Neues Branding für alle Doctor Who Produkte

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Iltu schrieb:

      Leute - der Vorlauf durch die eigenen Synchronfassungen ist enorm - bei allen beiden ... diese Weisung seitens Worldwide hingegen, die kommt arg kurzfristig, wie es den Anschein hat ...

      Es wird nun schlicht so verlaufen, wie Worldwide anordnet - und Worldwide verfolgt gezielt eigene Pläne - und unsere Verlage können nun einzig hoffen, dass wir Fans da dann mit klar kommen und ihnen weiterhin treu bleiben.

      Denn sie kommen sich von dem, was nun hierzulande zu geschehen hat, aktuell ziemlich sicher exakt so überrollt vor, wie wir Fans.

      Schlußendlich ... ja - doof gelaufen, aber es ist nur ein Logo - rein prinzipiell - die Tatsache, dass wir uns überhaupt wegen einem "Logowechsel" auf deutschen Classic Who Produkten aufregen können, weil es so was nun tatsächlich hierzulande gibt ... DASS es Classic Who auf Deutsch gibt - und dass noch mehr hinzukommen soll ... ist das schlussendlich nicht viel, viel wichtiger, als das Logo, das Worldwide nun draufpappt? (Zumal das auch mit neuem Logo überraschend gut aussehen wird - sehr ungewohnt, ja klar - aber hässlich wird es nicht aussehen.)
      Bei den Mediabooks ist der Drops gelutscht, aber bei den normalen DVDs ist allein schon wegen des FSK-Logos ein Wendecover dabei. Wenn Pandastorm es geschickt macht, dann wird es neues Design mit FSK-Logo und altes Design ohne FSK-Logo sein. Das erste ist ja, wie gesagt, ausschließlcih für Repräsentationszwecke im Laden, während das letztere fürs Heimkino-Regal ist.

      1. 9thdoc 2. 2nddoc 3. 1stdoc 4. 7thdoc 5. 4thdoc 6. 12thdoc 7. 11thdoc 8. 8thdoc 9. 6thdoc 10. 10thdoc 11. 3rddoc 12. 5thdoc
    • Nikioko schrieb:

      aber bei den normalen DVDs ist allein schon wegen des FSK-Logos ein Wendecover dabei. Wenn Pandastorm es geschickt macht, dann wird es neues Design mit FSK-Logo und altes Design ohne FSK-Logo sein
      Tja ... auch das hier setzt jedoch einen Lizenzgeber voraus, der das genehmigt und sich "nett" zeigt - möchte ich mal vorsichtshalber zu bedenken geben.


      Menoptra schrieb:

      Pandastorm braucht nicht mal ein Wendecover mit-ohne fsk-Logo, weil die Hülle in Schuber kommt. Das Logo muss auf der Verkaufsverpackung sein und das ist der Schuber. Und schon haben wir das Problem. Es gibt keinen Wendeschuber
      Äh ... doch ... die FSK schreibt das vor, dass das Logo auch auf dem Cover selber sein muss (die Liste, wann, was, wo, wie drauf sein muss liest sich ... kompliziert.)
      Zumindest nehme ich stark an, dass es drauf sein muss - sonst hätte man sich ja das mit dem Wendecover, das ja teurer in der Produktion ist, bisher sparen können.
      "So...all of time and space, everything that ever happened or ever will...
      Where do you want to start?"

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Iltu ()

    • André McFly schrieb:

      Und bei der neuen Staffel 3 Bluray von Polyband ist auch kein Wendecover bei. Das FSK Logo ist dort unumgänglich. (Bei der Staffel 10 Box hingegen schon).
      Einerseits wundert mich das und andererseits nicht. Staffel 3 ist eine "Katalogveröffentlichung" mit dem Upscale einer 10 Jahre alten Staffel, die vor gut 5 Jahren von Polyband auf DVD veröffentlicht wurde und noch immer erhältlich ist. Da wird vermutlich eine geringere Stückzahl produziert, als bei der Full-HD-Version der neuen Staffel. Je kleiner die Auflage, desto teurer würde der Druck (Fixkosten durch Lithos).

      Eventuell wäre die Verwendung eines FSK-Stickers, wie er auch auf dem O-Ring um die Amaray ist günstiger, als ein zweites Cover zu drucken. So oder so wird Polyband hier unnötige Kosten vermeiden, zumal sie ein Artwork ohne FSK-Logo ermöglichen, weil der FSK-Sticker vom O-Ring ablösbar ist. Pandastorm hält es, wenn ich mich recht erinnere, ähnlich. Es gibt kein Wendecover, aber man kann das Logo vom Schuber ablösen.


      Aber es geht hier ja nicht um FSK-Wendecover, sondern um eventuelle Wendecover mit einem anderen Logo, als dem neuen Hauptemblem. Wendecover erwarte ich ausschließlich auf UK-Realeases von einzelnen Classic-Stories. Bei deutschen Releases sehe ich hier keinerlei Grund, Chance oder Potenzial.

      Alle "neuen" Polyband-Releases nach "Aus der Zeit gefallen", werden vollkommen legitim das neue Logo tragen.

      Bei Polyband-Classic hat man reagiert und vor dem ersten Release auf das neue Logo umgesattelt. Selbst wenn sie das zuvor genehmigte Design mit altem Logo verwenden dürften, wäre es unvernünftig. So halten sie die Range einheitlich und damit kein Grund für ein Wendecover.

      KSM wird vermutlich aus dem Schneider sein und diese Woche das BD-Set zu Staffel 2 veröffentlichen, ohne Stress zu bekommen. Ich weiß nicht, wie mies die Verträge für Lizenznehmer sind, aber wenn ein Artwork bereits von BBCWW genehmigt und produziert ist, wird es nicht ganz so einfach sein, kurzfristig ein neues Design vorzuschreiben. So oder so wären das Schube. Keine Möglichkeit für Wendecover

      Pandastorm... ja... Mehrere Hürden. 1. Das ganze Projekt ist scheinbbar relativ knapp kalkuliert und hat natürlich geringere Auflagen, als manch andere Releases. Hier ein Wendecover zu drucken, ist finanziell eine anderer Faktor, als bei Staffel 10 von Polyband oder ein Release von der BBC. 2. Man kann ein Wendecover machen, aber keinen Wendeschuber. Somit wäre die einzige Option, das Wendecover zu sehen, die Schuberöffnung nach vorne zu drehen, was dumm aussieht, solange man das nicht bei allen macht... also... Unsinn... 3. Mediabooks... autsch. 4. Wir können schön spekulieren, ob es finanziell und logistisch machbar wäre, aber wir wissen nicht, ob es überhaupt eine Freigabe für Wendecover gäbe... und ganz ehrlich... ich sehe es nicht. Ich sehe keine realistische Möglichkeit und ich sehe auch keinen Grund.

      Die effektivste, günstigste und am wahrscheinlichsten zu lizensierende Möglichkeit für eine halbwegs aufgeräumt wirkende Pandastorm-Collection, wäre ein passendes Stickerset für die Rücken der bisherigen Releases, um das bisherige Logo sauber durch das neue zu überdecken. Das hätte doch was und die BBC verbreitet das neue Logo... Hurrah :D

      Im Stillen hoffe ich momentan, dass die Standard-Version von "Erdstoß" noch nicht produziert ist und man hier noch einen kosteneffektiven Weg hat, auf das neue Logo zu wechseln und das Design ansonsten gleich zu behalten. So könnte man das Logo-Kuddelmuddel ein wenig eingrenzen und man hätte nur einen unschönen Wechsel zwischen Logos, wenn man noch eine der vier übrigen Stories aus Staffel 21 bringt. Wenn Earthshock (Standard) mit dem alten Logo kommt, wird es leichter "unordentlich"

      Aber ich sehe das eigentlich ähnlich wie @Iltu. Ich lasse den Frust über den unschönen Logowechsel nicht an den deutschen Lizenznnehmern aus, indem ich mich davon vom Kauf abhalten lasse. Wenn ich die deutsche Synchro unterstützen will, tu ich das und wenn mich der Layout-Harakiri im Regal stresst, schreibe ich böse Mails an BBCWW :thumbsup:
    • Nikioko schrieb:

      Pascal schrieb:

      Was für ein grässliches Titelbild.
      Aber schon erstaunlich, wie ähnlich Capaldi dort Pertwee sieht.
      Sie haben beide wuschelige weisse Haare und du siehst weniger von Capaldi wegen einer bescheuerten Sonnenbrille. Und sie haben beide Falten, das soll ab einem gewissen Alter vorkommen. Ähnlich macht das die Beiden überhaupt nicht.
      THEY SAY CHANGE IS GOD

      P.S.: Sollten Sie Dr. Allen sehen, erschießen Sie ihn und lösen
      Sie den Körper in Säure auf. Verbrennen Sie ihn auf keinen Fall.
    • Emma Junkie schrieb:

      Nikioko schrieb:

      Pascal schrieb:

      Was für ein grässliches Titelbild.
      Aber schon erstaunlich, wie ähnlich Capaldi dort Pertwee sieht.
      Sie haben beide wuschelige weisse Haare und du siehst weniger von Capaldi wegen einer bescheuerten Sonnenbrille. Und sie haben beide Falten, das soll ab einem gewissen Alter vorkommen. Ähnlich macht das die Beiden überhaupt nicht.
      Es sind vor allem die wuscheligen Haare und die Tatsache, dass man die Augen nicht sieht, in der Tat. Hinzu kommt aber auch noch der ähnliche Kleidungsstil.

      1. 9thdoc 2. 2nddoc 3. 1stdoc 4. 7thdoc 5. 4thdoc 6. 12thdoc 7. 11thdoc 8. 8thdoc 9. 6thdoc 10. 10thdoc 11. 3rddoc 12. 5thdoc
    • Menoptra schrieb:

      Eventuell wäre die Verwendung eines FSK-Stickers, wie er auch auf dem O-Ring um die Amaray ist günstiger, als ein zweites Cover zu drucken. So oder so wird Polyband hier unnötige Kosten vermeiden, zumal sie ein Artwork ohne FSK-Logo ermöglichen, weil der FSK-Sticker vom O-Ring ablösbar ist. Pandastorm hält es, wenn ich mich recht erinnere, ähnlich. Es gibt kein Wendecover, aber man kann das Logo vom Schuber ablösen.
      Stimmt so nicht ganz ... unter dem Schuber versteckt sich ein Wendecover ....

      Menoptra schrieb:

      KSM wird vermutlich aus dem Schneider sein und diese Woche das BD-Set zu Staffel 2 veröffentlichen, ohne Stress zu bekommen. Ich weiß nicht, wie mies die Verträge für Lizenznehmer sind, aber wenn ein Artwork bereits von BBCWW genehmigt und produziert ist, wird es nicht ganz so einfach sein, kurzfristig ein neues Design vorzuschreiben. So oder so wären das Schube. Keine Möglichkeit für Wendecover
      Habe per PN bei KSM nachgefragt ... ist noch das bisherige Logo

      Menoptra schrieb:

      Pandastorm... ja... Mehrere Hürden. 1. Das ganze Projekt ist scheinbbar relativ knapp kalkuliert und hat natürlich geringere Auflagen, als manch andere Releases. Hier ein Wendecover zu drucken, ist finanziell eine anderer Faktor, als bei Staffel 10 von Polyband oder ein Release von der BBC. 2. Man kann ein Wendecover machen, aber keinen Wendeschuber. Somit wäre die einzige Option, das Wendecover zu sehen, die Schuberöffnung nach vorne zu drehen, was dumm aussieht, solange man das nicht bei allen macht... also... Unsinn... 3. Mediabooks... autsch. 4. Wir können schön spekulieren, ob es finanziell und logistisch machbar wäre, aber wir wissen nicht, ob es überhaupt eine Freigabe für Wendecover gäbe... und ganz ehrlich... ich sehe es nicht. Ich sehe keine realistische Möglichkeit und ich sehe auch keinen Grund.

      Die effektivste, günstigste und am wahrscheinlichsten zu lizensierende Möglichkeit für eine halbwegs aufgeräumt wirkende Pandastorm-Collection, wäre ein passendes Stickerset für die Rücken der bisherigen Releases, um das bisherige Logo sauber durch das neue zu überdecken. Das hätte doch was und die BBC verbreitet das neue Logo... Hurrah
      Nun ... dazu wird der Verlag bei Gelegenheit noch was schreiben. Aber Wendecover wird es im Rahmen dieses Serienrebrandings - zumindest hierzulande - wohl keine geben (können ) ...

      Menoptra schrieb:

      Im Stillen hoffe ich momentan, dass die Standard-Version von "Erdstoß" noch nicht produziert ist und man hier noch einen kosteneffektiven Weg hat, auf das neue Logo zu wechseln und das Design ansonsten gleich zu behalten. So könnte man das Logo-Kuddelmuddel ein wenig eingrenzen und man hätte nur einen unschönen Wechsel zwischen Logos, wenn man noch eine der vier übrigen Stories aus Staffel 21 bringt. Wenn Earthshock (Standard) mit dem alten Logo kommt, wird es leichter "unordentlich"
      Also, des Mediabook wird wohl noch mit dem bisherigen Logo erscheinen dürfen ... Wie das mit der Standard Edition aussehen wird, das weiss ich aktuell noch nicht ... aber die erscheint ja erst im Mai. Ist also aktuell wohl eher noch nicht produziert. Auch hierzu gibt es demnächst noch Infos vom Verlag.
      "So...all of time and space, everything that ever happened or ever will...
      Where do you want to start?"
    • @Iltu
      Wirklich? Unter dem Schuber bei Pandastorm sind Wendecover? Bei allen? Ich erinnere mich nur noch dunkel, dass ich zwei DVDs (eine Pandastorm und eine Polyband) zur gleichen Zeit bekommen und bemerkt habe, dass eine ein Wendecover hat und die andere nicht. Dann war das wohl Staffel 3 oder 4 von Polyband. Würde auch Sinn ergeben :)


      "Fehlende Wendecover" bei Pandastorm sehe ich auch nicht als Problem. Wie gesagt. Selbst wenn es eines gäbe, wäre immer noch der Schuber um die Hülle und Wendeschuber sind eher schwer herzustellen :D


      Beim Mediabook von "Erdstoß" gehe ich davon aus, dass die schon längst (oder zumindest teilweise) gedruckt sind. Ein Logowechsel wäre hier vermutlich kostspielig. Bei der Standardedition würde ich tatsächlich in Erwägung ziehen, auf das neue Logo zu wechseln, sofern das produktionstechnisch noch möglich ist. Potenziell bedeutet das natürlich eine Verzögerung durch die Abnahme von Worldwide, aber bis zum geplanten Release ist ja so oder so noch Zeit.


      Das Problem mit dem neuen Logo bei Pandastorm ist (in meinen Augen) ja nicht, dass wir plötzlich eine Story von Davison oder Baker haben mit dem neuen Logo auf der Packung, sondern das Durcheinander zwischen altem und neuen Logo. Mal von der Vorstellung ausgehend, dass die Range rentabel und damit machbar bleibt und im Jahre 2030 die gesamte Serie synchronisiert und veröffentlicht ist (und die BBC 2023 nicht wieder das Logo ändert und allen aufzwingt), dann haben wir bei einer kompletten Davison-Linie folgendes Bild:


      Neu, Neu, Neu, Neu, Neu, Erdstoß, Neu, Neu, Neu, Neu, Neu, Neu, Neu, Alt, Neu, Neu, Neu, Alt, Neu, Alt


      Wenn die Standardversion von Erdstoß also gleich mit dem neuen Logo käme, würde das auf lange Sicht von Vorteil sein. Natürlich nur, wenn das produktionstechnisch überhaupt noch eine Option ist. Oder anders gesagt: Wenn sich das Logo ohne allzugroße Probleme für die Standardversion ändern ließe, gibt es in meinen Augen keinen Grund, auf das alte Logo zu bestehen
    • Tja nu ... mal ehrlich, sooo ein Weltuntergang wäre ein aus dem Rahmen fallendes Logo zwischendrin nun auch wieder nicht ... ist halt nun mal nun so. Betrachtet es doch einfach als Sonderedition ...

      Aber angesichts der Tatsache, welche Mühe sich unsere deutschen Verlage hier geben und welcher Aufwand diese Synchros sind, verblasst ein zu ungeschicktem Zeitpunkt von oben eingeührtes Logo für mich komplett an Wichtigkeit...
      "So...all of time and space, everything that ever happened or ever will...
      Where do you want to start?"
    • Klar. Alles, was kommt ist gut. ^^
      Ich meine nur, dass es keinen Grund gibt, darauf zu hoffen, dass Pandastorm das alte Logo für Earthshock (Standard) verwenden darf. Wenn sie ohne großen Aufwand das neue Logo nehmen können, dann wäre das sinnvoller.
      Die sollen einfach machen, was einfacher für sie ist und einfach ein gutes Produkt liefern, wie bisher auch. Aber bei vollkommen freier Wahl, wäre es sinnvoller, das neue Logo zu nehmen


      Neeee... Weltuntergang sieht anders aus. Weltuntergang ist, wenn eine Serie zwei Staffeln hat und die erste NUR im Steelbook kommt und die zweite NUR in normaler BD-Hüllle <X
    • "Freie Wahl" war jetzt auch schwammig formuliert... :D

      Freie Wahl heißt in diesem Fall für mich:
      1. Die BBC würde die Veröffentlichung von Erdstoß mit dem bisherigen Logo zulassen. Schließlich wurde das Artwork eingereicht und genehmigt. Bestimmt gibt es hier Fristen, wie weit im Voraus der Lizenzgeber sich umentscheiden kann, aber sobald das für den Lizenznehmer eine Verzögerung und damit finanzielle Einbußen bedeutet, kann ich mir nicht vorstellen, dass das so einfach geht.
      2. Pandastorm hat noch nicht drucken lassen und kann mit keiner (oder verschmerzbarer) Verzögerung das Logo ändern, genehmigen lassen und in den Druck geben. Nach meiner Erfahrung mit Drucksachen in großen Mengen, ist es durchaus realistisch, dass der Druck für die Standardversion noch nicht durch ist. Das betrifft natürlich nicht zwingend den Druck auf der Disk und erst recht nicht das Logo im Menü

      Wenn diese beiden Punkte gegeben sind, sehe ich das in dieser Situation als "freie Wahl"


      Wie schlecht müssen dann die Verträge mit der BBC sein, wenn ein eingereichtes und genehmigtes Artwork einfach widerrufen werden könnte? Dann ist die Genehmigung ja fast Blödsinn, wenn der Lizenznehmer keinerlei Sicherheit hat. Andererseits traue ich BBCWW genau das zu^^
    • Menoptra schrieb:

      1. Die BBC würde die Veröffentlichung von Erdstoß mit dem bisherigen Logo zulassen. Schließlich wurde das Artwork eingereicht und genehmigt. Bestimmt gibt es hier Fristen, wie weit im Voraus der Lizenzgeber sich umentscheiden kann, aber sobald das für den Lizenznehmer eine Verzögerung und damit finanzielle Einbußen bedeutet, kann ich mir nicht vorstellen, dass das so einfach geht.
      Es wird hier bei diesem Mediabpok das bisherige Logo ... zum Glück ... Sonderverpackung = längerer Produktionsvorlauf als sonst. Hätte buchstäblich Einstampfen und erneute Produktion bedeutet, wenn Worldwide da auf einer Änderung bestanden hätte ... wie gesagt - Standardedition, das weiss ich noch nicht - der Gedanke an die Mediabooks lag mir erst mal schwerer auf der Seele, da ich 'ne ungefähre Vorstellung der Zeiträume bei den einzelnen Produktionsschritten habe.

      Menoptra schrieb:

      Pandastorm hat noch nicht drucken lassen und kann mit keiner (oder verschmerzbarer) Verzögerung das Logo ändern, genehmigen lassen und in den Druck geben. Nach meiner Erfahrung mit Drucksachen in großen Mengen, ist es durchaus realistisch, dass der Druck für die Standardversion noch nicht durch ist. Das betrifft natürlich nicht zwingend den Druck auf der Disk und erst recht nicht das Logo im Menü
      Da der Master ja identisch zu dem des Mediabooks ist - und auch schon durch die Freigabe ...
      Na bravo ... hoffe Worldwide reicht - falls die Standard Edition aktualisiert erscheinen muss - die Verpackung außendrum 8|

      Menoptra schrieb:

      Wie schlecht müssen dann die Verträge mit der BBC sein, wenn ein eingereichtes und genehmigtes Artwork einfach widerrufen werden könnte? Dann ist die Genehmigung ja fast Blödsinn, wenn der Lizenznehmer keinerlei Sicherheit hat. Andererseits traue ich BBCWW genau das zu^^
      Hhm ... ich vermute - im Kleingedruckten finden sich diverse Eventualitäten, die Worldwide so ziemlich alles erlauben ... aber ich nehme an - sofern es dann nach Freigabe um bereits produzierte Exemplare ginge, müsste hoffentlich Worldwide die Kosten erstatten - was erklären würde, warum man die Finger vom Erdstoß Mediabook zu lassen scheint ...
      "So...all of time and space, everything that ever happened or ever will...
      Where do you want to start?"