• Zitat

    Simon Pegg und Nick Frost sind endlich wieder vereint! Doch diesmal zelebrieren sie weder das Zombiegenre (Shaun of the Dead) noch das gute alte Buddymovie (Hot Fuzz – Zwei abgewichste Profis), sondern sorgen mit Paul in der Sci-Fi-Szene für euphorische Nerdschreie.


    Paul ist ein Alien und hat die letzten 60 Jahre auf einer streng geheimen Militärbasis der Amerikaner abgehangen. Doch dann bricht er aus dem Lager aus und besteigt das erstbeste Gefährt, das er findet – ein Wohnmobil, in dem die Erdlinge Willy und Clive unterwegs sind. Die beide sind Science-Fiction-Fans auf Pilgerfahrt zur Area 51. Nun haben sie ein Alien am Hals und Bundesagenten im Nacken. Außerdem ist da noch der fanatische Vater eines jungen Mädchens, das sie versehentlich entführt haben.


    Quelle : Moviepilot http://www.moviepilot.de/news/…erfeed&utm_medium=twitter


    Also nach dem Trailer bin ich ja sehr auf den Film gespannt. Hott fuzz und Shaun waren ja beide schon echt klasse.

  • Ist das jetzt der dritte Teil der Cornetto-Trilogie?
    Scheint nicht so, da Edgar Wright nicht Regie führt?


    Na, dann eben einen Pegg/Frost Film und einen Wright Film (Scott Pilgrim).

    "We eat Gods for breakfast!" - Egon Spengler - Ghostbusters, the Video-Game


    "People shouldn't be afraid of their government. Governments should be afraid of their people."
    — Alan Moore (V for Vendetta)

  • Jeah, cooler Trailer^^
    Mann und Sigourney Weaver und Seth Rogen sind auch dabei? Das muss ja fast was bedeuten^^

    Currently Watching:
    Peter Davison
    Peter Capaldi

    ...und:
    Agents of S.H.I.E.L.D., Rick & Morty,
    Twin Peaks, Narcos



  • Kinostart Deutschland: 14.04.2011


    Komödie, Roadmovie


    Großbritannien 2011


    Hei leuts grade bei zelluloid entdeckt.
    Der Trailer ist auch ganz schnuffig. Mit Simon Pegg und Sigourney Weaver.


    http://www.zelluloid.de/filme/trailer.php3?id=21054

    I hate X-mas! Completley? Yes! ... uhm, no! The only thing I like about X-mas is the Doctor Who X-mas Special!

  • Hab den Film gerade eben im Kino gesehen, und der war echt toll^^
    Aber ich fands doof, dass ziemlich viele Durchschnittsseher im Kino waren, ich hab keinen einzigen gesehen, von dem man nur Ansatzweise vermuten könnte, er sei ein Science-Fiction Fan...
    Aber genau auf solche Fans zielt der Film ab, und so kam es, dass ich der einzige im Kino war, der bei der Captain Kirk vs. Gorn Szene lachte, und das noch dazu lauthals, da ich die Szene einfach zum schießen fand :D
    Naja, fand ich echt schade, auch bei vielen anderen, Science-Fiction bezogenen Witzen war ich der einzige der lachte, und das in einem 200-Personen-Kinosaal.
    Tu felix Austria sieh dir mehr SF an, kann ich da nur sagen. Naja, wie fandet ihr den Film?^^

    Currently Watching:
    Peter Davison
    Peter Capaldi

    ...und:
    Agents of S.H.I.E.L.D., Rick & Morty,
    Twin Peaks, Narcos



  • Schlimm, wirklich ganz schlimm ist allerdings die Umbesetzung der Synchronstimme von Paul. Wer auch immer auf den Trichter kam, Bela B. dafür einzusetzen gehört in einen Raum gesperrt wo rund um die Uhr Depp Jones in Dauerrotation läuft. Die deutsche Synchron ist eh schon am Tiefpunkt angekommen, da muss man durch solche Fehlgriffe nicht mutwillig noch mehr Schaden anrichten als eh schon.

    "Why you all so happy?" - " 'cause our lives suck"
    Avenue Q


    "Herr und Frau Verwesung?" - "Bis dass der Tod sie zentrifugiert."
    CSI

  • Werd mir, sobalds den Film auf BluRay gibt nochmal ansehen, bin ja schon richtig gespannt, wie sich das dann mit Seth Rogens Originalstimme anhört :D

    Currently Watching:
    Peter Davison
    Peter Capaldi

    ...und:
    Agents of S.H.I.E.L.D., Rick & Morty,
    Twin Peaks, Narcos



  • Also ich will den Film auf jedem Fall sehen aber dann schon gerne in der Originalfassung. Mich kotzt es nämlich schon wieder an, dass für die Synchro von Paul wieder so ein Promi genommen werden musste (Ich mag die Ärzte keine Frage, aber die sollen Musik machen und das reicht!), es gibt in Deutschland wirklich gute Synchronsprecher, warum kann man nicht so einem nehmen? Gerade bei der Besetzung von solchen CGI Figuren kommt es meiner Meinung nach auch darauf an, dass der Sprecher über ein sehr gute Stimme verfügt, das heißt auch in der Lage ist die entsprechenden Emotionen rüber zu bringen. So was kann meiner Meinung nach nur jemand, der das Talent und die Erfahrung hat, eben ein guter Synchronsprecher.

    Wer im Ruhrgebiet lebt und eine Fahrzeit von einer Stunde für achtzehn Kilometer nicht ertragen kann, der soll ins Allgäu ziehen!
    (aus: Weil Samstag ist von Frank Goosen)

  • eben - und neben Dennis Schmidt-Foss (Simon Pegg, Michael C. Hall), den ich eigentlich sehr gern höre, klingt das ganze noch erbärmlicher...


    Letztens in Brühl hatte Simon Jäger (Heath Ledger, Matt Demon) passend zu diesem Thema ein sehr schönes T-Shirt an: "Dann bleibt die scheiße halt englisch" :thumbsup:

    "Why you all so happy?" - " 'cause our lives suck"
    Avenue Q


    "Herr und Frau Verwesung?" - "Bis dass der Tod sie zentrifugiert."
    CSI

  • Ich habe den Film auch gerade erst gesehen. Insgesamt ganz solide, die ein oder andere nette dezente Nerd-Anspielung (Schuss ins Funkgerät - "Wurde sowieso langweilig." ;D ), kurzweiliger Film, den man sich schon mal angucken kann.


    Pauls Stimme fand ich gar nicht so schlimm, hab auch erst hier erfahren, dass das wieder ein Promi war. Auch wenn ich das meistens übel finde, er hat seinen Job hier noch ganz gut gemacht. Nicht großartig, aber auch nicht schlecht, jedenfalls wurde mir der Film dadurch nicht verdorben. Solange nicht Boris Becker oder Kai Pflaume irgendwen sprechen gehts immer noch. ;)

  • Naja, wie fandet ihr den Film?^^


    Einfache solide US-Komödienkost mit leider zu häufigen platten Dialoge. Nerdige Anspielungen gab es wenig oder ich kenne sie nicht alle, da ich kein Nerd bin. Und diese nervigen emotionalen Szenen hätte auch nicht sein sollen. Interessant hätte ich es gefunden, wenn die neue Freundin von Graeme bis zum Ende des Films die verrückte Spinnerin geblieben ist, aber so wurde sie zu früh "aufgeklärt". Schade eigentlich.


    PAUL - Ein Alien auf der Flucht. Man kann ihn sehen, muss aber nicht.


    4 von 10 Komödienpunkten. Ich glaube, ich bin einfach schon zu erwachsen geworden, rasiere mich und zahle Steuern, um sowas tierisch lustig zu finden. ;)

  • Ein sehr schöner Film. Nette Gags, etwas Action, gute Dialoge, tolle Effekte und sogar Bela als Synchronsprecher passte perfekt.
    Rundum gute Unterhaltung, kurzweilig, spaßig.
    Wie gerne würd ich mal ein Alien aus der Toilette holen, wenn mir jemand mit "die Erde ist 4000 tausend Jahre alt" kommt...
    Allein Pegg und Frost endlich mal wieder zusammen zu sehen, tat einfach nur gut.

    "We eat Gods for breakfast!" - Egon Spengler - Ghostbusters, the Video-Game


    "People shouldn't be afraid of their government. Governments should be afraid of their people."
    — Alan Moore (V for Vendetta)

  • jo, fand den film auch sehr gut. viele schöne insider-gags. Das einzige, dass ich vermisst habe war, dass sigourney weaver sagt: "du bist nicht das erste alien, dass ich töte!" wie genial wäre das denn gewesen^^




    [align=center]

    Ich schreibe lediglich meine meinung. diese ist nicht allgemeingültig!


    wenn man sich beim Versilbern des eigenen Arsches aus Doofheit selbst die Rosette zulötet,
    ist es ja doch ganz lustig!