K-9 kommt zurück

  • Kleine Umfrage:


    Laut aktuellem Trailer wird der Doctor K-9 wiedertreffen (oder vielmehr in einem Schrotthaufen finden).


    Was haltet ihr eigentlich von der Wiederkehr des Roboterhundes?


    Tom Baker hat ihn laut einem Interview nicht besonders gemocht und seine Companions waren teilweise auch etwas genervt, wenn sie inbesonders dramatischen und hektischen Szenen auf K-9 warten mußten.


    Er hat vor Jahren ja sogar eine eigene Serie erhalten. Ich habe zwar eine Folge, habe sie allerdings bis auf die ersten 10 Minuten noch nicht angesehen.


    Ich denke, bei diesem Thema werden sich die Geister scheiden. Die einen werden begeistert sein und andere hatten wahrscheinlich gehofft, dass der Doctor sein besserwisserisches Haustier für immer los ist. Ist ehen Geschmacksache.


    Calonis

  • Ich mag K-9 und freue mich sehr, dass er zurückkommt!


    "K-9 and Company" habe ich noch nicht gesehen, nach allem, was ich gehört habe, soll das aber nicht so doll sein. Mehr als den Pilotfilm gab es von der Serie auch nie.


    Selbst wenn man K-9 nicht mag, wird man seinen Auftritt in der nächsten Staffel aber wohl verschmerzen können. Er wird ja nicht wieder dauerhafter Begleiter sein, sondern nur in der Folge auftauchen, in der der Doctor auch Sarah Jane Smith wiedertrifft.


    Zum Thema:
    K-9 and Company
    BBC News: Sidekick K9 returns to Doctor Who
    Foto von K-9 aus der neuen Staffel

  • Ich sage dazu nur: K9 must die!!! ;)


    Ja, ich bekenne mich als K9-Hasser. Es gab ja öfter mal Momente in der alten Serie, wo man sich als Fan von Doctor Who ob gewisser Dinge fast schämen musste, weil sie entweder albern oder kindisch waren. Und K9 war für mich eigentlich immer ein wenig so ein Fall. Wobei es bei K9 eigentlich nur der Fakt war, dass er ein Companion war und einfach zu viel Aufmerksamkeit bekam. Ein oder zwei Sendungen hätte ich sicherlich ganz gut verkraftet, aber nach so vielen Episoden ging mir irgendwann schon seine Stimme auf die Nerven.


    Aber keine Angst: Ich bin fest davon überzeugt dass Russell T Davies es schafft, K9 passend wiederzubringen, und dass es diesmal nicht zu peinlich wird. Also ich mache mir jedenfalls keine Sorgen. Dass K9 nur einmal mitspielt, ist eine total korrekte Entscheidung, in dieser Dosis überwiegt sogar meine Freude, ihn wiederzusehen.


    Ich habe sowieso allmählich das Gefühl, dass Doctor 2006 noch näher an Doctor Who Classic heranrückt, als die 2005er Season. Also David Tennant steht den ersten sieben (oder gar acht) Doctoren näher als Eccleston. Ausserdem gab es 2005 nur die Daleks (und die Autons, die aber nicht namentlich genannt wurden). Nun haben wir Cybermen, K9, Sarah Jane Smith, eine Regenrationsszene, und ich habe das Gefühl, es wird noch mehr Links zu früher geben.

  • Was habt ihr denn gegen K-9?


    Der hat als Requisite bestimmt nicht mehr Ärger gemacht als die Daleks oder R2D2.
    Daß er bei der Rückkehr von Sarah Jane Smith auftaucht ist irgendwie logisch, da sich sonst ein offenes/loses Ende ergeben hätte.
    Mich hat damals nur gewundert, daß K-9 und Sarah Jane gemeinsam diesen Spinoff gemacht haben, denn in der Serie hatten sie ja nichts miteinander zu tun.
    Aber wie schon angedeutet wurde, solche Stückchen der alten Serie bringen den neuen Doctor doch irgendwie näher an seine Wurzeln. Und daher hoffe ich auf noch mehr solche kleinen Begegnungen.
    Es kommt nicht von ungefähr, daß z.B. bei Star Trek Folgen wie "Trials and Tribble-ations" relativ hohe Quoten haben.


    Der neunte Doctor mußte irgendwie sich selbst und die neue Serie vor einem teilweise neuen Publikum etablieren, weswegen man ja z.B. auch keine Regeneration am Anfang machen wollte. Tennant hat das Problem nicht, also gibt es viel mehr Möglichkeiten. Hoffentlich werden sie genutzt in den nächsten 27 Jahren.


    findet
    Helmut

    ObexI1U1I-5cxI-01234501234.gif1.4thdoc 2.11thdoc 3.7thdoc 4.2nddoc 5.5thdoc 6.6thdoc 7.3rddoc 8.1stdoc 9.8thdoc 10.Wardoc 11.12thdoc 12.9thdoc 13.10thdoc 14...(alles nach "Twice upon a time" ist nicht wert, gewertet zu werden)

  • Ich schätze mal schon, dass die Stimme so ist wie früher.
    Schon alleine um der Kontinuität willen.
    Es sei denn Sarah Jane hat ihm einen neuen Stimmenmodulator eingebaut. Wer könnte es ihr verübeln? :tongue:


    Egal, solange er kein Dauer-Companion wird kann er gerne mal einen Gastauftritt haben. Um der guten alten Zeiten willen.


    Immer noch besser als Mickey, the Idiot. :]

    "We eat Gods for breakfast!" - Egon Spengler - Ghostbusters, the Video-Game


    "People shouldn't be afraid of their government. Governments should be afraid of their people."
    — Alan Moore (V for Vendetta)

  • es ist sogar eine K9 spin off geplant wenn man Sun newspaper glaubt ;)
    ich mag ihn nicht so, hab K9 and company gesehen... naja...


    und mickey ist nicht ganz so schlecht in serie 2 ;)

    "Did I also mention it travels in time..."- By The Doctor in Serie 1 'Rose'


    "I was a father once..." - By The Doctor in Serie 2 'Fear Her'

  • Die Stimme war die echte alte Stimme von K9. Gut, dass wir BBC haben, ich bin mal gespannt, wie der Synchron es vermurksen wird...


    Aber davon abgesehen: K9 wirkte weder überflüssig, noch albern in der aktuellen Folge, trotz seines Aussehens. (Rose: "Why is he looking so...disco?") Ich habe Tränen gelacht!


    Überhaupt: Die beste Folge bisher (auch ohne K9).


    Die K9 Spinoff-Serie wird übrigens nicht von der BBC produziert, sondern von Jetix. K9 bekommt auch ein verändertes Äußeres, und die Serie wird nicht viel mit Dr Who zu tun haben. Gott sei Dank. Die Spinn Off Serie aus den 80ern ist ja auch furchtbar gefloppt und nach der ersten Folge abgesetzt worden.

  • Zitat

    Original von TheFool
    Was habt ihr nur gegen den armen Micky Mouse?
    Ist doch besser als diese Pfeife aus "Dalek" und "longest game", ich weiß nicht mal mehr, wie der hieß.


    Man wird doch nicht dadurch gut, daß andere noch schlechter sind. Nur die persönliche Leistung zählt. Allerdings hat die sich bei Mickey ja deutlich verbessert und man hat mich bereits darauf hingewiesen, daß er ja auch schon einmal die Welt gerettet hat. Ehrlicherweise muß man sagen, daß der Doctor in der Vergangenheit teilweise sehr ungerecht zu Mickey war. Ich bin sicher, er wird eine Bereicherung der TARDIS-Crew sein. Und sei es nur deshalb, weil es mir in der Vergangenheit teilweise zu intim zwischen Rose und dem Doctor zugegangen ist.
    Also, leg los, Mickey Smith, gib Dein Bestes.

  • Naja, aber um Leistung zu bewerten braucht man schon einer Vergleichswert.


    Zu dem freue ich mich, wenn der Doctor nicht wie ein Macho mit massig Frauen durchs Universium reist, sondern auch mal wieder einen Mann mitnimmt.


    Es gab ja bisher nur Jamie als Mann, dann den Hund/Roboter K-9 und das Kind Adric.
    Naja eigentlich war Jamie ja auch kein Mann, trug ja einen Rock ;)


    Allerdings gab es auch nur wenige Begleiterinen, die wirklich was getan haben. Die meisten waren ja nur zum Kreischen da, um zu zeigen, dass die Situation ernst ist.


    Während bis auf die Rani alle Akteure Männer waren, egal ob gut oder böse.


    Das hat sich ja zum Glück seit 2005 gewandelt :)

  • Zitat

    Es gab ja bisher nur Jamie als Mann, dann den Hund/Roboter K-9 und das Kind Adric.


    Ergänzen wir das noch durch Ian Chesteron, Steven Taylor, Ben Jackson, Harry Sullivan und Turlough, wenn wir nur die Serie selbst ohne Spinoffs und Hörspiele betrachten.


    Zitat

    Allerdings gab es auch nur wenige Begleiterinen, die wirklich was getan haben. Die meisten waren ja nur zum Kreischen da, um zu zeigen, dass die Situation ernst ist.


    Tja, Liz Shaw wurde damals hinausgeschrieben, weil sie nachgedacht hat statt zu kreischen, und was dann nachkam...
    Aber handelnde gab es schon einige, neben Liz Shaw fallen mir da spontan Sarah Jane (kommentierend), Leela (stechend) oder Ace (sprengend) ein.


    Zitat

    Während bis auf die Rani alle Akteure Männer waren, egal ob gut oder böse.


    Wie wärs mit Morgaine?
    Aber die Feinde passen eh nicht ins Schema, schon mal wegen der vielen Aliens. Und der häufigste menschenähnliche Feind ist nun mal der Master.


    Grüße
    Helmut

    ObexI1U1I-5cxI-01234501234.gif1.4thdoc 2.11thdoc 3.7thdoc 4.2nddoc 5.5thdoc 6.6thdoc 7.3rddoc 8.1stdoc 9.8thdoc 10.Wardoc 11.12thdoc 12.9thdoc 13.10thdoc 14...(alles nach "Twice upon a time" ist nicht wert, gewertet zu werden)