Zellaktivator-Con 11.-13.9.2009

  • Da ich keinen Thread dazu gefunden habe mache ich mal einen auf.
    Wer von euch kommt denn so dahin? Ich denke, ich werde wohl an dem Samstag da mal hinkommen, muss ja nur einmal mit der S-Bahn durch Hamburg fahren, muss nichtmal umsteigen ;) .

  • Am Freitag zum Stammtisch komme ich auch auf jeden Fall. Und wahrscheinlich am Samstag. Doctor-Who-Vortrag, so so. Da sollten wir wohl Präsens zeigen ( und jeden Fehler gleich monieren. ^^ ) Story-Schreiber-Workshop klingt auch interessant. Ob ich dann am Sonntag auch noch Lust habe, werde ich sehen.

    In mir ist’s nicht geheuer,
    da schläft ein Pfefferstreuer.
    Und wenn der mal erwacht,
    dann Gute Nacht!


    frei nach F.W. Bernstein

  • Wenn es überhaupt etwas gibt, mit dem man mich auf eine Perry-Rhodan-Con locken kann, dann ist es auf jedem Fall ein Doctor-Who-Vortrag. ;) Und natürlich die Aussicht, die Stammtischler zu sehen...

  • Von Perry Rhodan hab ich ja nun auch so gar keine Ahnung. Und das wird sich in diesem Leben wohl auch nicht mehr ändern. Für noch ein derartig aus dem Leim gehendes Universum reicht meine Aufnahmekapazität einfach nicht.


    Inazea


    Wieso hat du eigentlich keinen Avatar, du Arme?

    In mir ist’s nicht geheuer,
    da schläft ein Pfefferstreuer.
    Und wenn der mal erwacht,
    dann Gute Nacht!


    frei nach F.W. Bernstein

  • Ich habe auch schon seit Monaten Mitleid. Vielleicht könnten wir für die arme Inazea zusammenlegen, damit sie sich einen leisten kann? :P

    "It's more than that! I'm not that man, Klein. The man you want me to be. You can say what you like, even re-write my past, but it doesn't change who I am. If I can save them, I will. I'm the Doctor. That's what I do."


    5thdoc2nddoc8thdoc11thdoc9thdoc4thdoc10thdoc1stdoc6thdoc3rddoc7thdoc

  • Alles andere überlasse ich lieber Göttrik, der den Con mitorganisiert.


    Dann möchte ich das mal schnell nachholen:


    Seit 1996 treffen sich in unregelmäßigen Abständen etwa 100 Perry Rhodan-Fans aus Hamburg und Umgebung, um sich und ihr Hobby zu feiern und den einen oder anderen Profi zu sehen. Am Rande der einzelnen Programmpunkte bietet sich zudem oft die Gelegenheit zum Gedankenaustausch mit Autoren, Regisseuren und anderen professionell Schaffenden aus der Szene. Da es hier im Forum durchaus einige Rhodan-Fans gibt, ist es vielleicht interessant, wenn ich hier die Zellaktivatortage etwas genauer beschreibe.


    Als Rahmenprogramm finden kurze Panels statt, zum Beispiel mit dem Perry Rhodan-Chefredakteur Klaus N. Frick, der Anekdoten aus seinem Berufsalltag erzählt, ein paar Spoiler zur weiteren Entwicklung der Rhodan-Serie verrät oder allgemeine Tips und Tricks für angehende Autoren gibt. Dieses Jahr haben wir zudem eine umfangreiche Filmschiene zum Thema Monsterfilm. Bei dem Thema darf dann am Samstag auch ein kleiner Programmpunkt zum Thema „Doctor Who“ nicht fehlen. (Übrigens die Rhodan-Taschenbücher erscheinen bei Heyne einem deutschen Label des Verlags Random House, der seit 2006 auch Anteile an dem englischen Label BBC-Books hält, bei dem die „Doctor Who“-Hardcover erscheinen. Das nur am Rande)


    Das Panel zum Thema Doctor Who hält der Journalist Robert Vogel, der nicht nur seit Jahren als Fan-Artikel-Händler von Con zu Con zieht, sondern als einer der Autoren der deutschen Science-Fiction-Zeitschrift Space-View auch Zugang zu den meisten Film- und Serien-Sets hat. Vor allem am Set von Stargate SG-1 und ihren Spin-Offs ist er regelmäßig zu Gast und war auch schon als Statist im Hintergrund der einen oder anderen Folge zu sehen. Schließlich war Robert Vogel der Gründer des ersten Doctor Who-Clubs in Deutschland, den er jedoch bereits Mitte der 90er Jahre in einen Babylon 5-Club umwandelte. Bernhard vom WoX hat ihn dazu verdonnert auf dem Treffen den hier sicher gut bekannten Doctor Who-Fanclub Worshippers of Xoanon (WoX) zu vertreten.


    Veranstaltungsort ist an allen drei Tagen das Bürgerhaus Eidelstedt in Hamburg-Eidelstedt an der Alten Elbgaustraße 12 bzw. gegenüber dem Eidelstedter Einkaufszentrum am Eidelstedter Platz etwas mehr als ein Kilometer von der S-Bahnhaltestelle Elbgaustraße entfernt im Norden der Hansestadt. Eröffnet wird das Treffen mit dem obligatorischen Stammtisch am Freitag. Eine kleine Kantine, wo man Frühstück und Getränke erwerben kann, wird jedoch über die gesamten drei Tage geöffnet sein. Außerdem bieten Robert Vogel und Tim Hallbauer an ihren Ständen unter anderem Fan-Artikel an (nicht nur zu Perry Rhodan, sondern allgemein zur Science Fiction - Doctor Who-Artikel dürfte allerdings wenige dabei sein).


    Darüber hinaus treffen sich auf den Zellaktivatortagen die Perry-Rhodan-Sammelkarten-Spieler zu ihrer Deutschen Meisterschaft, Tim Hallbauer stellt Science-Fiction-Brettspiele vor und die Fans von Joss Whedon schließen das Treffen am Sonntagabend mit einer eigenen kleinen Benifiz-Veranstaltung zu Gunsten einer Frauenrechtsorganisation, auf der sie unter anderem den Kinofilm „Serenity“ zeigen.


    Der Eintritt pro Tag beträgt 5 Euro, die Benefiz-Veranstaltung kostet extra, Drei-Tages-Karten sind jedoch am Freitag für 10 Euro erhältlich.


    Der aktuelle Stand des Programms ist auf der Seite <http://www.za-con.de> zu sehen.

    Hamburger Science Fiction-Stammtisch


    Jeweils am zweiten Freitag eines Monats freffen sich ab 19 Uhr im Studentenlokal Roxie in der Renzelstraße 6 / Ecke Grindelalle Fans aus Hamburg und Umgebung, um sich über Doctor Who & Co. zu unterhalten. Teilnehmen darf jeder, der an Science Fiction seine Freude hat und sich über diese und andere Dinge mit Gleichgesinnten austauschen möchte...

  • Schließlich war Robert Vogel der Gründer des ersten Doctor Who-Clubs in Deutschland, den er jedoch bereits Mitte der 90er Jahre in einen Babylon 5-Club umwandelte.

    [sign=8]Skandalös![/sign]

    Ich habe auch schon seit Monaten Mitleid. Vielleicht könnten wir für die arme Inazea zusammenlegen, damit sie sich einen leisten kann? :P

    Das geht so wirklich nicht weiter. Drum hab ich da mal was gegooglet. :04:

    In mir ist’s nicht geheuer,
    da schläft ein Pfefferstreuer.
    Und wenn der mal erwacht,
    dann Gute Nacht!


    frei nach F.W. Bernstein

  • Oh Tyce, ich wusste nicht, dass Du so ... nett sein kannst. :) Dann will ich mal nicht so sein und auch hilfreich einspringen:


    Soll`s das gelbe Wunder sein?
    Oder der Herr der intelligenten Gesichtsausdrücke?
    Die von allen geliebte Brigadier? (Wer braucht schon Nic Courtney...)
    Die großartigen emotionslosen Feinde des Doctors?
    Die geliebte Zoe mit ihrer blühenden Gesichtsfarbe?
    Den coolsten Avatar überhaupt?
    Oder die beiden Companions, die fast - aber nur fast - so super sind wie Adric?


    Man sieht, ich helfe gern. :)


    P.S.: Irgendwie kommt mir das Ganze hier so vor wie DSDSAFI... :P

    "It's more than that! I'm not that man, Klein. The man you want me to be. You can say what you like, even re-write my past, but it doesn't change who I am. If I can save them, I will. I'm the Doctor. That's what I do."


    5thdoc2nddoc8thdoc11thdoc9thdoc4thdoc10thdoc1stdoc6thdoc3rddoc7thdoc

  • Ich werd natürlich auch da sein - mit Zottel im Gepäck. ;) Am Freitag auf jeden Fall zum Stammtisch und am Samstag auch zum Doctor Who Vortrag... am Sonntag werd ich dann eventuell aussetzen, aber das weiß ich noch nicht 100%.


    P.S. Und natürlich beteilige ich mich gern an ner Sammelaktion zum Zwecke "Ein Avatar für Inazea"! :D

  • vielen Dank für die vielen Vorschläge, aber jetzt kann ich mich gar nicht mehr entscheiden...


    Mein Problem: Den Avatar, den ich will, den krieg ich nicht, und die, die ich kriege, will ich nicht... ;)


    Edit: So, jetzt habe ich einen... Findet der Zustimmung?


    Edit: und noch mal geändert: Der ist doch hübsch, oder?

  • Das war ja mein Problem, eine Schreckse, jedenfalls die, die ich wollte, habe ich nicht gefunden...


    Ich habe dann zwar noch eine andere aufgetrieben, aber die war mir ein bißchen zu schrecklich. Und von Walter Moers sollte es schon sein, das ist ja wohl das mindeste. Und jetzt ist es bis auf weiteres das Einhörnchen. Ein Stollentroll wäre auch nicht schlecht gewesen, das kann ich ja mal abändern...

  • Ich bin zwar etwas gekränkt, dass Du nicht auf meine liebevoll ausgesuchten Vorschläge zurückgegriffen hast, aber Dein eigenartiger Maulwurf ist auch ganz in Ordnung. ;) "Schreckse? Stollentroll?" :?:

    "It's more than that! I'm not that man, Klein. The man you want me to be. You can say what you like, even re-write my past, but it doesn't change who I am. If I can save them, I will. I'm the Doctor. That's what I do."


    5thdoc2nddoc8thdoc11thdoc9thdoc4thdoc10thdoc1stdoc6thdoc3rddoc7thdoc


  • Ich glaub das ist die, an die dein Name angeleht ist - oder? Hast du die gesucht?


    michael_who: Deinem Kommentar entnehme ich, dass du wohl mit den Werken von Walter Moers, die in Zamonien spielen nicht so vertraut bist?! Ist auf jeden Fall eine Leseempfehlung wenn du mal ein bißchen Zeit hast... Die hübsche Dame auf dem von mir geposteten Bild ist übrigens eine Schreckse. ^^

  • Ich bin zwar etwas gekränkt, dass Du nicht auf meine liebevoll ausgesuchten Vorschläge zurückgegriffen hast, aber Dein eigenartiger Maulwurf ist auch ganz in Ordnung. ;) "Schreckse? Stollentroll?" :?:


    Der Maulwurf ist ein Einhörnchen (zu erkennen an: 1 Horn). Ich kann aus Deiner Nachfrage schließen, dass Du Walter Moers nicht kennst. Was soll ich dazu sagen, dass Du den besten, den genialsten, den lustigsten und phantasievollsten Schriftsteller des ganzen Planeten, ach was, des Universums nicht kennst? Dagegen solltest Du unbedingt etwas unternehmen... ;)


    @ TARDIS: Das ist genau die Schreckse, die ich nicht wollte. Inezea Anazazi sieht im Buch ganz anders aus...

  • Den Avatar, den ich will, den krieg ich nicht, und die, die ich kriege, will ich nicht... ;)

    Versteh' ich jetzt auch nicht so. Mit Liebe ausgewählt*schnüff*. Aber Hauptsache, dass du dir mit TARDIS einig bist und das jetzt geklärt ist. ( Ich hab' das Buch allerdings auch nicht gelesen.)

    In mir ist’s nicht geheuer,
    da schläft ein Pfefferstreuer.
    Und wenn der mal erwacht,
    dann Gute Nacht!


    frei nach F.W. Bernstein

  • Ich freue mich ja wirklich, und bin auch dankbar. Und immerhin habe ich jetzt überhaupt einen Avatar, das ist doch auch was... War ich etwas zickig? Wenn ja, dann tut es mir leid.... :04:


    @ tyce: Auch du kennst Walter Moers nicht, ja, ist es denn die Möglichkeit? Am 11.09. bringe ich Dir ein Buch mit...