Staffel 14 & 60th Anniversary Special - Gerüchte, News, Spekulationen, Infos & Leaks (SPOILER!)

  • Würde mich wundern, wenn der neue Big-Finish-Audio-Companion des sechsten Doktors, Hebe, gemeinsam mit Mel auftaucht. Ein Auftritt von Bonnie kann ich wiederum glauben.

    Hebe glaube ich auch nicht. Die Schauspielerin hat aber schon bei RTD Rollen gespielt, daher würde mich ein Auftritt nicht wundern.

  • Bei #dwsr ist alles noch vorhanden,

    es gibt also keine Kampagne der BBC, Inhalte wegen Copyright-Verletzung zu löschen, wie in früheren Fällen. Companion Mel oder nicht Companion Mel, möglich ist alles, aber bislang ist mir die Beweislage viel zu dünn. Bislang ist es naheliegender, dass es sich um Donna und Wilf, bzw. deren Doubles handelt. Das Bild ist nicht wegen schlechter Aufnahmebedingungen unscharf, sondern weil es durch nachträgliche Bearbeitung unscharf gerechnet wurde. Spuren einer Fotomontage aus unterschiedlichen Ursprungsbildern werden damit wirksam verwischt. Es gab in der Vergangenheit geleakte Bilder, die sich als wahr herausgestellt haben, aber auch immer wieder Fälschungen. Im Moment sollte man Skepsis bewahren.


    Jemand hat das Bild auf schärfer zurückgerechnet. Er meint, dass ganz rechts eventuell eine zweite Tardis zu erkennen ist. Ich habe Zweifel. Aber grundsätzlich ist es etwas, was zu erwarten wäre. Die plausibelste Theorie zu Neil Patrick Harris ist, dass es sich um den Celestial Toymaker handelt. Dessen Leidenschaft ist es, Spiele zu veranstalten. Was könnte es Größeres für ihn geben, als mehrere Doctoren gegeneinander spielen zu lassen?


    Der Spoiler würde darauf hindeuten, dass der Gatwa-Doctor in einer der Spielrunden gewonnen hat. Falls es tatsächlich eintrifft, würde es immer noch nicht bedeuten, dass der Spoiler auf realen Informationen beruht, es könnte einfach kreativ erraten worden sein.


    Radioactive Man

  • :rolleyes:


    Es IST Ryan Gosling und NEIN, wir kennen nicht das Outfit. Es handelt sich um ein Fanbild.

    Dafür sieht das Artwork aber ziemlch offiziell aus (unter andrem deshalb, da es ziemlich schwierig sein dürfte, solche Shirts selber zu machen und zu verkaufen, wegen Copyright und so)

  • Mr.PR,

    das Artwork stammt von @The Cyberdevil, RTD hatte darüber gewitzelt, er würde Gosling wegen Verletzung des Copyrights verklagen. Man findet die Story im Internet. Gosling und Gatwa sind zur Zeit gemeinsam für Barbie vor der Kamera und Gosling bezeichnet sich als größten Fan von Gatwa. Ob Gosling dann auch für Doctor Who übernommen wird, ist wohl eher unwahrscheinlich. Ebenso unwahrscheinlich wie die Behauptung auf #dwsr, Trina Vega sei am Set für das 60th gesehen worden. Zur den Spoilern von Gallifrey Base gibt es übrigens ein sehr gutes Video von Confused Adipose, wo er sehr gut auseinandernimmt, was daran falsch wirkt.


    Radioactive Man

  • Nein tut es micht.

    Das Foto von Shotty stammt aus dem Jahr 2020 von einer Fotoserie für das Times Magzine und kann ganz legal gekauft werden:


    https://www.gettyimages.de/det…achrichtenfoto/1287579699


    Der Hintergrund wurde dann schnell mit Photoshop reinkopiert! Das ganze stammt von einem Instagramuser mit dem Namen dalliias_

    Ich bin der schönste Mann in unserer Mietskaserne!

    Laugh Hard, Run Fast, Be Kind

  • Der Hintergrund wurde dann schnell mit Photoshop reinkopiert! Das ganze stammt von einem Instagramuser mit dem Namen dalliias_

    Da muss ich Radioactiveman diesmal Recht geben. Das Artwork stammt von @The Cyberdevil der auch auf Gallifreybase aktiv ist.

  • Da muss ich Radioactiveman diesmal Recht geben. Das Artwork stammt von @The Cyberdevil der auch auf Gallifreybase aktiv ist.

    Ja ich meinte auch nicht den Radioaktivmann sondern PR. Und du hast recht. Das Bild des Insta-Users hat,anders als das T-Shirt, die TARDIS als Hintergrund.

    Ich bin der schönste Mann in unserer Mietskaserne!

    Laugh Hard, Run Fast, Be Kind

  • Vielleicht lassen die Kostümdesgner sich "inspirieren".

    Woran? An einen zitronengelben Anzug der Shooty sowieso gehört???? Das wäre als ob ein Arzt in seiner privaten Jogginghose operieren würde.

    Ich bin der schönste Mann in unserer Mietskaserne!

    Laugh Hard, Run Fast, Be Kind

  • Wie viel sinnlose Spekulationen und Falschinfos man verbreiten kann, aufgrund eines Bilds...


    Ncuti und Gosling drehen beide gerade zusammen den Barbie Film. Offenbar verstehen sich beide sehr gut, denn die Fotos mit dem Tshirt stammen genau von diesem Dreh. Das ist ein privates Shirt von Gosling und das Motiv ist Fanmade.

    Nein, Gosling wird (vermutlich) nicht bei Doctor Who mitspielen (wobei... aktuell kann ja alles passieren).

    Nein, das ist nicht das offizielle Outfit von Ncuti.
    Nein, das ist kein Lookalike.

    Nein, irgendein Promofoto von 2020 wird auch keine Inspiration für die "Kostümbildner" sein.


    Ich finde ja, so mancher sollte hier vielleicht erstmal abwarten, bevor er hinter jedem Schnipsel einen uninformierten und blauäugigen Kommentar abgibt.

  • So, jetzt habe ich das Thema bis hierhin durchgelesen. War nicht immer leicht! ;)


    Die verschiedenen Spekulationen haben wohl mehr oder weniger ihre Gründe und Ursachen. Meine Gedanken bisher dazu:


    - Ich bin nicht davon überzeugt, daß es sich beim Auftauchen von David Tennant¹ *nicht* um eine Rückblende oder eine Multi-Doktor-Folge handeln kann. Die Theorie einer Illusion o.ä. kann mich nicht wirklich überzeugen. Und ein "anderer Screwdriver" in der Hand von DT muss auch nicht wirklich etwas bedeuten.


    - Die Möglichkeit einer Rückblende oder einer Multi-Doktor-Folge ist m.M.n. auch deswegen nicht auszuschließen, weil wir gar sicher nicht wissen können, ob diese Dreharbeiten oder Teile davon nicht eventuell für die Jubiläumsfolge gemacht werden. Ich traue es RTD durchaus zu, daß er Dreharbeiten zu verschiedenen Folgen gleichzeitig an einem Set durchführt, nicht nur, weil es logistisch einfacher ist, sondern auch um nicht zu viel vom Inhalt zu verraten. Auch der "andere Screwdriver" (s.o.) könnte von RTD für diesen Zweck eingesetzt worden sein. Oder vielleicht hatten sie am Set gerade nicht die richtige Requisite? Es wurden schon oft Requisiten am Drehort verwechselt, sogar scharfe Munition und Platzpatronen...


    - Dieses ominöse Gespräch über eine "Mel" kann auch völlig belangloser Smalltalk zwischen dem Doktor und Donna sein, Erinnerungen, über die sie reden, als sie aus der TARDIS treten. Daraus eine Wiederkehr von Mel Bush zu konstruieren, halte ich für weit hergeholt. Und wie schon von jemand anders erwähnt: es könnte sich auch um das akustische Äquivalent des "Lorem Ipsum" Textes handeln: einem Platzhalter, einer Mikro-Probe.


    - Wird RTD die letzten 4 Jahre ungeschehen machen? War alles nur ein Traum? Wird der Doktor eines Morgens unter der Dusche stehen, immer noch aussehen wie Peter Capaldi, auf der Seife ausrutschen und in einen sehr jungen Ncutie Gatwa regenerieren?

    Auch, wenn die meisten Fans das sicher gerne so o.ä. sehen würden, so glaube ich das nicht.


    - Im Who-Cast wurde das Thema bereits angesprochen: wie werden die Autoren mit dem "Problem" der Hautfarbe des neuen Schauspieler umgehen, wenn es um geschichtliche Bezüge der Erde geht? Es gibt mit Sicherheit genügend Planeten im real existierenden Universum, in denen verschiedene Hautfarben niemals ein gesellschaftliches Problem waren, aber unser Planet gehört leider nicht dazu. Es gab und gibt hier leider Epochen, Länder und Kulturen, da haben es anders aussehende Menschen schwer, wobei "anders aussehend" auch einfach nur bedeuten kann, eine Frau zu sein. Eine schwarze Doktorin, wie die geheimnisvolle Ruth Clayton, hätte dann das doppelte Popo-Kärtchen. (Mir hätte Jo Martin als neue alte (oder alte neue) Doktorin gut gefallen, nicht nur wegen ihres Kleidungsstils, sondern auch, weil sie in den kurzen Auftritten, die sie hatte, wesentlich mehr Persönlichkeit und "doktorische Authorität" ausstrahlte, als Frau Whittaker in Jahren.)


    Wie die Autoren gedenken, in Folgen, die in der irdischen Vergangenheit spielen, das Thema Rassismus zu behandeln, wird spannend. Das Thema wäre kein Thema, wenn die Serie nur auf anderen Planeten spielte, wie z.B. in Star Wars, also weit weg von der Erde. Aber so, wie die Dinge auf unserem Planeten nun mal sind, lässt es sich nicht ignorieren oder weg-diskutieren.

  • - Ich bin nicht davon überzeugt, daß es sich beim Auftauchen von David Tennant¹ *nicht* um eine Rückblende oder eine Multi-Doktor-Folge handeln kann. Die Theorie einer Illusion o.ä. kann mich nicht wirklich überzeugen. Und ein "anderer Screwdriver" in der Hand von DT muss auch nicht wirklich etwas bedeuten.

    Naja, außerdem nutzt er die Whittaker TARDIS und scheint erschrocken zu sein, als er auf Donna trifft. Er versucht dann ja schnell das weite zu suchen... Spricht für mich eigentlich alles dafür, dass es nach seinen Abenteuern von damals spielt.

    Wie die Autoren gedenken, in Folgen, die in der irdischen Vergangenheit spielen, das Thema Rassismus zu behandeln, wird spannend.

    The Chibby Way of Writing = Es gar nicht thematisieren. Oder es wird einmal hart Adressiert in einer speziellen Folge dazu und das wars dann. Ich glaube nicht, dass sie das als durchgehendes Thema haben werden. Aber bin auch gespannt drauf wie sie das lösen.