Hornet's Nest 1 - The Stuff of Nightmares

  • Wie fandest du diese Folge? 2

    1. Super (0) 0%
    2. Gut (0) 0%
    3. Durchschnittlich (0) 0%
    4. Ausreichend (1) 50%
    5. Schlecht (1) 50%


    Buch:
    Paul Magrs


    Regie:
    Kate Thomas


    Inhalt:
    A mysterious Advert leads Mike Yates to Nest Cottage, and a reunion with an old friend. But why has the Doctor called him there?


    Sprecher:
    The Doctor - Tom Baker
    Mike Yates - Richard Franklin
    Mrs Wibbsey - Susan Jameson
    Percy Noggins - Daniel Hill


    Erschienen September 2009

  • Ach, was freu ich mich dadrauf.


    Meine CD ist leider noch in der Post.
    Was man sonst so gehört hat ist ja leider eher zweigespalten. Zum eine soll das ganze eher an ein "aufgebohrtes" Companion Chronicle erinnern, als ein "richtiges" Hörspiel
    und außerdem soll die Geschcihzte eher "vorbeiretend" sein... Aber die meisten freuen sich sehr über Tom Bakers Rückkehr...


    bin mal sehr gespannt...


    R:

  • Ich hab's heute morgen endlich in meiner Post gehabt. ;)


    Bin aber auch schon recht gespannt darauf. Nicht nur unbedingt auf Tom Baker selbst, sondern auch was die ganze Produktion angeht. Wird interessant sein festzustellen, ob sie durchaus mit Big Finish mithalten kann oder ob's eher auf dem "Torchwood"-Niveau abläuft...


    (Und mal so ganz nebenbei eingestreut... ich kann jetzt auch endlich mein persönliches Soundproblem mit manchen BiFis der letzten Zeit genauer benennen, nachdem ich vor ein paar Tagen wieder eine dieser "blassen" Folgen gehört habe. Die haben halt einfach diesen "Torchwood"-Sound. Es findet halt keine Sounddifferenzierung zwischen den Räumen statt. Eine Halle, ein Park, eine Garage, ein offener Platz und etc klingen alle nach Wohnzimmer. Zwar gibt es eine Geräuschkulisse... aber die Stimmen selbst werden einfach nicht angeglichen und klingen so als ob sie nach der Aufnahme in den Kabinen nicht mehr nachbearbeitet wurden.)

  • Ich hab vor ein paar Tagen "Absolution" nochmal gehört...


    ...aber laut meiner Erinnerung fand ich es am schlimmsten bei "The Haunting of Thomas Brewster". Ich müsste da nochmal reinhören... aber dieses Hörspiel fand ich in seinem Sound am flachesten von allen.

  • Ohje...


    Okay, ich muss ja zugeben... ich bin kein grosser Audiobook-Fan. Ich lese halt lieber selbst ein Buch statt es mir vorzulesen lassen (allein schon deswegen weil ich mir bei endlosem Vorgelese irgendwann einfach die Konzentration abhanden kommt). Aber selbst wenn ich Audiobooks superdufte finden würde... es hätte selbst dann nicht funktioniert.


    Die Geschichte selbst finde ich für meine Bewertung hier jetzt erstmal zweitrangig... auch wenn der Plot "Doctor kämpft gegen ausgestopfte Tiere" an sich schon nicht so der Bringer ist. Aber die Ausführung an sich ist einfach vermurkst. Sowohl vom Schreiberischen als auch von der Performance her.


    1) Es scheint einfach nicht zu passen, dass der Tom Baker-Doctor solche langen Monologe hält. Erst recht nicht mit solchen melodramatischen Worten und ausführlichen Beschreibungen. So redet der einfach nicht.


    2) Tom Baker spricht seine Parts nicht so als ob er den Doctor sprechen würde (oder den Doctor wie er Yates seine Erlebnisse schildert), sondern wie Tom Baker der ein Buch vorliest. Man hat selten bis nie das Gefühl wirklich den Doctor zu hören... und da hätte die Regie wirklich eingreifen müssen, um das zu verhindern. Erst recht wenn damit geworben wird, dass Tom Baker zum ersten mal seit 14 Jahrzehnten in die Rolle zurückkehrt.


    3) Die Dialog-Sequenzen fügen sich nicht so recht mit den Erzähl-Sequenzen zusammen. Zwischen langen, langen Prosa-Texten gibt's hin und wieder Momente Zwischenfragen oder Bemerkungen des Anderen, um sowas wie ein Gespräch zu simulieren... aber es funktioniert nicht, weil es einfach wie ein stilistischer Bruch klingt.


    Nun gut, immerhin hat sich Baker ca nach der Hälfte warmgelesen und klingt je länger die CD läuft auch besser...


    ...aber insgesamt muss ich mich wirklich fragen, warum man sich ausgerechnet für diese Erzählform/Präsentation entschieden hat. Was für eine Enttäuschung... und Verschwendung von Sprechern...


    Naja, bisher habe ich die Vorbestellungen der nächsten Folgen noch nicht storniert und werde immerhin noch die zweite Folge abwarten (die 8€ habe ich auch noch... es gibt teureres Who-Merchandise...), aber sonderlich beeindruckt bin ich nicht. :Mastertapping:

  • Naja, bisher habe ich die Vorbestellungen der nächsten Folgen noch nicht storniert und werde immerhin noch die zweite Folge abwarten (die 8€ habe ich auch noch... es gibt teureres Who-Merchandise...), aber sonderlich beeindruckt bin ich nicht. :Mastertapping:

    Puuuuh! Hört sich nicht so ermutigend an. BBC fährt damit glatt gegen die Wand, wenn dies sich das nicht in den nächsten Audio-HÖRSPIELE ändert !!!


    Das sich Tom Baker nicht für Big Finish breit gemacht hat, verstehe ich nicht?! :|

  • Ich habe die CD eben gehört und bin sehr enttäuscht. Schwache Story und eher eine Lesung, als ein Hörspiel.


    Das eine Mischung aus Hörbuch und Hörspiel funktionieren kann,
    zeigt zB die deutsche Vertonung von "Der Schwarm" oder die UK-Version der "His Dark Materials Trilogy".


    Bei Hornet's Nest 1 geht das Konzept leider nicht auf.


    Die langen, unpackenden Monologe verleiteten mir hier und da ein Gähnen ab.


    Ich möchte jetzt nicht zu sehr ins Detail gehen, aber in meinen Augen krankt das "Hörspiel" einfach an zu vielen Punkten.
    Leider gehört da auch Tom Baker dazu, der einfach keine Dynamik rüberbringt.


    So richtig Lust auf Teil 2 verspüre ich nicht - ich harre mal der Dinge, die da kommen.


    :D quater

  • Habe es heute gehört und kann mich den anderen Stimmen anschließen: Schwache Story, sinnfreie Vorlesung, ein völliger out-of-character Doctor und der Sound war auch nicht so berauschend. Beim Schluss kam es zwar etwas in Fahrt, aber ansonsten einfach nur...bäh.

  • Naja, die folgenden Teile sind dann ein bisschen besser... nur weiss ich nicht ob die ausser mir hier überhaupt jemand gehört hat. Ich war eigentlich so ziemlich der einzige der überhaupt bei den Polls eine Stimme abgegeben hat. Weswegen ich mir dann auch bisher die Mühe erspart habe zu den letzten beiden Folgen überhaupt erst einen Thread zu eröffnen...


    Und abschliessend muss ich auch halt auch zu diesem Fünfteiler leider sagen, dass er sich nicht gelohnt hat. Bis auf ein paar atmosphärische Momente und eine handvoll netter Gothic Horror-Szenen hat mir er jedenfalls nichts gebracht...

  • Naja, die folgenden Teile sind dann ein bisschen besser... nur weiss ich nicht ob die ausser mir hier überhaupt jemand gehört hat. Ich war eigentlich so ziemlich der einzige der überhaupt bei den Polls eine Stimme abgegeben hat. Weswegen ich mir dann auch bisher die Mühe erspart habe zu den letzten beiden Folgen überhaupt erst einen Thread zu eröffnen...


    Und abschliessend muss ich auch halt auch zu diesem Fünfteiler leider sagen, dass er sich nicht gelohnt hat. Bis auf ein paar atmosphärische Momente und eine handvoll netter Gothic Horror-Szenen hat mir er jedenfalls nichts gebracht...


    Sind denn weitere Audios mit Tom Baker angedacht?


    Ich habe zum Glück kein Geld investiert, sondern andere Quellen genutzt. Werde mir aber noch die restlichen Stories anhören und dann in den Threads kommentieren.

  • Sind denn weitere Audios mit Tom Baker angedacht?


    Bisher habe ich von nichts gehört. Ich denke mal eher, dass man noch ein bisschen die Verkaufszahlen abwarten will bevor weitere Entscheidungen getroffen werden. Ist ja nun auch erst ein paar Wochen her, dass der letzte Teil der Reihe veröffentlicht wurde. Und dann ist da ja immer noch die Frage ob Tom Baker überhaupt Lust hat noch mehr "Hörspiele" (die Anführungszeichen stehen da mit Absicht ;) ) aufzunehmen. Und so launisch wie der Kerl ist, kann man nicht automatisch mit ihm rechnen... *g*


    Zitat

    Werde mir aber noch die restlichen Stories anhören und dann in den Threads kommentieren.


    Grah, okay, dann muss ich mir halt doch noch die Mühe machen. ;) Wobei ich rückblickend sagen muss, dass ein einziger Thread für "Hornet's Nest" wohl komplett ausgereicht hätte.