Russell T. Davies Rückkehr

  • Heaven Sent war nicht genial sondern langweilig und absolut vorhersehbar.

    Vielen Dank. Jetzt weiß ich endlich, daß ich nicht der einzige bin, der diese Folge überhaupt nicht mochte.

    Was bei mir aber wohl daran liegt, daß ich grundsätzlich keine "ich laufe ewig vor dem Monster weg aber es kriegt mich doch immer wieder"-Filme mag.

    Fast so wenig wie ich "alle um mich herum werden zu Monstern die mich fressen wollen"-Filme, weswegen "Waters of Mars" für mich auch eine glatte 0 ist.

    ObexI1U1I-5cxI-01234501234.gif1.4thdoc 2.11thdoc 3.7thdoc 4.2nddoc 5.5thdoc 6.6thdoc 7.3rddoc 8.1stdoc 9.8thdoc 10.Wardoc 11.12thdoc 12.9thdoc 13.10thdoc 14...keine Ahnung was da noch kam

  • Vermutlich droht uns eine Rückkehr von Rose und ihrem Bio-Meta-Krisen-Doctor aus dem Paralleluniversum. So könnte man zumindest Tennants Älterwerden erklären ...

    Bin ich voll dafür.
    Also, unter der Bedingung, dass der Metakriesendoktor zum Valeyard wird und deswegen böse ist, weil er gefangen auf der Erde mit Hartz4 Rose verrückt geworden ist, sie und schließlich alle dort gekillt hat und dann zurück in unser Universum gelangte, wo er Rache am Doktor nehmen will, weil er ihn im Plattenbau der Tylers zurückgelassen hat - zack: Trial of a Timelord ;)

  • Vermutlich droht uns eine Rückkehr von Rose und ihrem Bio-Meta-Krisen-Doctor aus dem Paralleluniversum. So könnte man zumindest Tennants Älterwerden erklären ...

    Die Doctröse kommt bei der Regeneration um und somit endet die reguläre Zeitlinie des Doctors. Mit 10.5 geht es weiter. RTD negiert Smith, Capaldi und Whittaker und startet mit einem neuen 11. Doctor. Oooops. Was habe ich bloß für böse Gedanken. :D

  • Naja, ein solches Parallel-Doctor-Rose-Spin-Off würde viele Fans von damals sicher hoch erfreuen ...


    Aber im Ernst: auf das eine oder andere aus seiner Showrunner-Zeit können wir uns bestimmt einstellen. Mein Favorit wäre der Simm-Master, der ja im Capaldi-Finale ziemlich gut war. Torchwood wird vielleicht auch wieder aktiviert, zumal Davies ja für Big Finish da schon vorgelegt hat. Entweder "darf" Barrowman dann wieder mitmachen, und/oder man stellt einen oder mehrere der neuen Audio-Charaktere in den Mittelpunkt ...


    Gegen Wilfred Mott hätte ich auch nichts - und dann endlich als festen Companion ... aber der Darsteller ist vermutlich zu alt ...


    Weitere Vorschläge, Ideen, Horror-Szenarien?

  • Naja, ein solches Parallel-Doctor-Rose-Spin-Off würde viele Fans von damals sicher hoch erfreuen ...

    Wenn sie nicht schon zu irgendwas anderem hippen, kultigen, abgewandert sind. Oder inzwischen erwachsen wurden.

    Torchwood wird vielleicht auch wieder aktiviert

    Bitte bitte nicht. Dann schon lieber die Kids aus SJA, die die alten Zeiten vermissen.

    Gegen Wilfred Mott hätte ich auch nichts - und dann endlich als festen Companion ... aber der Darsteller ist vermutlich zu alt ...

    Bernard Cribbins ist fast 93, der wird sich das nicht mehr antun wollen. Und bitte keine Neubesetzung!

    Weitere Vorschläge, Ideen, Horror-Szenarien?

    Klar, der Red Nose Doctor kommt zurück. Damit wäre nicht nur Rowan Atkinson der 14. Doctor, sondern wir wüssten auch schon wer die Nachfolger werden. Obwohl, bei Richard E. Grant könnte es schwierig werden wegen Dr. Simeon. Ups, am Ende war ja Joanna Lumley, womit wir wieder soweit wären wie jetzt.

    ObexI1U1I-5cxI-01234501234.gif1.4thdoc 2.11thdoc 3.7thdoc 4.2nddoc 5.5thdoc 6.6thdoc 7.3rddoc 8.1stdoc 9.8thdoc 10.Wardoc 11.12thdoc 12.9thdoc 13.10thdoc 14...keine Ahnung was da noch kam

  • Weitere Vorschläge, Ideen, Horror-Szenarien?

    Paternoster Gang
    A Charitable Earth (mit Sophie Aldred)
    Bannerman Road (mit den Kids aus Sarah Jane Adventures)
    Clara and Me
    Rose Tyler- Earth Defender
    The Nyssa Adventures ;) um mal Bezug auf ein Radiotimes Interview mit RTD von Januar dieses Jahres zu nehmen, das angesichts der aktuellen Ereignisse eigentlich nun hochinteressant ist...)

    "Alles, was je in Raum und Zeit geschehen ist, oder jemals geschehen wird... Wo würden Sie gerne anfangen?"


    Falls wem die Bonus-DVD bei "Die Rache der Cybermen" Standard-Blu-ray fehlt: Infos dazu stehen HIER

  • Paternoster Gang fände ich ja auch sehr gut!


    Clara und Me - sind für mich ein absolutes Horrorszenario ...


    Ein früherer Companion wäre für Davies passend, da er damals Sarah Jane wieder raus geholt hat. Klar, Ace böte sich an - der Trailer für die Staffel-Box war schon so inszeniert, als ob da noch was kommen könnte ...


    Ace returns!


    Mit Mel gab es ja was ähnliches ...

  • Der Witz ist ja, dass Doctor Who zwar die Cash Cow der BBC ist,
    aber die Doctor Who Produktion traditionell nichts von diesem Geld abbekommt.

    Wird sich zeigen wie big die "big ambitions" dann finanziell sein werden. Ich kann's jedenfalls kaum erwraten, dass RTD wieder das Ruder übernimmt.

    "Grundgütiger! Ein weiblicher Doctor! Was für Zeiten das doch sind!" (Barnabas Collins)

  • Wird sich zeigen wie big die "big ambitions" dann finanziell sein werden. Ich kann's jedenfalls kaum erwraten, dass RTD wieder das Ruder übernimmt.

    Er hat zwar viele schlimme Dinge wie Love & Monsters verbrochen, aber im Vergleich zu jetzt kann es nur besser werden.

  • Das zeigt zumindest, dass beide Seiten durchaus sinnvolle Überlegungen angestellt haben, warum die Serie nicht mehr an frühere Erfolge anknüpfen kann. Wenn man Analysen zu diesem Thema liest, kommen fast immer zwei Kritikpunkte zur Sprache: Doctor Who kann in Sachen Budget nicht mehr mit anderen aktuellen Serien mithalten, und die BBC murkst zu sehr mit ihren politischen Agenden in der Produktion herum - inhaltlich wie personell. Mit dieser Entscheidung werden beide Probleme gelöst. Die BBC hält sich aus der Produktion heraus, und in Doctor Who kann viel mehr Geld fließen, was bisher nicht möglich war, weil ein öffentlich-rechtlicher Sender nicht unendlich Geld in eine einzige Serie stecken darf und kann. Das ist viel mehr Wert, als ein neuer-alter Showrunner.

  • Er hat zwar viele schlimme Dinge wie Love & Monsters verbrochen, aber im Vergleich zu jetzt kann es nur besser werden.

    Hey, Liebe und Monster war eine von RTD's schwächeren Arbeiten, aber er hatte dafür viel gutes gemacht. Er hat sich zum Beispiel Gedanken darüber gemacht, wie sich seine Charaktere entwickeln sollen, hat subtile Hinweise für die einzelnen Staffelfinale eingebaut und nach und nach viele gute classic Charaktere wie Sarah Jane, K9, die Daleks und die Cyberman und den Master zurückgebracht. Und vergessen wir nicht Torchwood und The Sarah Jane Adventures.


    Nicht umsonst hatte die BBC damals Russel T Davies nach Cassanova mit der Doctor Who wiederaufnahme beauftragt.

  • Ääääh... ich stehe gerade etwas auf dem Schlauch: was hat es denn mit dem obigen Trailer "Ace returns" auf sich? Ist das die Ankündigung eines neuen Spin-Offs oder wurde der nur zum Verkaufsstart der Sammelbox gedreht?