ProSieben Erstausstrahlung Staffel 1

  • Es ist nunmal so, daß die erste neue Staffel erst ab etwa Halbzeit richtig großartig wurde.

    So denken wir Hardcore Fans aber Umfragen in England haben gezeigt, das jemand, der von Dcotor Who nicht viel weiß, gerade "Aliens of London" und "World War Three" besonders beliebt sind.

  • Als Einstiegsfolge finde ich End of the World perfekt.


    Sehe ich genauso (finde Father's Day aber genial).
    Deshalb bin ich auch froh, dass sie gleich 2 Folgen am ersten Tag bringen. In anderen Foren empfehle ich auch immer noch End of the World abzuwarten, bevor man sich eine Meinung bildet.

    "We eat Gods for breakfast!" - Egon Spengler - Ghostbusters, the Video-Game


    "People shouldn't be afraid of their government. Governments should be afraid of their people."
    — Alan Moore (V for Vendetta)

  • Dafür müsste "Heroes" aber auf PRO 7 laufen. :P


    Und... ja mei... gibt's in der zweiten Hälfte der Staffel halt bessere Folgen. Aber ehrlich gesagt bringt's ja auch nichts wenn alle erst ab Folge 8 einschalten, die Folgen davor keiner sieht und die Serie mangels Quoten abgesetzt wird ehe wir Pete auf Deutsch überhaupt erst zu Gesicht bekommen. ;) Ich finde "The Empty Child" zwar auch grossartig ("Father's Day" jedoch eher weniger, so verschieden sind die Geschmäcker), aber die meisten Neufans mit denen ich zu tun hatte, wurden bereits mit sowas wie "The End Of The World" und "The Unquiet Dead" angefixt. Also sollen's die Leute ruhig gucken... und sich dann auf The Coming Of Moffat freuen. :D Das Gasmasken-Happening rennt schon nicht weg...

  • Meiner Meinung nach ist "Rose" die schwächste Folge der ersten Staffel ... alleine schon die Szene mit dem Puppenarm/-hand an des Doctors Hals ... Slapstick pur ... ich glaube nicht, dass das beim deutschen Publikum ankommt! :13:

  • Meiner Meinung nach ist "Rose" die schwächste Folge der ersten Staffel ... alleine schon die Szene mit dem Puppenarm/-hand an des Doctors Hals ... Slapstick pur ... ich glaube nicht, dass das beim deutschen Publikum ankommt! :13:

    Hach, endlich jemand, der mich versteht... dazu paßt es ja, daß Ant als Avatar gewählt wurde :master2:

    Dies ist kein Kuschelforum. Dies ist DrWho.de


    575-12b5600b.jpg


    "Dann nehmt ihn mit, sperrt ihn ins Hinterzimmer und lasst ihn da bloß nie wieder raus!"

  • So denken wir Hardcore Fans aber Umfragen in England haben gezeigt, das jemand, der von Dcotor Who nicht viel weiß, gerade "Aliens of London" und "World War Three" besonders beliebt sind.


    Also das kann ich jetzt gar nicht verstehen. :huh: Ich bin ja auch erst mit der neuen Serie zum Fandom gekommen und das waren die zwei Folgen die ich mir seit damals wirklich nur das eine Mal als sie liefen angesehen habe, denn die 'furzenden Aliens' waren für mich das Element, dass die Folgen eher ins Lächerliche zog.


    Dafür kann ich mich wohl eher bei den Leuten einreihen die Kaoru kennt. "The End of the World" war die erste Folge die ich damals gesehen hatte und ich fand die Folge so gut, dass ich die Woche danach wieder einschalten musste.


    Was den Rest der Staffel angeht stimm ich aber rygel zu, denn 'Father's Day', 'The Empty Child' und 'The Doctor Dances' sind definitiv die besten Folgen der Staffel und haben auch mich damals sehr beeindruckt, so dass ich mich danach mehr mit der Serie beschäftigt habe.



    "You were the Doctor on the day it wasn't possible to get it right."

    Einmal editiert, zuletzt von Carlyle ()

  • ich kenne Doctor Who Folgen auch erst seit ein paar Tagen (von der Serie gehört hab ich ja schon etwas länger) und finde auch, dass "Rose" eher die schwächste Folge ist. Ich hatte, als ich das geguckt habe, eine richtig gute Laune, deswegen hat mir die Folge auch sehr gut gefallen :03: ("living plastic" :P ). Was mir auch nicht so zugesagt hat, war "Aliens of London" und "World War Three", das ganze gefurze... naja, schon irgendwie lustig, aber auf Dauer nervig.


    also, ich würde jeden raten, spätestens bei "The end of the World" und "The unquiet Death" einzuschalten :20: "The Empty Child" und "The Doctor Dances" waren genial! ^^ (ich bilde mir immer noch ein, dass abends irgendwo im Haus dieses Mummy-Gasmaske-Kind-Dingens rumläuft :whistling: )


    vllt kann ich ja HP-Fans zu Doctor Who überreden. David Tennant hat ja dort mitgespielt :rolleyes: ich hatte schon mal bei HP Xperts das als News vorgeschlagen, aber es steht nicht auf der Seite...

  • Als ich meine Who Sessions durchgezogen habe um neue Fans zu sammeln, habe ich sie stets vorgewarnt, dass die erste Folge "Rose" wirklich nur als Einstieg zu sehen ist und sie sich nicht davon abschrecken lassen sollen. Viele Szenen kommen einfach etwas lasch... der Plastikarm, Mickey wird von der Mülltonne verschluckt etc.


    Am liebsten hätte ich die ganz weggelassen aber meine Freunde habe immer gesagt "Nein, lass einfach mal laufen".


    Von daher ist es schon genial, dass zwei Folgen gezeigt werden, vor allem gegen 18 Uhr schalten doch mehr Leute rein.


    Ich werde weiterhin in meinen Foren für Werbung sorgen (gell Atlan) ;)


    Das Forum für SW Fans und Toy Hunter - Es wäre uns eine Ehre, wenn Sie sich zu uns gesellen würden

  • Als ich meine Who Sessions durchgezogen habe um neue Fans zu sammeln, habe ich sie stets vorgewarnt, dass die erste Folge "Rose" wirklich nur als Einstieg zu sehen ist und sie sich nicht davon abschrecken lassen sollen.

    Na soo schlecht ist die Folge jetzt auch nicht. Mir hat sie zumindest gefallen. Vielleicht liegts aber auch daran, dass ich bisher nur 3 Folgen gesehen habe (Hab ich mich da jetzt als Neueinsteiger geoutet?). Heute abend zieh ich mir mal ne weiter Folge rein!

  • Meiner Meinung nach ist "Rose" die schwächste Folge der ersten Staffel ... alleine schon die Szene mit dem Puppenarm/-hand an des Doctors Hals ... Slapstick pur ... ich glaube nicht, dass das beim deutschen Publikum ankommt! :13:

    Ich bin da ganz anderer Ansicht. Als ich Rose im englischen TV zufällig gesehen habe, war es immerhin so geil, dass ich am nächsten Tag versucht habe alles über diese Serie herauszufinden und auch zu ihrer Geschichte.


    Mittlerweile habe ich von NuWho alles und von Classic Who etwa 85% gesehen, lese Romane, höre BF und andere Audioproduktionen. Wenn eine Folge das auslösen kann, kann sie gar nicht so schlecht sein, wie manche von Euch sie reden. :02:


    Also ein wenig Mut in den deutschen Zuschauer ... Slapstick ist immer gut angekommen in D'land :doctor:

  • Ich fand "Rose" damals auch ziemlich abschreckend. Kann mich noch dunkel daran erinnern, wie Selbige grinsend durch die Stadt rannte, obwohl ihr Freund gerade gestorben war (dachte sie zumindest). Billie war da glaube ich noch nicht richtig drin, in Rolle und Serie. Und so generell stellte das für mich erst einmal nur albernen Trash dar. So war es dann auch erst die zweite Folge, die mich wirklich neugierig auf die Serie machte, denn auf Grund der Effekte und Kostüme, wie auch inhaltlich wird deutlich, daß das nicht nur irgendeine klamaukige Billigproduktion ist, und die Serie auch Raum für interessante Geschichten bieten könnte.

  • Ich bin da ganz anderer Ansicht. Als ich Rose im englischen TV zufällig gesehen habe, war es immerhin so geil, dass ich am nächsten Tag versucht habe alles über diese Serie herauszufinden und auch zu ihrer Geschichte.

    Es gibt auch Fans, die finden "Timelash" oder "The Twin Dilemma" gut. Für jede Geschichte findet sich jemand, der sie gut findet, nur ist allgemeiner Konsens, daß "Rose" einer der Schwachpunkte der ersten Staffel ist. In diesem Sinne wäre es eindeutig förderlich für uns, wenn die meisten Zuschauer zumindest erst ab Woche 2 (also "The End of the World" und "The Unquiet Dead") zusehen. Dort ist der "Abschreckungsfaktor" deutlich geringer.

    Dies ist kein Kuschelforum. Dies ist DrWho.de


    575-12b5600b.jpg


    "Dann nehmt ihn mit, sperrt ihn ins Hinterzimmer und lasst ihn da bloß nie wieder raus!"

  • Das Ende der Welt kommt bereits am 26. Januar. In der 2. Woche kommen Die rastlosen Toten und Aliens Of London. Ich fand (und finde) persönlich, dass die Serie erst in der dritten Folge richtig seine Füße fand (englische ausdrucksweise, ich weiß – wie heißt "to find one's feet" auf deutsch?). Sowohl die erste als auch die zweite Folge sind noch ein bisschen hektisch – von den sehr schönen Pre-Credits und Coda Szenen mal abgesehen. Beide werden meines Erachtens viel zu leicht aufgelöst (nicht zum ersten Mal bei diesem Autor, aber das ist eine andere Geschichte...) und haben mich damals nicht ganz überzeugt. In The Unquiet Dead wurde alles ein Tic ruhiger und es kam zum ersten Mal das richtige Who-Feeling auf.


    Nichtsdestotrotz werde ich meine Freunde und Bekannte auffordern, am 26. zuzuschauen. In vielen Fallen ist das sowieso die letzte Gelegenheit, denn die Woche danach fängt die Bundesliga wieder an (ist auch Karneval...). Hoffentlich reichen die 2 ersten Folgen sowie der Teaser für die nächste Woche aus, um die Interesse zu wecken.

  • Sieht nett aus.
    Die haben Bilder die ich nicht hab, so ne sauererei. :17:


    Edit, was ich persönlich schön finde ist das die Dr. Who schreiben, was meine Website leichter zu finden macht, auch wenn es in Hinsicht zur Serie furchtbar ist.

  • Ja, eine schöne Übersicht, das ist doch schon mal was :thumbup:


    Das Forum für SW Fans und Toy Hunter - Es wäre uns eine Ehre, wenn Sie sich zu uns gesellen würden

  • Die scheinen sich wirklich ins Zeug zu legen, die Serie an den Mann zu bringen.
    Konnte noch keine groben Fehler entdecken. :thumbsup:


    Mich hat nur die Übersicht der Gegner etwas überrascht. Hoffentlich machen die in der Synchronisation nicht wirklich aus John Simm den Meister. "Benutz meinen Namen." - "Meister."
    Auch wenn die Übersetzung paßt, klingt's irgendwie ... net. :29:


    Aus dem Doctor wird der Doktor, aber TARDIS bleibt TARDIS. Da waren die ZURDIR Bedenken umsont. ;(
    Die werden sich nur nicht einig, ob es Time Lords oder Timelords sind. :D


    Das Wichtigste, es wird auch niemand gespoilert. Nirgends steht ein Hinweis auf David oder die Dauer von Christopher. :thumbup:


    Ist wirklich gut und erhöht die Spannung auf den Trailer. Wenn die sich da auch soviel Mühe geben.
    Die haben ja auch was gutzumachen, nachdem die uns so lange haben warten lassen. :03: