Einstieg in die Ära Tom Baker?

  • Hey Folks!


    Ich habe nun viel (zu lange) hier im Classic Season Sub rumgelesen, denn als relativer Laie auf dem Gebiet der Classic Seasons wollte ich nun doch mal eine kleine Bestellung auf die Insel rüberschicken (die amazon.de [Uk-Import] Angebote kann man ja nicht bezahlen...).


    Ich hätte mir aus den Threads hier folgende DVDs für mein Bestellungspaket rausgesucht:



    1. Robot
    2. Genesis of the Daleks (2 Disc Set)
    3. The Talons Of Weng Chiang
    4. Horror of Fang Rock
    5. City of Death




    Haltet ihr das für eine sinnvolle Box oder fehlt mir da irgendwie irgenwo die Verknüpfung von bestimmten Storys die das Sehvergnügen noch Steigern würden?
    Ich wäre über Ratschläge sehr dankbar.


    Liebe Grüße
    Ms. Charcoal

  • Als Einstieg in die Tom Baker-Ära sind die Historicals sehr empfehlenswert.


    Dies wären
    - Pyramids of Mars
    - The Talons of Weng-Chiang (gefällt mirtrotz seines Klassiker-Status persönlich nicht so gut)
    - Horror of Fang Rock


    Wenn man nicht auf das erste Abenteuer eines Doctors besteht, kann man auf "Robot" erstmal verzichten. Interessant in der ersten Staffel sind noch "The ark in Space" und "Genesis of the Daleks". Ein weiteres Schmankerl ist auch noch "The Brain of Morbius".

  • Ich persönlich finde Robot nicht sehr toll, aber es ist halt die erste Folge mit dem vierten Doctor, insofern geht das schon in Ordnung. Es ist aber auch vom Setting her fast noch ein bisschen eine Coda zur UNIT-Ära des dritten Doctors. Ich selbst habe mit der darauf folgenden Geschichte The Ark in Space angefangen, die ich sehr mochte, und die ist sicher auch typischer für die Baker-Folgen. Die anderen vier von Dir genannten Folgen sind alle ganz, ganz große Klasse, und man kann sie auch genießen, ohne viel andere Folgen kennen zu müssen.


    Die anderen ganz großen Highlights sind für mich Pyramids of Mars, Robots of Death und The Deadly Assassin. Letztere sollte man aber vielleicht erst gucken, wenn man ein bisschen mehr von der Classic-Ära intus hat, weil sie sehr viel von der Mythologie der Timelords einführt (und auch ändert).


    Eine Steigerung des Sehvergnügens erfährst Du natürlich, wenn Du alles ansiehst. ;)


    Gerade die ersten paar Staffeln mit Tom Baker sind fast ausnahmslos gut bis weltklasse, da kann man nicht viel falsch machen. Nach Horror of Fang Rock gibt es einen doch recht markanten stilistischen Wechsel, der nicht ganz so mein Ding ist, aber das ist natürlich Geschmackssache.


    Und natürlich darf es nicht beim vierten Doctor bleiben...:)

    "It's more than that! I'm not that man, Klein. The man you want me to be. You can say what you like, even re-write my past, but it doesn't change who I am. If I can save them, I will. I'm the Doctor. That's what I do."


    5thdoc2nddoc8thdoc11thdoc9thdoc4thdoc10thdoc1stdoc6thdoc3rddoc7thdoc

  • Verknüpfungen gibt es Keine. In Talons... wird Companion Leela ein bißchen thematisiert. Hatte die Folge damals zwar auch gesehen, ohne zu wissen, wer sie ist, aber ggf. kannst Du ja vorher nochmal nachlesen, wer/was sie ist.
    Und was die Auswahl ansich angeht; Robots und Fang Rock sind zwar nicht schlecht, aber eben keine absoluten Highlights der TB-Ära. Als Gesamtpaket geht das aber schon in Ordnung.

  • Robots und Fang Rock sind zwar nicht schlecht, aber eben keine absoluten Highlights der TB-Ära. Als Gesamtpaket geht das aber schon in Ordnung.


    Interessant! "Fang Rock" fand ich - abgesehen von der Darstellung des Rutan - besser als "Talons". Aber vielleicht bestellt sich Ms. Charcoal beide Folgen und kann dann selbst bewerten ;)

  • Robot kann man erst mal nach hinten schieben.
    Es ist zwar die Einstiegsfolge, aber ansonsten kein "Meisterwerk".
    Wenn dir die Tom Baker - Folgen gefallen kannst du das ja nachholen.


    Deine Robot-Folge würde ich daher mit einer anderen Roboter-Folge ersetzen: "The Robots of Death".
    Auch Ark in Space würde ich Robot vorziehen.
    Ansonsten ist der Rest deiner Auflistung super, nur zu und viel spaß dabei.


    Und sicher hat hier jeder seine eigenen Favoriten, aber auch ich muss FÜR Horror of Fang Rock stimmen, gehört für mich mit zu den Höhepunkten.

  • Einsteigerpaket schlechthin:
    - Horror of Fang Rock
    - City of Death


    - Pyramids of Mars
    - Genesis of the Daleks
    - The Talons of Weng-Chiang


    Für Fortgeschrittene:
    - The Ark in Space
    - Robot
    - Planet of Evil

  • City of Death, Talons of Weng Chiang und Pyramids of Mars sind das absolute Muss.


    The Ark in Space find ich persönlich auch sehr gut, und besonders gerne mag ich noch Brain of Morbius.


    Diese 5 DVDs würde ich in ein Tom-Baker-Einsteigerpaket packen.

  • Vielen Dank für die Vielzahl an schnellen Antworten. Ich hätte mein Päckchen jetzt so überarbeitet.


    The Ark in Space
    Pyramids of Mars
    Horror of Fang Rock
    Genesis of the Daleks
    City of Death
    The Talons of Weng Chiang


    Ist zwar eine mehr als ich eigentlich vor hatte zu kaufen, aber was will man machen ;-), damit bin ich dann mal wenigstens für ein paar Wochen ruhig gestellt. Vielen Dank nochmal für eure Ratschläge!


    Es grüßt euch freundlich
    Charcoal

  • Pyramids of Mars ist etwas, das man sich tatsächlich auch für später aufheben kann. Und obwohl Ark in Space kein must-see ist, halte ich es aber schon für eine der besten Bakerfolgen, da das Serial einfach zeigt, was Doctor Who im Bereich sehr klassischer Sci-Fi alles kann, und das mit den effekttechnischen billigsten Tricks (die berühmte Blasenfolie zur Alien-Kostümierung)


    Also statt Pyramids lieber Deadly Assassin nehmen, ansonsten ist das Einsteigerpaket perfekt. Genesis of the Daleks und Talons of Weng-Chiang gehören IMO in jede Sammlung. :)

  • Also ich würde mit der Key to Time Staffel einstiegen und mich dann sukzessive vorarbeiten.
    Die ersten zwei Romanastaffeln sind das beste was man vom 4thdoc bekommen kann.
    Was davor und danach kommt, kann man meiner Meinung nach, von zwei, drei hier schon mehrfach genannten Ausnahmen abgesehen, komplett vergessen.
    Diese zwei Staffeln des 4thdoc sind auch für Nichtfanboys des 4 Doktos noch geniesbar.
    In die Ära fallen z.B. auch die Douglas Adams Werke.

  • Ich habe die Ära chronologisch geschaut und es nicht bereut. Denn das ist auch die Ära in der die Serie einen Wandel vom "alten" Doctor Who zu dem durchmacht, was man heute als Doctor Who kennt. Kann man schwer beschreiben, muss man gesehen haben.