Labereckenthread...

  • Meine HNO-Ärztin heute: "Sie haben da wahrscheinlich ein Belüftungsproblem im Ohr - gehen Sie mal ins Nebenzimmer, dort bekommen sie Trommelfellmassage, Mikrowelle, und dann noch das Durchblasen."
    Ich ins Nebenzimmer, als die Schwester mit dem Durchblaser kommt, frage ich etwas flappsig: "Aber das haut mir nicht gleich die Implantate aus dem Ohr, oder ?" und sie daraufhin irritiert: "Äh, Sie haben wohl Welche ?" - "Ja. Mehrere.". - "Hmm...ich frag mal die Ärztin." Geht. Kommt wieder. "Ähm, von dem Durchblasen wären Sie erstmal befreit..."
    Na super, dass ich nochmal nachgefragt habe, sonst würde ich jetzt wahrscheinlich immer noch schreiend durch das Behandlungszimmer laufen, während die Schwester mein Trommelfell von der Wand kratzt.


    Der schlechtere Hörtest vom letzten Mal war im übrigen -obwohl angekündigt- diesmal auch kein Thema, und wann ich wiederkommen soll, hat mir die Ärztin auch nicht gesagt. Hmm...es tut mir leid das sagen zu müssen, aber ich befürchte die Frau stirbt bald. In dieser Praxis war nämlich mal ein sehr guter Ohrenarzt, der fing aber irgendwann an nicht mehr aufmerksam zu sein, und als ich mal Probleme hatte, hat er mich wieder nach hause geschickt. Tja, kurz darauf war er tot - Depressionen -> Selbstmord. Die Praxis wurde dann von einer neuen Ärztin übernommen. Die war ebenfalls richtig gut, begann dann aber auch irgendwann zu schwächeln, da sie mich nicht ins Krankenhaus überwies, obwohl es nötig gewesen wäre. Tja, sie ging in den Urlaub, kam nicht wieder, und irgendwann stand die Todesanzeige auf dem Tresen der Annahme. Seit ein paar Jahren wird die Praxis nun von zwei Ärztinnen geleitet - nach dem heutigen Tag muss ich sagen: Mal sehen, wie lange noch...

  • Meine HNO-Ärztin heute: "Sie haben da wahrscheinlich ein Belüftungsproblem im Ohr - gehen Sie mal ins Nebenzimmer, dort bekommen sie Trommelfellmassage, Mikrowelle, und dann noch das Durchblasen."
    Ich ins Nebenzimmer, als die Schwester mit dem Durchblaser kommt, frage ich etwas flappsig: "Aber das haut mir nicht gleich die Implantate aus dem Ohr, oder ?" und sie daraufhin irritiert: "Äh, Sie haben wohl Welche ?" - "Ja. Mehrere.". - "Hmm...ich frag mal die Ärztin." Geht. Kommt wieder. "Ähm, von dem Durchblasen wären Sie erstmal befreit..."
    Na super, dass ich nochmal nachgefragt habe, sonst würde ich jetzt wahrscheinlich immer noch schreiend durch das Behandlungszimmer laufen, während die Schwester mein Trommelfell von der Wand kratzt.


    Der schlechtere Hörtest vom letzten Mal war im übrigen -obwohl angekündigt- diesmal auch kein Thema, und wann ich wiederkommen soll, hat mir die Ärztin auch nicht gesagt. Hmm...es tut mir leid das sagen zu müssen, aber ich befürchte die Frau stirbt bald. In dieser Praxis war nämlich mal ein sehr guter Ohrenarzt, der fing aber irgendwann an nicht mehr aufmerksam zu sein, und als ich mal Probleme hatte, hat er mich wieder nach hause geschickt. Tja, kurz darauf war er tot - Depressionen -> Selbstmord. Die Praxis wurde dann von einer neuen Ärztin übernommen. Die war ebenfalls richtig gut, begann dann aber auch irgendwann zu schwächeln, da sie mich nicht ins Krankenhaus überwies, obwohl es nötig gewesen wäre. Tja, sie ging in den Urlaub, kam nicht wieder, und irgendwann stand die Todesanzeige auf dem Tresen der Annahme. Seit ein paar Jahren wird die Praxis nun von zwei Ärztinnen geleitet - nach dem heutigen Tag muss ich sagen: Mal sehen, wie lange noch...


    Hast du schon mal eine andere Praxis ausprobiert um zu schauen, ob der HNO-Fluch auf dir oder auf dem Praxisgebäude selbst liegt?


    Wie dem auch sei. Ich kann dir in diesem Fall nur raten ein paar Spezialisten zu rate zu ziehen und ich hätte da auch eine Empfehlung:


  • Also bei uns in der Tierklinik war es auch auffallend oft so - der Hund/die Katze die einen von uns gebissen hatte, lebte meist auch nicht mehr lange...und nein, wir haben nicht nachgeholfen ;)

    "Why you all so happy?" - " 'cause our lives suck"
    Avenue Q


    "Herr und Frau Verwesung?" - "Bis dass der Tod sie zentrifugiert."
    CSI

  • So sehr in gerade auch über Apple lästere, muss ich dennoch feststellen, dass ich Windows gerade dreimal so viel hasse.
    Für jede Aktion muss ich immer alles bestätigen, nur wenn ich Files vom Desktop in den Papierkorb werfe, dann warnt mich das System nicht mit einem dicken, fetten Warnhinweis: Hey, du benutzt Parallels, wenn du diese Daten jetzt hier löschst, dann werden sie auch Automatisch von deiner Mac Festplatte mit gelöscht. Und sie landen nicht in irgendeinem Papierkorb Unterordner, nein, wir transferieren sie direkt ins Datennirvana, wo sie unsichtbar für immer und ewig vor deinem Zugriff geschützt sind. Und sollten es wichtige Files sein, dann kannst du dir jetzt eben den ganzen Abend in den Arsch beissen.


    GRRRRRR.

  • Und ganz generell nimmt man ja auf der Windows-Seite für Daten-Bewegungen am besten den Total Commander - denn wenn man auf dem Desktop mit Icons und Papierkörben herumjongliert, ist doch klar, dass da früher oder später etwas daneben geht.


    Also bei uns in der Tierklinik war es auch auffallend oft so - der Hund/die Katze die einen von uns gebissen hatte, lebte meist auch nicht mehr lange...und nein, wir haben nicht nachgeholfen ;)


    Apropos; beim HNO-Arzt erlebte ich noch einen kleinen Jungen, der, als die Schwester kam, um ihm die Kopfhörer aufzusetzen, meinte "Mein Meerschweinchen ist heute gestorben !" - woraufhin die Schwester erstmal den Kopfhörer wieder beiseite legte und sich darauf einstellte, nun das Kind zu trösten, das aber daraufhin etwas unbekümmert hinzufügte "Aber ich habe ja noch Eins !" - "Achso, na dann ist das ja nicht so schlimm, wenn Du noch Eins hast." war von der erleichterten Schwester zu hören, und dann setzte sie ihm schnell die Kopfhörer auf und eilte davon.
    Äh...ja, fand ich lustig, die Szene.

  • Eine gute Freundin hat mir gerade eine Geschichte erzählt, bei der ich echt nur gefeiert habe.


    Sie saß in der UBahn in so einem Viererblock, ihr gegenüber ein schwarzer. Kontrolleur kommt an, fragt nach Ausweisen. Sie zeigt vor, worauf sich die Kontrolleur zum Schwarzen umdreht und fragt: "Hat Schoko-Momo denn auch einen Fahrschein?"


    Kurze betretene Pause.


    Der schwarze Fahrgast: "Ja, Schoko-Momo hat einen Fahrschein." Er greift in seine Tasche.
    "Schoko-Momos Fahrschein ist auch gültig." Zeigt ihn vor.
    "Und Schoko-Momo ist Anwalt." Nie hat man einen Kontrolleur so schnell wegrennen sehen.


    Ich finds toll. :D

  • Jaja manche Urban Legends sterben nie aus... oder sehr viele Nazikontrolleure haben sehr viel Pech mit sehr vielen Anwalt-Schoko-Momos ;)


    R:


    P.S.:


    Eine Freundin von mir saß in der Bahn auch in so nem Vierer - da hat ein Kerl mit ner Dornenkrone Wasser zu Wein verwandelt - noch nie hat man nen Kontrolleur soviel trinken sehen... :-|


    R:

  • Kann ich mir auch nicht so ganz vorstellen, dass sich das ein Kontrolleur noch getrauen würde. Klingt eher nach einem alten Sketchup-Gag, mit Beatrice Richter als Schwarzer und Dieter Krebs als Kontrolleur, der mit falschen Zähnen und Perrücke bekleidet nach der Pointe dann noch mal überrascht in die Kamera guckt.

  • Hmm... wobei es auch immer so eine Einstellungsfrage ist, wie spaßig man zusammengelogenen "Meine Freundin hat es ganz ehrlich erlebt"-Storys findet ;)


    Beim ersten mal, als die jemand erzählt hat, fand ich sie zwar irgendwie ganz lustig, aber auch da schon nicht glaubhaft... und wenn Du jetzt schon der mittlerweile sechste oder siebte mit DER EINEN FREUNDIN, DIE DAS WIRKLICH ERLEBT HAT bist, dann ist das so ziemlich am anderen Ende der Skala, die mit "interessant, spaßig, zum nachdenken anregend, etc" beginnt. Insofern verzeih mir, wenn das Gefühl durch meine Bemerkung auf Dich abgefärbt und damit deinen Spaß gemindert hat ;)


    R:

  • Nein nein... ich habe nicht gesagt: Meine Freundin hat es erlebt... ich gesagt, sie hat es mir erzählt. Das heißt, schlimmstenfalls hat sie mich, mit einer charmanten Geschichte, hopps genommen. Bin ich ihr für die Pointe und den Lacher nicht böse.


    Da mir nicht bekannt war, dass es wirklich eine 'bekannte' Urban Legend war, und sie normalerweise nicht versucht, sich künstlich interessant zu machen, hab ich's ihr abgenommen. Zumal das mit Sicherheit nicht das verrückteste gewesen wäre, was ich in den ÖPNs Berlins erlebt hätte...

  • naja, etliche dieser Urban Legends kann man ja auch in Büchern nachlesen wie "Die Spinne in der Yucca-Palme", "Der Pudel in der Mikrowelle" usw.


    wo man dann beim Lesen des Buches öfters denkt "f**k, das stand doch letzens erst in der Bild!" ;D


    wobei Urban Legends ja schon Old School sind. Heutzutage heisst sowas Hoax und verteilt man in einer FB-Statusmitteilung ;)

    "Why you all so happy?" - " 'cause our lives suck"
    Avenue Q


    "Herr und Frau Verwesung?" - "Bis dass der Tod sie zentrifugiert."
    CSI

  • Auch wenn ich mich wieder in die Nesseln setze und in meinem unbändigen Vertrauen in die Welt wieder einer Urban Legend Platz geben sollte...


    Auf einem meiner Lieblingsblogs hab ich ein wirklich herzwärmendes Video eines Chirurgen gesehen, der in der Welt herum reist und Leuten ohne Knete hilft. Passt nicht so wirklich in den Lustig-Thread, also hier. Ein guter Start in den Tag.


  • In der Flashgame-Szene werden ja solche Spiele noch hergestellt. Und es immer wieder eine Freude diese Übertriebenheit zu sehen, wie ein kleines Schiff einen Laserstrahl abfeuern kann, der größer ist als das Schiff, und riesige Mutterschiffe extrem panisch auf diese kleinen Flieger reagieren und bei Blickkontakt sofort den gesamten Raum mit Laserprojektilen fluten. Von der Energie-Billanz ist das glaube ich aber für beide Parteien nicht sonderlich wirtschaftlich.



    Ich habe meinen Spaß zur Zeit mit "Split Second Velocity". Als hätte man NeedforSpeed mit den Transformers-Filmen gekreuzt...


    Kann man teilweise echt nur 5 Rennen am Stück fahren, sonst bekommt man (oder die Grafikkarte) einen epiletischen Schock.

  • Ich kann berichten, dass es diese Woche jedenfalls keine Doctor Who Sachen beim TK Maxx in Köln am Neumarkt gab. Ich habe jedes Regal abgesucht.


    In Hannover auch nicht, dabei bin ich echt geneigt brav alles wegzukaufen damit es heißt "in der Filiale werden wir den DrWho-Ramsch immer los, lasst ihn uns da hin schicken!" :D

    "Why you all so happy?" - " 'cause our lives suck"
    Avenue Q


    "Herr und Frau Verwesung?" - "Bis dass der Tod sie zentrifugiert."
    CSI