Staffel 11 - Gerüchte, News, Spekulationen, Infos & Leaks (SPOILER!)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Jefferson Hope schrieb:

      Was soll man dazu mehr schreiben?
      Folgendes:

      Mein Problem am Trailer ist weder Jodie Whittaker noch ihre Companions, eher, dass ich immer noch keinen Plan habe, was für ein Doctor sie sein wird und was für ein Verhältnis sie zu ihren Companions haben wird. Basierend auf dem Trailer kann man auch nicht wirklich eruieren, was für einen Ton die nächste Staffel haben wird. Alleine schon deswegen, versagt die Promo. Hinzukommt die für Doctor Who untypische Musik. Aber am schlimmsten finde ich einfach die Optik. Doctor Who hatte immer irgendetwas altbackenes, etwas, was nicht aktuell war. Was mir gerade beim Rewatch der RTD Staffeln auffällt, ist, wie sehr sie die, die damals fünf bis zehn Jahre alten Regietechniken aufgegriffen haben. Doctor Who war also niemals komplett up-to-date was so etwas angeht, es war selten Spitzennreiter was die Effekte oder die Optik anging. Aber der Trailer lässt es nun so aussehen, als ob Disney die Produktion übernommen hätte, so Blockbuster-mäßig sieht alles aus. Und dass ist für mich nun einemal nicht mehr Doctor Who.
      4thdoc 11thdoc 1stdoc 2nddoc 8thdoc 9thdoc 6thdoc 12thdoc 7thdoc 3rddoc 5thdoc Wardoc 10thdoc
    • Mario schrieb:

      Jefferson Hope schrieb:

      Was soll man dazu mehr schreiben?
      Folgendes:
      Mein Problem am Trailer ist weder Jodie Whittaker noch ihre Companions, eher, dass ich immer noch keinen Plan habe, was für ein Doctor sie sein wird und was für ein Verhältnis sie zu ihren Companions haben wird. Basierend auf dem Trailer kann man auch nicht wirklich eruieren, was für einen Ton die nächste Staffel haben wird. Alleine schon deswegen, versagt die Promo. Hinzukommt die für Doctor Who untypische Musik. Aber am schlimmsten finde ich einfach die Optik. Doctor Who hatte immer irgendetwas altbackenes, etwas, was nicht aktuell war. Was mir gerade beim Rewatch der RTD Staffeln auffällt, ist, wie sehr sie die, die damals fünf bis zehn Jahre alten Regietechniken aufgegriffen haben. Doctor Who war also niemals komplett up-to-date was so etwas angeht, es war selten Spitzennreiter was die Effekte oder die Optik anging. Aber der Trailer lässt es nun so aussehen, als ob Disney die Produktion übernommen hätte, so Blockbuster-mäßig sieht alles aus. Und dass ist für mich nun einemal nicht mehr Doctor Who.
      Mein Problem ist, dass ich den Eindruck habe, dass es den Leuten nur wichtig war, Peter Capaldi durch eine Frau zu ersetzen, sie sich über den ganzen Rest überhaupt keine Gedanken gemacht haben. Ich sehe immer noch kein Konzept, und aus den nichtssagenden Trailern lese ich, dass die Macher auch keins haben außer eine politische Message zu transportieren. Und das ist mir für eine Unterhaltungssendung zu dünn. Wenn ich politische Statements haben will, schau ich mir eine Bundestagsdebatte auf Phoenix an, da passiert unter Umständen mehr.
      Die Sendung soll wieder Richtung Edutainment gehen? Doctor Who ist damals 1963 angetreten, um den Kindern Wissenschaft und Geschichte näher zu bringen. Deshalb sind mit Ian und Barbara auch zwei Lehrer für diese Fächer mitgeflogen. Es stellte sich aber sehr schnell heraus, dass die Daleks wesentlich mehr Interesse weckten als lehrreiche Erklärungen. Und spätestens seit Pertwees Umkehr der Polarität des Neutronenflusses hat sich die Serie im Technobabble verstrickt. Was dem Unterhaltungswert keinen Abbruch tat.
      Wenn ich mir aber die Thematik heute ansehe, dann wird das neue Edutainment nicht darin bestehen, den Kindern die Welt zu erklären und alte Kulturen näher zu bringen, sondern die Leute in politischer Korrektheit zu belehren.
      Je mehr Vorschauen ich sehe, desto schlimmer werden meine Erwartungen. Was ist mit den tollen Sci-Fi-Geschichten aus der Ära Williams oder der Horror der Hinchcliffe-Ära? Ein wenig politisches Statement hat auch noch nie geschadet, wenn man sich die Pertwee-Ära ansieht. Aber doch bitte nicht mit der Bratpfanne ins Gesicht und vor allem nicht zum Selbstzweck. Das wird dann spannend wie eine Scheibe Zwieback.

      1. 9thdoc 2. 2nddoc 3. 1stdoc 4. 7thdoc 5. 4thdoc 6. 12thdoc 7. 11thdoc 8. 8thdoc 9. 6thdoc 10. 10thdoc 11. 3rddoc 12. 5thdoc

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Nikioko ()

    • Nikioko schrieb:

      Ein wenig politisches Statement hat auch noch nie geschadet, wenn man sich die Pertwee-Ära ansieht. Aber doch bitte nicht mit der Bratpfanne ins Gesicht
      Nein, sehe ich auch so. Werft den Ausbeuter vom Dach, jaaa, alle jubeln. Viel besser und auch mächtig subtil.
      "Grundgütiger! Ein weiblicher Doctor! Was für Zeiten das doch sind!" (Barnabas Collins)
    • Nikioko schrieb:


      Solus schrieb:

      Es gibt den Trailer auch ohne die Scheißmusik. Deutlich besser.
      Ist das die Version, wo der Doctor aufwacht und sagt: "Ich hatte einen ganz bösen Traum."?
      Nein. Der Trailer, den Iltu gepostet hat.

      Und es ist deshalb wirklich auch ratsam, einfach erstmal zu schauen, wie die Serie selbst nun wird. Denn scheinbar lässt man der Werbefirma zur Zeit wirklich viel Spielraum, wie Doctor Who vermarktet wird. Aber für Drehbücher und Musik IN der Serie sind wahrscheinlich doch noch andere Leute zuständig...
    • Mario schrieb:

      Inhaltlich nichts sagend, optisch viel zu kinomäßig und die Musik ist einfach schrecklich. Ich würde ja mehr dazu schreiben, habe dazu jetzt nicht die Zeit.

      Genau das waren meine Gedanken beim Gucken. Wo sind die Monster, wo ist die TARDIS?
      Ich habe mir jetzt ein mal den Trailer ohne Macklemore angeschaut, so war das etwas besser aber immer noch nicht das Wahre.
      Der 30 Sekunden-Teaser für die vierzehnte Staffel Supernatural der heute Nacht rauskamen hat mich irgendwie viel viel mehr gepackt. Bei den aktuellen Entwicklungen bei Doctor Who freue ich mich generell mehr auf Supernatural Staffel 14 als auf sjw! educational Who...
    • The Other schrieb:

      Und womit dann sonst? Just asking!
      Ich glaube es gab viele hier im Thread die ganz passend zusammen gefasst haben, wieso der Trailer nicht funktioniert. Kein SciFi-Feeling, sehr bunte Farben, zu cinematographisch, die Musik, die aufgeblasene Inhaltlosigkeit, die einem suggeriert, trotzdem eine große Botschaft zu tragen.

      Ich weiß nicht, was diese Aspekte mit einem weiblichen Hauptcharakter zu tun haben. Das sind einfach Fehl-Entscheidungen in der Promotion - oder halt Fehlentscheidungen im kommenden Drehbuch, das werden wir dann sehen, darin möchte ich mich jetzt noch nicht festlegen. Im Trailer wird nicht einmal als großes Thema angesprochen, dass wir nun einer Frau folgen, da ist kein Übertriebenes "Wow, sie ist eine Frau" oder irgendwelche Anspielungen auf ihr Geschlecht - man könnte das Ganze genau so mit einem männlichen Lead verfilmen, wäre immer noch inhaltslos und ziemlich stumpf, aber dann nicht "gegendert".

      Vielleicht meinst du auch etwas anderes, aber dann hätte ich gerne eine Definition von "Gegendert". Weil bunt, poppig & inhaltlos sind jetzt keine Eigenschaften des weiblichen Geschlechts - zumindest aus meiner Perspektive nicht, aber da sind wir dann halt auch schnell wieder bei einer Sexismus-Debatte, die hier aber irgendwie ab vom Thema ist.
    • Mrs Bluesky schrieb:

      Vielleicht meinst du auch etwas anderes, aber dann hätte ich gerne eine Definition von "Gegendert". Weil bunt, poppig & inhaltlos sind jetzt keine Eigenschaften des weiblichen Geschlechts - zumindest aus meiner Perspektive nicht, aber da sind wir dann halt auch schnell wieder bei einer Sexismus-Debatte, die hier aber irgendwie ab vom Thema ist.
      Das hoffe ich zumindest. Es kann aber auch sein, dass genau das das Thema der Serie wird. Und davor graut mir. Denn dann wäre der 1. Doctor in Twice upon a Time nicht nur eine Karikatur gewesen, bei der eine jovial-großväterliche Figur ins Lächerliche gezogen wird, sondern ein böses Omen auf das, was uns erwartet. Und es gibt ja wer weiß noch andere Hinweise wie Claras Aussage in The Girl Who Died, dass es zuviel Testosteron im Weltall gäbe. Ja, sie hat Testosteron gesagt, nicht Aggressivität oder Gewalt. Von der Aussage des Generals in Hell Bent, dass sie nach der Regeneration endlich wieder normal sein, will ich mal gar nicht reden. Ich will es nicht hoffen, aber ich befürchte einen politisch korrekten Rundumschlag.

      1. 9thdoc 2. 2nddoc 3. 1stdoc 4. 7thdoc 5. 4thdoc 6. 12thdoc 7. 11thdoc 8. 8thdoc 9. 6thdoc 10. 10thdoc 11. 3rddoc 12. 5thdoc
    • Die Kritik an der Optik will mir überhaupt nicht einleuchten. An Hochglanz-Kino-Optik ist erst mal nichts verkehrt, problematisch wird es wenn da (außer BBC-Imagepropaganda) nichts dahinter steckt. Und von Aussagen dazu wie gehaltvoll die Skripte sind sehe ich auch erst mal ab, bis wir tatsächlich eines davon zu Gesicht bekommen haben. Ansonsten schließe ich mich den bisherigen Meinungen an. Der Trailer ist nichtssagend, die Musikauswahl grauenhaft, das ganze Marketing hat bis auf "der Doctor ist ne Frau" kein Konzept und Jodie Whittaker beeindruckt mich mit jeder Millisekunde die man von ihr sieht weniger. Wobei Solus nicht Unrecht damit hat, dass man bisher mehr von der Arbeit der Werbefirma gesehen hat, als der des Produktionsteams.
      Doctor Who doesn't just travel in time, he travels in genre
      -Toby Hadoke, Timelash 2017

      Seil ist Geil
      -Cutec, Timelash 2017
    • Endlich ein Trailer,
      der diese Bezeichnung verdient. Und kritischer als bei Moffat, wo Explosionsszenen aneinandergereiht wurden, muss ich das jetzt auch nicht bewerten. Also, was haben wir, da wäre der Planet mit mehreren Sonnen von Episode 2. Dazu gehört auch das exotische Raumschiff und die Aliens mit den metallischen Körpern. Man vergleiche dazu das Bild, wo Ryan den Blechkopf hält von Post 708, falls das hier in einen eigenen Thread ausgelagert wird, das ist bei Gerüchte, News, Erwartungen.

      Dann haben wir einen futuristischen Wartesaal mit dem schwangeren Mann ganz links, bislang unbekannt, zu welcher Episode es gehört. Der nächtliche Angriff der Killerpflanzen lässt sich dagegen zu Episode 2 zuordnen. Auf dem Planeten dort muss es sehr turbulent zugehen. Und schließlich werden Ryan und Graham in Episode 4 oder 6 von einer Riesenspinne verfolgt.

      Das ist das, was mir beim ersten Durchgang aufgefallen ist. Genügend Ansatzpunkte, um für Staffel 11 Spannung aufzubauen. Ich bin also soweit zufrieden. Das einzige was mich stört, ist das falsche Timing. Dieser Trailer wäre zur San Diego Comic Con passend gewesen. Jetzt, 2 Wochen vor Ausstrahlung hätte ein Trailer speziell für Episode 1 folgen können.

      Radioactive Man
      • 2ndTrailer0237.jpg

        29,52 kB, 1.280×720, 36 mal angesehen
      • 2ndTrailer0284.jpg

        101,37 kB, 1.280×720, 38 mal angesehen
      • 2ndTrailer0663.jpg

        57,11 kB, 1.280×720, 40 mal angesehen
      • 2ndTrailer1012.jpg

        62,97 kB, 1.280×720, 51 mal angesehen
      • 2ndTrailer1179.jpg

        36,91 kB, 1.280×720, 43 mal angesehen
      • 2ndTrailer1248.jpg

        40,6 kB, 1.280×720, 41 mal angesehen
    • Gegen einen Popsong im Trailer an sich habe ich nichts. Gerne darf man auch mit Traditionen brechen. Aber dann bitte auch gut und mitreißend. Das Problem bei dem Song ist, dass er nicht passt. Bis auf in wenigen Szenen wirkt er als ob zufällig noch was anderes parallel läuft. Weder ist die Musik mit den Bildern in irgend einer Weise ergänzend, noch unterstreicht sie irgend etwas gekonnt. Im Gegenteil: sie stört und lenkt ab.

      Also grundsätzlich hatte das Marketing eine Idee, die ganz ok war („lasst uns einen Trailer herstellen, der wie eines dieser coolen YouTube Doctor Who Fanvideos wirkt!“), aber die einfach nur katastrophal schlecht umgesetzt wurde. Man möchte tatsächlich meinen, dass so mancher Fan dies besser zusammen schneiden gekonnt hätte.
    • Rauch steigt auf in Sheffield,
      der Doctor befindet sich nach der "Landung" in der Nähe eines Bahndamms. Dort steht mitten auf der Strecke ein Nahverkehrszug herum. Einer der Waggons ist schwer beschädigt. Als der Doctor in den Trümmern herumklettert, krabbelt ein Drahtgeflecht vorbei. Dort sieht man auch endlich wieder die Lichteffekte aus den ersten Teasern. Scheint wohl doch eine Story dahinter zu stecken. In dem Zug trifft der Doctor auf Yasmin und Ryan. Später gelangen sie zum Gelände der Skylark Building Services, wo Graham und seine Frau Mary (nach neusten Gerüchten heißt sie Grace) hinzukommen. Noch später hämmert sich der Doctor in einer Werkstatt den neuen Sonic Screwdriver zusammen.

      Wie es danach weitergeht, ist bislang unbekannt. Im Trailer gibt es eine Szene, wo Ryan zusammen mit Graham einen Schrank öffnet. Darin befindet sich eine Art Ei oder Kokon. Was wird gleich daraus schlüpfen? Der Kleidung nach gehört es wahrscheinlich zu Episode 1. Der Trailer enthält Material von insgesamt 6 Episoden. Was fehlt ist die Hexenepisode, die Episode in Indien und das Finale. Was fehlt, ist auch die Tardis. Das deckt sich mit hartnäckigen Spekulationen, dass die Tardis erst in einer der späteren Episoden auftauchen wird und Doctor und Companions zunächst einen Vortex Manipulator als Transportmittel benutzen. Angeblich wurde bei den Dreharbeiten in Südafrika ein Vortex Manipulator gesichtet. Ich weiß nur, dass bei den Dreharbeiten in Südafrika die Tardis bereits eingesetzt wurde.

      Im Trailer rauscht alles so schnell vorbei. Aufmerksame Fans haben einige interessante Details entdeckt. Beispielsweise soll der Doctor in einer Szene ebenfalls so ein Pad an der Schläfe tragen wie Graham. Dann gibt es diese, äh, Staubsauger in der futuristischen Station. Und dort hat anscheinend Yasmin etwas in den Mantel des Doctors eingewickelt und kickt es in den Korridor hinein. Und zu was für einer Kreatur gehören die Spuren im Sand?

      Radioactive Man

      Edit: Eilmeldung, die BBC America hat die Sendezeit für Episode 1 mit 2pm angegeben, umgerechnet bedeutet das 7pm für UK und 20 Uhr für uns. Falls Cultbox vergessen hat, die Sommerzeit zu berücksichtigen, ist es für uns um 21 Uhr MESZ.

      Bilder: Drahtgeflecht, Kokon, Pad, Staubsauger/Pogostöcke/Hexenbesen?, Fußball, Footprints
      • 2ndTrailer0037.jpg

        42,59 kB, 1.280×720, 44 mal angesehen
      • 2ndTrailer0803.jpg

        36,19 kB, 1.280×720, 48 mal angesehen
      • 2ndTrailer1158.jpg

        38,65 kB, 1.280×720, 44 mal angesehen
      • 2ndTrailer0763.jpg

        53,43 kB, 1.280×720, 52 mal angesehen
      • 2ndTrailer1261.jpg

        59,77 kB, 1.280×720, 57 mal angesehen
      • 2ndTrailer1281.jpg

        51,46 kB, 1.280×720, 55 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Radioactiveman ()

    • Letzte Spekulation vor der Premiere,
      was ich am Sonntag noch gehört hatte, war, dass Graham ebenfalls schwanger sein könnte. Deckt sich mit meinen eigenen Überlegungen. Seitdem bei den Dreharbeiten von einer Trauerfeier für Grahams verstorbenen Sohn David berichtet wurde, hatte ich die Vermutung, dass es ein Remake von Gwens Blitzschwangerschaft in Torchwood geben wird, dass dieser David also in Episode 1 oder 7 erst geboren wird, dann innerhalb weniger Tage heranwächst, alt wird und stirbt. Das schöne an Spekulationen ist, dass die Autoren stets den Vorteil des Überraschungsmoments behalten.

      Die BBC hat die Sendezeit für Doctor Who immer noch nicht bekanntgegeben. Allerdings läuft vorher Strictly Come Dancing von 7.15pm - 8pm und danach läuft The Cry ab 9pm. Es vebleibt für Doctor Who also nur 8pm - 9pm. Das deckt sich mit der Angabe von 2pm Ostküstenzeit von der BBC America. Plus 5 für GMT plus 1 für MEZ plus 1 für Sommerzeit ergibt für uns 21 Uhr, wie ich es am Sonntag bereits berechnet hatte.

      Es ist wieder einmal typisch für die BBC, dass auch derart banale Information als Geheimnis behandelt werden.

      Radioactive Man
    • @pyramidensurfer,
      ja, das wurde inzwischen gemeldet, Lizo Mzimba hat es bestätigt, also wird es stimmen. Vorhin, als ich geguckt hatte, war die Info noch nicht vorhanden. Das bedeutet unter anderem, dass auch die Zeit von 7.15pm für Strictly Come Dancing geändert wurde. Was mich daran stört, als Doctor Who noch Samtsags lief, wurde die Sendezeit ständig wegen Shows wie Strictly Come Dancing und Pointless Celebrities hin- und hergeschoben. Und jetzt wurde Doctor Who auf Sonntags verlegt und es passiert wieder genau das gleiche, es wird wieder mit der Sendezeit jongliert, wieder wegen genau derselben Shows.

      Immerhin für Episode 1 wissen wir jetzt, wann es losgeht, Nach unserer Zeit 19h45. Ich werde es wie immer im Irish Pub sehen können.

      Radioactive Man
    • Die Ermittlungen zum geleakten Clip sind abgeschlossen,
      Ziel der BBC sei es gewesen, weitere Leaks zu verhindern und dieses Ziel sei erreicht worden. Die Meldung enthält natürlich keine Einzelheiten. Es ist selbstverständlich, dass die Namen der Übeltäter nicht genannt werden. Es ging um mindestens zwei Personen. Jemand, der innerhalb der BBC Zugriff auf den Clip hatte, hat diesen irgendwelchen Fans zukommen lassen. Die haben ihn dann erst einmal nur privat herumgereicht, bis schließlich jemand den Clip öffentlich zugänglich gemacht hat.

      Derjenige innerhalb der BBC wird im Extremfall seinen Job verloren haben. Derjenige aus dem Kreis der Fans kann theoretisch Schadensersatz zahlen müssen. Von den Fans, die bereits eine Woche vorher den Clip kannten, sind Ace Creeper und Vortexia immer noch online, während der Account von Matt Whelan zur Zeit nicht auffindbar ist. Kann Zufall sein.

      Ebenfalls kann es Zufall sein, dass bei den spoilerfreien Reviews, die nach der Premiere einer Episode veröffentlicht werden, Doctorwhotv diesmal nicht dabei ist. Wurden die womöglich nicht eingeladen, weil sie auf ihrer Webseite geleakte Fotos
      verbreitet hatten?

      Ich vermeide die spoilerfreien Reviews üblicherweise, weil sie manchmal doch zu viele Spoiler enthalten. Eine der Schlagzeilen, denen ich nicht entgehen konnte, besagt, dass die Tardis abgestürzt und zerstört ist und sich erst einmal erneuern muss. Das wäre dann der Bullshit, den Moffat bereits überstrapaziert hat. Es wird etwas gezeigt, dann aber mit dem Gegenteil davon weitergemacht. Am Ende von "Twice Upon A Time" ist die Tardis nur entmaterialisiert und eben nicht abgestürzt.

      Der Doctor überlebt den Sturz aus großer Höhe, weil es unmittelbar nach der Regeneration ist und alle gebrochenen Knochen sofort nachwachsen, würde mir nicht ausreichen. Ich erwarte eine halbwegs plausible Erklärung. Im einfachsten Fall hatte der Button die Funktion, die Redekoration der Tardis auszulösen, und für die Dauer der Umbauarbeiten wurde der Doctor an einen etwas bequemeren Ort versetzt. Für eine weiche Landung wird die Tardis dann gesorgt haben. Eine interessantere Version der Geschichte wäre, wenn ein Projektionskörper in der Art des Watcher oder von Cho Je im Verhältnis zu K'anpo der Regeneration vorausgeeilt wäre, um auf der Erde alles für die Landung des Doctors vorzubereiten. Beispielsweise Antigravkissen auslegen.

      Eine solche Variante kann man wohl bereits ausschließen. Eins der geleakten Fotos hatte einen gigantischen Schrotthaufen gezeigt. Das deutet leider doch auf die Trümmer der abgestürzten Tardis. Ich hoffe sehr darauf, dass es anders kommt.

      Die jetzt neu veröffentlichten Bilder zeigen den Doctor und Companions einschließlich Grace irgendwann gegen Ende von Episode 1. Es handelt sich bereits um die Kleidung von Episode 2, also irgendwas kurz vor der Abreise. Vielleicht starren alle grad auf die Tardis.

      Und dann untersuchen der Doctor und Graham einen schon länger nicht mehr genutzten Raum in irgendeiner Art Station von Episode 2. Die Tür im Hintergrund stellt eine Verbindung her zu einer Szene aus dem ersten Trailer, die ich bisher noch nicht zuordnen konnte. Die wedelnden Dinger aus "Ghost Monument", die ich provisorisch als Pflanzen eingestuft hatte, heißen offiziell übrigens Ribbons.

      Zu erwarten sind in der kommenden Woche Teaser und weitere Promo Pics. Hier ist schonmal die Castingliste für Episode 1 ->
      cultbox.co.uk/news/new-cast-an…e-woman-who-fell-to-earth

      Radioactive Man

      ps: der geleakte Clip wurde gestern in der Graham Norton Show gezeigt, in einem weiteren Video sind Laday Gaga und Jodie Whittaker beim spielen eines Theremin zu sehen
      • DoHv9UeVsAA6ws6.jpg

        121,31 kB, 1.200×800, 35 mal angesehen
      • DoLiNByUUAASvAy.jpg

        88,6 kB, 1.200×800, 39 mal angesehen