Labereckenthread...

  • Hiermit erkläre ich TK Maxx zu meinem neuen Lieblingsladen - diesmal gab es 2 Interactive Flight Control Tardisse des 11. Doctors.
    Gab - jetzt stehen sie bei mir :D

    In Köln steht auch so ein Ding, vielleicht sollte ich da morgen auch mal reingehen und schauen.

  • Ich frage mich gerade, wer das Wörterbuch für die Opera-Rechtschreibprüfung befüllt hat - statt "Stielauge" schlägt es mir "Steilauge" vor?
    Was soll das sein - ein Auge mit 80% Gefälle?

    "I've been meaning to do this for centuries." (Fourth Doctor, "Logopolis")

  • Doch doch, Steilaugen gibts wirklich...

    Zitat

    Steil, der; Mehrzahl Die Steile: Der Steil ist ein niederfränkischer Süßwasserfisch, der vorwiegend in unterirdischen Seen von Bergwerksstollen angesiedelt ist (deshalb im Mittelalter auch "Stoll" genannt"). Sein herausragendes Merkmal ist ein zweites Paar Augen, Steilaugen genannt, die ein evolutionäres Überbleibsel darstellen. Diese nicht-funktionierenden, von den echten Sehorganen durch ihre rötliche Färbung unterscheidbaren Seh-Organe werden seit hunderten Jahren magische, aber auch heilende Fähigkeiten zugeschrieben. So wurden Steilaugen seit dem Mittelalter und noch bis ins 19. Jahrhundert zur Bekämpfung von Pilzinfektionen im Vaginalbereich der Frau verwendet, bis die Medizin herausfand, dass sie Selbiges nicht vermindern, sondern auslösen. Außerdem war der Glaube weit verbreitet, dass das Lecken mit der Zunge an einem noch lebenden Steilauge eine aphrodisierende Wirkung hätte. Aus diesem Grund hielten sich vor allem die wohlhabenderen Familien im 18. Jahrhundert in ihren Kellergewölben kleine Steilzucht-Anlagen für den Privatgebrauch und züchteten damit eine domestizierte, an sein neues Habitat angepasste und sehr viele kleinere Form des Steilfisches heran, die uns heuzutage als "Silberfischchen" bekannt ist und noch immer die Keller in vielen Haushalten Europas bewohnt. Seit dem 20. Jahrhundert finden Steilaugen vorwiegend nur noch in der Mundpflege-Industrie Verwendung. Auf Grund ihrer kariesfördernden Wirkung mischen die Hersteller von Zahncremes gern Steilaugensekret in ihre billigeren Produktlinien, damit Konsumenten lieber zu teureren Produkten greifen.
    Bild eines Steils:

  • Schnecken haben Stielaugen, Mantenna aus "He-Man and the Masters of the Universe" hat Stielaugen und manche Menschen können ihre Augen soweit "rausdrücken", dass es fast wie Stielaugen aussehen.


    Achja...


    Und besonders Spanner und Gaffer haben Stielaugen. ^^

  • :lach: Nettes Fischchen, Solus!
    Soso, schlimm genug, dass uns die Zahnpasta-Industrie auf Pfefferminz einschwört, jetzt vergiften die uns noch mit obskuren Tierprodukten.



    Der Knackpunkt beim Wörterbuch muss wohl die Einzahl zu sein, "Stielaugen" war immerhin der erste Vorschlag, bevor es komisch wurde. Aber ein Dalek hat schließlich nur eines.


    Hach ja, Rechtschreibvorschläge - meine Schwester hat sich mal gewundert, warum Open Office ihr das Wort "Hirnlöschungstechniken" problemlos durchgehen lässt - seeehr verdächtig. Aber mein Favorit bleibt der alte Text Maker letztes Jahrtausend, der die Borg unter anderem in Butterkäse umwandeln wollte...

    "I've been meaning to do this for centuries." (Fourth Doctor, "Logopolis")

  • Auch nicht schlecht. :)
    Open Office erkennt scheinbar manche zusammensetzte Wörter an, wenn ihre Einzelteile wiederum zusammengesetzte Wörter ergeben, die es kennt. Denke ich. Also "Schildkrötensuppenkasper" z.B. wird akzeptiert, "Feuerwehrsuntergang" hingegen nicht. Schrulliges Programm !

  • WTF...


    Also ich bin von Computern gewöhnt, dass sie schon mal rumzicken. Und ich kenne es, wenn Laufwerke störrisch sind und keine selbstgebrannten CDs mehr abspielen, sondern nur noch Originale.
    ABER WAS ZUR HÖLLE IST MIT MEINEM COMPUTER LOS, DASS ER OHNE PROBLEME JEDE SELBSTGEBRANNTE CD ABSPIELT (egal ob Musik, Software, Fotos oder sonst etwas) ABER KEINE EINZIGE ORIGINAL CD MEHR?
    Ich kann keine Software mehr aufspielen, ich kann keine Musik CD mehr einlesen ich kann gar nichts mehr mit neuen Dingen.
    Da braucht man einmal in 10 Jahren wieder sein Laufwerk und dann sowas. Hmpf.

  • Ich glaube ja eher, mein Mac streikt, weil ich mit der augenblicklichen Firmenpolitik seines Herstellers nicht einverstanden ist. Vielleicht sollte ich aufhören über Apple zu lästern.


    Aber es ist Apple ;)

    Boom Shika-Boom Shika ba-ka-tu-ka / Boom Shika doo-ba-boom-ba-tacka-chooka
    Boom Shika Boom Boom Chika Ba-koom-ta / Shika-ba-ku-ta Brrrr Chika ba-kum-ta
    Boom Chica brrr brr brrr chi-koom-pa / Brrr-cha-kum-ta brr-Chica ba-poom-pa
    Boom ta-ta boom boom Shi-ka-ti-ka / Rra-ka-kack Rra-ka-tu-ka pa-ka-tu-ka

  • Aber es ist Apple

    Ok, dann formuliere ich es anders.


    Ich sollte aufhören "in ihrer/seiner" Gegenwart über Apple zu lästern.


    IravW: Ein kleines MacBook 4,1. Irgendwann 2008 oder 2009 gekauft. Dürfte also etwas schwieriger werden das Laufwerk auszutauschen.

  • Okay, ich hasse quasi Doppelposts, aber diesmal ist es vielleicht sogar sinnvoll? Hast Du mal versucht, mit einem Staubsauger ganz vorsichtig den Superdrive-Slot auszusaugen? Bei meinem MacBook hatte ich zweitweise ein ähnliches Problem, und das bei mir rein mechanisch. Beim Arbeiten rauchen bringt dann leider doch auch mal Asche in den Rechner.

  • Okay, ich hasse quasi Doppelposts, aber diesmal ist es vielleicht sogar sinnvoll? Hast Du mal versucht, mit einem Staubsauger ganz vorsichtig den Superdrive-Slot auszusaugen? Bei meinem MacBook hatte ich zweitweise ein ähnliches Problem, und das bei mir rein mechanisch. Beim Arbeiten rauchen bringt dann leider doch auch mal Asche in den Rechner.

    Ich hatte es mit einer Reinigungs CD versucht. Hat dann auch soweit funktioniert, dass ich es geschafft habe einmal noch etwas zu installieren, seitdem aber nie wieder. Ich versuche morgen einfach mal den Staubsauger.

  • Bei mir war es noch obskurer, da wurde jeder Original-Datenträger sofort wieder ausgeworfen.


    Solltest Du das Glück haben, dass er die DVD zumindest noch behält, kannst Du's mal über das Festplattendienstprogramm versuchen und schauen, ob er zumindest Zugriff auf die Verzeichnungsstruktur hat.

  • Ja, bei mir auch.
    Erst versucht er Minuten lang, mit einer erhöhten Geräuschkulisse die CD zu laden und dann spuckt er sie einfach wieder aus.


    Aber mit dem Staubsauger hast du das dann wieder weg bekommen?