Best Season

  • Welche Staffel war die Beste? 54

    1. Alle 4 Season gleich (3) 6%
    2. Season 05, 06 und 08 gleich, 07 schlechter (0) 0%
    3. Season 06, 07 und 08 gleich, 05 schlechter (0) 0%
    4. Season 07 und 08 gleich, 05 und 06 schlechter (3) 6%
    5. Season 05, 06 und 07 gleich, 08 schlechter (0) 0%
    6. Season 06 und 07 gleich, 05 und 08 schlechter (1) 2%
    7. Season 06 und 08 gleich, 05 und 07 schlechter (1) 2%
    8. Season 05 und 07 gleich, 06 und 08 schlechter (3) 6%
    9. Season 05 und 08 gleich, 06 und 07 schlechter (2) 4%
    10. Season 05 und 06 gleich, 07 und 08 schlechter (6) 11%
    11. Season 2008 (3) 6%
    12. Season 2007 (9) 17%
    13. Season 2006 (5) 9%
    14. Season 2005 (18) 33%

    Welche Staffel war besser?
    Die von 2005 mit Christopher Eccleston oder die von 2006 mit David Tennant noch mit Billie Piper oder die von 2007 mit David Tennant und Freema Agyeman oder doch die letzte mit David Tennant und Catherine Tate?
    Schreibt nach dem Abstimmen in der Umrage in das Thema, warum und weshalb. Was war besonders gut und was besonders schlecht im Gegensatz zu den jeweiligen anderen Seasons.

  • Sehr schwere Frage eigentlich, weil man sich doch eher an die Highlights der Staffeln erinnert :) z.B. ist die meiner Meinung nach beste Episode "Blink" aus der dritten Staffel... habe mich aber für Staffel 05 und 06 als bessere entschieden.


    Mir persönlich gefiel Christopher Ecclestone also Doctor sehr gut, nur leider wars damit zu früh zu Ende... Hätte gern mehr von ihm gesehen. David Tennant ist aber ein würdiger Ersatz und gefiel mir teilweise sogar besser als CE.


    Die schlechtere Wertung für Staffel 07 und 08 kommen eigentlich nur durch drei Ursachen zu Stande:


    - die Companions: Rose gefiel mir einfach besser als Martha und Donna, wobei Catherine Tate noch weit mehr schauspielerisches Potential hat. Schade dass sie
    aus der Serie lobotomiert wurde.
    - die mittelmäßigen und "schlechten" Folgen: Daleks in Manhattan, Fires of Pompeii, Planet of the Ood... gefielen mir einfach nicht so gut
    - RTD scheint sich mit dem pomösen Ende in Staffel 4 etwas übernommen zu haben. Waren wohl etwas zu viel Handlungsstränge bzw. Charaktere für nur ein
    Saisonfinale. Dahingehend hätte man die Geschichte um Rose auch nach Staffel 2 ad acta legen können. Sie war in Staffel 4 ein Bisschen fehl am Platz.


    War aber eine knappe Entscheidung, es waren auch keine zum Erbrechen schlechten Folgen dabei. RTD scheint eben einen Faible für Pathos zu Haben, da muss man durch. :doc10_3D:
    Doctor Who ist eben eine meiner Lieblingsserien und wird bestimmt durch Moffat noch besser. Warten wirs ab :D

  • Immer noch 2007. Für mich das Highlight der RTD-Ära... und eine der besten Staffeln überhaupt. Ausserdem beherbergt sie die auch noch wahrscheinlich beste "Doctor Who"-Episode aller Zeiten, "Blink".


    Danach kommt Staffel 1 und nach einem gewissen Abstand Staffel 2.


    Dann folgt erstmal lange Zeit gar nichts...


    ...und wenn man ein bisschen gräbt, stösst man schliesslich auf Staffel 4. Die war wirklich luschig hingeklatscht. "Bottom 3"-Material, ernsthaft.

  • Für mich immer noch die Staffel 2005. Das ist bis jetzt die Staffel, die ich mir auch immer wieder gerne ansehe.


    2006 plätscherte so vor sich hin aus meiner Sicht (obwohl ich da mal 'The Girl in the Fireplace', 'The Impossible Planet' und 'Satans Pit' ausschliessen möchte von dieser Aussage).
    2007 hatte zwar einige Höhepunkte (Human Nature, Blink), aber auch einige sehr schlimme Tiefpunkte (Dalek Desaster, Reset Staffelfinale mit Dobby dem Hauself als Stargast).
    2008 war ganz okay wenn ich darauf zurückblicke (obwohl sich das auch erst mal setzen muss, bevor ich da eine vernünftige Wertung geben möchte), aber dass es die 1. Staffel der neuen Serie nicht schlägt, kann ich auch so schon sagen.



    "You were the Doctor on the day it wasn't possible to get it right."

  • Ich bin zwar erst auf Pro7-Stand der zweiten Season, aber da ich die erste, dritte und vierte bereits komplett gesehen hab' und alle gute und weniger gute Episoden hatten, habe ich für "Alle 4 Season gleich gut" gestimmt.

  • Ich habe für Serie 2005 gestimmt. Ich finde im Nachhinein sieht man, wie das Ganze bergab gegangen ist seit 2005. Staffel 2005 war auch etwas "dunkler" als der Rest. So eine Folge wie "Partners in Crime" hätte es 2005 nicht ins Fernsehen geschafft. Ich fand die Folge nicht schrecklich aber das war halt kein Doctor Who.


    Übrigens stört mich die Art der Umfrage. Die Vergleiche stören mich. Mir hätten die 4 Staffeln als vier Punkte gereicht.

  • Für mich stehen die erste und dritte Staffel auf einer Stufe.
    Danach kommt Staffel vier.
    Die zweite finde ich am schlechtesten der vier Staffeln bisher, obwohl natürlich einige Highlights dabei waren.
    Im Gegensatz zu Staffel vier, die war durchgehend gut, aber ohne Höhepunkte.

  • meine liebingsstaffel war die von 2005. eccleston war einfach ein grandioser schauspieler und die staffel war alles in allem recht stimmig :D


    danach kommt bei mir staffel nummer vier (also, das Jahr 2008 ) .... da ich die dialoge von donna und dem doctor einfach gern habe, dass reißt für mich auch das miese ende in der vierten staffel wieder raus.


    den letzten platz belegen bei mir die zweite (2006) und dritte staffel (2007)... waren ok zum anschauen :)

  • Alle 4 Seasons letztlich gleich gut.


    Eigentlich habe ich immer wieder eine andere Lieblingsstaffel, aber wenn ich das mal außer Acht lasse, kommen alle Staffeln auf den gleichen Stand. Das liegt vermutlich daran, dass in allen Staffeln hervorragende Folgen drin waren, die ich mir immer wieder gerne anschaue.

    I have a new destination. My journey's the same as yours, the same as anyone's.
    It's taken me so many years, so many lifetimes but at last I know where I'm going... Where I've always been going:
    Home... The long way 'round


    1stdoc 2nddoc 3rddoc 4thdoc 5thdoc 6thdoc 7thdoc 8thdoc Wardoc 9thdoc 10thdoc 11thdoc 12thdoc