Whocast #359 – Warming up

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Whocast #359 – Warming up

      Und, traut ihr Euch? 4
      1.  
        Jo (3) 75%
      2.  
        No (0) 0%
      3.  
        Maybe... Sometime... (1) 25%


      Als ersten Cast in diesem Jahr gibt es heute eine kleine Runde zum Aufwärmen in mal wieder lange fälliger Konstellation. Neben einigen Dingen, die wir in diesem Cast abzuhaken haben, seid aber auch Ihr gefragt. Und da es in der heutigen Zeit leider Mut erfordert einfach mal seine Meinung zu sagen, gibt es einen kleinen Anreiz in der Form von Gewinnen.

      Gewinn Nr. 1
      Gewinn Nr. 2

      Also, traut Euch


      Wie immer unter whocast.de oder im RSS-Feed: doctorwho.podspot.de/rss
    • Ich habe als Kind TKKG gehört und als Jugendlicher dann das Interesse verloren. Vor ein paar Jahren habe ich wieder reingehört - und das einzige Fazit, was man daraus ziehen ist folgendes: TKKG ist so absolut desaströs daneben, ja eigentlich schon grenzdebil, wenn nicht gar schizophren. Da wird, um mal das Beispiel von Raphael aufzugreifen, mal auf Obddachlosen herumgehackt und dann wiederum Obdachlose in einer anderen Folge verteidigt. Gilt genauso für das Frauenbild oder jede andere Minderheit, von der die über sie existierenden Vorurteile von der Reihe aufgegriffen wurde. Teilweise sogar in derselben Folge. Es ist so überdreht, so absolut daneben, dass es eigentlich schon wieder unterhaltsam ist. Aber ich würde die Reihe niemals irgendwelchen Kindern vorsetzen. Als Unterhaltung für Erwachsene, die sich gerne auch mal aus Jucks und Dollerei Filme wie Sharknado oder The Room anschauen, ist die Reihe aber definitiv geeignet.
      4thdoc 11thdoc 1stdoc 2nddoc 8thdoc 9thdoc 6thdoc 2_1Doc 7thdoc 3rddoc 5thdoc Wardoc 10thdoc
    • Tarzan, Karl und Klößchen... Und Gabi die Pfoooote! Das das sind wir, wir vier...
      Das ist abesoluter Kult. Aber wie du schon sagst: ich sollte mir das heute nicht mehr anhören, ansonsten kriegt der Mythos womöglich einen Kratzer. Unterm Strich sind Fünf Freunde sicherlich besser, aber hey - in meiner Grundschulklasse haben alle TKKG gehört.

      1. 9thdoc 2. 2nddoc 3. 1stdoc 4. 7thdoc 5. 4thdoc 6. 2_1Doc 7. 11thdoc 8. 8thdoc 9. 6thdoc 10. 10thdoc 11. 3rddoc 12. 5thdoc
    • Mario schrieb:

      und das einzige Fazit, was man daraus ziehen ist folgendes: TKKG ist so absolut desaströs daneben
      Ja, kann ich 100% so unterschreiben. Wobei das auch nur bei den "neueren" der Fall ist.

      Mario schrieb:

      dass es eigentlich schon wieder unterhaltsam ist.

      Mario schrieb:

      Aber ich würde die Reihe niemals irgendwelchen Kindern vorsetzen.

      Ja, sehe ich auch ganz genau so. Würde das tunlichst von Kinder fern halten - zumindest alles ab einer gewissen Folgennummer.

      Nikioko schrieb:

      Unterm Strich sind Fünf Freunde sicherlich besser, aber hey - in meiner Grundschulklasse haben alle TKKG gehört.

      Bin ja Team Drei ???. Aber auch die 5 Freunde sind Inhaltlich um Längen besser bzw. einfach mal freundlicher ;)
    • Engelskrieger79 schrieb:

      Mario schrieb:

      und das einzige Fazit, was man daraus ziehen ist folgendes: TKKG ist so absolut desaströs daneben
      Ja, kann ich 100% so unterschreiben. Wobei das auch nur bei den "neueren" der Fall ist.
      Auf jeden Fall. Die, bei denen Tarzan noch Tarzan hieß, waren die besten.
      Und ich spreche nur von den Hörspielen, nicht von den Büchern (von denen ich vielleicht 1 oder 2 gehabt habe).

      1. 9thdoc 2. 2nddoc 3. 1stdoc 4. 7thdoc 5. 4thdoc 6. 2_1Doc 7. 11thdoc 8. 8thdoc 9. 6thdoc 10. 10thdoc 11. 3rddoc 12. 5thdoc
    • Gerade auf dem Weg nach Hause gehört - schön zu hören das es Raphael wieder besser geht, und dann direkt auch wieder mit Kolja :)

      Mit TKKG kann ich eigentlich nix anfangen, hier in Österreich waren die typischen Kinder-Hörspiele eher Die Knickerbockerbande und Tom Turbo ^^
    • Ich habe als Kind ja nur TKKG gehört (also als ich Benjamin Blümchen usw entwachsen war) und nie auch nur eine Folger der ??? z.B. - und mir sind diese schrägen Gesellschaftsbilder nie aufgefallen. Finde, dass das auch einfach die Mentalität der 80er war. Womit ich das nicht gutheissen will - aber ich sehe es nicht so verdrossen. Wohingegen ich auch heute keinen Spaß mehr daran habe. Vor Jahren hab ich mal versucht mir die Hörspiele nochmal anzuhören und ich fands ziemlich ermüdend und dämlich. Aber ich bin ja auch kein Kind mehr. Nur würde ich nicht soweit gehen und sagen, dass man Kinder unbedingt davon fernhalten muss.

      Vielleicht sollte ich mir mal was von den ??? anhören... Raphael besteht da ja schon lange drauf, dass ich von denen mal was höre ^^
    • Aufgrund meines Vaters wurde ich auch schon recht früh an Die drei ??? herangeführt und das waren auch so die ersten richtigen Bücher, die ich selbst gelesen habe. Allerdings war ich auch immer Fan der Hörspiele und als ich 2011 begann Minecraft zu spielen, habe ich innerhalb kürzester Zeit alle bis zur Nummer 150 gehört. Von denen danach kenne ich allerdings kaum noch welche, auch wenn ich mir schon seit einiger Zeit vornehme, wieder einzusteigen.

      Mal eine Frage an die, die die Reihe verfolgen: Gibt es von den Fällen nach der Geisterbucht irgendwelche, die ihr besonders empfehlen würdet? Dann könnte ich zumindest erstmal die nachholen. :D
      "When you fire that first shot, no matter how right you feel, you have no idea who's going to die!
      You don't know whose children are going to scream and burn! How many hearts will be broken!
      How many lives shattered! How much blood will spill until everybody does
      what they were always going to have to do from the very beginning.
      Sit down and talk!"
    • Nikioko schrieb:

      Auf jeden Fall. Die, bei denen Tarzan noch Tarzan hieß, waren die besten.
      Ja, danach ging es auch noch ne Weile gut, aber irgendwann nach 30-40 Folgen ist wirklich ein dermaßen großer Bruch drin...

      Turambar schrieb:

      Ich mag den neuen ??? Erzähler auch lieber als den davor. Macht seine Sache wirklich sehr gut.
      Finde ja ALLE besser als Fritsch. Für mich ist er immer der Erzähler der Pro7 Märchenstunde gewesen und das passte einfach nie. Der neue ist nah an Fuchs, den ich - im Gegensatz zu vielen - auch immer sehr geschätzt habe.

      hudemx schrieb:

      hier in Österreich waren die typischen Kinder-Hörspiele eher Die Knickerbockerbande und Tom Turbo
      Ich hoffe es klingt nicht böse, wenn ich sage, dass beides auch SEHR nach Österreich klingt :).

      André McFly schrieb:

      Finde, dass das auch einfach die Mentalität der 80er war.
      Das traurige ist, dass die Hörspiel aus den 80ern noch gar nicht mal die schlimmen sind. So richtig schlimm wird es erst später. Die "alten" finde ich qualitativ sogar nicht relativ gut.

      André McFly schrieb:

      Raphael besteht da ja schon lange drauf, dass ich von denen mal was höre
      Zu Recht.

      Sven Zuvivene schrieb:

      Gibt es von den Fällen nach der Geisterbucht irgendwelche, die ihr besonders empfehlen würdet? Dann könnte ich zumindest erstmal die nachholen.
      Höre die ja aus verschiedenen Gründen die letzten Jahre nur noch sporadisch. Müsste darum mal auf die Liste schauen. Aus dem Stehgreif ist mir noch "der Eisenmann" sehr positiv in Erinnerung geblieben, alleine weil es eine der seltenen Folgen war, für die wieder eigenen Musik komponiert und gar nicht oder kaum auf alte Stücke zurückgegriffen wurde und das tut dem SEHR gut.

      Wobei ich just nach der Aufnahme des Casts über eine TKKG-Folge gestolpert bin, die ich SEHR SEHR SEHR gut fand. Zwar werden die Antagonisten hier nicht unbedingt sympatischer (z.t. eher im Gegenteil), aber das ist durchaus Begründet und die ganze Geschichte ist auch relativ erwachsen...

      amzn.to/2nPPuhA

      oder wer Spotify hat:

      open.spotify.com/album/5CabKO4…si=naPGU9iyQ-iM92JCEHE2zA

      Wer mal reingehört hat, würde mich interessieren was ihr denkt.
    • Sämtliche TKKG-Fans (ja die gibt es) sind sich über eine Sache einig: Die ersten 30 Hörspiele sind heilig, danach spalten sich die Geister. Die einen sagen, dass es bereits in den 30ern (Hörspielen) bergab ging, andere sagen ab 40, andere ab 50. Worin sich alle einig sind, ist dass es aber irgendwann in den 80ern fast nur noch Müll gibt, bis zu den 150ern, danach soll die Reihe wieder an Qualität angezogen haben. Ich habe ein paar Hörspiele aus den 160ern gehört und die waren inhaltlich wirklich besser als der Müll der in den gut zwei Jahrzehnten davor produziert wurde, was wohl daran liegt, dass der ursprüngliche Autor verstorben ist und ersetzt wurde. Ob ich die Dinger aber als gut bezeichnen würde, weiß ich nicht, auf jeden Fall sind mir keine so eindeutigen Klischees aufgefallen wie bei den Geschichten, einschließlich der ersten 30, die von Stefan Wolf geschrieben worden sind.
      4thdoc 11thdoc 1stdoc 2nddoc 8thdoc 9thdoc 6thdoc 2_1Doc 7thdoc 3rddoc 5thdoc Wardoc 10thdoc

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mario ()

    • Ich hab´ als Kind die Folge „Das leere Grab“ (mit der gleichnamigen ???-Folge nicht verwandt oder verschwägert) geschenkt bekommen.

      Finden versteckten Fallschirm.
      Irgendsontyp: „Das ist Seide. Fallschirmseide.“
      Gaby: „Seide sagst du? Daraus könnte man doch ein Kleid...“
      Alletypen: „Arrgh, diese Mädchen mit ihren Kleidern!“
      THEY SAY CHANGE IS GOD

      P.S.: Sollten Sie Dr. Allen sehen, erschießen Sie ihn und lösen
      Sie den Körper in Säure auf. Verbrennen Sie ihn auf keinen Fall.
    • André McFly schrieb:

      Ich kenne auch nur die aus den 80ern. Ich hatte nur die Kassetten von meinem Bruder und keine eigenen von TKKG. Daher waren das nur welche von den ersten 30-40 und nichts darüber hinaus. Aber ich habe die ersten Computerspiele gespielt, die waren sehr gut, sofern mich meine Erinnerung nicht trügt.
      Ich hatte diverse Kassetten. Wenn ich mich recht erinnere (das ist ja jetzt auch schon 30 Jahre her), dann war meine Lieblingsfolge Der Schatz in der Drachenhöhle. Und der ganz große Renner war zu der Zeit in unserer Klasse Alarm, Klößchen ist verschwunden. Computerspiele habe ich zu der Zeit auch gespielt, aber nicht TKKG.


      Mario schrieb:

      Das ist Folge Nr. 3. Und die alten Folgen leiden genauso unter den Sterotypen wie die späteren, aber sie haben mehr Witz und Spannung als eben diese.
      Na klar. Das ist aus heutiger Sicht aber auch lustig. Schau dir mal vor dem Hintergrund Captain Future an. Das war damals normal und man staunt nicht schlecht, wie sich die Welt in den letzten 30 Jahren verändert hat. Worüber sich heute die politisch Korrekten echauffieren, hätte damals kein Hahn nach gekräht.

      1. 9thdoc 2. 2nddoc 3. 1stdoc 4. 7thdoc 5. 4thdoc 6. 2_1Doc 7. 11thdoc 8. 8thdoc 9. 6thdoc 10. 10thdoc 11. 3rddoc 12. 5thdoc
    • Emma Junkie schrieb:

      Ich hab´ als Kind die Folge „Das leere Grab“ (mit der gleichnamigen ???-Folge nicht verwandt oder verschwägert) geschenkt bekommen.

      Finden versteckten Fallschirm.
      Irgendsontyp: „Das ist Seide. Fallschirmseide.“
      Gaby: „Seide sagst du? Daraus könnte man doch ein Kleid...“
      Alletypen: „Arrgh, diese Mädchen mit ihren Kleidern!“
      Tut mir leid, aber das war halt auch der Zeitgeist. Dass sich heute jeder darüber echauffiert, ok, aber damals war das normal. Bei Panki aus Pankanien wurde auch von "der netten Negersfrau" gesprochen. Man kann es durchaus bemängeln und es auch als damals schon rückständig betrachten, aber wenn man bedenkt, in welcher Zeit es entstand, wäre ich da deutlich wohlwollender
    • Das ist mir bewusst, bis auf die ersten drei Tage hab‘ ich die ganzen 80er ja selbst erlebt. Ich hatte ja selbst dieses Bild damals. (Dass das einzige Mädchen, mit dem ich befreundet war, genau so ein Stereotyp war, die immer nur „Vater Mutter Kind“ spielen wollte, half da nicht.)
      THEY SAY CHANGE IS GOD

      P.S.: Sollten Sie Dr. Allen sehen, erschießen Sie ihn und lösen
      Sie den Körper in Säure auf. Verbrennen Sie ihn auf keinen Fall.
    • Waldorf und Statler on Air - das freut mich sehr.
      (Der Reim war ein Versehen)

      Jo, TKKG kenne ich natürlich auch aus meiner Jugend; hatte zwei oder drei Folgen; und in Erinnerung geblieben ist nur der "blinde Hellseher". Die Vier waren eigentlich schon immer doof. Auch ich bin Fan der Drei Satzzeichen. (Kennt eigentlich jemand die "Ferienbande"?)


      Sven Zuvivene schrieb:

      Gibt es von den Fällen nach der Geisterbucht irgendwelche, die ihr besonders empfehlen würdet?

      Die "Eisenmann"-Empfehlung von Raphael unterschreibe ich. Ich glaube, eine Puppenfolge, "Meister des Todes"?? fand ich auch noch ganz okay. Sonst ist mir keine besonders positiv oder negativ im Gedächtnis geblieben.