Die drei Musketiere

  • Was ist eigentlich, wenn man nicht weiß, ob man einen Klassiker liebt oder hasst. X(:wacko::schulter:


    Eigentlich wollte ich Euch etwas Erfreuliches erzählen, nämlich, dass ich mir gerade eine wirklich niedliche Verfilmung der drei Musketiere zugelegt habe. Leider ist sie nur auf dänisch, auch wenn auf dem Cover engelsk steht. Ist ja nicht so, dass ich mir nur noch Filme in Sprachen ansehen wollte, die ich nicht verstehe. Macht aber nichts, weil ich die Geschichte sowieso auswendig kenne und der Film wirklich süß ist.



    Aber dann habe ich gerade festgestellt, dass es schon wieder eine neue Verfilmung von den drei Musketieren geben wird. :07: Soweit ich weiß ist es bereits der meistverfilmte Stoff überhaupt. Das ist wirklich nervig, weil ich Alexandre Dumas eigentlich mag, aber wenn man etwas sucht, findest man erst mal unvermeidlich und überall die drei Musketiere.


    Aber auch wenn man sie nicht sucht, findet man sie: Mickey als Musketier, Barbie und die drei Musketiere, Die drei Musketiere der Meere, Zorro und die drei Musketiere, die Sex-Abenteuer der drei Musketiere, Die Musketiere als Musical, et cetera p.p. und natürlich ungezählte Fortsetzungen und angelehnte Geschichten. Als ich Kind war, gab es auch einen Karamell-Schoko-Riegel, der so hieß, heute heißt das Zeug Curly Wurly.


    „ Ich hab’s 80mal gelesen und den Film hab ich dreihundert Mal gesehen Und wissen Sie was? Meine Lieblingsschokolade heißt auch so.“ (Washington in Welcome Back, Kotter.)


    Dass ich mir das Ganze nicht einbilde, sondern dass die Kerle mich wirklich verfolgen, wurde mir klar, als ich zu Ikea ging und mich dort aus allen Schrankwänden Hunderte schwedischer Ausgaben „Die drei Musketiere“ anlachte.


    Und jetzt das u.a. hier :Die drei Musketiere in 3D - ich dreh’ echt noch durch. :18:

    In mir ist’s nicht geheuer,
    da schläft ein Pfefferstreuer.
    Und wenn der mal erwacht,
    dann Gute Nacht!


    frei nach F.W. Bernstein

  • Ich hege einfach mal die starke Vermutung, dass es einfacher und wohl auch erstmal sicherer ist, eine Geschichte zu verfilmen, von der man weiß, dass sie allgemein beliebt ist und von der es auch schon erfolgreiche Verfilmungen gibt als sich was neues auszudenken. Und dann gibt es eben alle paar Jahre wieder eine neue Musketier-Verfilmung für die neue Generation von Kinogängern (oder DVD-Käufern).


    Zur 3D-Variante ... fällt mir nichts nettes ein. Außer dass Orlando Bloomja schon im "Fluch der Karibik" (ob's da Teil 4 auch 3D gibt? :D ) und dem "Königreich der Himmel" geuzeigt hat, dass er im zeitgenössischen Outfit gut aussieht und fechten kann ...

    Zitat

    Dass ich mir das Ganze nicht einbilde, sondern dass die Kerle mich wirklich verfolgen,


    Nein, nein - du bist nicht paranoid ... die Stimmen in meinem Kopf haben mir das bestätigt ;)

  • Zitat


    Nein, nein - du bist nicht paranoid ... die Stimmen in meinem Kopf haben mir das bestätigt ;)

    Da hast du's: Sogar die Stimmen in deinem Kopf reden hinter meinem Rücken über mich- wenn das kein Beweis ist. ;)

    In mir ist’s nicht geheuer,
    da schläft ein Pfefferstreuer.
    Und wenn der mal erwacht,
    dann Gute Nacht!


    frei nach F.W. Bernstein

  • Für mich ist die Verfilmung mit Michael York DIE Musketier-Verfilmung. So viele kleine Gags am Rande ("Ratten aus den besten Häusern"), die unglaublich schöne Faye Dunaway als Lady de Winter :love: , geniale Fechtszenen z.B. in der Färberei oder auf dem zugefrorenen Fluss oder im Dunklen mit Blendlaternen, alle Rollen super besetzt.

    "Grundgütiger! Ein weiblicher Doctor! Was für Zeiten das doch sind!" (Barnabas Collins)

  • Für mich ist die Verfilmung mit Michael York DIE Musketier-Verfilmung. So viele kleine Gags am Rande ("Ratten aus den besten Häusern"), die unglaublich schöne Faye Dunaway als Lady de Winter :love: , geniale Fechtszenen z.B. in der Färberei oder auf dem zugefrorenen Fluss oder im Dunklen mit Blendlaternen, alle Rollen super besetzt.


    Geht mir genauso. Ich fand damals aber auch die Version mit Tim Curry (hautsächlich wegen ihm) ganz gut, aber diese Version habe ich sicherlich seit 10 Jahren nicht mehr gesehen.