2x10 - The Temptation of Sarah Jane Smith (Part 2)

  • Hätte nicht gedacht, dass hier das "Part of the Event" Prinzip aus Doctor Who zum tragen kommen würde. Hätte eher gedacht das die Reaper aufkreuzen um alles Platt zu machen, eben wie in "Fathers Day". Dazu hätte auch das zerstörte London gepasst.
    Aber so... also ich fand die Folge oder auch den gesamten Zweiteiler Super. ;) Auch wenn ich mit der Logik dahinter noch nicht klar komme, muss da wohl erst drüber schlafen. ;)
    Vielleicht erklärt mir das auch einer bis Morgen. ;)

  • Ich fand es sehr gut, die Spannung hielt sich gut, nur die Auflösung kam mir zu ähnlich wie Father's Day vor und es wurde ein Tic zu käsig mit den Emotionen.


    Zum Glück hatte das vernichtende Effekt der Smith-Händen auf Menschen keine Auswirkung... :)

  • Ganz so überzeugt hat mich das alles nicht; dafür war mir die Story nicht clever genug. So war es ja z.B. vollkommen unnötig, Rani in die Vergangenheit zu schicken, wenn Sarah Jane schon alleine den Ort gefunden hatte, wo sich der Trickster manifestiert. Und daß die Eltern selbstständig hinter die Zeitreise-Logik kommen, war schon recht unglaubwürdig, vorallem im Zusammenhang mit der unerklärbaren Obstgammel-Nummer. (Habe mich auch gefragt, warum das Baby nicht vergammelt ist, als Mama Smith in den Kinderwagen gegriffen hat.) Das hätte man besser lösen können.
    Und der Graske in der Zukunft kam ja diesmal doch recht lustlos daher. Da spazieren die Kinderchen durch das das Sklaven-Camp und dem ollen Tentakelkopf ist das völlig egal. Passte nicht so richtig zu seiner Giftzwergigkeit, die er bisher immer an den Tag gelegt hat.


    Trotzalledem aber eine gute Episode - natürlich sehr Father's Day ähnlich, aber doch unterhaltsam und nett gemacht.

  • Bin ich die einzige die den Police Box Witz genial fand? XD


    Ansonsten fand ich den Zweiteiler echt toll! Natürlich, die Sache mit den Eltern ... Als Sarah Janes Mutter plötzlich damit angefangen hat, dachte ich nur 'Woher?'. Auch der Graske... naja. Aber trotzdem waren die beiden Folgen sehr unterhaltsam!
    Bin echt gespannt auf die Folge nächste Woche.

    This Heart was like a TARDIS
    I went and lost the Key in a Fight


    avatar by saraangel @ LJ

  • Bin ich die einzige die den Police Box Witz genial fand? XD

    Nein, definitiv nicht. Für den letzten Pfiff hätte dem Gag aber das Tardis-Prop gegeben, man sah schon sofort, das das nicht DIE Police-Box ist. (Störte aber nicht sonderlich, war ja klar, das der Doctor da keinen Gastauftritt macht.)

    P.S.: Sollten Sie Dr. Allen sehen, erschießen Sie ihn und lösen

    Sie den Körper in Säure auf. Verbrennen Sie ihn auf keinen Fall.

  • Genauso wie es hier auch hätte passieren können, wäre da nicht ein Polizist rausgestapft...

    Oder der Doctor als Polizist verkleidet :D Sry, ich bin heute etwas albern.
    Außerdem war Sarah Jane in einer Zwickmühle, da hat sie sicher nicht gerade daran gedacht, daß es zu dieser Zeit die Box wirklich gab und daß es nicht gleich Police Box = Doctor hieß.

    This Heart was like a TARDIS
    I went and lost the Key in a Fight


    avatar by saraangel @ LJ

    Einmal editiert, zuletzt von Mealla McAllister ()

  • Also in School reuinon hat sie erst die Tardis gesehen (also eine Policebox die gar nicht da stand wo sie hingehört)
    und hat von darauf auf den Doctor geschlossen...


    Ja, ich weiß. Habe ich natürlich vorher nachgeprüft und dann einfach mal gehofft, daß DU das nicht tust/weißt. Kann man ja mal versuchen...

  • Naja durch die Zeit gehen sorgt für Probleme,wurde in so vielen Serien erwähnt (Sliders,DW selbst) und trotzdem tun dies immer wieder ohne an die Konsequenzen zu denken. Eig müsste beim Doctor durch das Reisen eig auch irgendwas zu schaden kommen im Zeitverlauf und so. Aber das wird dann unter den Tisch gekehrt.


    Naja das der Trickster die Oberhand gewinnt war ja klar für den Moment.


    Sarah Jane's Part mit den Eltern wurde wirklich gut gemeistert und die Story wurde sehr gut aufgearbeitet und die Eltern waren sehr symphatisch.
    Sarah Jane:,,Victoria Beckham !'' Luke: ,, David Beckham !'' *lachflash*


    Der Graske ist eigentlich gar nicht böse oder wie soll ich das jetzt verstehen ? Das mir alles zu Komplex warum man sonst böse einbaut,die dann gutes tun und folgen später wieder böse sind. Oh Leute dann lasst das weg *rolleyes* Hat zwar nicht weiter gestört. Clyde macht also einfach Deals ja ? xD


    Also alles in einem eine der BESTEN Folgen ever of SJA.
    Das Sarah Jane mit sich selbst zu kämpfen hatte fand ich sehr gut. Luke hat mir in diesem Part sehr gut gefallen. Luke's und Sarah Janes Familien-Storys sind immer so ergreifend.


    Die ganze Story und Folge war schon Ergreifend und dann kam das Sahnehäupchen,das nur einer die Welt retten könnte und schwups steht da eine Blaue Telefonbox. Mit dieser Emotionalen Musik unterlegt und der Darstellerischen Leistung,wooooh. Ich dachte: Kommt jetzt wirklich D. Tennant daraus ? Ich glaube das hätte mir für Russel T.'s Dramatik zu viel zugesetzt xD. Wobei der Moment echt toll wa mit der Telefonbox. In dieser Staffel ist der Doctor mehr present denn je,obwohl er nicht auftaucht.


    Als Rani nach Sarah Jane fragt fand ich es total cool. Der Abschied von Sarah Jane und den Eltern ging mir so nah. Gänsehaut feeling.


    Perfekt Folge. Hoffe den Bösen Gegner sehen wir nie wieder.


    Aber das Sarah Jane nicht mal gefragt hat wie Clyde und Rani in diese Zeit kamen oder wo die Box is,die Clyde dem zwerg gegeben hat
    Clyde: ,, Ich bin ein Mann des Wortes !'' Na wenn das mal kein Fehler war Clyde !