1x08 - The Reign Of Terror

  • Wie fandest Du die Episode? 20

    1. 1. Super (3) 15%
    2. 2. Gut (9) 45%
    3. 3. Durchschnitt (6) 30%
    4. 4. Ausreichend (2) 10%
    5. 5. Schlecht (0) 0%

    THE REIGN OF TERROR


    Die TARDIS und ihre Besatzung landen nicht weit von Paris entfernt im Jahr 1794 - einem der blutigsten Jahre im Anschluss an die französische Revolution von 1789. Der Doctor und seine Companions werden in die Wirren dieser Zeit verstrickt: Ian, Barabara und Susan landen im Conciergerie Gefängnis und es ist am Doctor, sie zu befreien ...


    Der Doctor – der sich für einen Regionaloffizier der Provinzen ausgibt - wird zweimal vor Robespierre selbst gebracht, und muss sehen, wie er sich aus diesen
    durchaus heiklen Situationen herausredet – was ihm aber bravourös gelingt. Ian und Barbara, die gerne den erlauf der Geschichte ändern würde, nach ihren Erfahrungen bei den Azteken aber keinen Versuch in diese Richtung unternimmt, haben die Gelegnheit Napoleon Bonaparte aus nächster Nähe zu betrachten


    Während die Ereignisse ihren Höhepunkt erreichen - Robespierre wird gestürzt und mit einer Schussverketzung am Kiefer ins Gefängnis geworfen – erreichen der Doctor und seine Companions schließlich wieder die TARDIS und setzen ihre Reise fort.


    THE REIGN OF TERROR ist die erste der „historischen Episoden“, die tatsächliche historische Ereignise zeigte: Den Untergang von Robespierre 1794 und die ersten Schritte auf dem Weg zur Macht des jungen Napoleon Bonaparte.


    Die Episode zeichnet sich durch teilweise herrliche Dialoge aus, die sie zu einem der Höhepunkte der ersten Staffel machen.
    So trifft der Doctor auf dem Weg nach Paris auf einen Straßenbautrupp und hat u.a. folgenden Dialog mit dem Aufseher des Trupps:
    Road works overseer : "I suppose you think you're very clever." - The Doctor : "Well, without any undue modesty, yes!"


    Im Gegensatz zu vielen der vorherigen Folgen hat der Doctor hier auch einen erheblichen Anteil am Geschehen und es zeigt sich, dass er der Situation durchaus gewachsen ist.


    Die Einzelepisoden 1, 2, 3 und 6 liegen komplett vor, die Episoden 4 und 5 leider nur bruchstückhaft.


    Insgesamt eine hervorragende Episode, die ich für mich mit „super“ bewertet habe.


    THE REIGN OF TERROR war die letzte Episode der 1. Staffel, die sechs Einzelepisoden wurden zwischen dem 08. August und dem 12. September 1964 erstmals ausgestrahlt


    Ausschnitt entfernt - Der tanzende Arzt

  • Der erste Doktor wird perfekt gespielt, sein Kostüm ist hübsch anzusehen. Aber Susan fängt hier schon wieder an zu nerven, nachdem sie in den zwei vorherigen Folgen eigentlich äußerst erträglich war. Ian und Barbara sind wie immer gut dabei. Die Story war relativ originalgetreu, aber für mich fehlte der genügend große Spritzer DW...
    Diese Folge hat mich nur mäßig gefesselt, der Funke sprang nicht über - Befriedigend.

    I have a mind to join a club and beat you over the head with it. - Groucho Marx

  • Also eigentlich wollte ich nur ein Bild von Susan :love: in ihrem Kostüm googeln. Die Suchmaschine warf Bilder von DVD-Covern aus, die The Reign of Terror und auch The Tenth Planet in der üblichen BBC-Aufmachung zeigen und als Erscheinungsjahr 2006 angaben. Bei amazon war aber nix zu finden. Hat jemand einen Tip, was das ist? Gibts die irgendwo wirklich?

    "Grundgütiger! Ein weiblicher Doctor! Was für Zeiten das doch sind!" (Barnabas Collins)

  • Ja, die Begeisterung ist dann wohl mit mir durchgegangen. Wär ja auch zu schön gewesen. Meine Susan :love: , ach :baeh:

    "Grundgütiger! Ein weiblicher Doctor! Was für Zeiten das doch sind!" (Barnabas Collins)

  • Gesagt wurde "as complete as possible". Das kann auch genauso gut auf einen Schauspieler herauslaufen, der kurz erklärt was in den fehlenden Episoden passiert. Oder auf eine Rekonstruktion im "Marco Polo"-Stil. Letzteres wollen sie ja nicht mehr herausbringen (die sie zu "Galaxy 4" produziert haben ist ja im Giftschrank verschwunden), und seit Jahren wird gesagt dass Animationen viel zu teuer sind. Also mal gucken was passiert.

  • Es ist zu schön! :bouncy: Endlich, auf die Folge warte ich, seit ich die ersten Schnipsel im Internet gesehen habe! Susan :love: !

    "Grundgütiger! Ein weiblicher Doctor! Was für Zeiten das doch sind!" (Barnabas Collins)

  • Ich werd mir die Folge auch auf jeden Fall zulegen, da ich auf tolles Bonusmaterial hoffe. Bin auch gespannt wie sie das machen, hoffentlich nicht so wie The Crusade/The Moonbase auf dem Lost in Time Boxset, also einfach nur der Ton.
    Da hoffe ich dann schon eher, dass sie mit LoseCannon zusammenarbeiten, deren Recons ja (bis auf die Scrolluntertitel) echt liebevoll und genial sind.

    Currently Watching:
    Peter Davison
    Peter Capaldi

    ...und:
    Agents of S.H.I.E.L.D., Rick & Morty,
    Twin Peaks, Narcos



  • Wurde auch endlich mal Zeit! Und ich denke mal, daß wir eher früher als später auch etwas über die fehlenden Episoden von "The Ice Warriors" und "The Tenth Planet" hören werden. Und wenn wir schon mal dabei sind... warum nicht auch "The Moonbase" und "The Crusade"? Bei denen fehlen ebenfalls "nur" zwei Episoden.


    Freue mich schon sehr darauf! :) Auch wenn's noch lange lange hin ist.

  • Die zwei fehlenden Folgen werden animiert sein.


    Die Doctor Who News Page hat dazu jetzt auch einen kleinen Artikel...


    Wichtig erscheint mir...


    Zitat

    The animators for the project have been named as Big Finish - long-term Doctor Who audio producers, and whose Real Time and Shada adventures were animated for the BBC Doctor Who website - and animation company Theta Sigma, whose Thetamation is described as "a totally new style of animation, a hybrid of the classic anime styles of the 80s and high-technology".

    Anmerkung: Hervorhebungen von mir...


    Der Beschreibung nach könnte der Stil ein ähnlicher sein, wie er schon 1978 bei der ersten Herr der Ringe-Verfilmung angewandt wurde.

    Hamburger Science Fiction-Stammtisch


    Jeweils am zweiten Freitag eines Monats freffen sich ab 19 Uhr im Studentenlokal Roxie in der Renzelstraße 6 / Ecke Grindelalle Fans aus Hamburg und Umgebung, um sich über Doctor Who & Co. zu unterhalten. Teilnehmen darf jeder, der an Science Fiction seine Freude hat und sich über diese und andere Dinge mit Gleichgesinnten austauschen möchte...

  • Es gibt übrigens mittlerweile einen ersten Clip zu den Animationen. Zwar ist er nur eine abgefilmte Präsentation die auf einer Con stattfand... aber immerhin kann man sich mal einen Eindruck machen. In der letzten Minute kann man den Cartoon-Hartnell jedenfalls sehr schön in Action begutachten. Sieht eigentlich gar nicht mal so schlecht aus. :)


  • Das sieht ja richtig, richtig hübsch aus. Obwohl ich die Schnitte gegen Ende hin fast etwas zu hektisch für Classic Who finde.
    Aber (obwohl sie mir gefiel) war die Animation von The Invasion weit nicht so gut, denn das hier ist ja wirklich mit Bewegungen und so :)

    Currently Watching:
    Peter Davison
    Peter Capaldi

    ...und:
    Agents of S.H.I.E.L.D., Rick & Morty,
    Twin Peaks, Narcos



  • Die Zeitreisenden landen in den Wirren der französischen Revolution und
    fast auf dem Schafott. Und auch hier wieder ein großes Plus für den
    Doctor, der sich als ländlicher Bürgermeister verkleidet und sogar eine
    AUdienz bei Robespierre hat. Der Kerkermeister, der Barbara zweideutige
    Angebote macht, ist auch klasse.


    Gesamtnote: 2

  • Im Vergleich zum vorigen Geschichtsausflug zu den Azteken hatte man diesmal viel weniger Freiheiten, denn die Ereignisse in Frankreich im Jahre 1794 sind viel detaillierter bezeugt. Die Macher von Dr.Who ziehen sich jedoch insgesamt GUT aus der Affäre. Intrigen, Verrat, Geheimnisse, falsche Identitäten und eine allzeit bereite Guillotine ergeben Spannung; sogar ein wenig Humor, v.a. durch den Kerkermeister, konnte untergebracht werden.


    "Unser Schicksal liegt in den Sternen, drum lasst es uns suchen!" sagt der Doktor mit viel Pathos - ein Abschluss der Season 1, der damals Appetit auf mehr gemacht haben dürfte.