Umfrage: Was sind eure Lieblingsserien?

  • Ja, ich habe meine Stimme Merlin, Legend of the Seeker, Vampire Diaries und True Blood gegeben. Davon sind übrigens nur zwei "komische trendige Vampirserien". Ich mag Doctor Who zwar noch immer und guck die Serien auch noch immer gerne, aber da ich nicht mehr mit derselben Begeisterung dabei bin wie zu Zeiten von Christopher Eccleston und David Tennant mußte ich halt eingestehen, daß es einfach Serien gibt, bei denen ich eher jeder Folge entgegenfiebere als bei Doctor Who. Und jetzt könnt ihr mich meinetwegen verbrennen und meine Asche sonstwo verstreuen. ;)

  • Aber mal was anderes: Wie kommt es, dass schon 2 Leute DW ihre Stimme verweigert haben? Wir sind hier doch nicht in der Bundesversammlung!
    Oder mögt ihr so viele Serien, dass ihr die DW-Stimme weglasst, "weil das ja klar ist", und noch andere ankreuzen zu können?



    Die oder der zweite ist sonoluminus, der/die allerdings für Torchwood gestimmt hat. Also völlig okay, so. Nicht jeder hier ist wegen Doctor Who hier, ist bei einem Mischforum wie unserem halt so.

  • Ich würd mal gerne wissen, welcher eine von den 28 Leuten, die bisher abgestimmt haben, nicht für Doctor Who gestimmt hat.


    Also ganz ehrlich: ich wüsste auch nicht, ob ich bei 10 oder 12 Auswahlmöglichkeiten wirklich Doctor Who mit einschliessen würde... ich MAG die Serie, aber zwischen etwas gerne schauen und durchaus auch gerne komplett sehen wollen und "Lieblingsserie" besteht zumindest für mich noch ein gewisser inhaltlicher Unterschied und je nachdem WIE eng man die Fragestellung versteht (ob wirklich viele Leute sich die Mühe machen werden einhundert Optionen anzuklicken?) kann IMO Doctor Who durchaus auch aus dem Rahmen herausfallen ohne dass man gleich als Ketzer des Boards verwiesen gehört ;)

  • Also ganz ehrlich: ich wüsste auch nicht, ob ich bei 10 oder 12 Auswahlmöglichkeiten wirklich Doctor Who mit einschliessen würde...


    Aber es sind 100 Auswahlmöglichkeiten. Also praktisch die älfte aller Serien, die in der Liste stehen können ausgewählt werden.

  • Wirklich eine gute Serienauswahl, obwohl ich trotzdem noch die eine oder andere Serie wie zum Beispiel "Mondbasis Alpha-1oder "Raumpatroulie Orion" vermisse. Oder habe ich sie bloß übersehen?

  • Wirklich eine gute Serienauswahl, obwohl ich trotzdem noch die eine oder andere Serie wie zum Beispiel "Mondbasis Alpha-1oder "Raumpatroulie Orion" vermisse. Oder habe ich sie bloß übersehen?

    Danke, und nein, du hast sie nicht übersehen. "Mondbasis Alpha" kenne ich gar nicht, habe irgendwo mal davon gehört, ich glaube es war im WHocast, aber es sagt mir eigentlich nichts und ältere deutsche Proudktionen findet man überhaupt nicht in der Liste, was sich aber natürlich noch ändern kann ;)

  • Ich habe DW, Primeval, Reaper, Scrubs, Family Guy, Pushing Daisies, Dead Like Me, Torchwood und Bones gewählt.

    Currently Watching:
    Peter Davison
    Peter Capaldi

    ...und:
    Agents of S.H.I.E.L.D., Rick & Morty,
    Twin Peaks, Narcos



  • Also die Auswahl ist schon beachtlich, klar fehlt immer was (Futurama). Trotzdem danke für die Mühe! Dass Simon und Simon drin ist, hat mich besonders gefreut. :thumbup:


    Und was das Auswählen von Doctor Who betrifft: "I didn't expect the Spanish Inquisition!" Da ich bisher als einziger Monty Python's Flying Circus angeklickt habe, wird wohl keiner wissen wie es weitergeht... :13:


    Die Detailansicht ist echt interessant, aber man braucht schon ne ganze Weile dafür. ich fühl mich jedenfalls in der Gesellschaft der 1 und 2 Stimmengeber ganz wohl...

    "Grundgütiger! Ein weiblicher Doctor! Was für Zeiten das doch sind!" (Barnabas Collins)

  • Dann sollte ich vielleicht mal einen Klassenkameraden nach einer Liste der Serien fragen, welche er auf DVD hat, welche, bis auf eine Ausnahme, laut seiner Aussage aus den 80ern stammen, damit könnte ich vielleicht noch ein paar schöne Opitionen in die Umfrage mit einfügen.


    PS: Wenns interessiert, die AUsnahme ist "Two and a Half Men".

  • @ Thorsten: Du musst aber bedenken, dass es eine nicht einfache Aufgabe für einen Schüler mit einem meist kleinen Budget ist, mehr als 30 Jahre Fernsehgeschichte nachzuholen. Es gibt seit den 60igern so viele Serien und Filme, die man gesehen haben soll und die empfehlenswert sind, das dies glatt einem Lebenswerk gleicht. Und falls man dann auch noch die aktuelle Fernsehwelt verfolgen möchte, wird es schwierig. Und der Alltag kann nunmal nicht aus 24 Std. Fernsehen bestehen.
    Die Kosten von DVD's sind auch nicht immer bezahlbar, denn wenn ich mir die Preise für die DVD's für Mondbasis Alpha 1 ansehe, komme ich bei einem Neukauf auf 150 Euro für eine Komplettbox und nett geschätzte 127 Euro, wenn man sich die Serie in Einzelboxn besorgen möchte. Das möchten nur wenige Leute stemmen (geschweige denn Schüler), so toll auch die Serie sein mag und was für einen imposanten Eindruck sie bei einem hinterlassen hat.


    P.S. @Balko: Ich würde nach eigenem Empfinden "Beverly Hills, 90210" (Original aus den 90igern) und dessen 2. Spin-Off "90210" (seit 2008) seperat in die Liste eintragen. Bei der bisherigen Auswahl könnte schnell einer, der z.B. 90210 toll findet, fälschlicherweise für Original abstimmen, ohne das er es jemals gesehen hat geschweige denn dafür aus Überzeugung abstimmen würde.

    *+* Was ich das letzte Mal gesehen habe: *+*
    6thdoc No. 138 Attack of the Cybermen (1985)


    Zuletzt gehört: Dust Breeding, Episode 2 (hammer Cliffhanger!)

  • P.S. @Balko: Ich würde nach eigenem Empfinden "Beverly Hills, 90210" (Original aus den 90igern) und dessen 2. Spin-Off "90210" (seit 2008) seperat in die Liste eintragen. Bei der bisherigen Auswahl könnte schnell einer, der z.B. 90210 toll findet, fälschlicherweise für Original abstimmen, ohne das er es jemals gesehen hat geschweige denn dafür aus Überzeugung abstimmen würde.


    Oja, den Antrag unterstütze ich. Ich habe zwar für "Beverly Hills 902010" gestimmt, bin aber davon ausgegangen, dass das Original gemeint war. Dass es eine Neuauflage gibt, habe ich irgendwie aus meinem Gehirn verdrängt :whistling:

  • Kann man denn im Nachhinein noch Serien in die Umfrage hinzufügen?


    Ein wenig Platz ist noch, aber nicht mehr viel, dass heißt ein paar Serie können noch in die Liste kommen, aber nicht mehr allzuviele.


    EDIT: Nachdem ich eben "Little Britan" hinein editieren wollte, musste ich feststellen, dass die 200 Antwortmöglichkeiten bereits vergeben sind. Also habe ich die deutsche Serie "In aller Freundschaft" herausgenommen und durch "Little Britan" ersetzt. Dabei habe ich festgestellt, dass ich "South Park" ausversehen zusammen geschrieben habe und habe dies überarbeitet, dadurch wurden aber alle bisher für die Serie abgegebenen Stimmen gelöscht. Um der Statistik Willen bitte ich darum die Stimmen erneut abzugeben.

    1. 4thdoc 2. 11thdoc 3. 2nddoc 4. 1stdoc 5. 8thdoc 6. 9thdoc 7. 12thdoc 8. 6thdoc 9. 3rddoc 10. 7thdoc 11. 5thdoc 12. Wardoc 13. 10thdoc

    Einmal editiert, zuletzt von Balko ()

  • Nein, es gab in den 60ern eine Realserie mit George Reeves in der Hauptrolle, die grob auf die Kinoserials des 40er und 50er basierte. Ihr kompletter Titel lautet "The new Adventures of Superman", deutscher Titel "Ein Job für Superman".

  • Nein, es gab in den 60ern eine Realserie mit George Reeves in der Hauptrolle, die grob auf die Kinoserials des 40er und 50er basierte. Ihr kompletter Titel lautet "The new Adventures of Superman", deutscher Titel "Ein Job für Superman".

    Okay, dann sollte dieser Name in der Umfrage auch so genannt werden. Die George Reeves Serie ist übrigens aus den 50ern . ;)

  • Bei "Ijon Tichy: Raumpilot" & "Catweazel" hätte ich noch mein Häkchen gesetzt,
    die zählen aber wohl doch ehr zu "mini"-Serien.


    Aber auch so finde ich dass die Liste eine schöne übersicht der Froumsinteressen darstellt.


    cheers Oliver

  • Aye, Catweazle wollte ich grade auch nennen. Das ist eine dieser MUST-Serien. Die haben meine Eltern damals schon gesehen und mein Bruder und ich als Kinder ebenso (und jetzt als "große Kinder" immer noch die DVD's lieben)


    Und "Rescue Me" - Leider relativ unbekannt in Deutschland.

    [center]


    “I want you to take away the hope because that's the thing that's killing me.”
    Denis Leary[/center]