• Nickname: Tichy




    Name: Julius




    Geburtstag/Alter: 26




    Wohnort: Potsdam




    Kleine Beschreibung von dir?


    Typ




    Was machst Du beruflich?


    Gestalter




    Seit wann bist du Fan von Doctor Who/Torchwood/SJA und wie bist du auf die Serie aufmerksam geworden?


    Seit mich der Durst nach neuen Sci-Fi Serien, der mich nach BSG packte. 2008 oder so.




    Welches ist/sind dein(e) Lieblingscharakter(e)?


    11. Doctor, Oswin(schon nach der ersten Folge!), Jenny(Die mit dem Schwert), der Freund von Sally Sparrow!




    Filme?


    Twelve Monkeys (Terry Gilliam)


    Nachtgestalten (Andreas Dresen)


    Pusher (Nicolas Winding Refn)


    In China Essen sie Hunde / Alte Männer in neuen Autos (Lasse Spang Olsen)


    Hotte im Paradies (Dominik Graf)


    Marvels The Avengers (Joww Whedon)


    Max and Mary


    Come and See





    Regie?




    Nicholas Windng refn genießt meine uneingeschränkte Solidarität, in allem was er macht.




    Bücher?


    Stanislaw Lem (Sternetagebücher, Eden, Kyberiade)


    Douglas Adams (hitchhikers Guide to the Galaxie)


    Walter Moers (Stadt der träumenden Bücher)


    Ephraim Kishon (Paradies zu vermieten)


    1Q84 (Murakami)



    Deine Lieblingsserie?


    Breaking Bad, Firefly, Dexter, Doctor Who, Galactica, Star Trek, The Wire, Pushing Daisies, KDD




    Schauspiel?


    Hmm, eher keine Lieblingsschauspieler, aber viele Leute die mich interessieren:


    Kim Bodnia und Zlatko Buric, aus Pusher sind toll. Ich mag auch Axel Prahl, der oft in Dresen und Buck Filmen auftaucht.


    Matt Smith fand ich bis jetzt auch nicht schlecht, gerade seine Mimik ist hervorragend. Benedcit Cumberbatch ist da gleich auf.


    Molly aus Sherlock war gut! und Lorna Bucket!


    Die Schauspielerin aus Jekyll, die die Detektivin spielte, fand ich auch spitze.






    Musik?


    Von Battlerap bis Klassik


    The XX und France Gall bis KIZ und DCVDNS




    Zitat?


    "Sie werden Shakespeare erst richtig genießen, wenn Sie ihn im klingonischen Original lesen!" Star Trek 6




    "There was a goblin. Or a trickster, or a warrior. A nameless, terrible
    thing, soaked in the blood of a billion galaxies. The most feared being
    in all the cosmos. Nothing could stop it, or hold it, or reason with it -
    one day it would just drop out of the sky and tear down your world. "


    The Pandorica Opens




    Sonst noch was?


    Der Kapitalismus ist nicht der einzige Weg! Immer noch nicht, wird er
    auch nie sein. Und Stalin war auch ein großes Arschloch!

  • "Sie werden Shakespeare erst richtig genießen, wenn Sie ihn im klingonischen Original lesen!"

    Hieß das im Original nicht: "You will love Shakespeare really when you know the klingon version!"

    Der Kapitalismus ist nicht der einzige Weg!

    Welche gibt es den noch, außer dem Komunismus?

  • Hieß das im Original nicht: "You will love Shakespeare really when you know the klingon version!"


    Tschuldigung, wenn ich mich da mal ganz ungefragt einmische, aber da ist ja dann irgendwie der Witz weg. :07:
    Wie Wikipedia mitteilt, in dem Artikel The Klingon Hamletheißt es

    Zitat

    You have not experienced Shakespeare until you have read him in the original Klingon.

    und dabei handelt es sich um eine Anspielung:


    Zitat

    Shakespeare in the "original Klingon" is an echo in the novel of Vladimir Nabokov's eponymous hero Pnin, who taught his American college class that Shakespeare was much more moving "in the original Russian."

    In mir ist’s nicht geheuer,
    da schläft ein Pfefferstreuer.
    Und wenn der mal erwacht,
    dann Gute Nacht!


    frei nach F.W. Bernstein


  • Tschuldigung, wenn ich mich da mal ganz ungefragt einmische, aber da ist ja dann irgendwie der Witz weg. :07:
    Wie Wikipedia mitteilt, in dem Artikel The Klingon Hamletheißt es

    und dabei handelt es sich um eine Anspielung:


    Wobei Nicholas Meyer selbst sagt, dass der Spruch auf "die Deutschen" anspielt, die mit deutschen Akzent verkünden: "You have not experienced Shakespeare until you have read him in the original german." Zumindest sagt er das so in den DVD Extras des Films.

  • Hm, da müsste man wohl, um diese Frage zu klären, das Buch lesen. Wenn das Zitat da so drin steht würde ich die Version für glaubwürdiger halten und Nicholas Meyer hat sich vielleicht nur falsch erinnert. Wer weiß?


    Hat jetzt zwar nur entfernt was damit zu tun, aber ich habe gerade eine russische Miniserie gesehen und da wollten sie mir die Geschichte, wie Störtebeker ohne Kopf an seinen Gefährten vorbeiläuft und ihnen damit das Leben rettet als Geschichte eines französischen Ritters verkaufen. Und das mir, als Hamburgerin. X( Dabei war die Serie sonst ziemlich cool.

    In mir ist’s nicht geheuer,
    da schläft ein Pfefferstreuer.
    Und wenn der mal erwacht,
    dann Gute Nacht!


    frei nach F.W. Bernstein

  • Hm, da müsste man wohl, um diese Frage zu klären, das Buch lesen. Wenn das Zitat da so drin steht würde ich die Version für glaubwürdiger halten und Nicholas Meyer hat sich vielleicht nur falsch erinnert. Wer weiß?

    Da gibt es nicht viel zu klären. Meyer kannte nur die "deutsche Variante" des Nabokov Zitats und das war seine Inspiriation. Fertig.

  • Kann ich das da oben irgendwie bearbeiten?



    Zitat

    Zitat von »Tichy«
    Der Kapitalismus ist nicht der einzige Weg!


    Welche gibt es den noch, außer dem Komunismus?


    @Balko


    z.B. der Komunismus, und jetzt komm mir nicht mit "Der ist gescheitert", denn wenn ich mir die Statistiken der Toten, durch Wirtschaftskriege und Soziale Verwahrlosung ansehe drängt sich mir
    die der Gedanke auf, dass der Kapitalismus auch gescheitert ist, dass sein versprechen Wohlstand durch Konsum zu bringen, nicht eingelöst werden kann, da der Wohlstand immer auf dem Rücken
    einer leidenden masse getragen wird.


    Ich denke eine Mixform könnte einige Probleme lösen. Den
    kapitalismus als einzigen Weg zu behaupten ist, agesichts der tatsachen, keine Option.


    Mixform:
    1. Grundversorgen verstaatlichen, damit dafür sorgen das ALLE einen lebenswerten, Zwangfreien Alltag erleben und überhaupt behaupten können das sie so etwas wie ein Leben haben.


    2. Darüber hinnaus kann man Alle Bereiche, die nicht nötig sind um 1. zu gewährleisten, gerne in voller gänze liberaliesieren und die Märkte so weit öffnen wie man möchte.


    Liberal ist OK, aber nicht wenn es ausbeutung und damit auch Leid bis zur indirekten Tötung legalisiert.


    Und Hartz4 ist kein Weg, es frustiert die Menschen und hilft ihnen nicht dabei eine Motivation zu finden, und das ist nun mal das problem!
    Die Leute haben keinerlei Motivation, in einer Welt in der man als Arbeitskraft, statt als Mensch, behandelt wird, ist dass auch verständlich.

  • Kann ich das da oben irgendwie bearbeiten?


    Was genau? Balkos Antwort auf dein Lieblingszitat... nein, kanst du nicht, wäre auch zensur.
    Oder dein Lieblingszitat direkt.... mormalerweise würden wir das für dich ändern, aber da sich genau daraus eine Diskussion zu entwickeln scheit, würde das die Grundlage davon zerstören.
    Ich könnte dort was hinzufügen, wenn du möchtest.

  • Also mir sollte es doch zu stehen mein Profil zu verändern.
    Wenn das z.B. nicht mehr mein Lieblingszitat ist...


    Außerdem welche diskussion?
    Und wieso sollte ich Balkos beitrag veändern wollen? hä?


    Ich will einfach nur mein "Profil" ändern, habe ich in den letzten jahren schon einige Male gemacht, da sich dinge ja auch ändern-

  • Und wieso sollte ich Balkos beitrag veändern wollen? hä?


    Na du hast Balkos Beitrag zitiert und dann gefragt, ob du das ändern kanst.


    Meinte übrigens nicht Lieblingszitat, sondern das "Was willst Du uns sonst noch mitteilen?".


    Und das Thema, warum die Editierfunktion aus ist, wurde schon oft genug durchgekaut.

  • Mein Beitrag ist in diesem Falle nicht nur bereits einige Zeit her, war eher provokativ als produktiv gewesen (sogar irgendwie so gedacht) und eine Diskussion darüber würde eigentlich in den Off-Topic-Bereich zu Religion und Politik gehören.

  • Darum Frage ich ja, wie ich etwas ändern kann, ändern lassen kann.


    Ich glaube weder Balko, noch ich möchten jetzt hier eine Diskussion anfangen. Immerhin steht es mir ja Frei
    in dieses Feld rein zuschreiben was ich möchte, nicht wahr.


    Ich wollte das nur mal Aktualisieren.