Staffel 11 - Gerüchte, News, Spekulationen, Infos & Leaks (SPOILER!)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Dreharbeiten beendet,
      Chibnall hatte bei der San Diego Comic Con zwei weitere Wochen angekündigt und die sind jetzt um. Zu Beginn der Dreharbeiten im November hatte es Spekulationen über erhöhte Sicherheitsmaßnahmen zur Spoilervermeidung gegeben. Was ist daraus geworden? Hier eine Bilanz.

      Peter Capaldi hatte längere Pausen ausgehandelt, damit er mehr Gelegenheit bekommt, zu den Fans rauszugehen. Das ist bei Jodie Whittaker nicht mehr so und es hat auch niemand von ihr erwartet. Zumal es dann auch eine Situation gab, wo Gratisautogramme, die sie gegeben hatte, am nächsten Tag von Dealern bei Ebay versteigert wurden. Eine wesentliche Veränderung gegenüber Staffel 10 ist also, dass es keine Besucher der Doctor Who Experience mehr gibt, die zwischendurch bei Roath Lock vorbeischauen und ein Selfie mit Capaldi oder Lucas machen oder gar live bei Filmarbeiten zugucken können.

      Wäre nach dem Ende der Doctor Who Experience sowieso passiert, hat soweit daher noch nichts mit vermehrter Security zu tun. Spezielle Vorkehrungen von Chibnall sind vor allem weniger Außenaufnahmen an öffentlichen Plätzen. Es wird an vielen weit verstreuten Orten gedreht. Die Filmteams sagen nicht, dass es für Doctor Who ist, sondern geben irreführende Auskünfte. Nützt nicht allzu viel. Denn überall sind Fans, die es trotzdem mitbekommen und ihre Informationen weitergeben.

      Es ist dann auch erstmal egal, ob Bilder oder mündliche Beschreibungen von Dreharbeiten zu Casualty, Jerusalem, His Dark Material oder Doctor Who gehören. Sobald Trailer und Promo Pics kommen, wird es helfen, einzelne Szenen zu Episoden zuzuordnen.

      Gerade hier zeigen sich die sehr unterschiedlichen Auffassungen davon, was Spoiler sind. Fans werden es als Spoiler ansehen, falls jemand mit Teleobjektiv eine brisante Szene fotografiert, wie es im Februar mit Jodie am Hexenhaus geschehen ist. Für Chibnall sind es bereits unzulässige Spoiler, zu welcher Episode gerade gefilmt wird, welche Gaststars es gibt und wie die Autoren heißen. Gerade dann, wenn die Aliens und Monster alle neu sind, hätte er doch einfach mal ein paar von deren Namen nennen können.

      Spoilervermeidung ist prinzipiell eine gute Sache. Chibnall hat nicht verstanden, dass er dies nicht erreicht, indem er uns elementare Informationen vorenthält und die Dreharbeiten an stärker abgeschottete Orte verlagert. Spoiler gehen zum geringsten Teil von Fans aus, die Dreharbeiten beobachten. Bei Staffel 10 war es der Mirror, der von den gigantischen Holzläusen im Spukhaus und der Seeschlange in der Themse berichtet hat. Und die BBC selbst hat im Trailer vorzeitig John Simm preisgegeben.

      Und dieses Jahr sprudeln die Spoiler aus dem Team von Chibnall nur so hervor. Alan Cumming verkündet, dass er King James spielt, bevor man ihm mitteilt, dass das eigentlich hätte geheim bleiben sollen. Ein Fotograf hat Thumbnails von Promo Pics auf seiner Webseite. Und vermutlich von irgendeinem Rechner der BBC Wales Postproduction konnte jemand die Vorschau eines Clips von Episode 1 kopieren und im Freundeskreis verbreiten, von wo es dann nach außen gelangte.

      In diesem Sinne wünsche ich mir weniger Spoiler und zum Ausgleich mehr offizielle Informationen.

      Radioactive Man


      Bilder: genau so möchte ich Spoiler haben, verrät absolut nix über die Handlung, regt aber zum Spekulieren an, wofür steht MDZ, gab es schwarze Wikinger, wer hat da so rote Haare...
      • T-vZkN_4mi4GVe1unLj3werm-8QU6Mh6mpNqNckcUfU.jpg

        89,8 kB, 1.024×576, 62 mal angesehen
      • DjSCWQvX4AAVDx9.jpg

        226,32 kB, 675×1.200, 71 mal angesehen
      • Di1aSCVU8AAO39k.jpg

        301,14 kB, 1.200×900, 77 mal angesehen
      • Red Hair 1.jpg

        117,86 kB, 1.920×1.080, 83 mal angesehen
    • Verstehe ich den Witz nicht oder meinen die das ernst?? ?(
      "We all have a universe of our own terrors to face"
      "Everyone's a monster sometimes"
      "Entropy demands that everything will not be all right, but sometimes we can rage against the dying of the light"
      -The Seventh Doctor
    • Das geleakte Bild vom Innenraum der Tardis scheint echt zu sein,
      soweit ich höre, ist die BBC bei Twitter & Co unterwegs, um es löschen zu lassen. Aber warum sieht es so anders aus, als man es von dem vorhergehenden geleakten Bild her erwarten würde? Das ist vielleicht nur eine Frage der Beleuchtung. Auf diese Idee sind viele Fans inzwischen gekommen und neben vielen anderen hat auch Doctorwhotv eine farblich angepasste Version veröffentlicht ->

      doctorwhotv.co.uk/full-13th-do…interior-leaked-87965.htm

      Auch beim geleakten Clip ist die BBC weiterhin aktiv. Microsoft wird allerdings kaum bereit sein, die gewünschten Daten herauszugeben. Die Sache kann also durch mehrere Instanzen gehen ->

      worldipreview.com/news/bbc-ask…ify-doctor-who-leak-16455

      Interessant finde ich die Angabe, dass der Clip aus einem BBC Studio gestohlen wurde. Man stellt sich förmlich vor, wie dort nachts eingebrochen wurde und der Dieb den herumliegenden Clip in eine Tasche gepackt hat.

      Inzwischen wurde ein Doctor Who Sketch für Children in Need bei Roath Lock gefilmt. Ein Warnhinweis besagte:

      "Slips, trips and falls
      Water
      Overhead washing"

      Radioactive Man
    • @André McFly,
      es wurde jetzt offiziell bestätigt, dass es das tatsächliche Set der Tardis ist ->
      radiotimes.com/news/tv/2018-08…s-to-leaked-tardis-photo/

      Und alle außer Dir haben begriffen, dass bei dem geleakten Bild die Lichteffekte fehlen. Wenn das der Maßstab sein soll, dann beruht die gesamte Serie nur auf Aliens aus Plastik.

      Radioactive Man