Labereckenthread...

  • Also ich finde den kleinen Aufstand hier etwas bizarr und unangemessen.
    Ist doch nicht so das sie sich mit großen TamTam abgemeldet hätte oder sowas gesagt wie "Ich werde nie mehr wieder kommen" oder man es nicht auf dem ersten Blick auf Nicknamen sieht.


    Daher könnte man doch den Ball einfach flach halten anstelle nun von Karrieren, Shows und Wrestling zu fabulieren.

  • Genau zum unzusammenhängenden Fabulieren über alles und jeden ist doch dieser Thread da, Teylen. ;) Und den Ball auch mal über's Ziel hinausschießen, statt ihn immer sachlich flach zu halten.
    Nebenbei gesagt: Karrieren, Shows und Wrestling sind ja dank Aronofskys neuestem Werk auch gerade in aller (Cineasten) Munde...


    p.s.: Also ich würde mich freuen, wenn der Herr Korrigator irgendwann wiederkommen würde. :24:
    p.p.s.: Welcome back, 'Artist' formely known as Satia.

    I have a mind to join a club and beat you over the head with it. - Groucho Marx

  • Also, von meiner Seite auch: Hallo wieder Marion/Satia.


    Und wenn sich der Korrigator mal wieder melden sollte, würde es mich auch freuen.


    Gegensätzliche Meinungen machen ein Forum interessant und spannend. Nur beleidigend und persönlich darf es eben nicht werden.

  • Mir geht es ja auch weniger um die Themen als den Personenbezug.


    Aber der Film.
    Ist / Kann ein Film mit Mickey Rourke über einen Wrestler gut sein?
    Ich mein wenn man sich wie meiner einer weder für Wrestling noch für den Typen interessiert?


    Karrieren, is' eh alles sch* im Moment mit der Krise :24:

  • Mir geht es ja auch weniger um die Themen als den Personenbezug.

    Naja, es mußte ja zwangsläufig personenbezogen sein, da es ja um Satia/Marion ging, die demonstrativ ihren Abschied aus dem Forum nahm (man muß so etwas nicht groß rausposaunen, um eine entsprechende Wirkung erzeugen zu wollen), und nun ist sie schon eine ganze Weile unter anderem Usernamen wieder hier.


    Aber vermutlich möchte sie einfach nur in einem Forum Mitglied sein, in welchem man eine eigene Meinung haben und vertreten darf, ohne gleich befürchten zu müssen, von der Boardleitung wegen dieser anderen Meinung einfach so gelöscht zu werden.


    Aber der Film.
    Ist / Kann ein Film mit Mickey Rourke über einen Wrestler gut sein?
    Ich mein wenn man sich wie meiner einer weder für Wrestling noch für den Typen interessiert?

    Hm, schwer zu beantworten. Ich würde schon sagen, daß der Film auch so sehenswert ist, geht es doch um eher allgemeinere Probleme, die anhand eines Catchers präsentiert werden. So gesehen ist es kein Film über das professionelle Catchen, wohl aber ein Film, der von einem Mikey Rourke geformt wird. Aber ich denke, man muß ja nun nicht wirklich jeden Film auf der Welt gesehen haben, und wenn Dich diese Themen nicht interessieren bzw. eher sogar abstoßen, so mußt Du den gewiß nicht gucken. Trotz alledem, guter Film...

    Dies ist kein Kuschelforum. Dies ist DrWho.de


    575-12b5600b.jpg


    "Dann nehmt ihn mit, sperrt ihn ins Hinterzimmer und lasst ihn da bloß nie wieder raus!"

  • Ach Rygel... :rolleyes: "demonstrativ" sieht wirklich anders aus ...
    Und eigentlich interessiert sich (außer dir ;) ) ohnehin kein Mensch dafür, ob ich hier angemeldet bin oder nicht. Es ist auch (außer dir) so gut wie niemandem überhaupt aufgefallen dass ich ein Weilchen nicht da/aktiv war (warum auch ...) :16:

  • Es ist auch (außer dir) so gut wie niemandem überhaupt aufgefallen dass ich ein Weilchen nicht da/aktiv war (warum auch ...) :16:

    Ich habe selten hier so einen Blödsinn gelesen... aber zum Glück ist das hier der Off-Topic-Bereich...

    Dies ist kein Kuschelforum. Dies ist DrWho.de


    575-12b5600b.jpg


    "Dann nehmt ihn mit, sperrt ihn ins Hinterzimmer und lasst ihn da bloß nie wieder raus!"

  • Ist / Kann ein Film mit Mickey Rourke über einen Wrestler gut sein?
    Ich mein wenn man sich wie meiner einer weder für Wrestling noch für den Typen interessiert?


    Diese zwei Tatsachen brachten mich dazu, den Film sehen zu wollen; doch dann wurde mir bekannt, wer der Regisseur ist - Darren Aronofsky, Schöpfer vom Meilenstein "Pi" und von netten Filmen wie "Requiem for a dream" und "The Fountain". Also wenn Du mit diesen Filmen was anfangen kannst, wäre das noch ein zusätzliches Argument. :)



    Und eigentlich interessiert sich (außer dir ;) ) ohnehin kein Mensch dafür, ob ich hier angemeldet bin oder nicht. Es ist auch (außer dir) so gut wie niemandem überhaupt aufgefallen dass ich ein Weilchen nicht da/aktiv war (warum auch ...) :16:


    Für's Protokoll: Ich habe es auch gemerkt. In Eurem "Kleinkrieg" habe ich Partei für den von mir geschätzten Herrn Korrigator ergriffen, sodass ich während ich seinen Weggang betrauerte auch Dein Verschwinden registrierte.
    Aber was soll's - die Karten sind neu gemischt.
    Schwamm drüber! Oder wie unsere englischsprachigen Freunde (glücklicherweise) nicht sagen:
    Sponge over it! ;)

    I have a mind to join a club and beat you over the head with it. - Groucho Marx

  • Da befindet man sich ja dann in prominenter Gesellschaft:


    Gute Vorsätze sind nutzlose Versuche, in wissenschaftliche Gesetze einzugreifen. Ihr Ursprung ist pure Eitelkeit. Ihr Resultat ist gleich Null.
    (Oscar Wilde)


    :03:;)

  • Vor zwei Wochen habe ich mich endlich dazu überwunden bei Play.com die scheissteueren Doctor Who-Staffelboxen zu kaufen. Und nun stehen sie hier.


    Und nun hat Play.com die Preise für die Teile auf ca 20 Euro gesenkt.





    Ich möchte etwas töten.

  • Oder kauf dir 99 von jeder box - dann fällt die erste, teurere, kaum noch ins Gewicht!


    R:

    Ah, nach all den Jahren des positiven Einwirkensauf Dich, hast Du endlich "angewandte Mathematik" verstanden ;)

    Dies ist kein Kuschelforum. Dies ist DrWho.de


    575-12b5600b.jpg


    "Dann nehmt ihn mit, sperrt ihn ins Hinterzimmer und lasst ihn da bloß nie wieder raus!"