10x08 - Die Tyrannei der Mönche (The Lie of the Land)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Eventuell, und das ist jetzt reine Spekulation, sind die Mönche sogar aus dem Grund auf die Erde gekommen, um Missy zu finden. Damit würden gleich mehrere Plottholes gefüllt werden. Warum genau sie Missy suchen, könnte ja verschiedene Gründe haben. Entweder wollen sie Rache, weil Missy ihnen irgendwas angetan haben oder sie wollen sie als Verbündete weil sie ähnliche Ziele haben könnte.
      Das würde auch erklären warum Missy mehr oder weniger freiwillig in dem Vault sitzt - Dort erreicht sie die Macht der Möche nicht.
    • Chesra schrieb:

      Eventuell, und das ist jetzt reine Spekulation, sind die Mönche sogar aus dem Grund auf die Erde gekommen, um Missy zu finden. Damit würden gleich mehrere Plottholes gefüllt werden. Warum genau sie Missy suchen, könnte ja verschiedene Gründe haben. Entweder wollen sie Rache, weil Missy ihnen irgendwas angetan haben oder sie wollen sie als Verbündete weil sie ähnliche Ziele haben könnte.
      Das würde auch erklären warum Missy mehr oder weniger freiwillig in dem Vault sitzt - Dort erreicht sie die Macht der Möche nicht.
      Mein Geigerzähler schlägt gerade aus. ;)
      THEY SAY CHANGE IS GOD

      P.S.: Sollten Sie Dr. Allen sehen, erschießen Sie ihn und lösen
      Sie den Körper in Säure auf. Verbrennen Sie ihn auf keinen Fall.
    • Dass es nun ausgerechnet wieder Erinnerungen sein müssen, die die Welt bzw. den Doctor retten, ist wirklich sehr ideenlos. Da hätte man doch auch wirklich mal was anderes finden können - aber offenbar ist das Moffats Mantra ... Amy, Clara, Bill - schade! Dass Bill nun auch mal die Welt retten darf, fügt sich recht kreativlos in das komplette New Who - welche der neuen Begleiterinnen dürfte das nicht? Das nimmt Bill leider etwas von ihrer bisherigen und sehr angenhem wirkenden "Andersartigkeit" ...

      Trotz aller erwähnten Unstimmigkeiten und der recht enttäuschenden Auflösung fühlte ich mich dennoch gut unterhalten und ziehe aufgrund des Super-TARDIS-Teams diesen Mehrteiler einigen Geschichten mit der mich nervenden Clara vor!
    • Recycling,
      anderswo werden häufig "The Last of the Time Lords" und "Turn Left" genannt. Da diese Episoden um Größenordnungen besser sind, will ich darauf nicht weiter eingehen. Martha reist um die Erde und organisiert den Widerstand. Bill wartet zu Hause, bis sie von Nardole abgeholt wird. Die abgespaltene Instanz von Donna muss tatsächlich sterben, damit ihr Original sich für die richtige Richtung entscheidet. Der Opfertod von Bill wird durch die Erinnerung an das Bild von ihrer Mutter abgewendet.

      Der passendere Vergleich besteht in "Day of the Moon". Von dort wurden Teile der Handlung direkt kopiert. River Song schießt auf den Doctor, der reagiert darauf mit einer Fake-Regeneration. Bill schießt auf den Doctor, der reagiert darauf mit einer Fake-Regeneration. Drei Monate sind vergangen. Sechs Monate sind vergangen. Der Doctor wird in der Area 51 gefangen gehalten, als Amy und Rory in Leichensäcken dorthin gebracht werden, stellt sich - Überraschung - heraus, dass er überhaupt nicht gefangen ist, sondern den Kampf gegen die Silence vorbereitet. Der Doctor wird auf dem Prison Boat gefangen gehalten, als Bill und Nardole dort eintreffen, stellt sich - Überraschung - heraus, dass er gar nicht gefangen ist, sondern den Kampf gegen die Monks vorbereitet.

      Die Silence waren seit Anbeginn aller Zeiten auf der Erde und haben die Entwicklung der Menschheit geleitet. Die Monks waren seit Anbeginn aller Zeiten auf der Erde und haben die Entwicklung der Menschheit geleitet. Priester, die mit Strahlen aus ihren Fingern töten können. Mönche, die mit Strahlen aus ihren Fingern töten können. Die Silence editieren sich aus der Erinnerung heraus. Die Monks editieren sich in die Erinnerung hinein. Ein Showdown in der Tardis der Silence. Ein Showdown in der Pyramide der Monks. Die mit der hypnotischen Kraft der Silence verbreitete Botschaft "you should kill us all on sight". Die mit der Technologie der Monks verbreitete reine, unverfälschte Erinnerung an eine Zeit ohne sie. Zwischendurch Fachsimpeln mit River Song über die Silence und den Raumanzug und dessen Link zum US-Präsidenten. Zwischendurch Fachsimpeln mit Missy über die Monks und den Linchpin und dessen Link zu den Statuen.

      "Day of the Moon" und "Lie of the Land" stimmen auch darin überein, dass die Fortsetzung nicht zum Anfang der Geschichte passt. Nach allem, was vorher über die Silence behauptet wurde, hätte keiner von denen je diesen Satz "you should kill us all on sight" gesagt. Schließlich haben sie nur darüber gewacht, dass die Geschichte der Menschheit sich so entwickelt, wie es vorherbestimmt ist. Und es handelte sich um Priester. Warum sollten Priester auf die Idee kommen, dass man auf sie schießen sollte, sobald man sie sieht?

      Die Monks haben eine Technologie, die stark in Richtung der Time Lords geht. Sie können mit den Threads ihrer Matrix zukünftige Entwicklungen spüren und verändern. Das beruhte nicht bloß auf einer Manipulation von Erinnerungen, denn sie konnten ja wirklich die Realität verändern und die Augen des Doctors heilen. Sie verfügen über ein telepathisches Feld, mit dem sie die ganze Menschheit versklaven. Die Tardis benutzt so etwas, um für Freunde des Doctors Sprachen zu übersetzen. Wir wurden damit beeindruckt, wie die Monks das U-Boot in den Wüstenboden gepflanzt haben. Sie konnten in das Flugzeug hineinteleportieren. Sie haben mit unzähligen Simulationen in ihrer Matrix geübt. Superfähigkeiten. Supervorbereitung. Und dann nehmen die Monks als Lynchpin (kreativ falsche Schreibweise in der Untertiteldatei) ausgerechnet Bill, die lesbisch ist und keine Nachkommen haben wird? Und den Angriff des Doctors und seiner Begleiter auf ihre Pyramide konnten sie nicht mit den Threads vorhersehen?

      Bei aller Kritik, als einzelne Episode wäre "Lie of the Land" sehr gut gewesen. Dann hätte sogar die Auflösung mit der Super-Mum akzeptiert werden können. Die Schieflage in der Bewertung ist unverdient, Toby Whithouse ist kein Vorwurf zu machen, der Fehler liegt beim Showrunner, der falsch koordiniert hat und Erwartungen weckte, die nicht erfüllt werden sollten. Als "Höhepunkt" eines Dreiteilers wirkt es enttäuschend, weil der ganze Anlauf verschwendet war. Der Doctor hatte keinen Vorteil davon, dass seine Cyber-Kopie ihm das Video auf die Sonnenbrille geschickt hat. Keine einzige Information aus "Extremis" wurde verwertet. Auch die Monks hatten keinerlei Vorteil aus ihren vorhergehenden Simulationen.

      Bill hatte den Pakt mit den Monks aus Liebe zum Doctor geschlossen. Eine Fan-Theorie ging deshalb davon aus, dass der Doctor - wie in "Curse of Fenric" und "God Complex" - dieses grenzenlose Vertrauen von Bill erschüttern muss. So sehr, dass sie dann sogar auf ihn schießt. Gute Idee, aber leider vergeblich. Die Regeln für den "consent", warum das Einverständnis so "pure" und ohne Hintergedanken sein muss, hatten letztlich keine Bedeutung. Nur dafür erfunden, damit schließlich Bill diejenige sein durfte, die den Monks als Link zur Machtübernahme dient. Ebenso künstlich und mit der Brechstange ins Drehbuch geschrieben waren die Regeln, warum man die Person mit dem Link gehirntod machen müsste. Einzig erfunden, damit der einfache Ausweg, Bill mit der Tardis von der Erde fortzubringen, um den Link zu brechen, ausgeschlossen wird.

      Und, dass Bill dieser Link war, war schließlich ebenso bedeutungslos. Sie hatte keine Privilegien bei den Monks, um dadurch den Zugang zur Pyramide zu ermöglichen. Sie hatte keine bevorzugte Kontrolle über die Matrix, bzw. was auch immer dieser Obermonk dort steuerte. Es spielte überhaupt keine Rolle, dass Bill eigentlich die Basis für das Signal mit den telepathisch erzeugten falschen Erinnerungen war, es zählte nur, dass ihre Mutter eine derart große Bedeutung für sie hatte.

      All die vielfältigen Machtmittel, über die die Monks in "Extremis" und "Pyramid" verfügten, schrumpften darauf zusammen, dass sie falsche Erinnerungen erzeugen konnten, die dann bloß durch eine einzige richtige Erinnerung ersetzt zu werden brauchten.

      Das Geplänkel von Missy und dem Doctor wirkt im ersten Moment natürlich faszinierend. Aber hier an dieser Stelle, zum Thema Recycling, muss festgestellt werden, dass wir das mit Davros und dem Doctor bereits wesentlich besser in "Witch's Familiar" hatten.

      Sehr gut gelungen, um auch ein positives Beispiel zu nennen, ist dagegen das Recycling von Sherlock. Moffat verwertet ja immer gern auch Ideen aus seiner anderen Serie. In diesem Fall dachten alle Fans, Missy hätte aus ihrem Vault heraus längst die Kontrolle übernommen, wie eine bestimmte Person auf der Gefängnisinsel bei Sherlock. Überraschung, es war stattdessen der Doctor auf dem Gefängnisschiff.

      Radioactive Man


      In dem Video ist ab ungefähr der 2. Minute eine nicht verwendete Szene zu sehen ->

    • Tja, den ersten Teil fand ich Klasse, den zweiten gut und der dritte war dann nur Durchschnitt, ich hatte das Gefühl das man zu viel gewollt hat und dann nicht in der Lage war das alles zu einem vernünftigen Abschluss zu bringen. Für mich fast die schwächste Folge der Staffel, nur "Smile" fand ich noch schlechter.
      Hear the music coming, loud as you can stand,
      You will never be the same again,
      Let the beat into you, let it turn you 'round,
      Let it be your best friend,
    • Das ist leider irgendwie typisch Moffat! Man hat manchmal das Gefühl, er baut da ales Mögliche rein, was ihm interessant und spannend vorkommt und die Sache puscht, ohne sich zunächst Gedanken um die Auflösung zu machen. .. und dann wird es eher mager ;)

      Ich fand auch diese Folge sehr gut ... bis zu dem Zeitpunkt, als sie im Büro des Doctors ankamen. Dass Missy gebraucht wurde, um den Doctor zu erklären, wie die Übernahme der Aliens funktioniert hat und das Bill der Link ist, war so etwas von überflüssig. Da hätte der sonst doch nahezu allwissende Doctor selber drauf kommen können und müssen! Dass Bill auf ihn schießt und dann eine simulierte Regeneration folgt: auch überflüssig. Das diente wohl nur dazu, ein paar möglichst geile Szenen im Staffeltrailer zu haben. Positiv: Die Bill-Dartstellerin konnte in einigen Szenen mit ihrem schauspielerischen Können brillieren. Ich denke, von ihr wird man auch nach Doctor Who noch Einiges hören.

      Gruß
      Roland

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von RGH55 ()

    • Radioactiveman schrieb:

      ausgerechnet Bill, die lesbisch ist und keine Nachkommen haben wird

      Das eine hat ja nun mit dem anderen nichts zu tun, es gibt viele lesbische Frauen, die Kinder kriegen *wollen* und dies auch tun.

      Aber ich gebe dir Recht, was die Ähnlichkeiten und Parallelen zwischen den Mönchen und den Silence betrifft. Ich hoffe, dass sich irgend wann herausstellt, dass eine der beiden Spezies die Weiterentwicklung der anderen ist und sich die Folgen deshalb so ähneln, und nicht nur deswegen, weil Herr Moffart von sich selbst kopiert hat.

      RGH55 schrieb:

      Dass Missy gebraucht wurde, um den Doctor zu erklären, wie die Übernahme der Aliens funktioniert hat und das Bill der Link ist, war so etwas von überflüssig.

      Erinnerte auch ein wenig an das Opfer, das Jack in Form seines Enkel bringen musste, um die Erde zu retten.

      Frobisher schrieb:

      Die Tränen von Davros waren glaubwürdiger. Und wir wissen ja alle was dann passiert ist.

      Stellt sich die Frage, woraus sich der Titel der Folge bezog: waren die Mönche die große Lüge oder Missys Tränen?
      Wolfgang.
    • Sonically Screwed schrieb:

      Radioactiveman schrieb:

      ausgerechnet Bill, die lesbisch ist und keine Nachkommen haben wird
      Das eine hat ja nun mit dem anderen nichts zu tun, es gibt viele lesbische Frauen, die Kinder kriegen *wollen* und dies auch tun.
      Von Gallifreybase:



      BILL: Can you give him his sight back?
      MONK: His sight can be restored.
      BILL: Then, then I'm asking you for help. I'm giving my consent.
      MONK: Is your consent pure?
      BILL: Just give him his sight back! You can have the world. Just make him see again. I consent.
      MONK: *reaches for Bill then stops* ....wait... are you a lesbian....?
      BILL: Yeah but I don't see what-
      MONK: Sorry no deal. No gays allowed. *turns to another MONK* you just cannot tell these days, they sneak in everywhere
      Doctor Who doesn't just travel in time, he travels in genre
      -Toby Hadoke, Timelash 2017

      Seil ist Geil
      -Cutec, Timelash 2017
    • Wobei es natürlich auch für Homosexuelle Paare mit Kinderwunsch theoretisch möglich ist, ein Kind zu zeugen und nicht nur zu adoptieren.
      Also der Link müsste nicht 100% aussterben.
      Andersherum gibt es auch unfruchtbare Heterosexuelle oder Menschen, die einfach keine Kinder wollen....die Monks müssten vorher also ein paar Tests machen und Fragebögen ausfüllen lassen, so um sicher zu gehen....oder die Person einfach dazu zwingen...ich meine, sie sind, after all, invadende Aliens. :)

      Aber nochmal ganz kurz: so ein toller Anfang, so eine scheiß Entwicklung.
      Wie schafft Moffat das nur immer wieder?! :(
      "Somewhere there's danger, somewhere there's injustice and somewhere else the tea is getting cold. Come on, Ace, we've got work to do.” - 7thdoc

      2nddoc 11thdoc 7thdoc 12thdoc 3rddoc 9thdoc Wardoc 4thdoc 5thdoc 1stdoc 6thdoc 10thdoc
    • Zola schrieb:

      Wie schafft Moffat das nur immer wieder?!
      Wie schafft Moffat der nur den ersten und besten (und einen unbekannten Anteil des zweiten) der drei Teile geschrieben hat das nur immer wieder?! :(
      Doctor Who doesn't just travel in time, he travels in genre
      -Toby Hadoke, Timelash 2017

      Seil ist Geil
      -Cutec, Timelash 2017
    • Stimmt zwar, aber sein Job ist ja nicht nur das Schreiben, sondern auch den anderen Schreiberlingen bescheid zu stossen, wenn die Blödsinn geschrieben haben. (Vielleicht ist das seine größte Schwäche...)
      THEY SAY CHANGE IS GOD

      P.S.: Sollten Sie Dr. Allen sehen, erschießen Sie ihn und lösen
      Sie den Körper in Säure auf. Verbrennen Sie ihn auf keinen Fall.
    • Jede(r) homosexuelle Mensch ist in der Lage, Kinder zu zeugen/auszutragen, und zwar völlig unabhängig vom Grad der Abneigung gegenüber dem anderen Geschlecht. Es gibt z.B. sehr viele lesbische Frauen, die an anonymen Samenspenden interessiert sind.

      Natürlich ist es aus Sicht der Mönche unwahrscheinlicher, dass ein homosexueller Mensch seine Gene weitergibt, aber unmöglich ist es überhaupt nicht.

      Zola schrieb:

      Andersherum gibt es auch unfruchtbare Heterosexuelle oder Menschen, die einfach keine Kinder wollen....die Monks müssten vorher also ein paar Tests machen und Fragebögen ausfüllen lassen


      Ich vermute, dass können sie erfühlen, ebenso wie die sexuelle Ausrichtung eines Menschen.
      Wolfgang.
    • Nach dem guten ersten und miserablen zweiten Teil knüpft der dritte Teil die Fäden wenigstens noch zu einem halbwegs befriedigenden Ende. Trotz Missys Vorschlag, man solle sie als Quelle der Zustimmung am besten beseitigen, darf Bill weitermachen. Lernen aus der Beeinflussung der Mönche wird nicht möglich sein, weil sich schon keiner mehr an sie erinnern kann. Ich schon, aber ich hoffe, die haben wir zum letzten Mal gesehen.
    • The Other schrieb:


      Der Anfang: erste Sahne. Hätte wirklich ein Staffelhighlight werden. Vieles aus den ersten 5-10 Minuten erinnerte schon leicht an George Orwells 1984 (die Szene in der Bill an dem Tisch vor der leeren, zweiten Tasse Tee sitzt, hatte vom Stil her schöne Aspekte aus der 1984-Verfilmung mit War-Doctor John Hurt).
      Leicht? Die Sache mit "Alle lieben die Mönche" und wer das nicht tut, begeht Gedankenverbrechen ist exakt Nineteen Eighty-Four. Die Stimmung an sich und die Bilder erinnern dann wieder mehr an The Man in the High Castle.
      Dystopie pur. Und dann kommt Nardole. Und allein das macht den Unterschied zu einer 08/15-Dystopie.

      1. 9thdoc 2. 2nddoc 3. 1stdoc 4. 7thdoc 5. 4thdoc 6. 12thdoc 7. 11thdoc 8. 8thdoc 9. 6thdoc 10. 10thdoc 11. 3rddoc 12. 5thdoc