Lieblingsdoctor


  • PS: Gibts eigentlich auch 'nen Lieblings-Master Thread?

    Es gibt Lieblingscompanion und allgemein Lieblingsgegner, aber ich wüsste jetzt nicht, dass schon mal über die Inkarnationen des Masters abgestimmt wurde. Aber da ist Delgado ohnehin unschlagbar.

  • Ich probiere es mal so zu bewerten:
    Platz 3: Peter Davis und 9thdoc
    Kann mich da nicht so gut entscheiden, ich habe inzwischen ein bisschen meine Hausaufgaben gemacht und die Höhlen von Androzani bzw die 5 Doctoren geguckt. Und ja, bei den 5 Doctoren gebe ich euch kritikmäßig absolut recht...einen Doctor in den Film zu schneiden...ich weiß nicht... 8|


    Platz 2: 10thdoc ein suuuuper Schauspieler, aber die Beziehungskiste mit Rose passt irgendwie überhaupt nicht dazu, bzw den ganzen Frust dann an Martha abzulassen...geht gar nicht.. :whistling: ohne dieses Rose-Ding hätte ich es um vieles schwerer


    Und Platz 1: 11thdoc kann mich zum einen irgendwie mit ihm identifizieren ( ich fuchtel auch hin und wieder mal so mit den Händen beim reden, oder mit einem "sssccchhhh" beruhige ich schon seit 18 Jahren unsere Pferde und es funktioniert besser als alles andere -"closing time" als Bsp -...wobei das wohl eine ganz andere Story ist und hier nicht so richtig ins Forum passt :schulter: ..... und eben so Kleinigkeiten ) andererseits ist er auch nicht nur lustig, sondern auch schon mal relativ ernst und nachdenklich. Eben eine gelungene Mischung :thumbup:
    Andere Doctoren kann ich erst bewerten, wenn ich sie gesehen habe. Alles andere würde und werde ich nicht machen :saint:

  • 1, Für mich ist der beste Doctor eindeutig der 10te 10thdoc
    2, gefolgt von Doctor 11 11thdoc
    3, der 12 Doctor 2_1Doc macht seine Sache auch super
    warum steht beim 12 Doctorsmilie wenn man ihn auswählen will ne 2-1doc und nicht 12th doc?


    4, mit dem 9 Doctor 9thdoc kann ich am wenigsten anfangen. der ist so gekünstelt und nicht wirklich ernst zu nehmen

  • warum steht beim 12 Doctorsmilie wenn man ihn auswählen will ne 2-1doc und nicht 12th doc?

    Weil er der erste Doktor im 2. Regenerationszyklus ist. Bei mir steht da aber einfach 12th Doctor.

    "Der moderne Hexenmeister transferiert Raum und Zeit in seiner verrückten Telefonzelle"

  • Ich hab das korrigiert.
    Gekommen ist das übrigens weil die Datei so heist. ;)

    Und haben dadurch das Problem, dass sämtlich alten Beiträge mit 2_1Doc jetzt das da stehen haben und nicht mehr 12thdoc .
    Inklusive sämtlicher Signaturen. Kann man nicht einrichten, dass beide Codes dasselbe liefern?

  • Mal eine Frage an euch: hat sich euer Lieblings-Doctor im Laufe der Jahre oder mit genügend Abstand zur jeweiligen TV-Zeit jemals verändert?

    Ich bin der schönste Mann in unserer Mietskaserne!

    Laugh Hard, Run Fast, Be Kind

  • Mal eine Frage an euch: hat sich euer Lieblings-Doctor im Laufe der Jahre oder mit genügend Abstand zur jeweiligen TV-Zeit jemals verändert?

    Nö, eigentlich nicht. Eccleston ist immer noch der beste Doctor der neuen Serie, auch wenn Capaldi sehr dicht dran kommt.
    Bei den Classics ist Troughton nach wie vor ungeschlagen, vor Hartnell und Tom Baker, der stark auf Hartnell aufgeholt hat. Weiter hinten hat Pertwee am meisten Boden gut gemacht. Definitiv weit vor Davison und Tennent.

  • Mal eine Frage an euch: hat sich euer Lieblings-Doctor im Laufe der Jahre oder mit genügend Abstand zur jeweiligen TV-Zeit jemals verändert?

    Ich analysiere das seit ein paar Jahren. Ist allerdings nicht allzu repräsentativ.
    Best Doctor - Annually

    P.S.: Sollten Sie Dr. Allen sehen, erschießen Sie ihn und lösen

    Sie den Körper in Säure auf. Verbrennen Sie ihn auf keinen Fall.

  • Ich analysiere das seit ein paar Jahren. Ist allerdings nicht allzu repräsentativ.
    Best Doctor - Annually

    Deine Umfrage ist sehr gut! Die Topposition deckt(e) sich mit "meinem" Doctor. Der Grund der Frage-ich bin zerrissen. Alles zusammengenommen (Classic und NewWho) was ich bisher gesehen habe, ist Matt wirklich mein Lieblings-Doctor. Aber in der (zugegeben noch nicht jungen) Retrospektive holt Capaldi immer weiter auf. In einigen Folgen finde ich ihn sogar besser als Smith. Liegt es vielleicht nur daran das ich pessimistisch in die Zukunft der Serie blicke oder das mit fortschreiten der Zeit (und auch der Kenntnis der klassischen Folgen) sich das Meinungsbild verschiebt?

    Ich bin der schönste Mann in unserer Mietskaserne!

    Laugh Hard, Run Fast, Be Kind

  • Deine Umfrage ist sehr gut! Die Topposition deckt(e) sich mit "meinem" Doctor. Der Grund der Frage-ich bin zerrissen. Alles zusammengenommen (Classic und NewWho) was ich bisher gesehen habe, ist Matt wirklich mein Lieblings-Doctor. Aber in der (zugegeben noch nicht jungen) Retrospektive holt Capaldi immer weiter auf. In einigen Folgen finde ich ihn sogar besser als Smith.

    Sind die klassischen Doctoren für Dich so schlecht?

  • Sind die klassischen Doctoren für Dich so schlecht?

    Nein überhaupt nicht! Ich gebe zu das ich vor ein paar Tagen erst mit dem 5. Doctor angefangen habe. Entgegen meiner ersten Meinung habe ich auch an der Darstellung des Doctors von Tom Baker immer mehr gefallen gefunden. Aber es ist dieses gewisse Glänzen in den Augen von Smith, diese "verrückter Professor"-Verschrobenheit und das schon fast "Mork vom Ork"-Kindliche was ihn für mich irgendwie zu meinen Doctor macht.
    Doch Capaldi - obwohl seine Charakterentwicklung immer wieder kritisiert wird, holt genau deswegen auf, ist, ich kann es nicht ausdrücken, eben jener Smith nur halt älter, ironischer, sarkastischer. Und ich erwische mich wie ich ihn schon jetzt immer mehr vermisse.

    Ich bin der schönste Mann in unserer Mietskaserne!

    Laugh Hard, Run Fast, Be Kind

  • Nein überhaupt nicht! Ich gebe zu das ich vor ein paar Tagen erst mit dem 5. Doctor angefangen habe. Entgegen meiner ersten Meinung habe ich auch an der Darstellung des Doctors von Tom Baker immer mehr gefallen gefunden. Aber es ist dieses gewisse Glänzen in den Augen von Smith, diese "verrückter Professor"-Verschrobenheit und das schon fast "Mork vom Ork"-Kindliche was ihn für mich irgendwie zu meinen Doctor macht.Doch Capaldi - obwohl seine Charakterentwicklung immer wieder kritisiert wird, holt genau deswegen auf, ist, ich kann es nicht ausdrücken, eben jener Smith nur halt älter, ironischer, sarkastischer. Und ich erwische mich wie ich ihn schon jetzt immer mehr vermisse.

    Glänzen in den Augen und kindlich verspielt passt am besten zu Troughton (den Matt Smith ja auch als Vorbild genommen hat). Und das Professorale wurde am besten von Pertwee verkörpert.
    Aber es gibt eben zwei Darsteller, für die der Doctor mehr war als nur eine Rolle, sondern Lebensinhalt: William Hartnell und Tom Baker. Und beide sind ja nicht gerade freiwillig aus der Rolle geschieden.

  • Hartnell kommt bei mir schon gleich nach Smith (1) und Capaldi (2). Wie gesagt-ich kenne noch nicht Baker und McCoy. Ich empfand jedoch die Komik von Troughton zu, ja schwer zu sagen, Old School. Er war witzig ohne Frage und ein klasse Doctor, aber ich ich würde ihn jetzt nicht zu meinen Top 5 zählen (liegt aber vielleicht auch daran, dass ja nun Teile verloren sind, die seinen Charakter vielleicht noch mehr gezeichnet hätten).
    Pertwee ist Pertwee. Ich sehe in ihm immer wieder Wurzel (Worzel Gummidge) - ihm habe ich meinen allerersten Albtraum als Kind an den ich mich erinnern kann zu verdanken (liegt natürlich daran das ich die Serie als Kind schon gesehen hatte).

    Ich bin der schönste Mann in unserer Mietskaserne!

    Laugh Hard, Run Fast, Be Kind

  • Er war witzig ohne Frage und ein klasse Doctor, aber ich ich würde ihn jetzt nicht zu meinen Top 5 zählen (liegt aber vielleicht auch daran, dass ja nun Teile verloren sind, die seinen Charakter vielleicht noch mehr gezeichnet hätten).

    Darauf kannst du wetten. Ich sage nur "Evil of the Daleks".