Deutsche TV-Premiere im Januar 2019 auf FOX

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Zaphod B. schrieb:

      @Iltu: Du hörst doch immer das Gras wachsen: Wer spricht wen?
      ;) Du bist gut ... ich höre ja dann doch meist eher "klassisches" Gras wachsen ... bisher schweigt die Buschtrommel hierzu.

      Aber ich bin schon gespannt. Und hoffe doch sehr, dass das "Frau Doktor" lediglich bei FOX in der Redaktion entstanden ist, als die in aller Eile nun die Ankündigung rausgehauen haben (nachdem sie sich auf Twitter praktisch selbst geleakt hatten und wir Fans das nun gesehen hatten.)






      FOX kann auch überraschend sein
      Lustig, dass FOX mir plötzlich in meinem eigenen facebookprofil antwortet, hatte ich nicht wirklich erwartet XD.
      Falls ihr Ziel nun gewesen sein sollte, dass ich meinen Bildschirm reichlich fassungslos anstarre ... DAS hat geklappt ;)


      "So...all of time and space, everything that ever happened or ever will...
      Where do you want to start?"

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Iltu ()

    • Zaphod B. schrieb:

      @Iltu: Du hörst doch immer das Gras wachsen: Wer spricht wen?
      Also wenn der 13. Doctor nicht von Michael Schwarzmeier gesprochen wird, wäre ich enttäuscht.

      BTT: Drei Monate Wartezeit sind ja noch sehr in Ordnung. Klar, es ist kein GoT, wo die Folge am nächsten Tag synchronisiert ist. Aber wenn ich mir angucke, dass man bei mancher Arrowverse-Serie bis zum US-Start der nächsten Staffel warten muss, kann man sich da nicht beschweren.
      I have a new destination. My journey's the same as yours, the same as anyone's.
      It's taken me so many years, so many lifetimes but at last I know where I'm going... Where I've always been going:
      Home... The long way 'round

      1stdoc 2nddoc 3rddoc 4thdoc 5thdoc 6thdoc 7thdoc 8thdoc Wardoc 9thdoc 10thdoc 11thdoc 12thdoc
    • André McFly schrieb:

      Also die Sprecherin der Doctrine sollte ja fest stehen. Die wurde im Weihnachtsspecial ja schon von Melanie Hinze gesprochen.
      Ich verweise mal auf Bill ... nicht immer klappt das am Ende dann auch. Klar, wäre wünschenswert, wenn es Melanie Hinze nun bliebe, aber sicher ist das halt immer erst, wenn die Aufnahmen im Kasten sind.
      "So...all of time and space, everything that ever happened or ever will...
      Where do you want to start?"
    • Ich finde übrigens die Frage der richtigen Übersetzung von "The Doctor" alles andere als nebensächlich. Ich bin wirklich sehr gespannt, was die deutsche Synchro aus dem im Englischen sehr griffigen Satz "I'm the doctor" machen wird.

      "Ich bin die Doktorin"? Wäre zwar korrekt, aber ein sehr hölzerner Satz.

      "Ich bin der Doktor"? Wenn sie das wie bisher beibehalten, sehe ich schon den Shit-Storm der Frauenrechtler kommen, die zu Recht nicht im Maskulinum angeredet werden möchten.

      Was also bleibt für die deutsche Version? Ich glaube, das wird eine echte Herausforderung.
      Wolfgang.
    • time & space schrieb:

      Also wenn der 13. Doctor nicht von Michael Schwarzmeier gesprochen wird, wäre ich enttäuscht.

      Toll, da muss ich jetzt erstmal die Bilder verdrängen. :/ :D


      Sonically Screwed schrieb:

      Ich finde übrigens die Frage der richtigen Übersetzung von "The Doctor" alles andere als nebensächlich. Ich bin wirklich sehr gespannt, was die deutsche Synchro aus dem im Englischen sehr griffigen Satz "I'm the doctor" machen wird.

      "Ich bin die Doktorin"? Wäre zwar korrekt, aber ein sehr hölzerner Satz.

      "Ich bin der Doktor"? Wenn sie das wie bisher beibehalten, sehe ich schon den Shit-Storm der Frauenrechtler kommen, die zu Recht nicht im Maskulinum angeredet werden möchten.

      Was also bleibt für die deutsche Version? Ich glaube, das wird eine echte Herausforderung.

      Ich hoffe das die Übersetzung "Ich bin der Doktor" beibehalten wird. So ungewöhnlich und neuartig es war bzw. ist, dass kein Mann momentan den Charakter verkörpert, so gut habe ich mich bereits im Vorfeld damit arrangiert. Doch bei der Übersetzung hoffe ich dagegen das man hier nicht auch noch den (Geschlechter)Wandel durchführt. Wenn sie konsequent sind müssten sie es im Synchronstudio tun, aber da die Figur nun nicht mehr an ein Geschlecht gebunden ist und die neutralste und passendste Übersetzung um dem Rechnung zu tragen "Ich bin der Doktor" wäre, weil man diese Anrede sowohl für Mann und Frau benutzen kann ( egal, was einige Befürworter gewisser Gruppierungen auch sagen, aber es ist so ), würde ich dies ganz klar bevorzugen. Die Übersetzung "Ich bin die Doktorin" wirkt dagegen, wie von dir auch schon erwähnt, doch recht holprig und künstlich herbeigeführt.