Wieviele aktive Mitglieder hat dieses Forum?

  • @ Schlaubi


    Ich finde es gerade nicht, aber ließe sich (auf die schnelle) Nachvollziehen ob wir 2010 oder 2009 mehr OFFTOPICbeiträge hatten? Würde mich ja un echt mal interessieren - Allein vom Empfinden her ;)


    R:


    Nein, man kan nur das gesamte Forum auf Tages/Wochen/Monats-Basis auswerten lassen.


    Allerdings zeigen direkte Vergleiche ein falsches Bild.
    Beispielsweise hatte das Forum im Dezember 2009 (2600) 800 Beiträge mehr wie im Jahr 2010 (1800), aber damals war die deutsche Torchwood Ausstrahlung näher und mit 3 Specials auch auf dem Doctor Who Bereich mehr los.


    Nehmen wir aber im Vergleich den Mai, dann gab es hier im Jahr 2010 (3400) etwa 1000 Beiträge mehr als 2009 (2400), aber da lief ja auch nur 1 Speciel, während letztes Jahr die 5te Staffel mitten drin war.

  • Es ist völlig normal, dass ein Teil der Mitglieder irgendwann nicht mehr aktiv ist. Und das hat in der Tat ganz viel damit zu tun, ob gerade aktuelle Folgen laufen oder nicht.


    Und derprozentuale Anteil der Nullposter ist z.B. hier und bei uns ziemlich identisch.


    Bei uns liegt die Quote der Beiträge pro User dramatisch höher, aber das liegt auch daran, dass wir halt ein relativ "privates" Häuflein sind, und da wird einfach viel gepostet. Hier wurden mit den gesamten Mitgliedern bislang ca. 88900 Beiträge gepostet, bei uns mit den paar Männekes die wir sind immerhin ca. 55200


    Und der offtopic Bereich ist bei uns zwar deutlich kleiner als hier, dafür wird in diesem "kleinen" Bereich bei uns aber auch ordentlich Postingquote gemacht.


    Bestimmt sind einige wegen des Tonfalls hier weggegangen - andere sind genau deswegen hier geblieben...


    Es ist gut, dass es beide Foren gibt.


    Die Gänseblümchenfraktion sammelt sich bei uns im Who-Garten - alle anderen bleiben hier und ein paar spielen auf beiden Spielplätzen - ist doch fein so - vor allem friedlich! :)

  • Finde ich überraschend. Nach meinem Empfinden ist hier immer weniger "los". Ich hab allerdings auf offtopic seit 2009 deaktiviert. Vielleicht liegt es daran.


    Nicht jeder aktive User muss auch posten. Lesen gehört auch dazu und zumeist reicht es, sich den Hühnerhaufen hier durchzulesen, um zu wissen, was los ist - muss aber nicht entsprechend die zehnte ähnliche/gleiche Meinung zu etwas posten. ;)

  • wie tanine so sehe ich das auch, ich lese zwar fast alles aber oft ist dann auch schon gesagt worden was ich dazu schreiben würde und das dann nochmal zu posten ist dann doch überflüssig.


    Es gibt halt zwischen den staffel nicht viel Nachschub, die lücke wurde ja mal so ausgefüllt das es kaum eine Who Universe lose zeit gab.

  • Sicher hat die Aktivität auch damit zu tun, ob gerade aktuelle Folgen laufen oder nicht. In meinem Columbo-Forum allerdings ist zurzeit eine straker Zustrom zu verzeichnen, obwohl es da ja schon lange kein neues Material mehr gibt.
    Andererseits gibt es ja auch user wie zB Al333 oder Pacifico, die die Classic-Folgen aufarbeiten und da dann posten.

  • Klar hängt auch die Gesamtaktivität in einem Forum von der Aktivität einzelner ab; ich glaube aber wenn es hier ein Problem mit neuen/abwandernden Usern gibt, dann dass es weniger am Umgangston liegt (schaut einfach mal in diese "heile Welt - Tierforen", was mein Ihr was da teilweise abgeht, da ist dieses Forum hier eine chillige Blumenwiese gegen), sondern hier recht schnell klar wird dass mehr erwartet wird als einzeiliges Geplänkel - was es als Neuzugang auch wiederum etwas schwieriger macht, gewisse "Cliquen", wie es sie überall gibt, zu sondieren. In den ganzen Kaffeeklatschforen findet man diese Grüppchen hingegen ja schnell, da sie dort irgendwo immer als Einzeiler verfassendes Rudel auftreten - und man natürlich da auch viel leichter einen Einstieg findet.


    Daher sind Beiträge als Anzahl auch kein repräsentativer Maßstab; ich halte von 100 Beiträgen, die inhaltlich was hergeben mehr als von 1000 Einzeilern. Qualität statt Quantität eben ;)

    "Why you all so happy?" - " 'cause our lives suck"
    Avenue Q


    "Herr und Frau Verwesung?" - "Bis dass der Tod sie zentrifugiert."
    CSI

  • Dass viele hier nichts posten, sondern nur lesen oder nicht auch nicht posten "sehe ich auch so", stimmt bestimmt und ist auch gut so. Das hat aber, wie Schlaubi erklärt hat, nichts mit der aktiven Zahl der Nutzer zu tun.


    Mir gings persönlich ging es beim Start des Threads auch gar nicht im eine Diskussion, warum nun einzelne wegbleiben oder nicht, sondern ich wollte erstmal wissen, ob meine Schätzung zu den aktiven Nutzern so stimmte.


    Dass sich hier inzwischen eine kleine Diskussion entwickelt, finde ich aber ganz interessant, wobei die Interpretationen sicherlich weit auseinandergehen (siehe Statements von Satana und Engelskrieger um mal die "Extrempositionen" hier zu nennen).


    VLG
    s/tnd

  • Also, ich hab jetzt mal nur die 5 Eingangsposts gelegen und mir den Rest gespart...weil es einfach ein Unfug ist, über so etwas zu disskutieren. Ich bin Mitglied in mindestens 15 Foren..in einigen habe ich mich nur mal angemeldet und schau seit dem mal ab und zu vorbei. Es ist halt in allen Foren so, das man einen gewissen aktiven Teil und einen inaktiven hat...Gründe gibt es deren viele:


    -aus Interesse angemeldet und Interesse verloren
    -angemeldet weils was umsonst gibt (trifft jetzt vielleicht auf dieses Forum nicht zu, auf andere schon)
    -angemeldet und dann abgeschreckt worden
    -angemeldet, weil man sich überall gleich anmeldet
    -anmelden weil man nur etwas verkaufen will (z.B Trödelmarkt)
    -angemeldet und dann durch veränderte Lebensumstände rausgefallen


    etc.


    Es ist halt, wie so oft, einfach eine Folge unseres "Internet" Zeitalters...man nutzt ein Angebot aus, das halt da ist und nix kostet. Und man hat dann auch keine Nachteile zu fürchten, wenn man nicht aktiv ist. Ich habe schon erlebt, das Foren an so etwas kaputt gegangen sind...mit über 500 "Mitgliedern".


    Und gleich zu Mutmaßen, das es am vergraulen liegt, ist doch sehr weit hergeholt. Bei vielen ist es wahrscheinlich einfach, das man sich halt nach der Pro 7 Ausstrahlung nicht mehr mit dem Doctor beschäftigt hat.....also keine echten Whoianer. Oder man kein Forentyp ist, oder nur Mitleser ist, oder man halt einfach keine Zeit mehr dafür hat...


    Ich denke, wir sollten das alles von der positiven Seite sehen, nämlich das überhaupt in der Who Wüste Deutschland über 400 aktive Leute sich in einem Forum zusammenfinden! In anderen Hobbybereichen sind es erheblich weniger. Und über diese aktivem Leute sollte sich das Forum definieren und nicht über die Leichen!


    Sollte ich jetzt irgendwas wiederholt haben, was schon geschrieben wurde, tut es mir heute mal nicht leid, weil ich Grippe habe und schlecht drauf bin

    Das entspricht nicht Ihrer Sicherheitsstufe, Bürger. Melden Sie sich umgehend zur Terminierung. Einen schönen Tag, der Computer ist Ihr Freund.


    Ph’nglui mglw’nafh Cthulhu R’lyeh wgah’nagl fhtagn

    Einmal editiert, zuletzt von Darkfire ()

  • Als Torchwood damals auf RTL 2 lief, kamen auch genügend Leute ins Forum. Als Avatare hatten sie die Bilder von Gwen & Co gehabt und behaupteten Torchwood sei die geilste Serie auf der ganzen Welt. Folglich verschwanden diese auch wieder nachdem Torchwood nicht mehr ausgestrahlt wurde. Das gleiche gilt auch für Doctor Who. Viele sind gekommen, manche wie ich sind geblieben. Die Leute, die jetzt neu dazukommen, wurden evtl. über Dritte wie Freunde, Kumpels oder über andere nicht-genrefremden Foren "verführt" worden. Andere wiederrum haben bislang sich noch nicht getraut sich zu anzumelden. Also keine Angst: Die nächste Welle kommt bestimmt. Zumindest wenn RTL 2 Torchwood 4 im Sommer ausstrahlen wird. :)

  • Habe ich was verpasst?
    Steht drwho.de im Wettstreit mit irgendwem, muss hier eine Posting Quote erfüllt werden?


    Ist die Posting Anzahl überhaupt wichtig?


    Hat vor sechs Millionen Jahren nicht mal jemand gesagt:
    Qualität statt Quantität?


    Und ... ist "DIE WAHRHEIT" wirklich irgendwo da draußen? Oder eher in Santanas Kopf?


    Mein Wasser kocht, da muss ich mal eben nachschauen, das kommt mir dann letztendlich
    doch wichtiger vor als die Einschaltquoten ... äh Postingquote und ihre minimalen Abweichung innerhalb
    beliebig definierter Zeiträume.


    Prost

  • Ich verstehe diese ganze Diskussion nicht so ganz. :D Was interessieren denn diese Zahlen? Es ist doch alles sehr aktiv hier? Und das sollte doch zählen, und keine Zahlen. Seit ich hier bin, habe ich auf alles, was ich frage, immer schnell eine gute und nette Antwort bekommen, entweder im Forum oder in einer Privatnachricht. Und auf die Themen die ich geöffnet habe, ist meistens schnell und mit Interesse reagiert und geantwortet worden, und die hatten noch nicht einmal was mit Doctor Who zu tun, sondern nur mit sonstigem Science Fiction wie Waterworld und sowas. Also, ich finde das hier mehr als aktiv genug, um sich zu beschäftigen und amüsieren. :D Daher kommt mir das Thema hier irgendwie etwas überflüssig vor. :wacko:

  • Ich kenne das aus anderen Foren, dass man nach einer Weile inaktiv gesetzt wird, wenn man sich nicht anmeldet. Warum macht Ihr das nicht?


    Was hätte man davon?


    Ansonsten, ich habe im Moment einfach das Problem das einerseits die letzte Staffel m.E. keine qualitativ gute TV Unterhaltung darstellte und der Ton im Forum während m.E. eher zu wünschen ließ. Irgendwann werde ich mir wohl das Christmas Special ansehen oder auch in der neuen Staffel ob man inhaltlich die Kurve packt, aber im Moment motiviert mich die Serie eher leidlich. [Was bereits mit dem Special-Jahr anfing]

  • aber im Moment motiviert mich die Serie eher leidlich. [Was bereits mit dem Special-Jahr anfing]


    Hm, auch wenn ich mittlerweile einige der Negativstimmen zur Tennant-Periode nachvollziehen kann, wie bitte passen die Specials und die 5. New Who Staffel unter einen Hut? Unterschiedlicher gehts doch wirklich kaum.

  • Hm, auch wenn ich mittlerweile einige der Negativstimmen zur Tennant-Periode nachvollziehen kann, wie bitte passen die Specials und die 5. New Who Staffel unter einen Hut? Unterschiedlicher gehts doch wirklich kaum.


    Die Specials fand ich zum Großteil schlecht bis sehr schlecht [teilweise auch nur sehr öde], und die 5.te New Who Staffel auch.
    Es erfüllt(e) nicht mehr das was ich an Mindestanspruch an eine Serie setz(t)e.
    Hinsichtlich der Charakter Zeichnung, der schauspielerischen Leistungen bzw. dem schauspielerischen Vermögen der Cast und letztlich den Ansprüchen an eine intelligent, spannend erzählte dramatische Geschichte bei der man idealerweise nicht geneigt ist mehrfach sich an den Kopf zu greifen. Es ging imho nicht unter der Prämisse eine SF Serie zu sehen, und auch nicht unter der Prämisse das es vielleicht Urban Fantasy war.


    Abgesehen davon halte ich den zehnten Doktor für nicht allzu weit entfernt vom elften.
    Außer das selbst der zehnte teilweise noch bodenständiger wirkte.



    Oh, und nicht zu vergessen die Forenkultur.
    Wo irgendwelche ... die Linie zwischen Guten Fan und Bösen Fan ziehen müßen. Man Idole be-palm-wedelt.
    Nun und wo man nicht in der Lage ist zu diskutieren sondern lieber mal anderen eine schlechte Bewertung nach der anderen reindrückt.
    Passt imho zum Niveau Abfall der Serie :P

  • Yeah, wir reden über einen (möglicherweise vorhandenen) Zurückgang der aktiven User und schon müssen wieder inhaltliche Diskussionen über Doctoren und Staffeln geführt werden.
    Das geht doch auch anders. Wenn ich vermute, dass der Rückgang damit zusammenhängt, dass die Fans mit dem neuen Doctor/Staffel nicht so gut klar kommen, dann schreibe ich das. Aber ich schreibe sicherlich nicht "Ich finde,.. und weil ich", denn das ist hier nicht Diskussionsthema.


    Im Übrigen sehe ich aus Umfrageergebnissen, dass die 5te Staffel sowohl bei Fans der Ära davor nicht gemocht wurde, dafür aber von anderen, die die Ära davor nicht mochten --> Ergo sollte allein wegen dieser Staffel kein großer Unterschied in den Zahlen der Fans/aktiven User zu finden sein.


    Ebenso sehe ich auch "persönliche Probleme", die es in diesem Forum durchaus gibt, nicht als Grund für einen möglichen Rückgang, denn diese "Probleme" kann man als Forenuser erst wahrnehmen (und sich potentiell daran stören), wenn man eine gewisse Grenze an Aktivität überschritten hat - und das sind mehr als nur Begrüßungspost und Abstimmung in ein-zwei Threads. Die Anzahl solcher User, die derart "aktiv" sind, ist aber weitaus geringer als die Anzahl der Aktiven, mit denen wir bisher hier argumentierten, da der Aktivitätsbegriff von mir gerade weitaus enger definiert wurde und ich daher von einer Untermenge von geschätzten höchstens 200 Personen rede.

  • Wenn ich vermute, dass der Rückgang damit zusammenhängt, dass die Fans mit dem neuen Doctor/Staffel nicht so gut klar kommen, dann schreibe ich das. Aber ich schreibe sicherlich nicht "Ich finde,.. und weil ich", denn das ist hier nicht Diskussionsthema.


    Ach nicht?
    Du glaubst also das du deine Meinung und deine Handlungsweise auf alle projiezieren kannst? Das ist natürlich eine vollkommen andere herangehensweise als wenn man zu gibt das es sich um die eigene Meinung und das Empfinden handelt.


    Zitat

    Im Übrigen sehe ich aus Umfrageergebnissen, dass die 5te Staffel sowohl bei Fans der Ära davor nicht gemocht wurde, dafür aber von anderen, die die Ära davor nicht mochten --> Ergo sollte allein wegen dieser Staffel kein großer Unterschied in den Zahlen der Fans/aktiven User zu finden sein.


    Angenommen das stimmt.
    Dann schauen die welche die Staffeln zuvor nicht mochten weiter.
    Die die die Staffeln zuvor mochten gehen weg. Imho ein klarer Indikator für einen Schwund.


    Zitat

    Ebenso sehe ich auch "persönliche Probleme", die es in diesem Forum durchaus gibt, nicht als Grund für einen möglichen Rückgang, denn diese "Probleme" kann man als Forenuser erst wahrnehmen (und sich potentiell daran stören), wenn man eine gewisse Grenze an Aktivität überschritten hat - und das sind mehr als nur Begrüßungspost und Abstimmung in ein-zwei Threads.


    Eine nicht akzeptable Forumkultur kann sehr wohl Grund für einen Rückgang sein. [Und hat u.a. schon zu Abspaltungen mit einem Nachbar Forum geführt]
    Und ich habe etwas um 1700 Posts und Super Moderator als Status ist mir auch nicht durch fortgeschrittene Inaktivität plötzlich zugefallen.

  • Ich bin für den 11. Doktor zuständig? Hu?
    Habe ich vielleicht etwas verpasst?
    Ich mein mir wurde mal sowas angetragen wie für den 10.ten Doctor, für NewWho Fans oder auch weibliche Forenmitglieder.
    Das ich (begeisterter) Moderator für Themen um den 11.ten Doktor bin ist mir neu.


    Da darfst du dich nicht wundern, dass andere User deinen Post negativ bewerten.


    Ich wundere mich in dem Fall nur über die nicht vorhandene (zivilisierte) Diskussionskultur sowie das mangelnde Niveau.
    Darüber das der Post negativ bewertet wurde wundere ich mich eigentlich nicht. Dafür bin ich nicht Optimist genug.


    Wobei ich imho auch als Moderator äußern darf das ich bisher am elften Doktor und der fünften Staffel eher weniger positives fand.
    [Was man auch in den Threads zu den Folgen nachlesen kann]