erste Staffel für 80 Euro (oder waren es sogar 80 Pfund? War jedenfalls für 13 Folgen absurd viel, wenn eine 22-Episödige Staffel „Alias“ bei Neuerscheinen 30€ kostete) bei einem windigen britischen Händler gekauft, der etwas günstiger als Amazon.co.uk war. Hatte sich dann als diese würfelförmige Box, die leicht auseinanderfällt und viel Platz frisst entpuppt. Ziemlich schnell Staffel 2 bestellt. Auf das Erscheinen von Staffel 3 gewartet. Vom Whocast in der Wikipedia gelesen. Diverse Classic-Boxsets bestellt. Ja, und so weiter, und so weiter…


      Welches ist/sind dein(e) Lieblingscharakter(e)?
      Der vierte Doctor, Romana II und 60er-Jahre-Cybermen.

      Was ist dein Lieblingsfilm allgemein?
      Schwer zu sagen, mein Filmgeschmack ist breit gefächert. Ich bin durchaus für Nicht-doofe Blockbuster zu haben (Ausnahme: Alles ab FasT&Furious5 aufwärts, das doof sein darf, wie es will, solange es bescheuert-unterhaltsam ist), stehe daher auf der Marvel-Seite (hoffe trotzdem aber auf einen guten Wonder-Woman-Film). Mag aber auch gerne Fargo, M - Eine Stadt jagt einen Mörder, Kamikaze Girls, Hitchcock-Filme, Kaiju/Godzilla-Streifen, frühe Marx-Brothers-Filme, Filme von Park Chan-Wook (besonders Oldboy, Stoker und The Handmaiden), gucke mich durch die Filmographie von Pedro Almodovar usw.

      Deine Lieblingsserie?
      Naja. Doctor Who halt. Platz 2 ist wieder so ein Mischmasch. „The Americans“ könnte ich aktuell Leuten mit Englischkenntnissen empfehlen. Gucken zuwenig Leute.

      Wer ist dein Lieblingsschauspieler/in allgemein?
      Uff. Sagen wir mal Audrey Hepburn, hab’ ich doch zwei Poster von ihr und in manchen Jahren auch einen Kalender. (Dies Jahr sind’s aber Disney-Prinzessinnen.)

      Hobbies?
      Schwierig. Früher hätte ich Fernsehen als erstes aufgeführt, aber das geht bei mir derzeit zurück. Kino ist definitiv noch aktuell. Ich lese Bücher/Comics/Mangas. Und ich schreibe/produziere Hörspiele für die MindCrusher Studios (vorallem „Rex Dart - Eskimo Spy“), aber das stagniert auch sehr.

      Lieblingsmusik?
      „Musik wird oft nicht schön gefunden,
      Weil sie stets mit Geräusch verbunden.“
      • Wilhelm Busch
      Wenn ich aber Musik höre dann Beatles (wobei auch schon länger nicht mehr), Katzenjammer… Oder was gerade in der Queer-Disco läuft.


      Lieblingszitat?
      „Da fällt mir gerade nichts ein.“
      • Ich selbst, die letzten fünf Minuten



      Hast du eine eigene Webseite (egal über was)?
      Eigene nicht, aber meine Hörspiele sind auf www.mindcrushers.de

      Was willst Du uns sonst noch mitteilen?
      Reicht doch erstmal, oder?!
      THEY SAY CHANGE IS GOD

      P.S.: Sollten Sie Dr. Allen sehen, erschießen Sie ihn und lösen
      Sie den Körper in Säure auf. Verbrennen Sie ihn auf keinen Fall.
    • Und ich war schon nur mit Thorsten und Stefan ein bisschen überfordert. Jetzt kommt da noch ein dritter Name dazu... ;)

      Na denn, weiterhin viel Spaß hier!
      You've got the formula all wrong! No corridors, no monsters and I haven't been imprisoned once!

      -The Doctor, Conundrum
    • @Cutec: Sei froh! Ich hatte ursprünglich vor, bei meiner Forumsnamensänderung den zweiten Namen durch einen weiblichen mit V zu ersetzen, damit das TV-Junkie bleibt. Aber mir fiel nichts ein und das wurde auch mir zu kompliziert.:)

      @d-fiant: Mal sehen, ich hab' so'n bisschen die Befürchtung, dass man mich für einen Cosplayer hält. ;)

      @Alle: Danke!
      THEY SAY CHANGE IS GOD

      P.S.: Sollten Sie Dr. Allen sehen, erschießen Sie ihn und lösen
      Sie den Körper in Säure auf. Verbrennen Sie ihn auf keinen Fall.
    • Eigentlich sollten die TV-Junkies aus der SF-Radio-Reihe Timo Volker und Thorsten Viktor heissen. Das ging beim Sprechen aber nicht gut über die Zunge, da hab' ich's getauscht. Das spricht auch gegen Victoria. (Und die weibliche Variante des Namens des Bruders zu nehmen ist schon seltsam, oder?! ;) )
      Ne, ist schon gut so.
      THEY SAY CHANGE IS GOD

      P.S.: Sollten Sie Dr. Allen sehen, erschießen Sie ihn und lösen
      Sie den Körper in Säure auf. Verbrennen Sie ihn auf keinen Fall.
    • Och, wenn es nur um das V gegangen wäre ... da gäbe es viele Frauennamen mit V (z.B. Vera, Valentina, Viola, Vanessa, Vivien) aber dir muss der Name ja schließlich auch gefallen :)
      "Alles, was je in Raum und Zeit geschehen ist, oder jemals geschehen wird... Wo würden Sie gerne anfangen?"

      Falls wem die Bonus-DVD bei "Die Rache der Cybermen" Standard-Blu-ray fehlt: Infos dazu stehen HIER
    • Mein Glückwunsch und Respekt zum Coming Out.

      Vor Jahren hatten wir bei uns in der Firma einen neuen Kollegen, der sich bei seinem ersten Tag vorgestellt hat als die ehemalige Kollegin, die zwei Jahre zuvor ein Praktikum bei uns gemacht hat. Nach dem ersten Moment der Verblüffung von Seiten meiner Kollegen und mir war der Übergang zur Akzeptanz und die Selbstverständlichkeit, von ihm auch als von ihm zu denken, eine Sache von Tagen. Der Alltag hat dazu beigetragen, dass das ein Thema war, das ganz schnell in den Hintergrund trat.
      Ich hoffe, dass das für Dich auch so oft wie möglich so reibungslos verläuft.
    • Thorsten Emma Junkie schrieb:

      @Cutec: Sei froh! Ich hatte ursprünglich vor, bei meiner Forumsnamensänderung den zweiten Namen durch einen weiblichen mit V zu ersetzen, damit das TV-Junkie bleibt. Aber mir fiel nichts ein und das wurde auch mir zu kompliziert.:)
      Vera, Veronika, Verena, Viola, Vroni, Vreni, Valentina, Venus, Valerie ...

      1. 9thdoc 2. 2nddoc 3. 1stdoc 4. 7thdoc 5. 4thdoc 6. 12thdoc 7. 11thdoc 8. 8thdoc 9. 6thdoc 10. 10thdoc 11. 3rddoc 12. 5thdoc
    • Edit

      So wie ich sehe ist ein Musikvideo nichts für Dich und dann denke ich hat es in DEINEM Vorstellungstread auch nichts verloren und ich nehme es raus.

      Ich bin halt jemand, dem Musik viel geben kann und ich dachte das drückt einiges aus und Du verstehst das.
      Schwer, schwer, schwer und nur unter Zwang. Finde alle in Ihrer eigenen Weise und Zeit super.
      Reihenfolge in jeweiliger Spalte bitte ignorieren

      Platz 1 teilen sich
      1stdoc 2nddoc 7thdoc 10thdoc Wardoc 11thdoc 3rddoc 4thdoc
      Platz 2 Teilen sich
      6thdoc 12thdoc 5thdoc
      Den 3 Platz teilen sich
      8thdoc 9thdoc

      ABER MEIN UNGESCHLAGENER DOCTOR BEFINDET SICH IN MEINEM KOPF

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Winddancer ()

    • Kein Problem :)
      Dann muß ich es eben anders sagen.

      Du hast meinen größten Respekt für diesen Schritt.
      Ich habe einen sehr guten Freund, der fast daran kaputt geht, nur wegen seiner Eltern.
      Er ist weiblich erzogen worden, kenne ihn noch aus dieser Zeit. Aber er lebt es nur heimlich, aus Angst vor seinen Eltern, die ihn in ein "bürgerliches Leben" zwängen wollen.
      Er ist jetzt 37 und das ist viel vergeudete Zeit, in der er freier Leben hätte können.
      Aber als außenstehende, die nicht in der selben Haut steckt ist es immer leicht zu sagen.

      Daher weiß ich zwar nicht wie es Dir ergangen ist, aber es erfordert sehr viel Mut und Kraft das zu Leben wonach man sich fühlt und einfach aus der Norm wie die Gesellschaft es leider heute noch sieht auszubrechen.

      Egal was andere sagen, es ist der absolut richtige Schritt und der einzige den man gehen sollte.
      Schwer, schwer, schwer und nur unter Zwang. Finde alle in Ihrer eigenen Weise und Zeit super.
      Reihenfolge in jeweiliger Spalte bitte ignorieren

      Platz 1 teilen sich
      1stdoc 2nddoc 7thdoc 10thdoc Wardoc 11thdoc 3rddoc 4thdoc
      Platz 2 Teilen sich
      6thdoc 12thdoc 5thdoc
      Den 3 Platz teilen sich
      8thdoc 9thdoc

      ABER MEIN UNGESCHLAGENER DOCTOR BEFINDET SICH IN MEINEM KOPF