Doctor Who - Sechster Doktor - Das Urteil: Der rätselhafte Planet LTD. als Blu-ray-Mediabook

  • Der sechste Doktor in HD

    DAS URTEIL: DER RÄTSELHAFTE PLANET (OT: Doctor Who - Trial of a Time Lord: The Mysterious Planet) erscheint am 10. Dezember 2021 erstmalig in Deutschland auf Blu-ray.


    Inhalt:
    Der Doktor wird aus Raum und Zeit gerissen und vor Gericht gestellt. Sein eigenes Volk der Time Lords wirft ihm den Verstoß gegen das oberste Gesetz der Zeit vor, den Eingriff in die Entwicklung anderer Völker. Der zwielichtige Valeyard beginnt mit seiner Beweisführung und zeigt dem Gericht ein kürzliches Abenteuer des Doktors, das ihn und seine Begleiterin Peri auf den fremden Planeten Ravolox verschlägt. Dort trifft der Doktor auf das Schlitzohr Sabalom Glitz, der die Vernichtung des grausamen Roboterwächters des Planeten plant. Doch damit würde Sabalom das Gefüge des ganzen Universums in Gefahr bringen…


    Der spannende und geheimnisvolle Beginn des wohl größten Abenteuers des Doktors (Colin Baker) und seiner Begleiterin Peri (Nicola Bryant). Dieser „Doctor Who“-Klassiker erscheint als Deutschlandpremiere als limitiertes Blu-ray Mediabook mit neu restauriertem Material in HD, alternativen Schnittfassungen und über 7 Stunden Bonusmaterial und Booklet.

    Erhältlich als auf 1000 Exemplare limitiertes und durchnummeriertes Blu-ray-Mediabook.

    LINKS:
    >>> Das Urteil: Der rätselhafte Planet (Blu-ray-Mediabook) im Shop

    "Alles, was je in Raum und Zeit geschehen ist, oder jemals geschehen wird... Wo würden Sie gerne anfangen?"


    Falls wem die Bonus-DVD bei "Die Rache der Cybermen" Standard-Blu-ray fehlt: Infos dazu stehen HIER

  • Für 42 Euro?

    Also... BücherDE will 37,99. Amazon neigt wie immer dazu, eher höher zu beginnen, um dann noch senken zu können.

    "Alles, was je in Raum und Zeit geschehen ist, oder jemals geschehen wird... Wo würden Sie gerne anfangen?"


    Falls wem die Bonus-DVD bei "Die Rache der Cybermen" Standard-Blu-ray fehlt: Infos dazu stehen HIER

  • Auch 38 Euro ist zu viel. ;-)


    Ich schaue viele Filme und stelle leider fest, dass Mediabooks zu einer Seuche geworden sind. Es wird nicht selten der letzte Schund auf Mediabook zu unglaublichen Preisen veröffentlicht.

  • Auch 38 Euro ist zu viel. ;-)


    Ich schaue viele Filme und stelle leider fest, dass Mediabooks zu einer Seuche geworden sind. Es wird nicht selten der letzte Schund auf Mediabook zu unglaublichen Preisen veröffentlicht.

    Ich sehe eher, dass Dinge, die nur eine geringe Zahl an Käufern ansprechen (Nischenprodukte wie Classic Who z.B.), auf Mediabooks zu verhältnismäßig teuren Preisen angeboten werden, damit man sie überhaupt veröffentlichen kann, da es sich sonst für die Verlage gar nicht lohnen würde, diese Sachen zu veröffentlichen.

    Das bedeutet, entweder es kommt in Aufwendiger Verpackung zu nem teureren Preis heraus und rentiert sich, oder es kommt gar nicht. Gerade bei Doctor Who wissen wir ja, dass die Verlage auf diese Mediabooks und deren Preise angewiesen sind, damit sie die Synchro refinanzieren können.

    Natürlich gibts immer Leute die darum meckern, weil sie die Situation dahinter nicht betrachten. Aber ich persönlich gebe lieber mehr aus für ein Mediabook, statt dass gar nichts mehr von Doctor Who veröffentlicht wird.

  • Denke auch, dass da mit MediaBooks und später dann glaube auch Amarys eine gute Schiene gefahren wird. Lieber zahl ich 40 Euro für ein MediaBook und es kommen weitere Folgen auf Deutsch, als 15 Euro für eine einfache Hülle und dann ist es immer knapp bzw. bei einer unbeliebten Folge danach beendet.

  • Gerade bei Doctor Who wissen wir ja, dass die Verlage auf diese Mediabooks und deren Preise angewiesen sind, damit sie die Synchro refinanzieren können.


    Nun ja, in speziell diesem Fall hier vom „Der rätselhafte Planet“ gibt’s die Synchro ja schon seit Jahrzehnten und es geht beim Mediabook nur noch darum, die Blu-Ray Version davon zu refinanzieren, daher wäre es schon schön, wenn diese Neuauflagen billiger wären, als eine Erstauflage die teuer synchronisiert wurde.

  • Du, allein die Produktionskosten bei nun zwei derart umfangreichen Blu-rays und gleichzeitig sinnvollerweise eine deutlich kleinere Auflage - hier sind es lediglich 1000 Mediabooks, sonst sind es 2000 plus eine Standard-Edition. Das Ganze sorgt dafür, dass das in ähnlichen Regionen landet. Hilf alles nix.

    "Alles, was je in Raum und Zeit geschehen ist, oder jemals geschehen wird... Wo würden Sie gerne anfangen?"


    Falls wem die Bonus-DVD bei "Die Rache der Cybermen" Standard-Blu-ray fehlt: Infos dazu stehen HIER

  • Wo ist deine Preisgrenze? 50, 60?

    Kommt hin. Aus diesem Grund verzichte ich ja auf die Gimmick-Polyband-Versionen. Den Preis sehe ich nicht ein. Und ich verstehe auch den Unmut, der aufgrund der Preise aufkommen kann. Ich sehe nur halt auch die Seite des Verlags, der auf diese Mediabooks angewiesen ist und ansonsten nicht weitermachen kann wie bisher. Darum kann ich schwer sagen was meine Grenze ist. Aber ja, viel mehr würde ich nicht ausgeben wollen.

  • Tja, die Gimmik Polyband Version ist jedoch der Grund, wieso die restlichen Mediabooks verhältnismäßig "günstig" angeboten werden können (also in der jetzigen Preisklasse) ...

    Betrachtet es doch einfach als eine Art "Crowdfunding" ... also, mal abgesehen davon, dass die BBC ja eben kein Crowdfunding zulässt, aber hübsche Luxusausgaben mit schönen Beigaben hingegen schon... und wem es zu teuer ist, für den gibt es ja die normale Mediabook-Version - und wenn die dann fast alle ist, später auch nochmal eine etwas günstigere Standardversion.

    So dürfte jeder was finden, das ihm zusagt und das mit der Finanzierung haut hoffentich möglichst nachhaltig und langfristig hin, damit man weitermachen kann - ist doch ein gutes Konzept. :)

    Und - tja, ohne Mediabooks, welche ja nun auch Sammler ansprechen, die an DW eigentlich gar kein Interesse haben oder auch internationale Kunden, würde man riskieren, dass es sich nicht gut genug verkauft, um das Ganze überhaupt zu machen, von daher... (*hust* The Sarah Jane Adventures ... dass das kein Mediabook war, war meiner Meinung nach ein Fehler.)


    Ich schaue viele Filme und stelle leider fest, dass Mediabooks zu einer Seuche geworden sind.

    Du, dafür darfst du dich bei den Streaminganbietern bedanken, die den physischen Markt soweit nun zusammengeschrumpft haben, dass es nur so oder gar nicht geht. Zumindest bei Nischenprodukten. Diese Titel brauchen schlicht 'ne Sammler-Luxus Edition, sonst geht die Rechnung nicht auf.

    Und Mediabook kann man halt auch in relativ kleinen Auflagen produzieren - im Gegensatz zu Steelbook.

    "Alles, was je in Raum und Zeit geschehen ist, oder jemals geschehen wird... Wo würden Sie gerne anfangen?"


    Falls wem die Bonus-DVD bei "Die Rache der Cybermen" Standard-Blu-ray fehlt: Infos dazu stehen HIER

    2 Mal editiert, zuletzt von Ina / Iltu () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von Ina / Iltu mit diesem Beitrag zusammengefügt.