Hörspiele mit Tom Baker als der 4. Doctor

  • Am 3. September wird Hornets' Nest - Stuff of Nightmares von der BBC veröffentlicht. Es handelt sich um den ersten Teil eines 5-teiligen Abenteuer für den vierten Doctor. In dieser ersten Folge trifft er den Brigadier, der wie immer von Nicholas Courtney gespielt wird. Der Doctor wird, zum ersten mal in einer Audio-Produktion, von Tom Baker gespielt. Bislang hat er sich verweigert, für Big Finish ein Hörspiel aufzunehmen, aber offenbar hat er nichts dagegen, endlich in die Rolle wieder zu schlupfen...


    Die anderen Folgen heißen Dead Man's Shoes, The Circus of Doom, Sting in the Tail und Hive of Horror. Unter den Gaststars sind Rula Lenska (Resurrection of the Daleks), Sue Jameson, Stephen Thorne (Omega in The Three Doctors und Azal in The Daemons) und Daniel Hill.


    Noch ist nicht klar, ob Hornets' Nest volle Hörspiele sind, oder ob sie eher die "Kompromiss-Kombination" aus Erzähler, Zuhörer und Klangeffekten wie die Companion Chronicles darstellen. Die Diskussion im Big Finish Forum (here) ist auch nicht sicher, tendiert aber langsam Richtung volles Hörspiel.


    Infos:
    Doctor Who Wiki


    Quellen:
    BBC Shop
    The Who Shop
    Galaxy 4 Merchandise

  • Endlich!!!
    Das ist die wahrscheinlich beste News die ich den letzten Wochen gehört habe. Tom Baker ist einfach großartig und mit dem Nicholas Courtney als Brigadier kann das ein echtes Highlight werden.
    Ich freu mich drauf! :thumbsup:

    *+* Was ich das letzte Mal gesehen habe: *+*
    6thdoc No. 138 Attack of the Cybermen (1985)


    Zuletzt gehört: Dust Breeding, Episode 2 (hammer Cliffhanger!)

  • Das fällt in die Kategorie fantastische Neuigkeiten. Ehrlich gesagt hatte ich nicht mehr daran geglaubt, den "echten" 4. Doctor noch einmal in einem Hörspiel zu hören. Vermutlich die besten News dieses Jahres.

    Dies ist kein Kuschelforum. Dies ist DrWho.de


    575-12b5600b.jpg


    "Dann nehmt ihn mit, sperrt ihn ins Hinterzimmer und lasst ihn da bloß nie wieder raus!"

  • Klasse, klasse, klasse. Wäre schön, wenn er diesem dann noch viele nachfolgen lässt.

    "We eat Gods for breakfast!" - Egon Spengler - Ghostbusters, the Video-Game


    "People shouldn't be afraid of their government. Governments should be afraid of their people."
    — Alan Moore (V for Vendetta)

  • Oh ich freu mich - bitte jetzt nicht lachen , ich habe die 5 Hörspiele vor ein paar Tagen vorbestellt, ohne zu wissen, das es Abenteuer mit dem 4. Doctor sind :redface: - Jetzt freu ich mich noch M E H R !!!!! (*Hüpft gerade vor Freude vor dem PC auf und ab...*) :thumbsup::scarf::)

    "Alles, was je in Raum und Zeit geschehen ist, oder jemals geschehen wird... Wo würden Sie gerne anfangen?"


    Falls wem die Bonus-DVD bei "Die Rache der Cybermen" Standard-Blu-ray fehlt: Infos dazu stehen HIER

  • Einerseits freue ich mich irrsinnig... aber auf dem zweiten Blick finde ich diese Neuigkeit ein klein wenig... verdächtig.


    Doctor Who-Hörspiele in die Big Finish nicht involviert ist? Und demnächst dann auch die kleine "Torchwood"-Audioserie?


    Nick Briggs, sei wachsam.

  • Naja, der Vertrag von Big Finish läuft doch nur noch bis Ende 2010, würde mich nicht wundern, wenn die BBC sich das Geschäft (ähnlich wie damals bei Virgin) unter den Nagel reisst, vor allem, wenn der "Testlauf" erfolgreich sein sollte.


    r:

  • Naja, der Vertrag von Big Finish läuft doch nur noch bis Ende 2010, würde mich nicht wundern, wenn die BBC sich das Geschäft (ähnlich wie damals bei Virgin) unter den Nagel reisst, vor allem, wenn der "Testlauf" erfolgreich sein sollte.


    r:


    Das macht mir auch ein wenig Angst. Ist zwar verständlich, dass die BBC alles selbst machen möchte, und es ist super den vierten Doktor in neuen Abenteuern wirklich hören zu können, aber nachdem die BBC mit ihren Vorgaben schon die BiFis ziemlich zurechtgestutzt und kastriert hat, bleibt natürlich der Gedanke, dass die Kreativität noch weiter leidet, wenn sie sich eines Tages (vermutlich 2011) die Hörspiele ganz einverleiben. :07:


    Ansonsten: dass Tom Baker endlich wieder den Doktor spielen will sind an sich natürlich super Neuigkeiten. :thumbsup: (wenn Eccleston sich doch auch bloß wieder mit der Serie versöhnen könnte ...)

  • Das macht mir auch ein wenig Angst.

    Ich denke auch, daß das ganze so langsam erschreckende Ausmaße annimmt. Ab und an mal ein Hörspiel (und dann sogar manchesmal noch mit BiFi-Beteiligung) ist ja eher unbedrohlich, aber gleich so einen Haufen auf einmal, kombiniert mit den "Gaywood"-Hörspielen läßt einen doch nachdenklich werden. BiFi selber dürfte sich zu der ganzen Thematik sicherlich noch nicht äußern (dürfen), aber nachdenklich stimmt das alles schon. Wenn die Geschichte uns etwas lehrt, dann ist es, daß "Doctor Who"-Produkte i.a. an Qualität verlieren, nachdem sich die BBC die Lizenzen zurück geholt hat. Bei den EDAs und PDAs konnte man aber zum Glück eine Qualitätssteigerung erkennen, die ganz neuen Bücher, die ja sogar die hausinterne Reihe abgelöst hat, lassen ja Begeisterungsstürme immer noch ausbleiben. Redet man über Wahrscheinlichkeiten, dann dürfte die Zukunft wohl eher düster aussehen. Aber, Prinzip Hoffnung.

    Dies ist kein Kuschelforum. Dies ist DrWho.de


    575-12b5600b.jpg


    "Dann nehmt ihn mit, sperrt ihn ins Hinterzimmer und lasst ihn da bloß nie wieder raus!"

  • Das dürfte auch der Grund sein warum die ein paar Storylines in den BiFis sich dem Ende zuneigen... oder zumindest so anfühlen als ob sie es täten. Charleys Reisen mit dem Colin Baker-Doctor sind bald vorbei... und die Abenteuer mit Hex klingen auch so als ob er nicht mehr lange dabei sein wird. Wie es bei der McGann-Serie aussieht, habe ich jedoch keine Ahnung...


    Jedenfalls... wer jemals seine BiFi-Sammlung vervollständigen wollte, der sollte dies als Startschuss deuten und jetzt damit anfangen. Wer weiss wann die alle out of print gehen und wie die Virgin Bücher zu teuren Sammlerstücken werden.


    Nun denn... Wenn Big Finish wirklich die Lizenz verliert, wird es zwar nicht zwangsläufig das Ende der Firma sein, schliesslich haben sie noch andere Dinge wie Stargate-Hörbücher, Blake's 7-Hörspiele und was weiss ich noch im Programm... aber es wird ihnen zweifelsohne ein wichtiges finanzielles Standbein weggerissen.


  • Nun denn... Wenn Big Finish wirklich die Lizenz verliert, wird es zwar nicht zwangsläufig das Ende der Firma sein, schliesslich haben sie noch andere Dinge wie ... .


    Das sicherlich nicht, aber ich werde ihre Doctor Who Geschichten vermissen. Dort hat sich ja mit den Handlungsbögen (Zagreus, Divergent Universe) und den Companions (Evelyn, Hex, etc) ja ein ganz eigenes Universum gebildet, dass von der BBC ja wohl keineswegs zu übernommen wird. Und auch die Autoren, Schauspieler, Regisseure werden andere sein. Dass da nichts mehr kommen könnte ist schon tragisch (und dabei kenne ich das auch erst seit einem Jahr o.o)

  • Wie ist denn das bei so einem Lizenzverlust? Dürfen dann keine weiteren Hörspiele mehr produziert werden, die alten aber weiterhin verkauft werden oder bedeutet das einen vollständigen Stop, mit nur noch Lagerabverkäufen?

  • Dürfen dann keine weiteren Hörspiele mehr produziert werden, die alten aber weiterhin verkauft werden oder bedeutet das einen vollständigen Stop, mit nur noch Lagerabverkäufen?


    Vor allem in Bezug auf die Downloads ist das eine interessante Frage.


  • Das sicherlich nicht, aber ich werde ihre Doctor Who Geschichten vermissen. Dort hat sich ja mit den Handlungsbögen (Zagreus, Divergent Universe) und den Companions (Evelyn, Hex, etc) ja ein ganz eigenes Universum gebildet, dass von der BBC ja wohl keineswegs zu übernommen wird.


    Vielleicht nicht direkt übernommen... aber es wurden ja auch ein paar Dinge aus den Virgin-Büchern in die BiFis hinübergerettet. Bernice Summerfield zum Beispiel. Vielleicht wird mit den BiFi-Charakteren nicht mehr allzuviel angefangen... aber ich wüsste ich nicht, warum man nicht hin und wieder auf sie zurückgreifen sollte. Wobei die Frage natürlich immer noch ist, ob die Leute die die Figuren erfunden haben sie auch für die BBC freigeben wollen.


    Wie ist denn das bei so einem Lizenzverlust? Dürfen dann keine weiteren Hörspiele mehr produziert werden, die alten aber weiterhin verkauft werden oder bedeutet das einen vollständigen Stop, mit nur noch Lagerabverkäufen?


    Einen kompletten Stop. Genau deswegen sind ja auch die Bücher aus dem Virgin Verlag nach und nach vom Markt verschwunden.

  • Zunächst einmal freue ich mich, daß es im Herbst neue DrWho-Hörspiele mit Tom Baker als 4th Doctor geben wird. Wobei so überraschend kommt es für mich nicht, denn er hatte in den vergangenen Jahren bereits mehrere Hörbücher (Target-Novelisationen von Abenteuern des 4th Doctor als Audiobooks) für BBC-Audio gelesen.


    Ich gehe nicht davon aus, daß der Start einer BBC-Hörspiel-Reihe mit dem 4th Doctor automatisch das Ende der BigFinish-Hörspiele bedeutet. Allerdings gab es bisher die Regelung, wonach die BBC lediglich die Romane, Drehbücher und Tonspuren der TV-Serie als Hörbücher bzw. Hörspiele herausbringt und BigFinish nur neu verfaßte Abenteuer. Allerdings ist das Material an bereits existierenden TV-Episoden, die für BBC-Audio interessant sind, begrenzt.


    Nun wird diese wohl rein informelle Regelung weiter durchbrochen. In der Reihe der BBC-Audiobooks erschienen bereits vier Hörbücher mit dem 10th Doctor die keinen Roman- und keine TV-Episode als Vorbild hatten. BigFinish bringt umgekehrt im Herbst dafür eine Hörspielumsetzung von Missing-Adventures des 6th Doctors, also Hörspiele die auf Drehbüchern basieren, die die BBC schon für die klassische TV-Serie angenommen hatte, aber dann nicht umsetzte.



    Einen kompletten Stop. Genau deswegen sind ja auch die Bücher aus dem Virgin Verlag nach und nach vom Markt verschwunden.

    Wobei man zudem nicht vergessen darf, daß angelsächsische Verlage bei der Führung ihrer Backlists grundsätzlich sehr viel zurückhaltender sind als deutsche Verlage. Und Titel, die älter als 10 oder gar 20 Jahre sind, werden selbst von deutschen Verlagen selten in der Backlist geführt.

    Hamburger Science Fiction-Stammtisch


    Jeweils am zweiten Freitag eines Monats freffen sich ab 19 Uhr im Studentenlokal Roxie in der Renzelstraße 6 / Ecke Grindelalle Fans aus Hamburg und Umgebung, um sich über Doctor Who & Co. zu unterhalten. Teilnehmen darf jeder, der an Science Fiction seine Freude hat und sich über diese und andere Dinge mit Gleichgesinnten austauschen möchte...