Labereckenthread...

  • Also, soooo wahnsinnig schlecht find' ich Batman Forever gar nicht. Da gibt's doch wesentlich schlechtere Filme


    Zu Marillion kann ich nichts sagen, denn ohne Fish hat die Band mich nie wieder interessiert. Es gab mal 'n Doppelalbum, eine CD mit Fish und eine ohne. Das hab' ich mir aus Neugierde gegauft, konnte aber mit den "neuen" Marillion gar nichts anfangen. Was ich aber sagen kann ist, dass Fish in all den Jahren, mit Ausnahme von Kayleigh, von Anfang an nur wenig und dann immer seltener Marillion Songs gespielt hat.


    Nachtrag: Return to Childhood natürlich ausgenommen.

  • Also, soooo wahnsinnig schlecht find' ich Batman Forever gar nicht. Da gibt's doch wesentlich schlechtere Filme


    Hmmm... Batman & Robin fällt mir da ein. :D

    "We eat Gods for breakfast!" - Egon Spengler - Ghostbusters, the Video-Game


    "People shouldn't be afraid of their government. Governments should be afraid of their people."
    — Alan Moore (V for Vendetta)

  • Immerhin etwas gemeinsames. :)


    Hui, das ist 'ne echte Herausforderung, über die ich etwas ausführlicher nachdenken muss, aber glaub' mir, von Deinen Beschreibungen her, scheinst Du wirklich in erster Linie ein Bild von ihrer Schaffensphase Ende der 80er, rund um The Joshua Tree herum zu haben.


    Ja und nein. Aus meiner Perspektive hat sich seit dem Ende der 80'er nicht soviel geändert.
    Was aber nicht heißt das ich nicht zwischen durch auch mal aktuellere Sachen kurz angehört hätte.
    Nun und gerade im Zuge des Threads habe ich mal Zooropa angespielt.


    Zitat

    Ganz pauschal würd' ich sagen, dass Du evtl. mal in die ganz alten Alben, wie Boy, October und War reinhören könntest, die noch vom Punk beeinflusst waren. Bis auf New Year's Day dürftest Du vermutlich von denen gar nichts kennen.


    Hm, ich habe mal verschiedene rausgegriffen:
    (October) U2 - I Threw A Brick Through the window
    Klingt recht nett. Erinnerte mich von der tiefen Gitarre etwas an Enter Sandman von Metallica.
    U2 - Rejoice
    Die Gitarre gefällt mir. Bonos Gesang dazu weniger, was aber mit unter auch an dem Verzerrer liegt.
    Zu Stranger in a strange Land fand ich kein Video. Aber der Titel klingt bekannt - nicht nur von der entsprechenden Lost Episode. Der Snipet bei Amazon gefällt mir aber gar nicht. Auch Scarlet nicht.


    (War) Sunday Bloody Sunday sagte mir schon zuvor etwas. Ebenso wie October.
    New Years Day mag ich mal gehört haben, aber wieder erkannt habe ich es nicht.
    Ansonsten ein Album das zwar nett ist, aber das etwas wäre das ich im Hintergrund laufen lassen würde.
    Scheint mehr in die Richtung Brit Pop als Punk gehen?
    Red Light ist mit ein musikalisches Beispiel dafür wieso ich U2 weniger mag ebenso wie "40".


    (Boy) Macht einen sehr durchmischten Eindruck quasi wie von den Ramones bis zu Dark Wave alike.
    Vermutlich von den Alben noch das was am ehesten was für mich wäre, müßte ich eins kaufen.


    Zitat

    Auf der Rattle and Hum könnten evtl. Angel of Harlem und When Love comes to Town etwas für Dich sein.


    Angel of Harlem klingt mir zu Springsteen like, aber ich mag die Bläser in einem der YouTube Videos. ^^,
    Aber die scheinen da nicht reguläre dabei zu sein?
    An When Love comes to Town mag ich allen voran BB Kings Stimme und Einfluß.
    Wobei das Lied, meiner Meinung nach, nicht dadurch gewinnt das U2 Kings Gitarre mit den ihren begleiten. Und die Gruppe von Sängerinnen im Hintergrund ^^.


    Zitat

    In a Lifetime mit Clannad, In the Name of the Father mit Gavin Friday und I've got you under my Skin mit Frank Sinatra solltest Du Dir auf jeden Fall mal anhören!


    In a Lifetime konnte ich nicht bei YouTube nicht finden ^^, Nur den Lifetime Award für Clannad. Und In a Lifetime von Clannad.
    In the Name of the Father konnte ich ebenfalls nur von Sinead O'Conner finden.
    Bei Sinatra konnte ich das Lied entdecken. Wobei Bonos Stimme, meiner Meinung nach, klar gegen Sinatra verliert. Wenn er nicht gerade den Background Chor singt. Die Musik von Sinatra ist natürlich toll ^^


    Zitat

    Und wenn's etwas schräger sein darf, dann hör' mal in die Zooropa rein. Numb, Daddy's gonna pay for your crashed Car und Dirty Day müssen Dir zwar nicht gefallen, aber so hast Du U2 bestimmt noch nicht gehört, ganz zu schweigen vom Album Passengers.


    Zooropa hatte ich mir schon im Zuge des Threads angehört, naja nicht sehr lange weil es meine Vorurteile bestätigte ^^;
    Gerade bei Zooropa ist da wieder diese lang gezogene Stimme, die versucht weich zu klingen und einfach nicht mein Stil ist. Ähnlich wie Red Light.
    Numb gefällt mir im Vergleich dazu sehr viel besser, wobei ich diese hellen melodischen Stimmen im Hintergrund nicht mag.
    Daddy's gonna pay for your crashed Car hat wieder das Problem mit der Stimme, ähnlich wie bei Zooropa.
    Dirty Day gefällt mir dahingehend teilweise schon besser, immerhin singt er da "normaler".


    Zitat

    Und wie wär's mit Hold me, Thrill me, Kiss me, Kill me über das sich Koyeronti heute mittag ausgekotzt hat?


    Wie im Beitrag davor erwähnt, ich mag das Lied nicht.
    Als es damals raus kam habe ich einen richtigen Brass drauf geschoben und das ansehen eines YT Video mit dem Video hat mir wieder gezeigt warum ô.ô Schrecklich. Grausam. Die meisten Lieder von U2 sind ja irgendwo anhörbar und zumindest gute Musik um unauffällig etwas zu hinterlegen, aber das. Iek ^^; (wobei ich es instinktiv nicht U2 zu ordnete oO)


    Hoffe du hast gut geschlafen und danke für die Mühe :)

  • Das Lied finde ich richtig geil. Überhaupt ist das Lied und "The End is the Beginning is the End" von The Smashing Pumpkins das Beste an den beiden unsäglich schlechten Batman-Filmen von Schumacher.


    Möchte ich zu 50 % bestätigen...HOLD ME ist einfach nur geil und wirklich das beste am ganzen Film. BATMAN FOREVER ging ja noch aber der zweite Schumacher-Film ....oh Mann! Da konnten selbst die Smashing Pumpkins, die ich lange sehr verehrt hatte nichts richten. Ich finde ihr Lied im Vergleich übrigens nur durchschnittlich. Die Mitt-90er waren eine erstaunlich kreative Phase bei U2, ich möchte nur mal an das PASSENGERS-Album erinnern, das sie gemeinsam mit Brian Eno veröffentlichten und sogar ein Duett mit Pavarotti enthält.


    Danach ging es nur noch bergab.

  • Da gibt's doch wesentlich schlechtere Filme

    Ja und ich habe gerade einen gesehen.
    "Wyatt Earp" mit Kevin Costner drei Stunden auf Zelluloid gepreßte Langeweile. :18:
    Kann man da nicht Warnheinweise auf die Hüllen drucken? Sonst wird in Deutschland doch auch vor allem gewarnt. :D


    Aus Interesse habe ich mir mal die Rezensionen auf Amazon angschaut und sah folgende Überschrift:
    "Leider in der 183 Minuten Kurzfassung". :32:
    Der Kommentar muß ironisch gemeint sein :20: , der Film hatte wirklich französiche Ausmaße.

  • So, schon zweimal hatte ich begonnen Dir zu antworten und beide Mal musste ich abbrechen. Aller guten Dinge sind drei:


    Immerhin etwas gemeinsames. :)


    Tja, auch wir haben unsere Momente. 8)


    (Boy) Macht einen sehr durchmischten Eindruck quasi wie von den Ramones bis zu Dark Wave alike.
    Vermutlich von den Alben noch das was am ehesten was für mich wäre, müßte ich eins kaufen.


    Das Album gibt's bei amazon.de immer mal wieder für Preise zwischen € 5,00 und € 10,00, zuletzt sogar in der "neuen" Auflage.


    Und In a Lifetime von Clannad.
    In the Name of the Father konnte ich ebenfalls nur von Sinead O'Conner finden.


    Gibt es denn von Clannad eine reguläre Studioversion des Songs In a Lifetime ohne U2 bzw. Bono?
    Du hast von Sinéad O'Connor bestimmt You made me the Thief of your Heart aus In the Name of the Father gefunden und nicht den gleichnamigen Song von Bono und Gavin Friday. Alternativ kannst Du Dir aber natürlich auch den grossartigen Film mit Emma Thompson und Daniel Day-Lewis anschauen. Da hast Du dann alles auf einmal. ;)


    Aus dem Rahmen fallende Songs wären dann auf jeden Fall noch Van Diemen's Land, Mofo, Miami, Elevation, Vertigo, Love and Peace or else, Get on your Boots, Breath, I'll go crazy if I don't go crazy tonight, sowie etlich B-Side Tracks, aber das würde jetzt zuweit führen, zumal nur wenig Aussicht darauf besteht, sie so ohne Weiteres im Netz zu finden.


    Hoffe du hast gut geschlafen und danke für die Mühe :)


    Ich gehe jetzt einfach mal davon aus, dass Du es genauso meinst, wie es da weiss auf schwarz geschrieben steht. Also: Danke, hab' ich. Bitte, es war keine Mühe. :) (Ich dachte, ich müsste viel tiefer graben, um wenigstens ein, zwei brauchbare Songs für Dich zu finden.)

  • Was mein (Star Trek-)Rollenspiel angeht: Mist... auf einem der beiden Schiffe wo ich spiele haben wir jetzt nen Disziplinheini mit nem leichten Hang zur Selbstherrlichkeit als Captain aufgedrückt gekriegt. Sein erster Logbucheintrag geht schonmal damit los daß er beschreibt wie er mit allen protokollarischen Ehren an Bord begrüßt wurde. AAAAAAARRRRRGGGGHHH!!!!

  • Tja, hättest Du mal lieber auf einem Klingonenschiff angeheuert. Da kann man unbeliebte Captains ganz schnell wieder loswerden. Wobei so indirekt...sagen wir mal mit Hilfe eines kleinen Transporterunfalls...ist sowas natürlich auch auf einem Sternenflottenschiff möglich.

  • Alternativ zu einem klingonischen Schiff empfehle ich das Mirror Universe. Dort hat die Sternenflotte auch ähnlich freundliche Methoden sich selbst zu befördern und den Captain los zu werden wie die Klingonen. Allerdings ist dort das Essen besser. XD


    Ich war selbst einige Zeit in Star Trek Rollenspielen aktiv dabei. Zuletzt gab es dann allerdings Streit und ich hörte bei einem RPG auf. Ein anderes hatte ich mir nur kurz angesehen. Derjenige der den IRC-Server betrieb meinte man müsse besonders beeindruckt sein weil er der Chef von dem ganzen war.
    Zur Not geht es auch ohne RPG.

  • So wie ich das sehe, hast Du nur eine Möglichkeit, den Angriff der Killerlarven und des Aliens zu überleben:


    Don't blink. Blink and you're dead. Don't turn your back. Don't look away. And don't blink. Good Luck. :)

    "It's more than that! I'm not that man, Klein. The man you want me to be. You can say what you like, even re-write my past, but it doesn't change who I am. If I can save them, I will. I'm the Doctor. That's what I do."


    5thdoc2nddoc8thdoc11thdoc9thdoc4thdoc10thdoc1stdoc6thdoc3rddoc7thdoc

  • Die hier war auch nicht schlecht... gefunden: nachts im Zimmer meiner Tochter. In der Schüssel sieht sie jetzt eigentlich regelrecht klein aus, aber als sie an der Wand die jetzt angezogenen Beine so richtig schön lang gemacht hat, hatte sie einen Durchmesser von etwa 9-10 Zentimetern - sie war auf jedenfall zu groß, um mit einem Glas eingesammelt zu werden - es mußte mit einer Schüssel gemacht werden... Zum Größenvergleich hab ich mal den Screwdriver danebengelegt... Zu meinem großen Leidwesen ist diese Art hier sehr häufig... Winkelspinne heißt die Dame...

  • In der Schüssel sieht sie jetzt eigentlich regelrecht klein aus, aber als sie an der Wand die jetzt angezogenen Beine so richtig schön lang gemacht hat, hatte sie einen Durchmesser von etwa 9-10 Zentimetern -

    9 - 10 Zentimeter ?! :ohm: Bist Du sicher, dass das keine Vogelspinne war?


    @ Solus: Den Doktor braucht keiner, so lange man eine Mutter hat. ;)