Lieblings Staffel FINALE

  • Lieblings Staffel-Finale 51

    1. Staffel 4 (12) 24%
    2. Staffel 2 (7) 14%
    3. Staffel 3 (5) 10%
    4. Staffel 1 (27) 53%

    Ja hey,
    falls der Thread schon Geöffnet wurde entschuldige ich mich,


    aber mich würde interessieren was euer Lieblings Staffel Finale der New Series ist.

  • Ok, ist nicht fair, weil ich nur die Finalen von den ersten beiden Staffeln kenne, aber das dramatische Finale der 1. Staffel und um Chris Eccelston... :26: ... Abgang natürlich diese. Die Finale Staffel 2 ist dagegen einfach nur erbärmlich DURCHSCHNITTLICH !!! X(

  • Die besten Staffelfinale sind für mich immer diejenigen, wo ich am meisten empfinde... in dem Fall war es Season 2, wo ich 5 Minuten geheult hab und Season 4, wo ich 10 Minuten lang euphorisch vor der Glotze gesessen bin. Beide waren sehr spannend und sind somit meine Favos.

  • Meiner Meinung nach ist das Finale der 1. neuen Staffel nicht zu toppen. Ich liebe den Dialog zwischen dem Eccleston Doctor und Rose kurz vor der Regeneration. Die Daleks kommen noch sehr gefährlich rüber und ich finde es sehr angenehm das weder London, die Erde oder das Universum direkt in gefahr sind, sondern nur indirekt wenn der Doctor sie nicht stoppen kann. Die Situation auf der Raumstation, eingesperrt und den Daleks ausgeliefert zu sein, hat die Folge sehr spannend gemacht.


    Auf Platz zwei kommt dann bei mir das Finale der dritten Staffel, da mir die Geschichte um den Master sehr gut gefallen hat, was aber hauptsächlich an der Darstellung von John Simm gelegen hat. Den ollen CGI-Schrumpel-Doc hätten sie aber gut weglassen können...
    Und die anderen? Doomsday gefiel mir zwar auch, aber irgendwie reißt mich das Finale nicht vom Hocker. Liegt es and er Mischung Daleks und Cybermen oder der Tatsache, dass Torchwood London so unsympathisch ist, dass es mir egal ist wenn die auseinander genommen werden? Keine Ahnung. Das Finale der 4. war zwar spannend, aber irgendwie sehr überfrachtet. Ich habe keine Ahnung wie ich das einordnen soll, müsste es vielleicht noch einmal sehen.

  • Das Finale der zweiten Staffel an erster Stelle, da es doch was traurig war, plus Donna.


    Danach das der ersten Staffel, wegen der Spannung.


    Weit zurueck abgeschlagen das der dritten Staffel.


    Und schlechter als die vierte Staffel kann ein Finale (hoffentlich) nicht mehr werden. Das ist erstmal das, hm, Bodensatz-Finale.

  • Finde das Finale in der ersten Staffel auch am besten 8)
    auf Platz zwei landet bei mir das Ende der dritten Staffel (irgendwie mochte ich den Master).
    Platz Nummer drei bekommt von mir der Schluss der vierten Staffel ...
    und den letzten Platz erreicht die zweite Staffel, ich musste beim Ende zwar ziemlich weinen, aber im vergleich zu den anderen finalen Episoden war es doch das schlechteste Ende.

  • Auf Platz 1 ist auch bei mir das Finale von Staffel 1, dann folgt Staffel 3 (herausgerissen durch den Master). Staffel 2 und 4 teilen sich bei mir den letzten Platz. Hätte ich nur den ersten Teil des Staffel 4-Finales zu bewerten gehabt, hätte es vermutlich besser abgeschnitten, aber mit dieser verk****en Folge 'Journey's End' kann ich mich nicht anfreunden. :17:

    Da wir so viele Geheimnisse ergründen, glauben wir nicht mehr an das Unergründbare.
    Dennoch sitzt es da und leckt sich ganz ruhig die Lippen.

  • Ok ich gebe zu, das ich bislang nur bis zum 4. Staffelfinale gekommen bin und daher kann ich mich auch nur darüber äußern, aber es hat mir ordentlich Gänsehaut verpaßt dieses doch eigentlich 3 Folgen lange Finale zu sehen.


    Zum einen finde ich es klasse, das alle die in der Neuauflage bisher mit dem Doctor gereist sind (zumindest offiziell - dieser Adam zählt für mich nicht dazu) dabei sind und auch mit ihm/für ihn kämpfen. Und das die beiden Spin-Ofs mit integriert sind.


    Außerdem wurde einiges erklärt, was schon ganz schön ist, damit man auch mal den Durchblick bekommt.


    Ne gewisse Traurigkeit hat ja jedes Finale bisher gehabt
    1. der Doctor verändert/regeneriert sich
    2. Rose wird in der Parallel-Welt zurück gelassen
    3. Martha entscheidet sich fürs Daheimbleiben
    4. der Doctor ist wieder ganz alleine


    Aber die Daleks haben mal so richtig wieder nen Arschtritt bekommen.


    Für mich wars ein echter Höhepunkt

  • In einer solchen Frage weiß Ich eher, welches das schlechteste ist und das ist auch in diesem Fall das Letzte!


    Ich finde jedes, sprich jedes Staffelfinale außer jenes von Staffel 3 und 4 ist, trotz der Unterschiede und der dennoch immer gleichen Deus ex Machina und melodramatischen Marotte in gewisser Weise ein Genuss gewesen. Meine Wahl fiel viel in diesem Fall auf Staffel 1. Der Grund dafür ist weniger die, mit den eben genannten Autorenunsitten belastete Story sondern Eccelstons letzte Leistung, in welcher er nicht nachgelassen hat. Das war die villeicht sympatischste und würdevollste Regeneration des Doctors. Kein Rumgeheule, kein peinlicher Pathos, nur ein kleiner, dankbarer Mann, der sein Ende in der Gewissheit akzeptiert, nichts in seinem 9. Leben bedauern zu müssen. Vor allem nicht seine Ablösung durch eine Variante, die sich in einem würdevollen Abgang nicht so erfolgreich verstand.

  • Rückblickend betrachtet gibt es für mich bisher nur ein Finale, das nicht vollkommen verrückt und ausufernd war: Und zwar das der ersten Staffel. In dieser Geschichte passte für mich einfach alles und deshalb landet es in meiner persönlichen Rangliste, mit großem Abstand vor den anderen, auf dem ersten Platz.


    1. Staffel 1



    2. Staffel 2


    3. Staffel 3
    4. Staffel 4

  • Uralte Threads, deren Thema völlig outdated ist, ausgraben und darauf Antworten, als hätte es die folgenden Jahre nie gegeben, ist so ein Phänomen, welches ich nie verstehen werde


    Na ja, für mich ist dieser Thread gar nicht alt, sondern eher aktuell, denn ich kenne die nachfolgenden Geschichten wirklich noch nicht :lach:
    Fange heute erst mit der 5. Staffel an und hoffe das sie besser wird, wie die vierte und die Specials ;)

  • Uralte Threads, deren Thema völlig outdated ist, ausgraben und darauf Antworten, als hätte es die folgenden Jahre nie gegeben, ist so ein Phänomen, welches ich nie verstehen werde

    Wie oft den noch. Episodendiskussionen sind nie veraltet und hierzu gehören auch die „Best of...“ Themen, die in den Episodendiskussionsforen oben angepinnt sind.

  • Jaaa... Aber wenn man nur die Wahl zwischen vier der zehn NewWho-Staffeln hat... Ok, wir haben hier einen Ausnahmefall.

    P.S.: Sollten Sie Dr. Allen sehen, erschießen Sie ihn und lösen

    Sie den Körper in Säure auf. Verbrennen Sie ihn auf keinen Fall.