Whocast #449 – Some Sort of Boxing Day!

  • 449_episodenlogo.jpg

    “Der Whocast, die Impfbratwurst des Wählengehens.”https://linktr.ee/whocast


    Es tut sich viel in Deutschland. Und damit meinen wir nicht nur die Wahl. Aber auch die Wahl. Also geht hin. Wer das brav dokumentiert kriegt auch eine Bratwurst einen Extra-Whocast.

    Aber auch fernab von Laschet und Co hat sich viel im deutschen Whoniversum getan, wovon Euch André und Raphael heute sehr gerne berichten.

    Neben einer vorbildlichen Unit-K9-Unit… wc449-k9.jpg

    …geht es im heutigen Whocast nämlich um die News der letzten Wochen, unsere Post und die aktuellen Neuerscheinungen:

    Doctor Who – Sand der Zeit

    Doctor Who Staffel 1 – Blu-Ray

    Doctor Who – der komplette 9. und 10. Doktor

    Und mit der freundlichen Unterstützung von Polyband verschenken wir einmal die o.g. Komplett-Box auf Blu-Ray an einen der Glücklichen, der uns folgende Fragen bis zum 30.09.2021 als Mail an info@whocast.de beantwortet:

    1. Wie viele Scheiben (Blu-Ray / DVD) befinden sich in der Box?
    2. Wie heißt die Begleiterin des 9. und später des 10. Doctors?
    3. Wie heißt das Raum-und Zeitschiff des Doctors?

    Wenn Ihr Eure Chancen verdoppeln wollt, beantwortet außerdem die beiden zusätzlich in dieser Episode gestellten Fragen.


    https://linktr.ee/whocast

  • Nachdem Armin Laschet Eurem Aufruf gefolgt ist und ein Beweisfoto seines ausgefüllten Wahlzettels geliefert hat, habt ihr ihm eigentlich schon den politischen Extra-Whocast geschickt?

    Ich frage mich, warum der Bundeswahlleiter den Stimmzettel für gültig erklärt hat. Wenn man in der Wahlkabine ein Selfie von seinem Stimmzettel macht, ist die Whal ungültig, aber wenn die ganze Welt sehen kann, was der Karnevalskasper gewählt hat, weil er zu blöd ist, den Zettel richtig zu falten, soll das auf einmal gültig sein?

  • Ich frage mich, warum der Bundeswahlleiter den Stimmzettel für gültig erklärt hat.

    Weil vor Ort der Stimmzettel nicht abgelehnt wurde und seinen Weg in die Urne fand. Danach konnte er nicht mehr aussortiert werden und galt als gültig. So zumindest die offizielle Begründung.

  • Weil vor Ort der Stimmzettel nicht abgelehnt wurde und seinen Weg in die Urne fand. Danach konnte er nicht mehr aussortiert werden und galt als gültig. So zumindest die offizielle Begründung.

    Also Versäumnis des örtlichen Wahlvorstands. Danke.

    Hat er nicht genau zu dieser Fragestellung eine Antwort gegeben?

    Nein, er hat nur eine Wischiwaschi-Erklärung abgegeben, dass das doch nicht so schlimm sei, dass man sehen konnte, dass ein deutscher Spitzenpolitiker sich selbst gewählt hat. Ist aber Unsinn. Das Wahlrecht unterscheidet nicht zwischen Spitzenpolitiker und Normalotrottel. Wer seine Stimme nicht geheim abgibt, gibt eine ungültige Stimme ab. Was man dann später draußen erzählt, ist eine ganz andere Sache.

  • Wer weiß was das für eine Bierzeltgemeinde ist, womöglich hatte der örtliche Wahlvorstand als Beamter Angst vor Repressalien.

    Ich bin zum Glück kein Wahlleibeigener, aber in meiner Wohngegend kann einem passieren, daß man plötzlich vor dem leibhaftigen Söder steht. Hat auch was.

    ObexI1U1I-5cxI-01234501234.gif1.4thdoc 2.11thdoc 3.7thdoc 4.2nddoc 5.5thdoc 6.6thdoc 7.3rddoc 8.1stdoc 9.8thdoc 10.Wardoc 11.12thdoc 12.9thdoc 13.10thdoc 14...keine Ahnung was da noch kam