Angepinnt 11x02 - Das Geistermonument (The Ghost Monument)

    • Aktuelle Episode

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • "The Ghost Monument" fand ich zwar schon weitaus besser als die Folge von letzter Woche, bleibt aber trotz der schönen Optik inhaltlich ziemlich leer. Der Doktor und seine Companions laufen 60 Minuten lang durch die Wüste und finden schlußendlich die TARDIS. Auf dem Weg treffen sie dann noch auf ein paar Probleme, die aber alle ziemlich zusammenhangslos sind und sich auch recht einfach lösen lassen. Die Darstellung des Rennens hat mich auch ziemlich irritiert: Angstrom und Enzo, denen beiden durch viel Exposition ziemlich unnötige Hintergrundsgeschichten verpasst wurden, sind die Finalisten in einem riesigen Rennen, das am Anfang noch 4000 Teilnehmer hatte, und was machen sie? Sie laufen einfach gemeinsam zum Ziel hin. Sehr aufregend...

      Das neue Intro und die neue Musik gefallen mir ziemlich gut, auch wenn die Musik nicht sonderlich originell ist. Aber ich mag das Hartnell-Theme einfach so gerne. Ich hatte eigentlich gedacht, wir wären mit Chibnall jetzt erstmal die Pseudo-Storyarcs losgeworden. Aber jetzt vermute ich doch eher, dass wir alle 2 Folgen wieder irgendeine Erwähnung der Stenza bekommen und sie dann im Finale als große Bedrohung wiederkommen. Wenn man schon eine wiederkehrende Bedrohung haben will, warum hätte sich Chibnall sich dann wenigstens nicht was besseres als die Stenza ausdenken können? Auch das mit dem "Timeless Child" klingt sehr... naja.

      Ich bin mir immer noch nicht ganz sicher, was ich von dem Doktor halten soll. Sie hat zwar ein paar gute Momente, aber teilweise wirkt ihr Schauspiel ein bisschen unnatürlich und das Outfit finde ich einfach nur lächerlich. Graham hat sich mittlerweile als mein Favorit von den 3 Companions etabliert und hat wirklich ein paar schöne Charaktermomente mit Ryan. Yaz bleibt aber (schon wieder) ziemlich charakterlos.

      Von außen gefällt mir die neue TARDIS richtig gut, von innen finde ich sie okay. Diese blauen Teile passen irgendwie garnicht zur Athmosphäre und die drangepappte Police Box-Form nimmt irgendwie die Illusion davon, dass es eigentlich eine andere Dimension ist. Und was sollte denn bitte die Glas-TARDIS und der Keksspender?

      Ich hoffe die Rosa Parks Folge wird mal ein bisschen mehr Inhalt bieten als die ersten beiden Folgen. Und generell hoffe ich, dass wenigstens die Nicht-Chibnall Folgen richtig gut werden, denn mehr als ein schwaches "Gut" erwarte ich von ihm ehrlich gesagt diese Staffel nicht mehr. Ich merke gerade auch selber, dass ich viel mehr zu dem ganzen Drumherum (Intro, TARDIS, Storyarc, Charaktere) gesagt habe, als zu der Folge selber geschrieben habe, da es einfach nicht wirklich viel zu sagen gibt. Es war nicht unbedingt schlecht, hatte aber seine Längen. Ich gebe dieser Folge 6/10 Punkte.
      "Der moderne Hexenmeister transferiert Raum und Zeit in seiner verrückten Telefonzelle"
    • The Other schrieb:

      Basil Disco schrieb:

      Ach komm, das war doch noch ganz charmant. So ziemlich die einzige Dialogzeile aus der Folge, der ich mich nach 4 Tagen noch entsinnen kann.
      Was eine Menge über die Folge aussagt!
      Zweifelsohne.
      We're thirty thousand light years from galactic central point
      We go round every two hundred million years
      And our galaxy is only one of millions of billions
      In this amazing and expanding universe!
    • Auch die zweite Folge dient wohl noch der Einführung, denn eine richtige Geschichte gab es nicht. Aber dafür neue Hintergrundinfos. Ich gebe der Folge ein "Durchschnitt". Immer noch Luft nach oben.

      Stenza
      Der neue große Widersacher des Doctors?
      Auf jeden Fall haben sie sich über mehrere Systeme ausgebreitet und lassen von entführten Wissenschaftlern neue Waffen entwickeln. Einen Vorgeschmack davon sehen wir in der Folge: Fleischfressende Mikroben im Wasser, Sniper Bots und tödliche Laken mit mentalen Fähigkeiten. Creepy.

      Rally of the 12 Galaxies
      Steht vermutlich in Zusammenhang mit den Stenza. Das Preisgeld soll dem Gewinner und seinem Clan ein bequemes Leben an einem sicheren Ort ermöglichen. Und diese Rallye ist nun die letzte: 209 terrains, 94 planets, 4000 entered, two are left.
      Wie finanziert Ilin das hohe Preisgeld? Was meint er mit: I started the rally. I competed and I won. War er gleichzeitig Organisator und Gewinner?
      Was steckt wirklich hinter der Rallye? The rally is a test of survival. How far will we go? How will we react when challenged? It's the ultimate test.

      TARDIS
      Da Ilin davon spricht dass das Ghost Monument von ehemaligen Siedlern so benannt wurde und sie nur alle 1000 Rotationen kurz erscheint kann man davon ausgehen dass die TARDIS in der Vergangenheit auf den Planeten geraten ist. Der Grund dafür ist noch unbekannt.
      Das Innere: Keine runden Dinger mehr. Stattdessen sechseckige Dinger. Noch gefällt es mir nicht.
      Keine Tastatur mehr auf der Konsole. Nur noch Hebel und Knöpfe.
      Eine Sanduhr. Eine Spinning Mini TARDIS. Kekse. Einmalige Spielerei.

      Hilfreicher Gegenstand der Woche: Althusian Cigar, die mit einem Fingerschnipp entzündet werden kann.
      Wenig hilfreiche Aktion der Woche: Ryan meint dass regelmäßiges Spielen von Call of Duty ihn dazu befähigt die Sniper Bots zu bekämpfen. WHERE'S THE RELOAD?!
      Genaueste Bruchlandung der Woche: Da steht nun ein ganzer Planet zur Verfügung aber das Raumschiff von Epzo crasht genau da wo sich Angstrom, Graham und Yaz aufhalten.

      Spekulation
      Ein Begleiter wird am Ende der Staffel nicht mehr dabei sein. Mein Tipp: Ryan.
      Wenn die Stenza wieder auftauchen dann sehr wahrscheinlich auch Ilin, Epzo und Angstrom. Oder zumindest einer davon.


      Noch ein paar Zitate:

      Doctor, these stabiliser handles don't feel very stable.

      Oh! I forgot to put stuff in my pockets.

      I was a hologram once, for three weeks. The gossip I picked up!

      Cos I'm confused. Are you confused? -Pretty confused. -Proper confused. -I'm way beyond confused.
    • The_Piper schrieb:


      Wäre interessant rauszukriegen, wie die Zahnfeen das hinbekommen haben, da der Doctor doch schon immer Probleme mit präzisen Landungen hatte.

      Nun gut.


      2. Die gemopste Tardis stellt also jetzt das Ghost Monument dar, der Doctor fliegt nach ihrer Rückkehr weiter lustig durch Raum und Zeit, bis die Tardis dann die Doctorine ausspuckt und irgendwohin entfleucht. Oder auch nicht. Man weiß es nicht.


      3. Die Doctorette finded die Tardis wieder, das Ghost Monument. Das ist die gemopste Tardis, die, die sie ausgespuckt hat, ist irgendwo, vermutlich noch im Erd-Orbit, oder wo immer.

      Also gibt es die Tardis jetzt zweimal?

      Was passiert, wenn die beiden aufeinander treffen?

      Naja, das sollte nicht schwierig sein, denn fast jeder im Universum kann die TARDIS besser und präziser steuern und fliegen als der Doktor.

      Zweitens hat der Doktor so oft seine eigene Zeitlinie gekreuzt, daß es unzählige Zeitpunkte gibt, an denen zwei oder sogar noch mehr Ausgaben der TARDIS zugleich existieren. Und das hat nie zu Problemen geführt.


      Radioactiveman schrieb:

      Ein Planet mit drei Sonnen. Leider hat das Budget nicht für eine ordentliche CGI gereicht. Der Clou bei drei Sonnen sind nämlich die drei Schatten, die jeder Gegenstand werfen müsste. Stattdessen sind wiederholt scharfkantige Schatten im Bild. Produktionsfehler im "cinematic look".

      Ganz abgesehen von den fehlenden Schatten ist es in einem System mit drei Sonnen äußerst unwahrscheinlich, daß sich darauf überhaupt Leben entwickelt, weil die Planeten des Systems keine stabile Umlaufbahn entwickeln können. Siehe hier: Dreikörperproblem.


      Frobisher schrieb:

      Fleischfressende Mikroben im Wasser, Sniper Bots und tödliche Laken mit mentalen Fähigkeiten. Creepy

      Ich hätte erwartet, daß mit jedem Spritzer Wasser, was bei Bootsfahrten unvermeidlich ist, Mikroben aufs Boot gelangen. Und die sogenannten "Sniper Bots" schießen ja noch schlechter als die Sturmtruppen aus Star Wars und treffen kein Scheunentor aus 2 Meter Entfernung. :(

      Bleibt nur zu hoffen, daß bei kommenden Darstellungen fremder Planeten und Technik mehr Personen an den Dreharbeiten beteiligt sind, die von Technik und Astrophysik Ahnung haben.
      Wolfgang.
    • Mythril schrieb:

      Diese blauen Teile passen irgendwie garnicht zur Athmosphäre und die drangepappte Police Box-Form nimmt irgendwie die Illusion davon, dass es eigentlich eine andere Dimension ist. Und was sollte denn bitte die Glas-TARDIS und der Keksspender?
      das stört mich an der neuen Tardis (und an der neuen Staffel insgesamt) bisher am meisten, dieses "bigger on the inside" geht nicht mehr richtig, wenn die box quasi mehr so die "Durchgangstür" in die innere Dimension ist bzw. zu sein scheint. Das finde ich schon sehr schade.