Staffel 14 & 60th Anniversary Special - Gerüchte, News, Spekulationen, Infos & Leaks (SPOILER!)

  • Eintagsfliege,

    für die Zeit nach Jodie Whittaker sind bislang nur ein paar Specials angekündigt. Paul McGann hatte nur eine einzige TV-Episode, es ist keinem zukünftigen Doctor zu gönnen, in gleicher Weise für lediglich eine Handvoll Episoden verbraucht zu werden.


    Selbst wenn nach diesen Specials bereits eine komplette weitere Staffel geplant ist, wäre es für einen neuen Doctor keine günstige Ausgangsbasis, gleich zu Beginn im 60th gegen frühere Doctoren anspielen zu müssen.


    Ein Ausweg bestünde darin, Nummer 14 erst nach den Specials einzuführen. Die Regeneration könnte mal wieder etwas komplizierter verlaufen und die Mitwirkung der früheren Inkarnationen erfordern. Wenn ich Showrunner wäre, würde ich die Specials komplett mit früheren Doctoren gestalten. Eine Episode mit David Tennant und Catherine Tate, eine Episode mit Sylvester McCoy und Sophie Aldred, eine Episode mit Paul McGann und wer sonst noch alles verfügbar ist. All diese Doctoren merken, dass ihre Zukunft in Gefahr ist und müssen gemeinsam Geburtshelfer spielen.


    Ähnliche Spekulationen waren auch in der Sun zu lesen: "That could see them take the decision to put space between Jodie’s time in the Tardis and that of her successor. Which means she may not be seen regenerating into the next doctor."


    Klarheit werden wir dann bekommen wenn ein nächster Doctor in ein paar Monaten bekanntgegeben wird.


    In der Liste vom Daily Express in Post 96 wurde Danny Dyer von Fans besonders favorisiert. Hat bereits bei Kris Marshall nicht funktioniert. Auch der war ja nur deshalb in den Fokus geraten, weil er gerade Death in Paradise verlassen hatte. Das Namen-Bingo wird also weitergehen.


    Radioactive Man

  • Bestimmt wird RTD so oder so ähnlich machen.

  • Also ich möchte definitiv NICHT Sylvester McCoy und/oder Colin Baker als Uralt-Doctoren sehen. Ich fand ja Peter Davison in "Time Crash" schon mehr als grenzwertig. Und nochmal so eine halbgare Lösung wie Tom Baker in "The Day of the Doctor" wird sich RTD hoffentlich nicht auch leisten. Paul McGann wiederum kann ich mir sehr gut in einem Special vorstellen. "The Night of the Doctor" war dunkel genug gehalten, um ihn als älteren 8. Doctor nochmal glaubwürdig auftreten zu lassen.


    Ich glaube aber kaum, dass wir tatsächlich lange auf den 14. Doctor warten müssen ... Der wird relativ bald nach der Regenration von Nr. 13 da sein. Alles andere wäre irgendwie affig!

  • Also ich könnte mit Benedict Cumberpatch sehr gut als Doctor vorstellen. Aber der dürfte wohl zu teuer sein. Wenn er denn überhaupt ein Interesse an dieser Rolle hätte. Aber passen würde die sicher sehr gut zu ihm.

    Ich würde mal behaupten, es gibt niemanden, der in Interviews usw öfters gefragt wurde, ob er den Doktor spielen würde, als er. Und auch niemanden, der öfter wehement gesagt hat, dass er absolut kein Interesse an der Rolle hat.


    Und selbst wenn das nicht wäre: der Mann ist ein gefragter Darsteller in Hollywood und hätte schlicht keine Zeit um 9 Monate im Jahr Doctor Who zu drehen. Davon, dass die BBC niemals das Budget für einen MCU Hauptdarsteller aufbringen könnte in diesem Ausmaß, mal abgesehen.

  • Ich würde mal behaupten, es gibt niemanden, der in Interviews usw öfters gefragt wurde, ob er den Doktor spielen würde, als er. Und auch niemanden, der öfter wehement gesagt hat, dass er absolut kein Interesse an der Rolle hat.


    Und selbst wenn das nicht wäre: der Mann ist ein gefragter Darsteller in Hollywood und hätte schlicht keine Zeit um 9 Monate im Jahr Doctor Who zu drehen. Davon, dass die BBC niemals das Budget für einen MCU Hauptdarsteller aufbringen könnte in diesem Ausmaß, mal abgesehen.

    Also genau so, wie ich mir das gedacht habe. Kein Interesse, keine Zeit, zu teuer. Aber trotdem schade.

  • Ich würde mal behaupten, es gibt niemanden, der in Interviews usw öfters gefragt wurde, ob er den Doktor spielen würde, als er. Und auch niemanden, der öfter wehement gesagt hat, dass er absolut kein Interesse an der Rolle hat.

    Warum muß ich jetzt an Andrew Garfield und Tobey MacGuire denken, die ja auf keinen Fall im neuen Spider-Man Film vorkommen werden. :-) Wobei natürlich

    Davon, dass die BBC niemals das Budget für einen MCU Hauptdarsteller aufbringen könnte in diesem Ausmaß, mal abgesehen.

    das definitiv schlagende Argument ist. Wirklich schade. Womöglich würden sonst noch ein paar Optimisten an eine Fortsetzung von Sherlock glauben. Moment mal, waren da nicht auch ein Drache und ein Hobbit dabei? Und war nicht Sherlock nach Pseudo-Trek mit Pseudo Khan? Sag niemald nie! Auch wenn Sean Connery nun wirklich niemals wieder James Bond spielen wird.

    ObexI1U1I-5cxI-01234501234.gif1.4thdoc 2.11thdoc 3.7thdoc 4.2nddoc 5.5thdoc 6.6thdoc 7.3rddoc 8.1stdoc 9.8thdoc 10.Wardoc 11.12thdoc 12.9thdoc 13.10thdoc 14...keine Ahnung was da noch kam

  • Warum muß ich jetzt an Andrew Garfield und Tobey MacGuire denken, die ja auf keinen Fall im neuen Spider-Man Film vorkommen werden. :-) Wobei natürlich

    Bei Maguire weiß ich es nicht, aber Garfield hat nie gesagt, dass er die Rolle nicht mehr spielen wollen würde. Er war immer offen für was neues. Dass beide abgestritten haben im neuen Film dabei zu sein, war einfach nur PR um Spoiler zu vermeiden. Das ist nicht vergleichbar mit einem Darsteller, der seit 12 Jahren sagt, dass er kein Interesse an der Rolle hat.

  • Bitte poste keiner hier die Meldung der Sun Fady Elsayed wäre im Rennen für den neuen Doktor. Das ist ein altes Fan-Gerücht, welches schon Monate alt ist und auf Gallifrey Base zum Running Gag wurde. Nun hat die ehrenvolle Sun tatsächlich eine Story darum gebaut. :rolleyes:

  • Bitte poste keiner hier die Meldung der Sun Fady Elsayed wäre im Rennen für den neuen Doktor. Das ist ein altes Fan-Gerücht, welches schon Monate alt ist und auf Gallifrey Base zum Running Gag wurde. Nun hat die ehrenvolle Sun tatsächlich eine Story darum gebaut. :rolleyes:

    War der nicht eine der Hauptdarsteller in Class?

  • Was soll mir denn jetzt dieses Video sagen?


    Youtube


    Tennant und all seine Companions kehren zurück?


    Ok, kurz war Eccleston zu sehen, aber kein Matt Smith, kein Capaldi, keine Jodie, meistens nur Tennant.


    Und ich dachte, Tennant wollte jetzt groß als Phileas Fogg durchstarten.