Whocast #178 - Jedem das Seine

  • Jedem das Seine... 12

    1. ... dem Whocast den Abfall (0) 0%
    2. ... dem Whocast das Seine (2) 17%
    3. ... dem Whocast das Meine (2) 17%
    4. ... dem Whocast das Seine und Meine (5) 42%
    5. ... dem Whocast ALLES! (3) 25%






    Und hier ist er, der inoffizielle zweite Teil unserer Geburstagsfeier. Harald und Raphael werfen einen Blick auf die Staffel 5 und die vielfältigen Änderungen die der Wechsel im Team mit sich gebracht hat. Außerdem gibt es weitere Leserpost und Kolja ist diesmal gar nicht mehr so handzahm, wie man ihm das nach dme letzten Cast gern unterstellen würde. Vielleicht nichts für das ein oder andere sanfte Gemüt, aber dennoch wünschen wir allen Höreren einen frohen Nikolaustag...


    Wie immer unter www.whocast.de oder im RSS-Feed: http://doctorwho.podspot.de/rss




    Viel Spass,




    Raphael

  • Euer Cover finde ich nicht nur etwas- sondern sehr geschmacklos.

    In mir ist’s nicht geheuer,
    da schläft ein Pfefferstreuer.
    Und wenn der mal erwacht,
    dann Gute Nacht!


    frei nach F.W. Bernstein

  • Ich möchte Tyce einfach mal aus vollem Herzen zustimmen. Weder Tyce noch ich fallen durch große Zimperlichkeit auf. Aber bei dem Cover habe ich dann auch geschluckt, für mich hat das meine Schmerzgrenzen überschritten. So wie ich Euch kenne, pellt ihr euch ein Ei drauf. Aber ich wollte das einfach mal loswerden.

  • Wobei mir natürlich klar ist, dass dies als Provokation gemeint ist, geschenkt. Bei mir hat das prachtvoll funktioniert, ich habe mich prompt provoziert gefühlt. Insoweit: Misson erfüllt. Aber ich finde es trotzdem scheiße. Und jetzt wende ich mich dem Cast zu, der eigentlichen Hauptsache...

  • Schon ein neuer Cast, das ging ja fix. Gestern abend noch schön an meinen Mann gekuschelt vor dem Einschlafen gehört. Davon hätten wir mal ein Photo machen sollen, dann hätten wir auch gewonnen ;).


    Schnell zum Cover. Ganz ehrlich, ich schreie jetzt natürlich nicht "Oh wie toll!", aber alles was es bei ausgelöst hatte war ein Lachen und ein "Böser Raphi! Ganz böser Raphi!". lar ist es geschmacklos, aber ich glaube, das weiß der Ersteller auch selber, nur sollte man es jetzt nicht überbewerten.


    Zum Cast: ich fand ich schön. Auch wenn ich mich frage, was der Harald in letzter Zeit für Pillen nimmt. Erst über frühe hochgelobte Folgen meckern und dann so verhalten reagieren. Lass es raus Harald, wir lachen dich nicht aus. Nein, Quatsch. Wenn er es jetzt nicht so super grandios findet wie zb ich, dann darf er das auch ;)
    Den Einspieler von Kolja, also den ersten, fand ich sehr schön. Da war er wieder, der böse Kolja. Er hat doch nichts verlernt, auch wenn ich manchmal glaube, dass er sich bei den Lobeshymnen auf die 5. Staffel vor Schmerzen krümmt. Aber er konnte ja trotzdem nochmal mit der Keule ausholen. Sehr schön, bitte mehr davon, aber hoffentlich nicht in Staffel 6.
    Zu der Post muss ich auch sagen, dass ich es zum einen ja auch löblich finde, was der Postschreiber getan hat, aber auch, dass sie betroffene Personen selber äußern sollten und dann natürlich auch die Menschen, die angesprochen werden. Der Vergleich mit der Dr. Who Folge hinkte dann ja doch ein bisschen. Und jetzt haben wir auch gelernt, was Kolja für Noten hatte. Da hat sich das Wachbleibeb ja gelohnt. Und zu der Kritik, ich habe es nicht mehr ganz im Ohr, fand es damals aber auch etwas sehr emotional, was der Mensch da geschickt hatte, aber was die Raktion von Kolja angeht, da war er dann doch schon wesenlich schlimmer.


    Sicher hatte ich beim hören noch viel mehr schlaue Gedanken, die ich hier los werden wollte, aber die habe ich über Nacht alle wieder vergessen.


    "Did the cow creamer tell you to do this?"

    Einmal editiert, zuletzt von chandy ()

  • Aloha,

    da fehlt doch noch Post.
    Das Ende fand ich doof, irgendwie wollte ich mir das eigentlich nicht anhören... naja

    Da fehlt noch Post? Stimmt eine Fanfiction von Jan Phillip, die aber Koljas Stimme veschrieben ist. Aber sonst war nichts mehr hier?
    Was hast du denn vermisst?
    Und was hat Dich am Ende gestört? Gönnst du Harald die Butterblätter nicht? :)


    Insoweit: Misson erfüllt. Aber ich finde es trotzdem scheiße. Und jetzt wende ich mich dem Cast zu, der eigentlichen Hauptsache...

    Indeed. Und ein Ei drauf pellen tu ich mir nur insoweit, als dass bisher nichts unerwartetes kam. Vor allem in Anbetracht der Tatsache, dass wenn man denn den Cast gehört hätte, eigentlich klar sein sollte, was das Cover da zu suchen hat.
    Dass hier als erstes die Leute rumnölen, die DIESEN Cast noch gar nicht gehört haben, bzw. die, die den Whocast schon ewig GAR NICHT mehr hören, war mir auch irgendwie klar - vielleicht sollte ich mich davon mal provoziert fühlen?


    Aber vielleicht ist den Betroffenheitsexperten an dem Bild noch etwas anderes aufgefallen außer "Oh mein Gott, das ist ein KZ"? Wenn nein, sehr schade... Aber das überrascht mich nicht..


    Ansonsten freu ich mich natürlich auf die Reaktion nach "der Hauptsache" ;)




    Lg,


    Raphael


    Oh... P.S.: "Autobahn!"

  • Ich habe jetzt bisher nur bis zur Minute 45 gehört, den Rest hebe ich mir für den Dienst heute Abend auf.


    Was die Meinung über die Staffel angeht stehe ich jedoch eher auf der Harald/Raphael- als auf der Kolja-Seite. Im Vergleich zu den letzten zwei Jahren ist zweifelsohne eine Verbesserung... aber ich sehe auch noch sehr viel Raum nach oben. Ich finde es zwar überaus erleichternd dass die Geschichten ganz generell sehr viel besser strukturiert sind und nicht nur aus einer Reihenfolge von Szenen bestehen (Nur so als Beispiel... in "Vampires of Venice" wird das Kanonenpulver schon relativ am Anfang der Folge eingeführt, unter RTD wäre es aus dem Hut gezaubert worden und hätte es wohl erst im Raum gestanden als der Gondelvater sich in die Luft sprengen wollte), aber die Stories selbst kommen nicht so wirklich über ordentliche Hausmannskost hinaus. Es ist alles zwar nett anzusehen... aber es fehlt das I-Tüpfelchen das die Folgen zu etwas richtig besonderem macht. Die Präsentation, den Doctor und die Atmosphäre finde ich alles super, nur denke ich hinterher häufig dass da ein wenig mehr drin gewesen wäre. Aber mei... wann ist man schon 100% zufrieden...


    Ich merk halt nur wie die Staffel 5-Box nun schon fast einen Monat hier bei mir in der Wohnung liegt und ich noch nicht mal die Hälfte aller Folgen gesehen habe... und ich immer ein bisschen Überwindung brauche um weiterzumachen.


    Dabei ist die Staffel wirklich alles andere als schlecht. Mir fehlt nur so ein bisschen... ....... ..... .... die... .....Begeisterung?


    Ah, übrigens sollte sich Harald besser nicht den Kommentar zu "The Time of Angels" ansehen. Wenn er Karen Gillan schon in den Confidentials anstrengend fand (und das völlig zu recht ;) ), dann sollte er ihren dortigen Auftritt möglichst meiden. :D Die Dame bekommt dort kaum zwei zusammenhängende Sätze am Stück heraus... und macht den Eindruck als hätte sie einen IQ von 56. Würde Moffat nicht danebensitzen wäre das Gestammel kaum zu ertragen gewesen. :cursing:

  • Zitat

    Da fehlt noch Post? Stimmt eine Fanfiction von Jan Phillip, die aber Koljas Stimme veschrieben ist. Aber sonst war nichts mehr hier?
    Was hast du denn vermisst?
    Und was hat Dich am Ende gestört? Gönnst du Harald die Butterblätter nicht? :)


    Also meine Geburtstags Mail hat gefehlt! :(, ist die untergegangen?


    Zum Ende, ich fand es ab dem Moment blöde in dem Kolja MP3 angefangen hat.
    Nicht wegen Kolja, den höre ich gerne! Aber das Thema hat mich echt an genervt.
    War voll darauf fixiert Post zu hören und dann kommt diese .... komplizierte,
    fast schon persönliche Mail.


    Ist ja alles schön und gut, aber für mich wirkte diese Mail, die
    ja leider nicht sehr viel mit DW zutun hatte, ein bissel fehl am Platze und
    dabei auch aus der Perspektive das es Schade ist das solche
    Klarstellungen nötig werden.



    p.s.
    Harald gönne ich einfach alles :)



    und zum Cover, seltsam fand ich es ja auch ABER:
    Im Cast sagt der Harald doch "Jedem das Seine" und
    dann sagt Ra. so was wie ... he und wenn ich jetzt wieder Arbeit macht Frei sage bin ich böse, mit
    dem vermerk das beides an KZ´s Prangte ... Also nicht so böse wie es scheint !

  • Ich wollte den Cast gerade hören, sonst wäre ich nicht hergekommen. Freundliche Mitmenschen hatten mir gesagt, dass ich die neueren Whocasts ruhig anhören könnte und ich hatte schon zwei gehört. Aber bei dem Bild ist mir spontan die Lust vergangen. Und bestimmt höre ich es nicht, nur um mich davon zu überzeugen, dass es nur die Bebilderung einer flapsigen Bemerkung ist, was mir eigentlich sowieso klar war. Euer Humor ist einfach oft nicht meiner, egal ob es nun um süffisantes Altherren-Stammtisch-Gequatsche geht oder sonst was.

    In mir ist’s nicht geheuer,
    da schläft ein Pfefferstreuer.
    Und wenn der mal erwacht,
    dann Gute Nacht!


    frei nach F.W. Bernstein

  • Also ich muss sagen, bis heute wusste ich nicht einmal, dass dieser Spruch so eine negative Vergangenheit hat. Klar, von Arbeit macht Frei hatte ich gehört aber das auch Jedem das Seine an einem KZ gestanden hat, war mir nie beigebracht worden. Daher muss ich dem Whocast erst einmal dafür danken, dass er da eine geschichtliche Lücke in meinem Wissen geschlossen hat.


    Durch mein Unwissen bedingt habe ich mich natürlich auch gefragt was denn jetzt an diesem Cover Bild so pietätlos sein soll aber um eine eigene Meinung bilden zu können muss ich erst hören in welchen Zusammenhang das Bild entstanden ist. Also muss ich bis heute Abend warten bis ich Zeit habe den Whocast zu hören.
    Ich bin sehr gespannt.

  • Und ich pflege auch ganz sicher keinen Betroffenheitskult. Aber gerade diese Sprüche sympolisieren für mich absolut zynische menschenverachtende Opferverhöhnung, die nicht mehr zu überbieten ist und da packt mich dann ganz schlicht und ergreifend die Wut.

    In mir ist’s nicht geheuer,
    da schläft ein Pfefferstreuer.
    Und wenn der mal erwacht,
    dann Gute Nacht!


    frei nach F.W. Bernstein

  • So durchgehört. Viel Lärm um Nichts am Ende. :) Ich würde sagen, dass solche Dinge entweder wirklich nur "live" direkt im Cast oder hinter den Kulissen geklärt werden sollten. Der Einspieler von Kolja ist durch das Fehlen der Spontanität für mich auch etwas über das Ziel hinausgeschossen, aber er hat jetzt auch nicht wirklich überraschend Neues geboten um sich drüber aufzuregen. Ich fand es irgendwie amüsant, dass die "Internetpseudonyme" überpiepst wurden, aber letztendlich doch eindeutig zu erkennen waren. Das hat schon etwas ironisches, wenn eine "Maske" über die "Maske" gelegt wird. :thumbsup:


    Ich vermisse die Abstimmoption "So ist er halt, der Whocast". Ich hab mich mittlerweile dran gewöhnt, auch wenn ich manchmal trotzdem nur mit dem Kopf schütteln kann.


    Der Anfang des Cast bis zur letzten Post war jedenfalls das was ich mir von einem Rückblick-Cast erhofft habe. Der Rest war unnötig, genau wie das Coverbild, welches aus meiner Sicht genauso sinnlos effekthascherisch daherkommt wie ein RTD-Staffelfinale. ;) Aber ich bin mir nicht sicher, ob dies als "Marvelous" empfunden werden wird. :P

  • So eine Aufregung, und ich bin natürlich einen Cast hinterher... :rolleyes:

    Aber vielleicht ist den Betroffenheitsexperten an dem Bild noch etwas anderes aufgefallen außer "Oh mein Gott, das ist ein KZ"? Wenn nein, sehr schade... Aber das überrascht mich nicht..

    Jepp, dabei ist es total offensichtlich. Aber auch wenn diese "Feinheit" nicht bestünde, würde ich das Bild nicht geschmacklos finden. Die Reaktionen darauf sind aber natürlich unterhaltsam... :D

  • Zum Cover s. unten.


    Mitschriften beim Hören:
    Na, viel Spaß den Gastmoderatoren in nächster Zeit.
    Spannend, wie schnell Kolja zwischen Lob und Geschimpfe umschalten kann. Sehr schön. :D
    Zu Karen Gillan's Schauspielerei: Ich erinner mich immer an die Szene, an der sie in "Time of Angels" so fragt: "Are you Mister Grumpy-Face today?". Der Blick, den sie da draufhat, der hat mich total überzeugt.
    Aha, daher also der Titel. Gar nicht verwerflich.
    Ah, Raphael fand die Fringe-Folge also auch gut? ;)
    Die Klingonen und Balko...ok!?
    Der zweite Einspieler von Kolja ist ziemlich interessant, wenn er auch auf etwas internem beruht. Ich werde ihm nicht in allen (teils ja durchaus allgemein verwendbaren) Punkten zustimmen, aber im großen Rahmen gebe ich ihm recht. Zum Thema Pseudonyme im Internet möchte ich aber mal in den Raum werfen, dass einige hier -ich nenne jetzt mal mich und wahrscheinlich auch Balko- zum Beispiel noch bei ihren Eltern wohnen und nicht volljährig sind, was verhindert, dass man seinen vollständigen Namen oder seine Adresse gerne preisgibt an Leute, die man nicht wenigstens aus ein paar ICQ-Gesprächen kennt. Prinzipiell hast du bist zu einem gewissen Grad recht, aber bitte verallgemeinere nicht so.


    Zitat von Tyce

    Und ich pflege auch ganz sicher keinen Betroffenheitskult. Aber gerade diese Sprüche sympolisieren für mich absolut zynische menschenverachtende Opferverhöhnung, die nicht mehr zu überbieten ist und da packt mich dann ganz schlicht und ergreifend die Wut.


    Meine Güte, wollte man alle nazi-behafteten Dinge verbieten, könnten wir uns anschweigen. Den Spruch gab es vorher, er wurde von den Nazis missbraucht und der Ersteller des Eingangstores hat darin sogar ein wenig Protest zum Ausdruck gebracht. Ich sehe keinen Grund, ihn nicht zu verwenden.
    Und an den Humor der Whocaster sollten sich inzwischen selbst die gewöhnt haben, die darüber nicht lachen können. Was jetzt an diesem speziellen Ding so sensationell sein soll, begreife ich nicht.


    Für mich 4 von 5 Sternen für den Whocast.

  • Und ich pflege auch ganz sicher keinen Betroffenheitskult. Aber gerade diese Sprüche sympolisieren für mich absolut zynische menschenverachtende Opferverhöhnung, die nicht mehr zu überbieten ist und da packt mich dann ganz schlicht und ergreifend die Wut.



    Naja, aber man kann es auch übertreiben. Das Thema hatten wir letztens im Simsforum schon. Da platzte eine Dame in einen Thread über Schwangerschaft und Geburt herein und schimpfte mit uns bösen Menschen, dass wir des öfteren "Jedem das seine" benutzen. In dem Zusammenhang, wie es genutzt wurde total albern und wie Liynka hier schon sagte, wissen es viele Menschen gar nicht, dass es am Eingangstor vom KZ Buchenwald steht. Ich bin in meinem Leben auch schon des öffteren dran vorbei, aber denke dann auch nicht jedes Mal, wenn ich das sage daran, dass es ja da auch steht, zumal der Ursprung bis in die Antike zurück geht. Und in dem Gag, ob er jetzt nun böse, geschmacklos oder gedankenlos war (da darf jeder seine eigene Meinung drüber haben), es ist und bleibt ein, im Zusammenhang mit dem WhoCast, stehendes Cover. Nicht mehr und nicht weniger. Es verhöhnt keine Opfer, es ist nicht menschenverachtend, weil es in keinem Zusammenhang mit dem steht, was dort passiert ist. Ich bin immer gerne bereit die Taten der Nazis und auch den Umgang in unserer heutigen Gesellschaft zu verurteilen, doch sehe ich hier keine Opferschäbdung oder ähnliches drin.

  • Aloha,


    Also meine Geburtstags Mail hat gefehlt! :(, ist die untergegangen?

    Oh tut mir leid, aber hier ist definitiv sonst nichts mehr im Postiengangsordner. Du kannst sie Gerne nachsenden - würde ich freuen, werd auch gern nochmal ne Blanko-Verlosung eines Whocastes machen :)




    ... Also nicht so böse wie es scheint !

    Nein ganz und gar nicht. Aber es freut mich zu sehen, dass sowohl Bild, als auch Titel auf jeder Ebene funktioniert hat, auf der sie es sollten.
    Ich hab sogar einen der Nörgler im Vorfeld richtig benannt...




    nur um mich davon zu überzeugen, dass es nur die Bebilderung einer flapsigen Bemerkung ist

    Ist es nicht, aber zwingen kann dich ja keiner... (und will es auch keiner...)




    Euer Humor ist einfach oft nicht meiner,

    Dann finde ich es tapfer und ehrenvoll, dass Du es trotzdem 2 Casts lang geschafft hast.



    Und ich pflege auch ganz sicher keinen Betroffenheitskult

    Nein, natürlich nicht :lach:



    Ich würde sagen, dass solche Dinge entweder wirklich nur "live" direkt im Cast oder hinter den Kulissen geklärt werden sollten.

    Tjaa, live ging ja nicht und das "im Cast" waren wir Ralf Roger schuldig / respektiove wurde von ihm in einer 2. Mail eingefordert... insofern - Bester Kompromiss den es gab..
    Vielleicht gehts beim näcshten mal "schneller".



    Ich fand es irgendwie amüsant, dass die "Internetpseudonyme" überpiepst wurden, aber letztendlich doch eindeutig zu erkennen waren.

    Was? Waren sie das? Oh mein Gott... So ein Mist... da ist mir wohl ein Fehler unterlaufen... Ich mach das mit der Audiobearbeitung ja noch nicht so lange... da können solche "Unfälle" mal passieren :lach:



    Ah, Raphael fand die Fringe-Folge also auch gut? ;)

    Ja. Fringe ist die Serie die mich nach einen schwach Start am meistne umgehauen hat in den letzten Jahren... und Alternative Universe Sachen sind eh meins.




    lg,


    R: