Beste/Beliebteste Fernsehserien aller Zeiten - 2018/19

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich kann Arrow nicht ausstehen, insofern fällt mir die Entscheidung leicht. Da mag ich jede andere CW-DC-Serie mehr. Egal wie doof die teilweise sind (Legends).
      Doctor Who doesn't just travel in time, he travels in genre
      -Toby Hadoke, Timelash 2017

      Seil ist Geil
      -Cutec, Timelash 2017
    • Mario schrieb:

      Nikioko schrieb:

      Qualität setzt sich eben durch.
      Das ist eigentlich eher ein Argument gegen den Erfolg von TBBT.
      Wieso? Die Serie ist im Gegensatz zu vielen anderen sehr gut recherchiert. Das haben namhafte Naturwissenschaftler haufenweise bewiesen. Umsonst sind/waren Steven Hawking, Neil deGrasse Tyson und andere nicht bekennende Fans der Serie. Und vom Impact auf die Populärkultur brauchen wir wohl kaum zu reden.
      Zur neuen Umfrage: Who's the Boss gegen Married... with Children.
      Darauf kann es nur eine Antwort geben...

      1. 9thdoc 2. 2nddoc 3. 1stdoc 4. 7thdoc 5. 4thdoc 6. 12thdoc 7. 11thdoc 8. 8thdoc 9. 6thdoc 10. 10thdoc 11. 3rddoc 12. 5thdoc
    • Welche Serie ist die bessere? 15
      1.  
        The Simpsons (13) 87%
      2.  
        The Americans (2) 13%

      Nikioko schrieb:

      Wieso? Die Serie ist im Gegensatz zu vielen anderen sehr gut recherchiert. Das haben namhafte Naturwissenschaftler haufenweise bewiesen. Umsonst sind/waren Steven Hawking, Neil deGrasse Tyson und andere nicht bekennende Fans der Serie. Und vom Impact auf die Populärkultur brauchen wir wohl kaum zu reden.
      Und so etwas entscheidet auf einmal über die Qualität einer Sitcom? Ich dachte der Humor wäre ausschlaggebend. Der ist bei TBBT nämlich zentriert auf ein Gimmick: Die sterotypischsten Nerds, die man sich vorstellen kann, werden mit der realen Welt konfrontiert. Nur sollte jedem von Anfang an klar sein, dass dies nicht viel Stoff liefert, der für länger als eine, vielleicht zwei Staffeln herhalten kann, weil irgendwann die Reibungsfläche aufgebraucht ist. Es sei denn man erhält sich künstlich am Leben, womit der sowieso bereits aufgesetzt wirkende Sitcomhumor, unter dem die Serie meiner Meinung nach eh schon leidet, noch aufgesetzter und künstlicher wirkt. Und hinzukommt, dass ich persönlich eher immer das Gefühl hatte, dass die Serie sich nicht mit Nerds lustig macht sondern über sie. Was vor allem an den Hauptcharakteren liegt, die, wie bereits geschrieben, die absoluten, übertriebenen Sterotypen von Nerds sind. Für micht ist das nicht sympathisch sondern lächerlich.

      Und zu der heutigen Umfrage: The Simpsons gegen The Americans.
      4thdoc 11thdoc 1stdoc 2nddoc 8thdoc 9thdoc 6thdoc 12thdoc 7thdoc 3rddoc 5thdoc Wardoc 10thdoc