13x06 - The Seeds of Doom

  • Amüsant, das ist das genaue Gegenteil von dem was ich vor über einem Jahr geschrieben habe.

    Ich hatte damals ja für gut gestimmt und halte Seeds of Doom immer noch für eine schöne Folge. Die Szene mit dem Häcksler hat mich irgendwie an James Bond (ich glaube License to Kill) erinnert.
    Ist das in Deiner Signatur ein neues Whometer oder eine Eigenarbeit?

  • Ich muss da immer spontan an "Fargo", also den Spielfilm, nicht die Serie, denken:


    Aber an einen Häcksler in einem Bond-Film kann ich mich gar nicht erinnern.
    Wird Zeit die mal wieder aufzufrischen...


    Das Whometer ist nur ein Verschnitt des Alten. Dachte das spart Platz...

  • Dann mal eine kurze Auffrischung:


    Ansonsten: wäre ja auch zu schön gewesen...

    Liegt das an der Breite meines iPads, das der bei Staffel 4 aufhört?

    Definitiv.

  • Diese Folge wird immer einen besonderen Platz in meinem Herzen haben da es die letzte Folge war, die in Grenzregionen im äußersten Nordwesten Deutschlands bereits 1976 zu empfangen war. Denn am 20.09.1976 nam das niederländische Fernsehen TROS Doctor Who nach der (unvollständigen) Ausstrahlung der ersten zwei Tom Baker Staffeln 1975-1976 aus dem Programm - es hatten sich einfach zu viele Eltern beschwert dass ihre Kinder nachts nich mehr schlafen konnten und die Sendung viel zu gruselig war.


    Meine Eltern hätten auch dazu gehören können, denn auch ich hatte als damals kleiner Junge einige schlaflose Nächte und Albträume. Das muss man sich einfach auch mal vor Augen halten...weiter oben schrieb jemand dass hier ein "herrlich trashiges Monster" mitspielt. Das mag aus heutiger Sicht zwar richtig sein, aber 1976 war dieses selbe Monster zumindest für 8-12 jährige der absolute Horror, so wie fast alle Monster der Robert Holmes Ära. Was natürlich genau den Reiz der Sendung für diese Kinder ausmachte.


    Für mich jedenfalls hieß es mit dieser Folge damals "Abschied nehmen" von meiner heißgeliebten Serie. Wobei ich damals keine Ahnung hatte dass die Sendung in England weiter lief. Das wurde den Zuschauern natürlich nicht gesagt. Meine Schulfreunde und ich dachten halt, dass die für uns beste Sci-Fi-Serie der Welt nach nur 2 Staffeln nun zu Ende gegangen sei. Aber da wussten wir ja auch noch nichts davon dass Tom Baker bereits der vierte Doctor war. Und so mussten viele Jahre vergehen biss ich den "Betrug" entdeckte und sich das Whoniverse erst richtig öffnete.


    Aber auch für alle anderen Zuschauer hieß es damals Abschied nehmen, denn mit dieser letzten Folge von Staffel 13 endete die Ära des Gothic-Horrors von Robert Holmes, in der die meisten Story-Ideen an Genre-Klassiker anlehnten aber eben doch durch neue Elemente weiterentwickelt wurde.


    Monster hin oder her - die Idee dass sich ein Mensch durch eine Infektion langsam in eine grausame Kreatur verwandelt ist auch heute noch eine der gruseligsten Plotelemente die man sich vorstellen kan und daher auch in dieser Story sehr effektiv, auch wenn dieses Element bereits eine Staffel zuvor in "The Ark In Space" eines der zentralen Handlungselemente war. Mit Chase und Scoby hat man zwei wirklich gute Charaktere und Schauspieler. Die Story profitiert davon dass sie zwar als 6-Teiler angelegt ist, aber es sich eigentlich um einen 2-Teiler und einen 4-Teiler handelt. Dadurch sind beide Handlungen relativ straff erzählt, auch wenn es einige offensichtliche Handlungsverlängerer gibt.


    Alles in allem eine sehenswerte Folge, nach einer extrem starken Staffel natürlich nicht die beste (da liegen Brain of Mobius und Pyramids of Mars weit vorne) aber ein gelungener Abschluß einer Äre.

  • Monster hin oder her - die Idee dass sich ein Mensch durch eine Infektion langsam in eine grausame Kreatur verwandelt ist auch heute noch eine der gruseligsten Plotelemente die man sich vorstellen kan und daher auch in dieser Story sehr effektiv, auch wenn dieses Element bereits eine Staffel zuvor in "The Ark In Space" eines der zentralen Handlungselemente war.

    Dieses Element war bereits in Mission to the Unknown das zentrale Element. Da war es keine Infektion, aber das Gift der Varga-Pflanze.