Staffel 14 & 60th Anniversary Special - Gerüchte, News, Spekulationen, Infos & Leaks (SPOILER!)

  • Durchaus möglich, wobei es ja bereits vorher bereits Spekulationen darüber gab. Also entweder ist das Blödsinn und man hat bewusst darauf hingearbeitet, oder man hat es eingebaut, weil es beim Publikum gut ankam, oder man hat darauf hingearbeitet, aber keine Pläne gehabt, so etwas offen zu machen und es dann doch getan, weil eben das Publikum positiv reagiert hat. Wie dem auch sei, das Ganze hat etwas von last minute, oberflächlicher Repräsentation und damit einen faden Beigeschmack.

    Auch hier… die Info kommt von Matt Strevens und der Yas Darstellerin.

  • egal ob du es glaubst oder nicht, das hat Matt Strevens selbst gesagt, also wird es wohl wahr sein.

    Muss es nicht, aber ich sehe keinen Grund, warum er lügen sollte. Also gehe ich zunächst mal davon aus, dass es stimmt.

  • Also das man Chib nix gesagt hat bzw. ihm in den Glauben gelassen hat, er sei der letzte Showrunner vor einer Pause gewesen kann ich mir gut vorstellen. Wer zwischen den Zeilen lesen kann konnte mitbekommen das sowohl RTD als auch Moff ziemlich unzufrieden mit der Richtung waren, die Chib hingekrizelt hat. Von daher wollte man ihn mit Sicherheit loswerden und das ohne großen Rummel.

    Ich bin der schönste Mann in unserer Mietskaserne!

    Laugh Hard, Run Fast, Be Kind

  • Pascal Das erhöht zwar die Wahrscheinlichkeit, dass es wahr ist, aber Du hattest das anfangs nicht geschrieben. Wenn ich nicht weiß, von wem so ein Gerücht kommt, glaube ich dem nicht, aus den von mir genannten Gründen.

  • Das Folgende stammt aus einer zuverlässigen Quelle - jemand der mit der Produktion verbandelt ist. Er ist auch mit Steven Moffat und RTD befreundet. Also nicht nur ein Fan, der sich Geschichten ausdenkt:


    1. Als Chibnall als Showrunner hereinkam, war es eine sehr feindselige Übernahme. Jedes einzelne Mitglied des Produktionsteams wurde in dem Moment, in dem die Dreharbeiten zur Regeneration abgeschlossen waren, kurzerhand gefeuert und durch Chibbers' Leute ersetzt. (Hatte dies auch schon vor Jahren auf der TimeLash von Katy, Janet und Edward vernommen)


    2. Im Gegenzug hat RTD das gleiche mit dem Team von Chibbers gemacht.


    3. In Jodies ersten beiden Staffeln ging es darum, alles rückgängig zu machen, was Moffat aufgebaut hatte. Aus diesem Grund hatte die erste Staffel keine Verbindung zu früheren Staffeln, und das erste, was er in der zweiten Staffel tat, war, Gallifrey erneut auszulöschen.


    4. RTD *hasst wirklich, wirklich* Chibnall, mit einer Leidenschaft.


    5. RTD hatte vor der Ankündigung fast zwei Jahre lang mit der BBC verhandelt. Schon lange vor der Pandemie.


    6. Chibnall und sein Team wussten nichts von den Verhandlungen und fanden es heraus, als die öffentliche Ankündigung gemacht wurde.


    7. RTD möchte die Geschichte für den Doktor auf eine einfache Basis zurückführen. Einen Weg finden, den Timeless-Child-Müll so schnell wie möglich loszuwerden.


    8. Er will auch ein erweitertes DW-Universum aufbauen, mit neuen Spin-Offs, möglichen Filmen etc. Bad Wolf hat dank des Sony-Deals sehr tiefe Taschen.


    9. Es ist "zu 90 % sicher", dass RTD plant oder zu einem Zeitpunkt plante David Tennant für kurze Zeit als vorläufigen 14. Doktor zurückzuholen, bevor er dann einen neuen 15. Doktor seiner Wahl einführt. Es gibt SMS von RTD, die ausdrücklich besagen, dass Tennant als 14. Doktor in Betracht gezogen wird.


    Außerdem,

    - Chibnall war die absolut letzte Wahl, nachdem alle anderen Optionen ausgeschöpft waren

    - Jodie war die dritte Wahl, nachdem Phoebe Waller-Bridge und eine zweite namenlose Schauspielerin abgelehnt hatten

    - Chibnalls Team kommuniziert überhaupt nicht mit RTDs-Team, also sind eventuell einige Kontinuitätsfehler zu erwarten.

  • Zum zweiten, gleiches wird mit gleichen vergolten, nicht wahr.


    Zu 4, Chibnall hatte immerhin beim Zeitvortex das beendet, was Moffat angefangen hatte.


    Zu 7, das Zeitlose Kind wird leider erstmal für eine Weile im Whoniverse bleiben, aber RTD hat bestimmt eine Lösung, wie er es befriedigend lösen kann.


    Zu 14, bei aller Liebe und Respekt für David Tennant und seine Arbeit, aber als 14. Doctor? Nein danke.


    Man hätte auch Mark Gattis als Showrunner nehmen können. Ich persönlich glaube auch das keiner von Chibnall's Crew ihn mochte.

  • Zu 1.

    Das war zu beobachten wenn man Chibbys erste Staffel sieht. Es ist so ein klaffender Bruch zu Capaldis letztem Special, da es produktionstechnisch teilweise wie eine andere Serie wirkt.


    Zu 3.

    Dachte das wäre ohnehin bekannt? War doch offensichtlich das man die Moffat Ära so gut es ging löschen wollte und auf einen ähnlichen Status Quo wie RTD bringen wollte (Gallifrey zerstört, Doktor letzter Timelord, Wahnsinniger Master im Stil der Specials usw.)


    Das mit der Kommunikation zwischen den Produktionsteams ist natürlich traurig, aber auf der anderen Seite könnte RTD tatsächlich so in seiner ersten Folge bzw. seinem Special in der ersten Szene eine Hommage an Dallas bringen - denke einige Wissen was ich meine ^^ Damit wär er mit einer Szene alles von Chibby auf einmal los :)

  • Das mit der Kommunikation zwischen den Produktionsteams ist natürlich traurig, aber auf der anderen Seite könnte RTD tatsächlich so in seiner ersten Folge bzw. seinem Special in der ersten Szene eine Hommage an Dallas bringen - denke einige Wissen was ich meine ^^ Damit wär er mit einer Szene alles von Chibby auf einmal los :)

    Bestimmt nicht auf Dallas Art. Eher so was wie, das der Doctor nach der Regeneration in ein Koma fällt und erst Monate später wieder erwacht.

  • Das ist doch RTD egal. Wenn er das Konzept des Timeless Child hasst, dann wird er darüber ganz schnell hinweg gehen, es einfach „wegerklären“, aber sicher nicht weiterspinnen oder es groß zum Fokus machen.

  • Paralleluniversum und alles, wirklich alles, ergibt Sinn. Die seltsame neue Origin Story um den Doktor, der Fugitive Doktor der schon vor Hartnell ne TARDIS hatte, all diese Ungereimtheiten mit dem Kanon. Lasst den 14. Doktor im Special herausfinden, dass alles seit seiner Regeneration zum 13. Doktor ein Parallel oder Spiegeluniversum war und gut ist. Natürlich bisschen ausgereifter als jetzt hier in meinem Kommentar, aber runtergebrochen auf das. So bleibt das erhalten für die Beknackten die das mögen, aber man kann es als "nicht unser Universum" ausklammern.


    Man könnte ja sagen, dass das aufeinandertreffen von 2 Time Lords in der TARDIS, die beide ihre Regeneration aufgeschoben haben und diese Energien da gewütet haben dadurch, dafür gesorgt haben, dass die TARDIS in eine andere Dimension/ein anderes Universum versetzt wurde (als sie ihre Energie verlor bei Capaldis Regeneration) und fertig. Im Special findet der Doktor das heraus, weil ihm all die Ungereimtheiten nicht los lassen und muss nen Weg Nachhause finden. Fertig.

  • Einfach retconnen wird nicht funktionieren. Außerdem bezieht die TARDIS ihre Energie aus dem normalen Universum, weil sie in einem anderen Universum nicht funktionieren kann (Beleg: Die Auferstehung der Cyberman und Die Ära des Stals). Das ist wie Diesel in einem Benzinmotor.

  • 9. Es ist "zu 90 % sicher", dass RTD plant oder zu einem Zeitpunkt plante David Tennant für kurze Zeit als vorläufigen 14. Doktor zurückzuholen, bevor er dann einen neuen 15. Doktor seiner Wahl einführt. Es gibt SMS von RTD, die ausdrücklich besagen, dass Tennant als 14. Doktor in Betracht gezogen wird.

    Das klingt für mich eher so als wenn RTD nicht nur die Chibnall Ära löschen will, sondern auch die Moffat Ära. Wäre so zumindest einfacher, da könnte er Tennent das alles träumen lassen.

  • Das klingt für mich eher so als wenn RTD nicht nur die Chibnall Ära löschen will, sondern auch die Moffat Ära. Wäre so zumindest einfacher, da könnte er Tennent das alles träumen lassen.

    Das ist aber eine miese Idee.

  • Klar, find ich auch dämlich, aber RTDs vorhabend den Tennant Doctor wiederzubringen lässt diesen Schluss naheliegen, weil wie soll er den sonst erklären, das plötzlich der wieder da ist.

  • Klar, find ich auch dämlich, aber RTDs vorhabend den Tennant Doctor wiederzubringen lässt diesen Schluss naheliegen, weil wie soll er den sonst erklären, das plötzlich der wieder da ist.

    Es ist aber offensichtlich, das man nicht einfach drei Doctoren auf einmal löschen kann. Und das weiß RTD auch.

  • Klar, find ich auch dämlich, aber RTDs vorhabend den Tennant Doctor wiederzubringen lässt diesen Schluss naheliegen, weil wie soll er den sonst erklären, das plötzlich der wieder da ist.

    Ich habs nicht als "der zehnte ist wieder da" verstanden, sondern "der vierzehnte sieht aus wie der zehnte". Ähnlich wie der Kurator aussah wie der vierte.

  • Ich habs nicht als "der zehnte ist wieder da" verstanden, sondern "der vierzehnte sieht aus wie der zehnte". Ähnlich wie der Kurator aussah wie der vierte.

    Ich habe es bereits gesagt, aber ich sage es gerne nochmal, David Tennant als 14. Doctor ist eine miese Idee!!!