Staffel 11 - Gerüchte, News, Spekulationen, Infos & Leaks (SPOILER!)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • @Oracle,
      aus irgendeinem Grund gibt es von dem Clip unterschiedlichste Versionen. Die erste Sekunde oder noch mehr wurde weggeschnitten oder das Video auf 1080x720 hochgerechnet, wodurch es natürlich nicht besser wurde. Hier auf dieser Webseite enthält der erste Link den Clip mit der Extrasekunde also insgesamt 53s ->
      resetera.com/threads/leaked-cl…aker-as-the-doctor.51392/

      Auch der Link auf der Webseite, die ich in Post 553 genannt hatte, funktioniert übrigens noch. Man muss also nicht nach Facebook weiterverweisen, sondern findet alles sebstverständlich auch hier in diesem Forum. Und wer wissen will, was da im Clip geredet wird, hier ist der Text ->
      doctorwhotv.co.uk/footage-of-j…eries-11-leaked-87616.htm

      Radioactive Man
    • Der Link wäre dann dieser mit den 53 Sekunden:
      onedrive.live.com/?authkey=%21…B4226E47E0E%21510&o=OneUp

      Allerdings fehlt da am Anfang eine halbe Sekunde der Ton.

      Natürlich völlig political correct aufgearbeitet, daß sich der/die Doctor(euse) seiner/ihrer sexuellen Identität bewußt wird, wenn man gerade aus einer Tardis gestürzt ist und auf die Erde aufgeklatscht ist, hat man vermutlich ganz andere Probleme.

      And she isn't ginger!!

      Da lassen wir uns doch mal überraschen, wie das weiter geht :)
      12thdoc 10thdoc 11thdoc 9thdoc Wardoc 1stdoc 7thdoc
    • Wie konnte das passieren?
      Für die San Diego Comic Con wird ein Trailer erwartet. Darauf setzt die Theorie auf, dass der Clip für die SDCC vorgesehen war. Und darauf setzt die Theorie auf, dass jemand bei der BBC nicht damit einverstanden war, dass die Fans in den USA wieder einmal bevorzugt werden, und deshalb den Clip geleakt hat.

      Dummes Zeug, niemand bei der BBC würde für einen UK-Fans-First-Patriotismus den Job riskieren. Ich denke, es ist viel banaler. Ich habe mich gefragt, warum es den Clip nur in einer so geringen Auflösung gibt. Hier ist meine Antwort. Irgendwo im Schneideraum von Roath Lock in Cardiff wurde dieser Abschnitt von Episode 1 bearbeitet. Danach wird ordnungsgemäß der Rechner heruntergefahren. Jemand, der sich anschließend an diesem Rechner anmeldet, wird mit seinem Kennwort auf die HD-Version von DW11 keinen Zugriff haben, denn die befindet sich abgesichert im Netzwerk. Aber das Schnittprogramm erzeugt gewohnheitsmäßig eine Vorschau in geringerer Auflösung. Wenn der Cutter vergisst, das zu löschen, dann kann der Nachfolger es lokal auf der Festplatte des Rechners aus dem Cache kopieren.

      Ich vermute also eine Kombination aus geringfügiger Nachlässigkeit und günstiger Gelegenheit. Die Frage ist, wann es passiert ist. Bereits im Januar bei der Postproduktion? Zwischendurch beim Hinzufügen des Soundtracks? Oder erst im Juni bei Vorbereitungen für die San Diego Comic Con?

      Im November ging die Behauptung um, die BBC würde wegen strikter Verhinderung von Spoilern unter Chibnall alle Fotos von den Dreharbeiten im Internet löschen. Nein, soviel Macht hat die BBC nicht. Ein Fotograf hatte verlangt, dass sein Bild gelöscht wird, weil es ohne sein Einverständnis gepostet wurde. Als Urheber hat er das Recht dazu.

      Im Februar hatte die BBC jemanden, der mit Teleobjektiv ein Spoilerfoto aufgenommen hatte, gebeten, dieses Foto von seinem Feed zu nehmen, please immediately. Derjenige hat es dann getan. Gleichzeitig hat er die Aussage, er sei freier Mitarbeiter der BBC America, von seinem Account genommen. Er behauptet, ohne kausalen Zusammenhang.

      Das ist die übliche Prozedur, die BBC fragt freundlich, ob man etwas unterlassen möchte. Wenn man dann ebenso freundlich Nein sagt, hat die BBC unter Umständen wenig Chancen, ihren Wunsch durchzusetzen. Auf der Webseite der Portsmouth News und etlichen anderen war dieses Spoilerfoto deshalb weiterhin zu sehen.

      Jetzt bei dem Video sah die Sache dann etwas anders aus. Die BBC hat sich an Facebok, Twitter, Instagram und Youtube gewendet und eine Verletzung des Urheberrechts gemeldet. Facebook, Twitter, Instagram und Youtube haben daraufhin zahllose Videos und die Bilder mit dem Sonic Screwdriver gesperrt. Darunter auch reine Diskussionsvideos, in denen nichts von dem geleakten Material gezeigt wurde. Und auch für die grafische Darstellung des neuen Screwdrivers von Ace Creeper hat die BBC fälschlich Urheberschaft behauptet und es blocken lassen.

      In solchen Fällen könnten die Fans bei Facebook, Twitter, Instagram und Youtube Beschwerde einlegen. Und würden damit irgendwann Erfolg haben. Möglicherweise allerdings erst nach einem Gerichtsverfahren. Und wenn Facebook, Twitter, Instagram und Youtube solche Gerichtsverfahren verlieren, könnten die sich dann wiederum bei der BBC beschweren und vor Gericht gehen, um Schadensersatz zu bekommen.

      Das Internet erweist sich wieder einmal als rechtsfreier Raum. Der Clip konnte unrechtmäßig verbreitet werden. Und die BBC hat darauf reagiert, indem in etlichen Fällen unrechtmäßig ein Urheberrecht geltend gemacht wurde. Wir konnten jetzt sehen, dass die BBC tatsächlich eine gewisse Macht hat, unliebsame Inhalte auch jenseits des Rechts löschen zu lassen. Die allgemeinen Geschäftsbedingungen von Facebook, Twitter, Instagram und Youtube machen es möglich.

      Wer auf herkömmliche Weise eine eigene Webseite betreibt, ist gegen solche Willkür besser geschützt. Auch Doctorwhotv beispielsweise hat selbstverständlich keinen eigenen Link für das Video bereitgestellt. Denn dagegen könnte die BBC sofort per Gericht eine einstweilige Verfügung erwirken. Würde kostspielig werden. Aber die Bilder vom Sonic Screwdriver sind dort nach wie vor vorhanden. Was Doctorwhotv dabei lediglich riskiert, wäre, zur nächsten Preview nicht mehr eingeladen zu werden. Nachdem sich die erste Aufregung gelegt hat, wird die BBC sich inzwischen aber wieder professioneller verhalten und auf jede weitere Eskalation verzichten. Auch der direkte Link, siehe oben, auf den ich vorsichtshalber verzichtet hatte, wird für dieses Forum wohl kein Risiko mehr bedeuten.

      So schön der Clip auch war, zur San Diego Comic Con hoffe ich dann doch auf einen richtigen Trailer. Der würde nämlich eine größere Vielfalt von Themen für Staffel 11 umfassen. Wir wollen endlich ein paar der Aliens sehen.

      Radioactive Man
    • Radioactiveman schrieb:

      Danach wird ordnungsgemäß der Rechner heruntergefahren. Jemand, der sich anschließend an diesem Rechner anmeldet, wird mit seinem Kennwort auf die HD-Version von DW11 keinen Zugriff haben, denn die befindet sich abgesichert im Netzwerk. Aber das Schnittprogramm erzeugt gewohnheitsmäßig eine Vorschau in geringerer Auflösung.
      Nur dieser kleiner Auszug beweist, dass du NULL Ahnung von Filmarbeiten bzw. Schnittprogrammen hast! Deine Vermutung ist falsch! Egal ob DW mit Avid, FinalCut oder Premiere Pro schneidet - da ist KEIN Netzwerk, KEINE geringe Auflösung im Cache oder nichts was nach dem Redern als Vorschau herunter geladen werden kann.
      Der Clip beinhaltet den Timecode, sowie ein Copyright. Es dürfte sich um das Sichtband bzw. Sichtaufnahme handeln, welche entweder nur eine Videoaufnahme enthält, welche zeitgleich mit der richtigen Aufnahme erstellt wurde, um Kamerapositionen zu prüfen oder eine Art Vorschauband zu erstellen, um es den Verantworlichen zu zeigen. So fehlt im besagten Clip kopmplett die Atmo-Aufnahme, also die Hintergrundgeräusche. Das bedeutet, dass die Musik die wir gehört haben, nicht die sein muss, die wir in der fertigen Folge hören werden.
      Geht man davon aus, dass der Dreh des ersten Blocks im November 2017 begann, sind die schon lange fertig mit dem Schnitt, mal abgesehen von CGI, Effekten und Musik.
      Laugh Hard, Run Fast, Be Kind!
    • @The Other,
      ist bei Dir wieder mal was eingebrannt? Ich für meinen Teil habe mit Schnittprogrammen gearbeitet, für den Offenen Kanal von Hannover. Wir hatten den Rechner in einem Netzwerk eingebunden. Die eigentlichen Videodateien befanden sich im Netzwerk und lokal auf der Festplatte des Rechners waren nur die temporären Dateien des Schnittprogramms, unter anderem die von diesem berechnte Vorschau. Was Du uns versuchst einzureden, ist mal wieder hochgradiger Schwachsinn. Ein Blick auf den Clip reicht, um zu sehen, dass es sich nicht um irgendwelches zeitgleich zur richtigen Aufnahme erstelltes Material handelt, um Kamerapositionen zu prüfen. Der Clip enthält eine bereits geschnittene Szenenfolge, zusammen mit den Dialogen. Dass es möglicherweise von dem Zeitpunkt stammt, wo der Soundtrack erst noch hinzugefügt wurde, hatte ich geschrieben und so hat es jetzt auch die BBC bestätigt.

      In jedem Fall ist der Clip bereits mit einem Schnittprogramm bearbeitet worden, stammt also von einem bereits fortgeschrittenen Stadium der Postproduktion. Wer auch immer den Clip geleakt hat, hatte Zugriff auf eine fertig geschnittene Version in geringer Auflösung. Wo dieser Zugriff möglich war, versucht die BBC gerade herauszufinden. Die Spur führt den Meldungen nach momentan über die Platform Tapatalk, von wo es an die breite Öffentlichkeit kam. Und eine Woche vorher war der Clip bereits auf der Platform Discord diskutiert worden. Da der Clip erst die vorläufige Musik und noch keine finale CGI enthält, hofft die BBC, den Ursprung des Lecks in der Produktionskette identifizieren zu können.

      "BBC Studios began an investigation as soon as it was made aware of the unauthorised leak.

      It is understood the unfinished clip had temporary music and had not gone through the process which determines the final visual look of the scene.

      That may help investigators identify the part of the production chain where the leak originated before it was uploaded using Tapatalk."

      -> bbc.com/news/entertainment-arts-44691612

      Radioactive Man
    • Uh Offener Kanal Hannover! "Die TalkTerrine" ist natürlich auf jeden Fall vergleichbar mit der Millionen-BBC-Produktion Doctor Who die in hochauflösender Qualität produziert wird. Du solltest Mal auf DEINEN Schwachsinn achten, den du hier schreibst. Und höre besonders damit auf, die Aussagen anderer immer so zurecht zu schütteln, dass sie dir in den Kram passen! Lies (und verstehe) besonders den letzten Teil meiner Antwort!
      Laugh Hard, Run Fast, Be Kind!
    • @The Other,
      ich hab spaßeshalber mal ein Manual von Avid Media Composer heruntergeladen und extra für Dich ein paar Zitate herausgesucht. Du findest dort das Netzwerk, die Vorschau in geringer Auflösung und den Cache. Die Dinge, von denen ich rede, existieren. Vergeblich sucht man im Internet dagegen im Zusammmenhang mit Videoschnitt nach den von Dir genannten Begriffen "Sichtband" und "Vorschauband". Noch Fragen?

      "You can use your Avid editing system as a client in an Avid LANshare workgroup. A LANshare workgroup lets you share media with other clients connected to a high-performance server through an Ethernet network."

      "Video Quality - Best Performance - Processes and plays a subsample of the full image raster for the project that uses 1/16 of the image information. Uses a bit depth of 8 bits" .

      "When you remotely play back media from your Interplay environment, the Avid editing application caches media to enhance playback performance. The application stores the cached media in a folder on your local system called CloudCache so that each subsequent playback of the clip proceeds smoothly."


      @Facts,
      die Hunde bellen, die Karawane zieht weiter, es gibt ein Christmas Special!

      Radioactive Man
      • DhSYgAKX0AElmvu.jpg large.jpg

        130,98 kB, 2.048×1.536, 32 mal angesehen
    • Neu

      Falls im Juli noch weitergefilmt wird,
      würde das für einen Block 6 mit einem zusätzlichen Christmas-Special sprechen, hatte ich geschrieben. Und so ist es erfreulicherweise gekommen. Es gibt immer noch Meldungen von Dreharbeiten für Doctor Who. Also spricht alles für ein Christmas Special als zusätzliche elfte Episode.

      Wayne Yip wurde übrigens bereits am 18. Juni in Cardiff gesichtet. Der Kunstschnee von Post 555 lässt sich dann wohl rückwirkend dem Christmas Special zuordnen. Sowas ist alles andere als eindeutig. Es laufen parallel mehrere Produktionen und bei Doctor Who wird zur Tarnung anscheinend oft eine falsche Auskunft gegeben. Die Gebäude in dem Steinbruch von Post 525 sollen für eine BBC-Serie mit dem Titel "His Dark Material" aufgebaut worden sein. Ein totes Schaf, das im Juni mitten auf einer Wiese von einem Steinschlag getroffen wurde, ist ebenfalls für "His Dark Material" oder eben für Doctor Who. Wir werden sehen. Der Steinschlag könnte zu dem Monolithen passen, der jetzt ganz aktuell bei Dreharbeiten in Porthcawl gesichtet wurde. Kunstschnee gab es dort auch.

      Ohne jeden Zweifel zu identifizieren sind die Dreharbeiten für eine neue Charles Dickens Verfilmung mit Peter Capaldi. Eine Kollektion sehr guter Fotos davon findet man bei Girly Letters.

      Inzwischen wurde ein Bild für eine Jodie Whittaker Action Figur veröffentlicht. Es fehlt noch ein wichtiges Detail, ihr Sonic Screwdriver. Der wird nach glaubwürdigen Prognosen in genau einer Woche vorgestellt. Da ist nämlich das Doctor Who Panel auf der San Diego Comic Con. Erwartet wird außerdem die offizielle Freigabe des geleakten Clips. Und noch irgend etwas dazu. Hoffentlich ein Trailer.

      Radioactive Man


      Bilder: Action Figur ohne Sonic Screwdriver und Monolith und Kunstschnee in Portcawl
      • Dh0y1mQUcAAPj2E.jpg

        31,49 kB, 352×800, 65 mal angesehen
      • Dh6rhsNUwAAacQ-.jpg

        80,53 kB, 1.200×487, 54 mal angesehen
      • Dh6CP4xVAAEUewb.jpg

        117,7 kB, 960×738, 48 mal angesehen
    • Neu

      Off Topic: "His Dark Materials" ist ursprünglich eine dreiteilige Fantasy - Romanreihe von Philp Pullman. Der erste Teil, "Der goldene Kompass", wurde 2007 schon einmal fürs Kino verfilmt, blieb dort aber unter den Erwartungen, so dass die Fortsetzungen "Das magische Messer" und "Das Bernstein-Teleskop" nicht mehr adaptiert wurden. Hollywood hat einiges an Düsterkeit und Kirchenkritik ausgelassen - ich bin gespannt, ob die BBC und Bad Wolf (die Produktionsfirma von Jane Tranter und Julie Gardner) es mit ihrem Achtteiler anders machen.
      Es gilt zu bedenken, dass Zeitblase und Tütensuppe nicht das Gleiche sind.
    • Neu

      ftde schrieb:

      Hollywood hat einiges an Düsterkeit und Kirchenkritik ausgelassen - ich bin gespannt, ob die BBC und Bad Wolf (die Produktionsfirma von Jane Tranter und Julie Gardner) es mit ihrem Achtteiler anders machen.
      Das ist ja für Hollywood nicht so verwunderlich. Ist zwar Off-Topic aber: wer spielt wen und wann wird es gesendet. Und wie stehen die Chancen, dass es auch nach Deutschland kommt?
      "Grundgütiger! Ein weiblicher Doctor! Was für Zeiten das doch sind!" (Barnabas Collins)
    • Neu

      Geht auch besser: :P



      Eine offizielle Castliste zu HDM habe ich auch noch nicht entdecken können. Bei der IMDb ist bei Vorabinfos Vorsicht geboten, aber zumindest die wesentlichen Besetzungen dort finden sich auch in Nachrichtenmeldungen wieder: imdb.com/title/tt5607976/fullcredits?ref_=tt_ql_1
      Es gilt zu bedenken, dass Zeitblase und Tütensuppe nicht das Gleiche sind.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von ftde ()

    • Neu

      Der Trailer für Staffel 11 wird am Sonntag in der Halbzeit des World Cup Finales auf BBC One ausgestrahlt.

      UPDATE


      Das neue Tardis Interior soll hauptsächlich in Blautöne gehalten sein und etliche reflektierende Elemente beinhalten. Ein wenig hätte sie „Höhlencharakter“. Speziell werden australische Höhlen genannt.


      expedia.com/pictures/europe/gi…arge-gallery&photo=202227

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Pascal ()

    • Neu

      Ich hab ja immer mehr das Gefühl dass Chibnall hier lauter Entscheidungen trifft, bezüglich Inhalt, Optik usw, die ich mir schon seit Jahren gewünscht hätte aber es halt in meinen Augen verschenkt ist, weils halt jetzt mit dem weiblichen Doktor kommt, dem ich mich ja aus Prinzip verweigere. Ich will keine Diskussion vom Zaun brechen, man kennt ja meine Ansicht, aber das ärgert mich quasi doppelt (was einige hier erfreuen mag.)
    • Neu

      André McFly schrieb:

      Ich hab ja immer mehr das Gefühl dass Chibnall hier lauter Entscheidungen trifft, bezüglich Inhalt, Optik usw, die ich mir schon seit Jahren gewünscht hätte aber es halt in meinen Augen verschenkt ist, weils halt jetzt mit dem weiblichen Doktor kommt, dem ich mich ja aus Prinzip verweigere. Ich will keine Diskussion vom Zaun brechen, man kennt ja meine Ansicht, aber das ärgert mich quasi doppelt (was einige hier erfreuen mag.)
      Ich gebe Dir recht insofern, als dass das Casting eines weiblichen Doctors nur aus Prinzip eine ablehnenswerte Idee ist. Ob ich Jodie Whittaker speziell als Doctor ablehne, muss sich noch zeigen. Aber grundsätzlich würde ich mich freuen, wenn mal wieder ein Doctor-Darsteller etwas länger dabei wäre. Tennants 3,5 Staffeln war die längste Strecke seit Tom Baker, und auch im Vergleich zu dem kommt er nur auf die Hälfte. Und jeder der ersten vier Doctoren hat mehr Screentime als Tennant.

      1. 9thdoc 2. 2nddoc 3. 1stdoc 4. 7thdoc 5. 4thdoc 6. 12thdoc 7. 11thdoc 8. 8thdoc 9. 6thdoc 10. 10thdoc 11. 3rddoc 12. 5thdoc