13x08 - Legend of the Sea Devils

  • Joa.... hat mich unterhalten, solange es andauerte. War jetzt aber weder herausragend gut noch herausragend schlecht oder sonst irgendwie bemerkenswert. Und damit eigentlich die Definition von Durchschnitt.

    Da sich der Vergleich zu Waters of Mars ja aufdrängt (Specialjahr, letzte Folge VOR der Regeneration) muss man aber klar festhalten, dass WoM wesentlich besser war. Spannender, unterhaltsamer, hat mich mehr für die Regenerationsfolge gehyped, etc...

    I have a new destination. My journey's the same as yours, the same as anyone's.
    It's taken me so many years, so many lifetimes but at last I know where I'm going... Where I've always been going:
    Home... The long way 'round


    1stdoc 2nddoc 3rddoc 4thdoc 5thdoc 6thdoc 7thdoc 8thdoc Wardoc 9thdoc 10thdoc 11thdoc 2_1Doc

  • Mir ist schon aufgefallen, dass du grundsätzlich alles grundlos mit schlecht bewertest und wahrscheinlich ein Troll bist,

    Das macht Torian auch, und den würde ich nicht als Troll ansehen, sondern als enttäuschten Fan. Aber hier hast du womöglich recht.

  • Torian hat allerdings erklärt warum er das macht und das er ein grundsätzliches Problem mit der Whittaker hat und sich deren Folgen überhaupt nicht ansieht, daher sind für ihn tatsächlich alles Folgen gleich schlecht.

  • Wie bescheuert, etwas zu bewerten, obwohl man es nicht gesehen hat ...


    Ich fand die Folge durchschnittlich - durchaus mit Schauwert, aber dann doch wenig originell.


    Schade, dass man mal wieder nicht auf dem Schirm hatte, dass es noch mehr Geschichten als die TV-Episoden gibt. In der durchaus guten Comic-Geschichte "Alternating Current" stoßen der Doctor und die "Fam" auf Seeteufel - in der Episode kann sich die Polizistin aber an nix erinnern ... Auch die Vorschau lässt darauf schließen, dass alle Geschichten mit Tegan und Ace, die nach dem Serien-Aus erschienen, nicht berücksichtigt werden - schade und ärgerlich!

  • Mir ist schon aufgefallen, dass du grundsätzlich alles grundlos mit schlecht bewertest und wahrscheinlich ein Troll bist [...]

    Grundlos? Entscheidest du jetzt, ob jemand einen Grund hat oder nicht? Und was für einen Grund bräuchte man, um etwas als schlecht bewerten zu dürfen? Gibt es da eine Liste?


    Und sobald jemand keine der Flux Folgen mag, ist er sofort ein Troll? Meine Fresse. Sorry, aber das ist einfach Schwachsinn. Wenn ich trollen wollen würde, würde ich sicher nicht nur stumm abstimmen. Dann sähe das ganz anders aus. Vermutlich hast du noch nie einen echten Troll erlebt. Das, was die meisten in Foren als Troll bezeichnen, ist einfach nur jemand, der anderer Meinung ist. Und dann wird das direkt als Troll abgestempelt, um denjenigen schlecht zu machen / anzugreifen.


    Aber zur Klarstellung für dich:


    Ich bewerte die Folgen so, wie ich es empfinde. Keine der Flux Folgen war in meinen Augen auch nur annähernd ausreichend. Durchschnitt schon gar nicht. Die waren meiner Meinung nach einfach alle schlecht. Im Verhältnis zu allen bisherigen Doctor Who Folgen oder allen Folgen aller Serien, die ich bisher gesehen habe, könnte ich die Flux Folgen mit der Skala von 1 - 5 (1 = schlecht / 5 = super) maximal mit 1, also schlecht, bewerten. Für eine 2 reicht es nicht.


    Zusätzlich spielt natürlich auch die Bezeichnung der Optionen eine Rolle. Also schlecht, ausreichend, Durchschnitt, etc. Ausreichend heißt ja, dass es ausreicht. Das ist bei den Folgen für mich einfach nicht der Fall. Das reicht für mich nicht aus. Würde ich mich nicht durch die Folgen zwingen, damit ich bei der Übernahme durch Russell T Davies auf dem Laufenden bin, hätte ich schon aufgehört, weil ich die Folgen zu schlecht finde, um die schauen zu wollen. Also ist das für mich definitiv nicht ausreichend.


    Gäbe es mehr Abstufungen, also z.B. 1 - 10 oder 1 - 20, dann hätten manche Folgen sicher nicht nur eine 1 bekommen. Aber bei 1 - 5 reicht es für mich bei den Flux Folgen leider nicht für eine 2 oder mehr. Und für ausreichend erst recht nicht.


    Wenn dich das stört, ist das dein Problem. Ich werde sicher nichts an meinen Bewertungen ändern, nur weil es dir missfällt. Wer keine ehrlichen Meinungen sehen will, der sollte keine Umfrage erstellen. Etwas überspitzt könnte man sogar sagen, dass das fast an Zensur grenzt. Jemand, der für etwas abstimmt, was dem Administrator nicht gefällt, wird dann verbal angegriffen und als Troll bezeichnet, um klar zu machen, dass man so nicht abstimmen soll. Was wäre der nächste Schritt? Löschung des Accounts, wenn der Troll weiter schlechte Folgen als schlecht bewertet?


    Sorry für den Tonfall, aber du hattest angefangen mit der unnötigen Unterstellung, dass ich ein Troll wäre. Da kannst du nicht erwarten, dass die andere Person dann nett und freundlich bleibt. Das hätte man sich einfach verkneifen können. Erst recht als Administrator des Forums.


    [...] die Bewertungsoption Schlecht ist das Minimum, es gibt nichts drunter, also müssten deiner Ansicht nach alle Folgen absolut identisch gleich schlecht sein [...]

    Wer behauptet denn sowas? Bleiben wir bei der Skala 1 - 5 (1 = schlecht / 5 = super). Nehmen wir an, eine Folge würde mit 1,0 bewertet werden, also das absolute Minimum. Dann wäre das auf der Skala natürlich bei 1. Würde eine andere Folge z.B. 1,3 oder 1,4 erreichen, wäre es bei der Skala von 1 - 5 trotzdem noch bei 1. Eine Folge wäre zwar besser als die andere, aber trotzdem hätten beide Folgen nur eine 1 bekommen, weil die Skala einfach nicht mehr Abstufungen hergibt.


    Was ich damit verdeutlichen will, ist, dass die Folgen natürlich durchaus unterschiedlich schlecht sein können. Niemand behauptet, dass die alle absolut identisch gleich schlecht sind. Keine Ahnung, wo genau du dir das zusammengereimt hast. Aber bei einer Skala von 1 - 5 muss nicht alles, was besser als die schlechteste der schlechten Folgen ist, sofort eine 2 bekommen. Auch Folgen, die besser sind als die schlechteste der schlechten Folgen, können durchaus noch bei 1, also schlecht, einsortiert werden, wenn es für eine 2, also ausreichend, nicht ausreicht.


    Ansonsten würde man ja komplett die Ergebnisse verfälschen, wenn man eine Folge besser bewerten würde, nur weil eine andere schlechter war und man die Folge deshalb jetzt aus Prinzip mit ausreichend oder Durchschnitt bewerten würde, obwohl die Folge es eigentlich gar nicht verdient hätte.

  • Ich wollte lediglich, dass du deine Abstimmungsenscheidung begründest. Es ist nicht schlimm, wenn du alles als Schlecht bewertest, macht Torian ja auch.


    Mir wurde mal vorgeworfen, dass ich alles unbegründet zu gut bewerte, daher mache ich das nun in jeder Episodendiskussion und was ihr von mir verlangt, erwarte ich halt auch von euch.* Da du bis jetzt nicht dazu bereit warst, war ich vielleicht ein wenig angepisst wegen dir. Was mir leid tut.



    Die Umfrage dient als Grundlage für die Episodenbewertungen der Website, welche schon zwei Ziffern hinter dem Komma hat um ausreichend zu differenzieren. Wenn du dir die ansiehst und dir dann das wohl kommende Ergebnis der Aktuellen dagegen vergleichst, wird Legend of the Sea Devils schlechter wegkommen als andere Folgen, die es mehr verdient haben, einen niedrigeren Schnitt zubekommen. Klar, hat nichts mit dir zu tun und nun wo ich weiß warum, kannst du das auch gerne weiter so machen, das Ergebnis stört mich halt trotzdem.



    Ich plane zur nächsten Ära die Umfrageoptionen zu ändern, aber nicht mehr eine Folge vor Ende.


    *Also nicht, dass du das nun in jeder Folge machst... also kanst du schon, aber ich erwarte das nicht.

  • Wenn die Kostüme bunt genug sind,

    kommt es auf die Handlung gar nicht so an, hatte ich vorher gesagt. Nach diesem Maßstab ist die Episode sehr gut gelungen. Aber auch die Handlung ist ganz ordentlich. Ein Unterwassermonster, ein Mahlstrom, eine Doomsdaymaschine. Typisch für Doctor Who sind die wackelnden Sterne. Sowas machen die nicht, weil sie von Physik keine Ahnung haben, sondern weil es sich so in der Serie etabliert hat. Man denke nur an "Kill the Moon" oder "Twin Dilemma". Und Kulissen, die aussehen wie früher, als man sowas noch auf eine Leinwand aufgemalt hatte, sind möglicherweise ein Tribut an die Classic Serie, statt Geldmangel für eine hochwertige CGI.


    Der Doctor wurde in New Who regelmäßig von blutjungen weiblichen irdischen Companions angehimmelt. Der Doctor hat als Time Lord keinerlei sexuelles Interesse, hat sich gegenüber solchen Schwärmereien immer diplomatisch verhalten. Vor allem eine bestimmte Gruppe von Fans sollte damit geteased werden. Also ist auch dieser Teil der Episode genau richtig umgesetzt worden, abgesehen davon, dass man darauf auch gern hätte verzichten können.


    Einen Punkt Abzug gibt es von mir, weil die historisch reale Piratenkönigin etwas zu schwach eingesetzt wurde.


    Radioactive Man

  • Ich wollte lediglich, dass du deine Abstimmungsenscheidung begründest.

    So hattest du es aber nicht geschrieben. Geschrieben hattest du, dass ich wahrscheinlich ein Troll bin und alles grundlos schlecht bewerte. Das ist schon ein Unterschied. Hättest du es anders geschrieben, hätte ich auch anders reagiert ;)


    Da du bis jetzt nicht dazu bereit warst [...]

    Es stand nirgendwo, dass das Pflicht ist. Also von "nicht dazu bereit" kann gar keine Rede sein. Ich habe es bei den Flux Folgen einfach nicht gemacht. Mit "nicht dazu bereit" hat das nichts zu tun.


    Und in der bisher letzten Episode (13x07 - Eve of the Daleks) hatte ich ja schon was geschrieben:



    Schon lange vor deinem "du bist ein Troll" Kommentar. Und das hätte ich hier bei dieser Folge vielleicht auch wieder gemacht, nachdem ich sie gesehen habe. Aber eben freiwillig und nicht, weil es Pflicht ist, weil es verlangt wird oder weil man sonst als Troll bezeichnet wird, der grundlos alles schlecht bewertet.


    Mir wurde mal vorgeworfen, dass ich alles unbegründet zu gut bewerte, daher mache ich das nun in jeder Episodendiskussion und was ihr von mir verlangt, erwarte ich halt auch von euch.

    Das kannst du auch gerne von denen verlangen, die dir das vorgeworfen haben und die das von dir verlangt haben. Würde ich wohl genauso handhaben. Aber ich habe es dir nicht vorgeworfen und ich habe nichts von dir verlangt.


    Die Umfrage dient als Grundlage für die Episodenbewertungen der Website

    Welche Website?


    [...] wird Legend of the Sea Devils schlechter wegkommen als andere Folgen, die es mehr verdient haben, einen niedrigeren Schnitt zubekommen.

    Deiner Meinung nach. Letztendlich ergibt sich die Bewertung doch aber aus den Stimmen aller Leute, die abstimmen. Und dann ist das Ergebnis nicht mehr oder weniger als die Folge verdient hat, sondern genau das, was die Leute entschieden haben. Wenn die Bewertung dann mit den Bewertungen anderer Folgen kollidiert, dann liegt das eher am System der Umfragen. Also an den Optionen, für die man abstimmen kann. Dann sind die nicht optimal gewählt.


    Aber von mir aus halte ich mich zukünftig aus den Umfragen raus. Dann verfälsche ich da nichts.

  • Geschrieben hattest du, dass ich wahrscheinlich ein Troll bin und alles grundlos schlecht bewerte. Das ist schon ein Unterschied. Hättest du es anders geschrieben, hätte ich auch anders reagiert

    Ich hatte nicht gesehen, dass du in Eve einen Beitrag geleistet hattet, daher dachte ich, dass ich dich provozieren müsste, damit du überhaupt antwortest. Entschuldige bitte, war wirklich falsch formuliert von mir.

    Welche Website?

    Nicht dein erst? www.drwho.de Das ist das wichtige hier, dass Forum ist nur ein Bonus das nebenherläuft.



    Deiner Meinung nach. Letztendlich ergibt sich die Bewertung doch aber aus den Stimmen aller Leute, die abstimmen. Und dann ist das Ergebnis nicht mehr oder weniger als die Folge verdient hat, sondern genau das, was die Leute entschieden haben.

    Senario: Bei einer Episode geben 10 Zuschauer eine Bewertung ab. 5-mal Super und 5-mal Schlecht ergibt ein Durchschnitt. Bei einer anderen Episode sind sich alle einig und es gibt 10-mal Durchschnitt.


    Sind die Folgen jetzt gleich?

    Vielleicht? Keine Ahnung, deshalb bin ich ja auch bereit das zu ändern. Wie auch immer, das alles hat hier in der Episodendiskussion von Legend of the Sea Devils nichts verloren, daher würde ich das Thema gerne beenden. Wenn du weiter über die Umfragen diskutieren willst, bitte im Thema über die Alternative.

  • Easter Eggs im eigentlichen Sinne habe ich nicht entdeckt,

    mal abgesehen davon, dass die Apparaturen der Sea Devils sicher absichtlich eine Ähnlichkeit zur Tardis-Konsole aufweisen sollten. Ich habe mich nebenbei mit Plotholes beschäftigt. Die von den alten Griechen entwickelte Logik ist immer noch ein guter Ratgeber zum Entwirren von Handlungsfäden.


    Madam Ching war verheiratet mit dem Anführer der chinesischen Piraten Zheng Yi, der ist 1807 bei einem Unfall gestorben und sie hat seine Position geerbt. Die Black Flag Piraten waren zu dem Zeitpunkt bereits Teil des Bündnisses, die Sache mit der Entführung der Crew und dem Lösegeld ist für diese Episode erfunden worden. Die beiden Kinder von Madam Ching wurden 1803 und 1807 geboren, da hat man mit dem Alter etwas gemogelt.


    Die Flor de la mar ist vor Sumatra gesunken und Schiff und Schatz sind nach wie vor unentdeckt. Auch Ji-Hun ist für diese Episode erfunden worden. Sein Schiff ist namenlos geblieben. Mit solchen Details wollte man uns offenbar nicht noch zusätzlich verwirren. Auch der Anführer der Sea Devils blieb namenlos. Vater und Sohn, die den Key Stone behütet hatten, hießen anscheinend Ying Ki und Ying Wai, diese Namen wurden im Abspann genannt. Es handelte sich um Nachkommen von Lei Bao und hier nähert sich die Episode noch einmal der Realität. Madam Chang hat nach 1807 einen Zhang Bao geheiratet. Den hatte sie allerdings nicht erst 1807 aufgegabelt, sondern er hatte bereits eine führende Position in ihrer späteren Flotte.


    Ein innerhalb weniger Tage um 5000 km springender magnetischer Nordpol, der die Erdachse verschiebt und den europäischen Kontinent in ein Inselarchipel zerbrechen lässt, das war für 2019 die Vorhersage einer Nostradamusdeuterin. Die Technologie der Sea Devils dürfte ausgereift genug sein, um die Verschiebung der Magnetpole auf eine Weise wahr werden zu lassen, die das Abschmelzen der Polkappen mit einschließt.


    Madam Ching schaut zum Sternenhimmel und sucht Ursa Minor und den Polarstern. Offenbar in der falschen Richtung, denn dort, wo der Mond steht, kann niemals Norden sein. Sie findet statt dessen Menkar, einen Stern im Walfisch in der Gegend des Himmelsäquators. Auch das ist wahrscheinlich nur ein Irrtum. In dem Moment beginnen die Sterne zu wandern, während der Mond in seiner Position verharrt. Ein Effekt unserer Wahrnehmung. Der Mond ist ein vertrauter Anblick und bleibt für unser Bewusstsein deshalb dort, wo es für uns Sinn ergibt. Die Sterne dagegen sind nur Lichtpunkte und können aufgrund des störenden Kraftfeldes nicht mehr konkreten Orten zugeordnet werden. Yaz würde jetzt einwenden, dass die Leute, die für die CGI zuständig waren, keinen Plan hatten, was da überhaupt passieren sollte.


    Das Monster war kein Myrka, sondern ein Hua-Shen. Sowas lässt sich beliebig nach Bedarf erfinden. Die Leute im Internet, die über den Myrka spekuliert hatten, taten es vergebens. Und ebenso war "Legend of the Sea Devils" selbstverständlich nicht ursprünglich als Finale mit Regeneration geplant worden. Ich hatte angekündigt, dass ich spaßeshalber trotzdem untersuchen wollte, ob man eine Regeneration von Jodie hätte einfügen können. Ja, es wäre sogar relativ leicht möglich gewesen.


    Dan will zurück zu Di, Yaz hat erfahren, dass aus der erhofften Romanze nichts wird. Die Verabschiedung der Companions ist damit ausreichend vorbereitet. Man hätte sie in eine Stasis-Säule der Sea Devils stecken können, mit Automatik, die sie 2022 rauslässt. Und mit Auftrag an Madam Ching, sie an einem sicheren Ort unterzubringen. Bevor Jodie dann zurück in die Tardis gehen kann, zieht ein Sturm herauf und sie wird von einem schweren Brecher über Bord gespült. Sie ertrinkt. Am Meeresboden regeneriert sie, ertrinkt aber sofort wieder, regeneriert erneut - und immer so weiter.


    Der Master meldet sich telepathisch. Jetzt hat er endlich seine Rache. Gut gelaunt entschließt er sich, mittels Cyberium und Matrix Gallifrey und die Time Lords wieder herzustellen, als sein zukünftiges Reich über das er herrschen wird. Nebenbei fällt noch ein Satz, dass die Geschichte vom Timeless Child wahrscheinlich nur eine Projektion aufgrund von Manipulationen der Matrix war.


    Ja, so hätte man es machen können. Diese Art von Dauer-Regeneration wäre auf jeden Fall spektakulär und in Bezug auf das Timeless Child wäre es voraussichtlich besser als das, was uns im Centenary dazu erwartet. Kommentare und Spekulationen dazu aber in einem anderen Thread.


    Radioactive Man

  • Schlaubi

    Hat das Label Aktuelle Episode entfernt