Staffel 14 & 60th Anniversary Special - Gerüchte, News, Spekulationen, Infos & Leaks (SPOILER!)

  • Return of RTD! Neuer Doctor! Neue Ära! Schönerer TARDIS-Konsolenraum? Companions mit Charakter? Rückkehr der Deus Ex Machina Lösungen? Gay Agenda? Superhero-Doktor? Das Schlagwort-der-Woche-Storyarc?


    Oder doch etwas ganz neues?


    Dies ist der Thread zum diskutieren.


    Hier gleich ein Ausschnitt aus einem neuen Interview mit RTD im Guardian:


  • Ich würde ja sagen, es kann nur besser werden. Aber seitdem die CDU nach Ramsauer und Dobrindt Scheuer als Verkehrsminister aus dem Hut gezaubert hat, bin ich mit solchen Äußerungen vorsichtig.

  • Im Frühling 2022 soll es mit den Dreharbeiten an Staffel 14 losgehen, laut Production Weekly.


    Huh... Matt Strevens?
    Das würde seinem eigenen Tweet vom 25.12. aber irgendwie nun gewaltig widersprechen, oder?



    Und doch in Roath Lock?
    Sicher, dass denen da nicht so manche Angabe aus einem alten Listing reingerutscht ist?

    "Alles, was je in Raum und Zeit geschehen ist, oder jemals geschehen wird... Wo würden Sie gerne anfangen?"


    Falls wem die Bonus-DVD bei "Die Rache der Cybermen" Standard-Blu-ray fehlt: Infos dazu stehen HIER

  • Das würde bedeuten, dass es nächstes Jahr weder ein Weihnachts-, noch ein Neujahrspecial geben wird, da das letzte Chibnall Special ja für Herbst 2022 angekündigt ist.

    Das ist korrekt. Jodie regeneriert im Herbst 2022 und RTD‘s erste Episode / Special wird im November 2023 ausgestrahlt.

  • 14? Die nächste Staffel ist 13.

    Ne 14. Was irgendwie lustig ist, denn die letzte Staffel des 13.Doctors ist Staffel 13 und die erste Staffel des 14.Doctors ist Staffel 14. Das bringt eine kleine Ironie mit sich.


    Außerdem war David Tennant's erste richtige Folge ein Weihnachtsspecial also, warum denn eigentlich nicht.

  • Nachdem die aktuelle Ära beim Gelegenheitszuschauer unten durch ist, ist es vermutlich sehr clever von RTD mit dem 60. Jubiläum einzusteigen. Jubiläum, großes Marketing, und ein neuer Doktor! Da werden viele einschalten, die sonst nicht einschalten. Wenn er das gut aufzieht und gleichzeitig sympathische Charaktere, Humor, Herzschmerz, gute Dialoge und originelle Ideen unterbringt, also mit sinnvollem und interessantem Worldbuilding beginnt, könnte die folgende Staffel einiges an neuen Zuschauern gewinnen. Zumindest ist dies meine Theorie, wie Doctor Who „gerettet“ werden soll.

  • Ihr habt schon gesehen dass da steht: "... with little more than her wits ..."? Muss natürlich nicht unbedingt was bedeuten.

    "Grundgütiger! Ein weiblicher Doctor! Was für Zeiten das doch sind!" (Barnabas Collins)

  • Die verwenden das Geschlecht des aktuellen Doctors, höchstwahrscheinlich auch, weil noch kein neuer Doctor feststeht oder falls doch, sie diese Person noch nicht bekannt geben wollen. Wobei es da im Englischen ja einen schönen Weg drum herum gibt: they.

  • They ist Plural. Und dass der Doctor adlig ist, wäre mir neu.

    They wird seit geraumer Zeit für nicht gender-binäre Menschen verwendet. Und wie Du so schön festgestellt hast, gibt es im Englischen eine Tradition die Einzahl durchaus durch ein Wort im Plural darzustellen.

  • They wird seit geraumer Zeit für nicht gender-binäre Menschen verwendet.

    Dafür gibt es bereits "it", also Neutrum. "Ne uter" ist Latein und bedeutet "keins von beiden" oder "weder noch". Da braucht man also auch nichts Neues zu erfinden oder den Plural zu verwenden. Ein Utrum, also ein Genus, das männlich und weiblich zusammenfasst, gibt es übrigens weder im Englischen noch im Deutschen.